wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 9. Juni 2008
trat Garland Jeffreys 1981 mit diesem Album an. Jeffreys war zwar bereits zu dieser Zeit ein unter Musikern (Lou Reed, Bruce Springsteen, Bob Marley) höchst geachteter und anerkannter Kollege, kommerziell allerdings wenig erfolgreich. In Europa landete er zwar 1979 mit ,Matador' aus dem Album ,American Boy &Girl' einen Hit, in den kommerziell viel wichtigeren USA blieb er aber nach wie vor ein Geheimtipp. ,Escape Artist' sollte dies ändern, denn es war ein Album das nicht nur stilistisch so viel wie Jeffreys Stammbaum (Weiße, Afroamerikaner, Puerto Ricaner Indianer) miteinander verband, sondern zudem auch noch höchst modern - mit starken New Wave verweisen - arrangiert war. Auch als Songwriter auf seinem Höhepunkt angelangt, war das wohl der Grund warum ihm ein Album gelang auf dem so gut wie kein Schwachpunkt vorhanden ist, allein: kommerziell erfolgreich wurde es wieder nur kaum. Zwar landete er mit der coverversion ,96 Tears' mit Platz 66 seinen erste US Top 100 Platzierung, den erhofften Durchbruch schaffte er aber - trotz guter Verkauszahlen in Europa - trotzdem nicht.
Er blieb ein Artists Artist, der sich nach wie vor der Hochachtung und Verehrung viel berühmterer Kollegen sicher sein konnte und der in der Tradition der Songwriter wegen seiner Stilvielfalt immer einen Sonderplatz einnahm und nimmt. ,Escape Artist' im Regal neben ,The Clash's' London Calling einzureihen ist musikalisch absolut legitim, denn ähnlich wie beim Clash Klassiker kulminieren hier viele verschieden Stile zu einem abwechslungsreichen tollen Album, was auch dazu führt, daß man diesem Album sein Alter von mehr als einem Viertel Jahrhundert kaum anmerkt.
Was allerdings 'Hail Hail Rock'n'Roll' als Bonus Track auf dieser Reissue zu suchen hat bleibt ein Rätsel, denn das war 10 Jahre später dann schon ein ganz anderer - natürlich auch toller - Garland Jeffreys.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,94 €
20,12 €