Kundenrezensionen

1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. März 2007
In einem Interview meint Katsaris, diese akademisch-ernste Art sei in Wahrheit langweilig. In diese Gefahr kommt er mit seinem Bach-Spiel nicht. Dies ist sicher nicht so durchdacht,intellektuell abgesichert wie das Spiel von Glenn Gould, aber Katsaris erfüllt die Erwartungen an ein lebendiges Spiel in hohem Masse. Gould klingt in der Tat manchmal etwas akademisch gegen diese differenzierte Spiel,dem dennoch höchste Transparenz nicht abgeht ( wunderbar durchsichtig die linke Hand im dritten Satz des italienischen Konzertes). Katsaris legt grossen Wert auf abgestufte Klangfarben. Das kommt der Interpretation sehr zu gute, so die zarte Töne in den langsamen Sätzen der Vivaldi-Transkriptionen, die er von der Orgel aufs Klavier gebracht hat.

Ein Bach zum Entspannen und Geniessen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Italy in Bach, Vol. I
Italy in Bach, Vol. I von Cyprien Katsaris (Audio CD - 1995)