Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlisch, so soll heute Oper dargeboten werden!
Dieser Don Carlos ist eine sehr starke Inszenierung, ins moderne gehend, doch niemals vergessen lassend, es wird Don Carlos gegeben.
Der sonst immer unterschlagene Fontainblau-Akt zeigt in dieser Aufführung, wie wichtig er eigentlich für das Verständnis der anderen Akte dieser Oper ist.
Hervorragend die Sänger und auch musikalsich sind keine...
Am 18. Oktober 2001 veröffentlicht

versus
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr fürs Auge als fürs Ohr
Endlich ist Bondys hervorragende Produktion auch auf DVD erhältlich. Der Livemitschnitt vermittelt die packende Theateratmosphäre. Leider hat die DVD klanglich ähnliche Probleme wie die CD-Veröffentlichung bei EMI. Ein unausgewogenes Klangbild mit niedrigem Aufnahmepegel. Dennoch: ein packendes wie wichtiges Dokument einer der wichtigsten...
Am 28. Januar 2001 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlisch, so soll heute Oper dargeboten werden!, 18. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Dieser Don Carlos ist eine sehr starke Inszenierung, ins moderne gehend, doch niemals vergessen lassend, es wird Don Carlos gegeben.
Der sonst immer unterschlagene Fontainblau-Akt zeigt in dieser Aufführung, wie wichtig er eigentlich für das Verständnis der anderen Akte dieser Oper ist.
Hervorragend die Sänger und auch musikalsich sind keine Abstriche zu machen, auch von der Tonqualität her, wenn man im DVD-Menü eine Umstellung von Surround auf Stereo vornimmt und die Gelegenheit hat, den Ton über die Boxen der Stereoanlage zu leiten und sich nicht mit dem mageren Ton des Fernsehers zufrieden gibt.
Hier kommt der Opernfreund wirklich auf seine Kosten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Franzose!, 22. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Diese französische Version "Don Carlos" ist fantastisch und Roberto Alagna als liebeskranker Carlos und Thomas Hampson als sein Freund Rodrigue lassen ahnen, wie schrecklich das Leben unter der Herrschaft von Philippe II. und der Inquisition gewesen sein muss. Die beiden Charaktere wurden gesanglich und darstellerisch so überzeugend dargestellt, dass ich mich bisher noch für keine "Don Carlo"-Aufnahme entscheiden konnte. Auch die anderen Sänger gestalten ihre Charaktere durchaus glaubhaft. Besonders beeinderuckend, außer dem wunderbar gespielten und gesungenen Tod Posa's, ist noch das Terzett Eboli-Carlos-Posa, in welchem Thomas Hampson sehr überzeugend in Jähzorn verfällt und mit dem Dolch und Verve auf die eifersüchtige Eboli (Waltraud Meier)losgeht. Dieses Terzett habe ich bisher noch nie so gesehen und gehört: Alagna, Meier und Hampson gestalten ihre Rollen unheimlich eindringlich und musikalisch ist dieses Terzett von ungeheurer Wucht. Absolut natürlich gespielt ist die Wut und Rachsucht der Eboli, welche immer wieder auf Carlos eindringt und von Posa kaum abgewehrt werden kann. Um ihn vor ihr zu schützen, muss er ihr mit seinem Körper den Weg zum Infanten versperren. Hampson und Meier fechten sängerisch einen hervorragend gestalteten Zweikampf um Carlos aus.
Die Regie von Luc Bondy überzeugt: Als Posa seinen Freund Carlos entwaffnet und damit sowohl ihm als auch dem König das Leben rettet, schlägt der König ihn zum Herzog. Gleich darauf kniet er einsam auf der Bühne (alle anderen entfernen sich) und hält noch immer den Degen in der Hand. Ich fand es erschütternd, wie Hampson in seiner Mimik die Tragweite dieser "Beförderung" erkennt und sein Entsetzen darüber ausdrückt.
Allerdings ist der Philippe II. von Jose van Dam zu zahm, ich kann mir nicht vorstellen, dass er Posa gegenüber so langmütig ist, und Karita Mattila als Elisabeth hat Probleme mit der Tessitura. Teilweise klingen die hohne Töne gewaltsam herausgepresst.
Der Großinquisitor überzeugt stimmlich, weshalb er allerdings an zwei Stöcken förmlich am Boden kriechen muss und weshalb er nicht als Kardinal gekleidet sein darf, ist mir unklar. Ein wunderbarer Regieeinfall war allerdings, ihn bei seinem Auftritt als das Böse darzustellen: Bei jedem Schritt, welchen er macht, schlagen um ihn herum Flammen aus dem Boden.
Aber ansonsten - ja, toll!
Wunderschön inszeniert, auch die Kostüme sind toll, alles in allem, ein gelungener Opern-Abend. Und im schönsten Französisch gesungen, toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Luc Bondy`s Inszenierung, 10. Februar 2011
Von 
Hans-Georg Seidel "opera" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Eine ganz herausragende Inszenierung von Luc Bondy, mit großartiger Bildgestalung. Allein die Szene zwischen Philipp II und dem Großinquisitor am Schluß der Oper ist von involvierender Grundspannung nur so knisternd und fast schon "dämonischem Ambiente" ins Bild gesetzt. Das ist ganz große Klasse. Sängerisch ebenso erfreulich, ein Ensemble von herausragendem Niveau. Roberto Alagna überzeugt insgesamt als Don Carlos ohne allerdings zu glänzen. Dafür singt Thomas Hampson einen ergreifenden Rodrigue und die Elisabeth von Karita Mattila ist von sopranstarker Präsenz und Gestaltung. Höhepunkte sind Jose van Dam als emotional berührender,subtil gestaltender Philipp, Waltraud Meier singt und gestaltet eine Eboli voll schauspielerischer Hochpotenz, einfach eruptiv. Eric Halvarson als Großinquisitor begeistert mit dämonischer, herrischer Präsenz und bohrend anwerfender Stimmführung, einfach grandios. Die Konfrontationszene zwischen ihm und Philipp -Jose van Dam- gehört für mich zu den stärksten Szenen, die auf DVD veröffentlicht sind. Antonio Pappano dirigiert hervorragend präsent und berührend.
Insgesamt ein Don Carlos, den man gesehen haben muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen moderne Aufführung von Verdis Don Carlos, 1. Februar 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Die vorliegende DVD ist eine Aufführung dieser
Oper, die im Gegensatz zu anderen modernen Opernaufführungen
keine historische und inhaltliche Verfremdung zulässt.
Das Sängerensemble garantiert einen musikalischen und
schauspielerischen Hochgenuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach brilliand., 14. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Ich habe Don Carlos noch nie in einer solchen schauspielerischen und sängerischen Qualität gesehen und genossen wie auf dieser dvd. Es passt einfach alles. Man ist von der ersten bis zur letzten Minute verzaubert. Ob Alagna, Mattila, Hampson, Van Dam oder Meier. Sie sind alle brilliand und harmonieren perfect. Man vergißt jegliches Zeitgefühl.Und das allein spricht für die Qualität einer Darbietung.Ich kann jeden Opernfreund diese DVD nur empfehlen.Diese Inszenierung ist brilliand und setzt neue Maßstäbe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr fürs Auge als fürs Ohr, 28. Januar 2001
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Endlich ist Bondys hervorragende Produktion auch auf DVD erhältlich. Der Livemitschnitt vermittelt die packende Theateratmosphäre. Leider hat die DVD klanglich ähnliche Probleme wie die CD-Veröffentlichung bei EMI. Ein unausgewogenes Klangbild mit niedrigem Aufnahmepegel. Dennoch: ein packendes wie wichtiges Dokument einer der wichtigsten Inszenierungen des Werkes- und dazu noch in der fünfaktigen französischen Originalversion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine tadellose Aufführung. Ich bin begeistert., 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Es ist etwas schönes, das Werk in ungekürzter Fassung zu sehen und hören. Meine Begeisterung rührt allerdings wohl vor allem von der Leistung Verdis her. Er ist für mich auf dem Gebiet der Oper so etwas Ähnliches wie Beethoven auf dem Gebiet der Konzertmusik. Seine Werke sind voller moralisch-psychologischen Tiefgangs; besonders Don Carlos. Wie begeisternd diese unzerstörbare Freundschaft der beiden Männer( Carlos und Posa); unterstrichen von dem immer in solchen Situationen, in denen sie zutage tritt, aufkommendem musikalischen Motiv. Dann die verzweifelte Lage des Philipp, der beklagt, dass er nicht, wie Gott, ins Herz der Menschen sehen kann. Und der edle Charakter der Elisabeth, frei von aller Selbstsucht. Auch die verzweifelte Reue der Eboli über ihren Verrat.
Und vor allem dieses Deutlichmachen des verbrecherischen Wirkens der katholischen Kirche mit ihrer Inquisition. Es muß zu Verdis Zeiten Mut erfordert haben, das auf die Bühne zu bringen.
Und nun zur Aufführung und Aufnahme an sich. Alles stimmt. Die Darsteller, nicht nur stimmlich, sondern auch darstellerisch und als Person(Aussehen). Zuerst habe ich mich geärgert, dass es in Französisch und nicht in Deutsch ist. Aber dann habe ich gemerkt, dass es mit den Untertiteln sogar besser ist, weil man die Handlung besser versteht. Also alles in Allem, eine dicke Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Fest großer Stimmen und guter schauspielerischen Leistungen!, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Diese Aufnahme ist von den Stimmen her gesehen ein echtes Highlight! Die Inszenierung dagegen würde ich mit 4* bewerten.
Da habe ich die Aufnahme aus der Met mit P.Domingo als Sternstunde mit grandiosen Massenszenen im Gedächtnis; allerdings war hier das Sänger-Potenzial bei weitem nicht so gut ausgewogen.
Das Orchester läßt keine Wünsche offen. Auch ein mehrsprachliches Booklet ist dabei (fehlt bei manchen Konkurrenzprodukten), so dass man die Handlung - dank der deutschen Untertitel - gut nachvollziehen kann. Eine Aufnahme für Liebhaber großer Stimmen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überirdisch, 8. September 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Optimale Starbesetzung. Der selten gespielte Fontainbleau-Akt ist auch inkludiert. Bild und Tonqualität sind hervorragend. Ein Muss für Verdi-Liebhaber
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live-Schnitt in Paris DON CARLOS mit Alagna/Hampson französisch gesungen, 20. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mattila, van Dam, Meier - Antonio Pappano, Luc Bondy, Théâtre du Châtelet (DVD)
Alagna singt mit Herzblut und viel Gefühl, grossartig vom ersten Ton an in der Waldszene die wichtig ist um die Oper zu verstehen, welche leider oft unterschlagen wird. PAPPANO sei Dank. Elisabeth von KARITA MATTILA sehr schön, klangsauber und sicher in der Höhe gesungen, ein Genuss . Zudem ist sie eine gute Schauspielerin wirkt als würde das in diesem Augenblick passieren. Sie liebt herzlich, leidet, verzichtet, zeigt Kälte und Grösse wo es am Platz ist und singt dementsprechend. Ihr Französich ist sehr gut zu verstehen. Die beiden Stimmen klingen wundervoll zusammen, da kann man über Alagnas "Kleinwüchsigkeit" weg sehen. Wäre sein Mantel 10 cm kürzer und etwas weniger weit, es würde sofort viel besser passen. Elisabeth/Mattila spielt ihre Grösse gut weg. Bravo auch noch beim Singen darauf zu achten. Nicht zu vergessen Thomas Hampson. Grossartig sein cremiger Bariton in welchem man "baden" möchte dazu auch noch Bühnen-füllend. Jeder einzelne Ton ist sauber, rund, ganz gesungen und klingt warm. Er verschluckt weder Teile des Tones noch Klanges weg, wie das bei Sänger
passieren kann. z.B. "L'Infant Carlos. notre espérance...wunderschön gesungen. Wie auch Hampson/Alagna "Dieu, tu seras dans mon âmes". Unbedingt noch zu erwähnen ist die Stimme vom Inquisitor ERIC HALFVARSON, das scheint momentan seine "Lebensrolle" zu sein. Er singt sie auch auf der DVD vom Opernhaus in London, mit Villazon/Poplavskaya/Pappano. Er ist grossartig, Angst einflössend dunkel, grausam nur an Macht/Kirche denkend. Steht er auf der Bühne, beherrscht er sie mit seinem sehr kräftigen grossartigen, saubenen Gesang und seinem unvergleichlichen Schauspiel. Wundern Sie sich nicht, wenn sie einen kurzen Moment leiser stellen müssen, so sie in einer Wohnung wohnen.
Er wird diese Rolle im Mai 2013 in London singen
Grossartig, so sollte Oper sein und dazu auch noch für das Auge ein Genuss, ja sogar ein Pferd darf kurz mitagieren in Paris auf dieser DVD.
Das Orchester ohne Fehl und Tadel vom grossartigen unvergleichlichen Pappano meisterhaft dirigiert. Momentan einer der ganz grossen Operndirigenten der Welt. Nie werden die Sänger überspielt und trotzdem ist das Orchester voll da. Wirklich gut eben Pappano-like. Kann ich wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen