Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kabukiman ist daaaaaaaaaaaaaa (100 % uncut, auch auf DVD), 23. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sgt. Kabukiman - N.Y.P.D. (DVD)
Sgt. Kabukiman N.Y.P.D. hier ist eine weiterer Streifen aus dem reichlichen TROMA - Filme Universum.

Verantwortlich zu machen für diesen recht kruden Mix aus Comic - Helden Movie und teilsweise schon blutigen Splatterfilm ist Lloyd Kaufman. Das ist der Bruder des Horrorfilmemachers Charles Kaufman (z.B. "Muttertag", - Version von 1980). Und genau so fällt Kabukiman auch aus. Einerseits ist er nur absoluter Trash, miese Darsteller, billige Story, völlig überzogene Requisiten. Andererseits, aber auch wieder, mehr oder weniger - unfreiwillig - sehr komisch, ziemlich eklig bei den Effekten, herrlich absurd.

Die eigentliche Geschichte ist schnell beschrieben: Sergeant Harry Griswold gerät beim Besuch eines New Yorker Kabukitheaters in eine Schießerei, bei der auch der Leiter dieser Truppe sein Leben lässt. In letzter Sekunde kann dieser aber noch dem zur Hilfe eilenden Griswold den Geist des Kabukiman eingeben (inklusive ein paar Regenwürmer seiner letzten Mahlzeit, was nun auch dessen Lieblingsspeise wird).

Fortan drängt also der Geist von Kabukiman nun mit aller Macht bei Griswold nach außen und läßt diesen von einer peinlichen Situation in die nächste geraten. Erst als Lotus, die Tochter des Ermordeten, sich seiner annimmt, lernt er, die Kräfte des Kabukiman richtig zu kontrollieren und nimmt so den Kampf gegen das organisierte Verbrechen auf ...

... wer z.B. massenhaft Kopfschüsse in Nahaufnahme sehen möchte, oder auch, wie ein schmieriger Zuhälter zusammen mit seiner "Angestellten" einfach nur dafür in einen Teppich gerollt und blutig zerhackt werden, weil sie eben beides waren, der ist hier richtig. Nebenbei gibt es noch ein paar schöne "der Bösewicht verwandelt sich eklig in ein Supermonster" - Schmelzeffekte. Oder eine angebliche Jungfrau wird erstmal von einem Tiger gefressen, um so das eben genannte Ritual zünftig einzuleiten.

"Sgt. Kabukiman" nimmt sich selbst aber zu keinem Zeitpunkt dabei zu ernst, der Film möchte vor allem nur eines: gut unterhalten. Vorteilhafter ist es allerdings schon, wenn man als Zuschauer hier natürlich auch eine gewisse Begeisterung für absoluten Trash (gepaart mit Splatter) mitbringt. Wenn nicht, wird man herbe enttäuscht.

Das 18er Pradikat trifft, wie gesagt, zu, weil es z.T. hier wirklich schon sehr hart an der Grenze zum guten Geschmack (die kleine Vergewaltigungsszene z.B. hätte man sich sparen können) zugeht. Der Film ist auch komplett unzensiert, - vergleichen sie dazu einfach den Schnittbericht und erwarten sie also besser nichts anderes davon.

Fazit: wem "Alienkiller" gefiel, wer sogar noch bei "Street Trash" so richtig ablachen konnte oder wer, wie ich schon lange "Alien Terror" (also, nicht den alten Film mit Boris Karloff !) ausgesprochen gut findet und das gerade, wegen seinen genial - schrägen Splattereffekten, der kann hier unbesorgt zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sgt. Kabukiman - N.Y.P.D.
Sgt. Kabukiman - N.Y.P.D. von Rick Gianasi (DVD)
Gebraucht & neu ab: EUR 22,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen