Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krönung der Roth - Ära
Allein schon das Veröffentlichkeitsdatum der LP -der Neujahrstag 1984- macht klar, dass es sich mit "1984" nicht um irgendein Van Halen - Album handelt. Das Keyboard-ausgerichtete Intro mag manchen eingefleischten Fan erschreckt haben, doch beweist die Band mit dem anschließenden Kracher "Jump" nur ein weiteres mal ihr gutes Händchen für das...
Veröffentlicht am 17. März 2006 von Martin Vieten

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "More care than ever" geht anders - zum Vinyl-Reissue
***Rezension zur Vinyl-Reissue:***

Über die musikalische Qualität von "1984" muss man nicht viele Worte verlieren - entweder man mag Van Halen, dann ist diese Platte eine Offenbarung, der glorreiche schöpferische Höhepunkt einer der größten Rockbands aller Zeiten kurz vor ihrer Implosion - oder man findet die Band peinlich, dann...
Veröffentlicht am 5. April 2012 von Boche


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krönung der Roth - Ära, 17. März 2006
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Allein schon das Veröffentlichkeitsdatum der LP -der Neujahrstag 1984- macht klar, dass es sich mit "1984" nicht um irgendein Van Halen - Album handelt. Das Keyboard-ausgerichtete Intro mag manchen eingefleischten Fan erschreckt haben, doch beweist die Band mit dem anschließenden Kracher "Jump" nur ein weiteres mal ihr gutes Händchen für das Musikgeschäft. Danach geht es mit "Panama" rockig weiter, weitere Höhepunkte sind für mich "Hot For Teacher", "I'll wait" und "Girl Gone Bad".
Man hört deutlich, dass die Band sich etwas mehr Zeit für die Aufnahme genommen hat, als in vorherigen Jahren: die Drums sind sehr fett aufgenommen und Meister Edward hat es sich gestattet an seinen Solos rumzuschneiden....
Aus heutiger Sicht ist "1984" mit dem Welthit "Jump" die Platte, die Van Halen nahezu überall bekannt machte und den Weg ebnete für die Multiseller, die -wenn auch mit anderem Sänger- folgen würden. Und somit ist die verheißungsvolle Veröffenlichung am 01.01.1984 gar nicht so falsch gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "MEILENSTEIN DER ROCK-GESCHICHTE", 24. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Das neben ihrem Debut erfolgreichste Album der Band mit Superhits wie "Jump", "Panama", "Hot for teacher" und "I'll wait", das alleine in den U.S.A. mehr als 10 Millionen Einheiten absetzte."Jump" ging alleine 3 Millonen mal über die Ladentische. Eine Mischung aus Hardrock mit Popelementen, da Van Halen erstmals Synthesizer einsetzten. Was ZZ Top ein Jahr vorher mit "Eliminator" vorlegten, konnten Van Halen mit "1984" locker toppen. Beide Alben verbindet die Extraklasse und die poppige Ausrichtung, und beide gelten heute zu Recht als Meilensteine der Rockgeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "More care than ever" geht anders - zum Vinyl-Reissue, 5. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 1984 [Vinyl LP] (Vinyl)
***Rezension zur Vinyl-Reissue:***

Über die musikalische Qualität von "1984" muss man nicht viele Worte verlieren - entweder man mag Van Halen, dann ist diese Platte eine Offenbarung, der glorreiche schöpferische Höhepunkt einer der größten Rockbands aller Zeiten kurz vor ihrer Implosion - oder man findet die Band peinlich, dann empfindet man "Jump" als veraltete Sportschaumusik, "Panama" als Schweinerock und "I'll Wait" als Kitsch. Dann kauft man sich aber wahrscheinlich auch nicht die Vinyl-Neupressung.

Zu dieser Vinyl-Neupressung möchte ich ein paar Hinweise geben. Auf der Hülle ist ein Aufkleber drauf, dass diese 180-Gramm-Pressung "cut from the original analog master tapes" sei, die Verpackung derjenigen der Originalausgabe mit großer Detailtreue nachgebildet sei und die Pressung "with more care than ever" vonstatten gegangen sei.

Tatsächlich sind auf den ersten beiden Tracks der A-Seite, "1984" und am Anfang von "Jump", mehrere Sprünge enthalten. Diese sind offenbar eine Fabrikationsfehler. Sie sind auf zwei verschiedenen fabrikneuen und absolut sauberen Exemplaren, die ich gehört habe, enthalten. Diese Sprünge sind auf der Originalpressung von 1983, auf der Original-CD aus den Achtzigern und auf der Remastered-CD von 2000 nicht enthalten. Letztere hat denselben Remaster zur Grundlage wie die hier besprochene Vinyl-Reissue, es hat also offenbar jemand bei der Erstellung der Vinyl-Vorlage geschlampt.

Was die Verpackung angeht: Die Innenhülle ist so bedruckt wie bei der Originalpressung von 1983, allerdings ist sie anders als damals nicht gefüttert. Bei meinem Exemplar war in der Hülle eine Menge Papierstaub und kleine Papierfetzen, weil die Innenhülle offenbar schlecht geschnitten wurde. Das war ärgerlich, weil die Platte dadurch von Anfang an geknackst hat, und das ist bei "1984", die mehr ruhige Passagen hat, als man bei Van Halen erst mal denken würde, relativ ärgerlich.

Von den beschriebenen Sprüngen abgesehen ist die Tonqualität der Platte gut, allerdings für meine Ohren nicht besser als auf der 2000er-Remaster-CD. Ich kann durchaus Unterschiede zwischen Vinyl und CD hören, deswegen kaufe ich ja Vinyl, bei dieser Platte kann ich den Unterschied aber nicht unmittelbar hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial, 24. Juni 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Viel braucht man zu 1984 gar nicht zu sagen, typisch Van Halen halt. Ausfälle gibt's keine, dafür aber reichlich Highlights. Die Songs im Einzelnen: 1)1984: Der "Titelsong", nettes Synthiesyzer - Intro 2)Jump: Der wohl bekannteste VH-Song aller Zeiten und die erfolgreichste Single. Perfekte Mischung aus Gitarre und Synthie. 3)Panama: Viel härter und gitarrenbetonter, aber genauso gut wie Jump. 4)Top Jimmy: Und schon wieder ein Highlight, geniale Gitarrenarbeit 5)Drop dead legs: Fällt zwar etwas ab, aber dennoch gut. 6)Hot for teacher: Ein echter Head-Banger, wie er im Buche steht. 7)I'll wait: Wieder Synthie-betont, nicht so gut wie Jump. 8)Girl gone bad: Etwas düsterer, trotzdem absolut klasse und eingängig. 9)House of pain: Ziemlich heavy und düster, wie Girl gone bad. Guter Abschluss für die Platte.
Insgesamt verdient die Platte natürlich die Note 1, nur warum gibt's keine Bonustracks, Warner ? Da wär doch bestimmt noch was übrig gewesen, oder ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Van Halen's 84er-Geschoss!, 26. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist diese CD eine der wichtigsten Rock CDs aus diesem Jahrzehnt. Spielfreude ohne Ende, charmanter Hardrock und natürlich die Überhymne JUMP, die wahrscheinlich auch dem einen oder anderen Nicht - Hardrocker bekannt sein könnte...

Diese CD wurde auch technisch bearbeitet wie so viele ältere... (Digital remastered...). Ich muss jedoch gestehen, dass ich den Unterschied meistens gar nicht bemerke...

Dieses Album ist mit das erfolgreichste der Band und stammt noch relativ von Beginn der Bandkarriere... Der Sänger David wurde ja mal zwischendurch durch Sammy abgelöst...

Im direkten Vergleich waren mir die ersten Alben mit David viel lieber... Durch diesen außergewöhnlichen Gesang versprühten die Songs einen ureigenen Charme... Songs dieses Albums wussten vor allem durch den Gesang von David zu überzeugen, das verhielt sich bei den anderen Aufnahmen mit diesem Sänger recht ähnlich...

In der Hitliste der Band selbst gelangt das Album 1984 auf den zwoten Platz... Besser finde ich lediglich noch das Debüt-Album, das noch etwas spielwitziger ist sowie unbekümmerter...

Das einzig nennenswerte Manko aus meiner Sicht ist die relativ kurze Spieldauer des Albums... Aber eigentlich war es typisch ...gerade für ein Album dieser Zeit. So besteht dieses Album nur aus neun Songs, die aber qualitativ alle samt richtig gut sind...

Das Album beginnt relativ gefühlvoll, wirklich sehr sanft, mit dem Opener 1984... Dieses Intro ist mit sehr schönen Synthesizerklängen untermalt und leitet sehr schön in den Song JUMP ein... Dieser gleitende Einstieg oder Übergang in den ersten vollen Song ist schon mal sehr gelungen... Und der zwote Track JUMP ist ein galaktischer Track... Besonderes Markenzeichen ist dieser unnachahmliche Keyboard Sound. Gepaart mit David's Songpassagen und diesen wahnwitzigen Gitarrensounds haut mich dieser Song immer noch vom Hocker... Spätestens bei den Gitarrensoli gegen Ende des Tracks ist man im Hard Rock-Himmel angelangt...

Der dritte Song haut wieder in eine andere Kerbe. Man darf sich nicht von JUMP täuschen lassen .. die meisten Songs dieses Albums bieten eher exklusiven, aber trockenen Hardrock an... Genau das ist bei PANAMA der Fall... Dieses Lied ist etwa vom Tempo her mit JUMP zu vergleichen... Ansonsten bietet dieser Song eine Melodie vom Feinsten, vor allem im Refrain, an... Das ist der große Trumpf von Songs dieser Band... zumindest von der ersten Passage in der Van Halen-Historie...

Bei TOP JIMMY ist es nicht anders... Spielfreude ohne Ende... Das schnellere Tempo und der verspielte Gesang sind sehr gelungen...

Der nächste Track namens DROP DEAD LEGS darf keinesfalls unterschätzt werden... Zwar ist der Track nicht so spritzig und so schnell ... aber ein richtiges Hardrock Monster... Der Track schleicht ganz prächtig vor sich hin und nach einer kleineren Bridge verkommt der Song zu einem absoluten Musikungetüm... Die sehr gelungene Kombination aus Drumparts und einem sehr lang gezogenen Gitarrensolo ist fantastisch... Ein Rock-Gassenhauer meiner Meinung nach...

Der Spielwitz der Gitarrensounds von HOT FOR TEACHER lädt zum Hören ein... Einen weiteren Anreiz gibt dieses schnelle Tempo...

Der nächste Song namens I'll wait ist soundtechnisch ähnlich geprägt wie der Rocker JUMP... Faszinierende Keyboard Sounds sind eingearbeitet, der Song wirkt vielleicht etwas verträumter und ist ruhiger gehalten als das Lied JUMP... Diese besondere Kombination aus Keyboard Sounds und Hardrock Musik zieht mich bis heute in den Bann... Pop Charme, ausschweifende Gitarrenriffs und einprägsame Texte trafen den Nerv der Zeit und überdauerten Dank dieser ungemeinen musikalischen Qualität viele Epochen...

GIRL GONE BAD fängt erst relativ poppig an, aber nach einem relativ smarten Beginn kommt der harte Rock richtig gut durch... An und für sich ein sehr schöner Song mit einigen Gitarrenspielereien und David's typischem Lausbubengesang...

Den Abschluss bietet HOUSE OF PAIN an... Das ist vielleicht das härteste Lied dieses Albums.

An und für sich gibt es meiner Meinung nach nichts zu mäkeln und daher ist es für mich eines der besten Hard Rock Alben überhaupt... Genial ist der Tempowechsel inmitten des Songs und das darin folgende Gitarrensolo...

Volles Brett ...

fünf Sterne für dieses Album, da es sehr wegweisend und futuristisch ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fetzig, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Einfach nur zu empfehlen für jeden der vom Allerlei die Ohren voll hat und der auf guten Gitarren Sound steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die letzte (gute) VanHalen, 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Wie die Fans sicher wissen ist 1984 David Lee Roth von VAN HALEN weggegangen.
Das war stilistisch auch das Ende der Band.

Die Musik auf dieser Scheibe ist richtig gut.
Daher 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klassiker, 10. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Was soll ich sagen. der Klassiker ist halt einfach gut - nach wie vor.
Alle Songs sind sehr sehr gut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Van Halens Offenbarung mit "1984", 8. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
Die Brüder Van Halen, Michael Anthony und natürlich der damalige Sänger David Lee Roth haben mit diesem Werk sicherlich ihren Karrierehöhepunkt feiern dürfen. Und das liegt nicht nur an dem Mega-Erfolg ihres Wunderhits "Jump", der wohl bei jedem Basketballspiel noch heute immer wieder gespielt wird. Nein, es finden sich auf dem Album noch einige bemerkenswerte Perlen, die ein wenig leider von "Jump" verdeckt werden und nie die Würdigung erhalten haben, die sie eigentlich verdient gehabt hätten. Da wäre zum einen auf jeden Fall das einminütige Keyboard-Intro von Eddie van Halen mit dem genialen Übergang zu "Jump". Und natürlich Titel 7 "I'll wait" mit interessanten Passagen, der eigentliche Höhepunkt des gesamten Albums, welches mit kaum mehr als 33 Minuten Laufzeit außergewöhnlich kurz ist. Aber hier passt mal wieder der Satz: "In der Kürze liegt die Würze". Wer sich das Cover genau anschaut, wird vielleicht ein Gesicht wiedererkennen. Der kleine Junge mit Engelsflügeln und dem Glimmstengel in der rechten Hand soll allem Anschein nach der zweijährige Prinz William sein, natürlich eine leicht verfremdete Fotomontage, aber wie ich finde sehr gelungen, wie das gesamte Album. Meines Erachtens gehört dieses Werk in jede gutsortierte Plattensammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wie konnte das jahr 1984 besser starten, als mit diesem album ?, 16. November 2008
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Remaster) (Audio CD)
1. januar 1984 - das wohl berühmteste werk von van halen (neben dem debüt)
wurde veröffentlicht. es ist mit dem debüt auch das erfolgreichste und meistverkaufteste werk der band.
alleine das geniale keyboardintro "1984" versetzt einem in eine ander welt.
schon gleich danach kommt einer der meistgespielten radiohits des jahres 1984 "Jump" , den wohl jeder kennt.
danach das etwas hinter dem erfolg von JUMP stehende lied "panama", das weniger, bzw. so gut wie gar nicht von keyboardklängen geprägt ist, sondern eher den typischen van halen gitarrensound enthält.
weitere nennenswerte songs des albums sind: das fröhliche und lustige "top jimmy", das ebenso lustige "hot for teacher", das sich mit einem geilen
gitarrenpart am anfang wirklich hören lässt und das wieder pure keyboardlästige aber ebenso geniale "I`ll wait".
ein meilenstein der klassischen rockmusik, auch wenn viele van halen fans eher das debüt oder "women and children first" bevorzugen.
wer einfach gute rockmusik will, muss sich das album zulegen, wer
eddie`s spielerische kunst hören will, sollte eher zu den ersten 4 alben (VH I, VH II, WOMEN AND CHILDREN FIRST und FAIR WARNING) greifen, die aber ebenso geniale rockalben sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

1984 (Remaster)
1984 (Remaster) von Van Halen (Audio CD - 2000)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen