Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Scheibe!, 27. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
Am Anfang meiner Metall-Karriere (ca. 1988) kam ich mit Paradox in Form von Heresy (1989) und später mit dem Debut Product of Imagination in Berührung. Ich habe beide Platten sehr geschätzt, hatte die aber nur "auf Tape", was dann mit dem Sterben von Tapedecks irgendwann entsorgt wurde. Über die Jahre geriet die Combo dann etwas in Vergessenheit. Als diese CD zu dem sozusagen ersten Comeback herauskam (2000), war ich für Metal generell nicht so empfänglich.

Aber jetzt! Nach einem kurzen Instrumental-Intro geht es mit dem Titeltrack so richtig ab. Der Song ist nicht nur einer der besten Paradox Stücke, sondern auch generell einer der besten Thrash Songs überhaupt. Paradox haben einen schön fetten, drückenden Gitarrensound (ähnlich wie auf dem aktuellen Accu§er Album), tightes Drumming und ein ganz kleines bisschen unspektakuläre Vocals, was aber von der Power dieser CD kompensiert wird.

Sei es pfeilschnelles Uptempo oder treibende mittelschnelle Stücke (Rearrange The Past), Paradox zelebrieren die hohe Kunst des klassischen (Bay Area) Thrash Metal und liegen absolut auf Augenhöhe mit Metallica (v.a. Ride The Lightning), Exodus und Heathen. Es ist eine Schande, dass diese Band nicht wesentlich größer ist. Dafür haben zum einen die beiden längeren Unterbrechungen gesorgt - wofür niemand etwas kann, aber auch die Penetranz, mit der die Presse immer den Metallica-Vergleich bemüht hat. Natürlich muss man sich in einem Genre bestimmter Stilmittel bedienen, damit es eben nach dem jeweiligen Stil klingt. Das wäre etwa so, als verböte man allen Bands nach Repulsion Blast-Beats zu verwenden.

Ebenfalls empfehlenswert, sind auch die Nachfolger-Alben Electrify, Riot Squad und das aktuelle Tales of the Weird, das mal wieder besonders gut gelungen ist. Charly, mach so weida! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein brett,ohnegleichen., 31. Oktober 2009
Von 
Marcus Kimmelmann "kimmeltier" (Forchheim,Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
wer trash liebt und hier metallica,der ist mit paradox gut beraten.hier gibts eine,finde ich ,große ähnlichkeit mit den alten metallica.paradox imitiert aber natürlich nicht die großen,sondern setzen auch und vorallem eigene akzente.das ganze album ist sauber gemastert,man kann die instrumente und gesangsparts sehr schön raushören.nichts übertönt mehr als notwendig.saugeile arbeit !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vertreibt alles Andere aus Eurem CD Player!, 16. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
Aufmerksam wurde ich auf Paradox aufgrund einer Rezension in einer Metal Zeitschrift. Neugierig machte mich der Umstand, daß sie bay area thrash metal à la Metallica's "Master of Puppets" mit ihrer Reunionsscheibe ablegen sollen. Wer jetzt aber eine müde Kopie erwartet, wird zu Recht enttäuscht. Was die Herren um Herrn Steinhauer hier abliefern, ist für mich die beste metal Scheibe des Jahres und haut wirklich rein. Sie ist momentan schon seit mehreren Wochen Dauergast in meinem Player, beste schnelle Riffs, akustische Einleitungen, schräger Gesang, so klingt für mich guter Thrash/Power metal! Bis auf den Bonustrack, eine gelungene Umsetzung des Scorpions Klassikers "Dynamite", liegt kein Stück unter vier Minuten, also ein lang anhaltendes Klangerlebnis. Folgerung? Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer, 5. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
Hier wird guter speediger Bay Area Style gepflegt und ein Hammer Riff nach dem anderen rausgerotzt.
Allen FloJO, old Metallica Anthrax und MEgadeth mANIACS kann man dieses Teil gnadenlos angedeihen und der gebeutelten Speed und Trash Sparte wieder auf die Beine helfen, die o.g. PseudoHeavys fast ruiniert haben.
Bang the head that doesnt bang !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Scheibe knallt ohne Ende!!, 5. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
Zuerst las ich von Paradox in einer der bekannten Metalzeitschriften und das machte mich neugierig auf die CD. Ob nun Reunions von Bands sinnvoll sind oder nicht, darüber kann man lange streiten, aber was hier Charly Steinhauer und neue Kollegen hingelegt haben, ist einfach Oberklasse des Metal. Zum Teil sehr trashig und ein wenig klassischer Bay Area Trash der 80er à la Metallica "Master of Puppets", man höre sich dazu nur mal "Collision Course" an, aber dennoch auch nicht unmodern. Geniale Riffs, Songs, die die 5 Minuten Grenze oft überschreiten, aber dabei nie Langeweile aufkommen lassen. Von daher absolut kaufenswert für alle, die auf technisch brillianten Power/Trash Metal stehen. Diese CD verläßt meinen Player nur, um sich den Platz mit der neuen Nevermore zu teilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Scheibe knallt!!!, 6. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Collision Course (Audio CD)
Zuerst las ich von der CD in einer bekannten Metal/Rock Zeitschrift, zudem kann man von Reunions alter Bands halten, was man will, aber hier war es echt lohnenswert! Erinnert doch auch gerade das erste Stück an Bay Area Trash Metal der 80er à la Master of Puppets von Metallica, geniale Riffs, gepaart mit rauhem Gesang, ein Trash/Power Metal Album, das dennoch nicht unmodern klingt. Einige ruhige Passagen als Einleitung zu heftigen Krachern lassen beste Metallica Zeiten aufleben. Aber es liegt auch falsch, wer meint, hier läge nur eine 80er Metallica Kopie vor, nein, das ist ein eigenständiges Album, das nur seine Einflüsse nicht verschweigt. Für mich eines der besten Metal Alben dieses Jahres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa980180)

Dieses Produkt

Collision Course
Collision Course von Paradox (Audio CD - 2003)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen