wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen25
3,1 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:9,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2006
Ich kann überhaupt nicht verstehen, warunm die Rezensionen hier so negativ ausfallen...

Ich bin ein großer Fan von "Gangsta"-Filmen und auch Rapmusik. Und wenn einem diese Dinge gefallen, sollte man sich diesen Film auf jeden Fall anschauen. Ich habe ihn jedoch ausschließlich auf Englisch gesehen und das sollten alle anderen wohl auch tun. Der Slang, der in diesem Film gesprochen wird ist absolut genial und schlichtweg cool; so etwas kann man einfach nicht übersetzen!

Das Gemecker über die fehlende Handlung kann ich einfach nicht verstehen, erstens ist die Handlung meiner Meinung nach gut und zweitens sind die Bilder und die Schauspieler (besonders DMX) einfach so verdammt cool, dass sie allein schon Grund genug sind um diesen Film zu sehen!

White Lines/Belly sieht aus wie ein Musikvideo, aber das ist auch gut so!!! Darüber sollte man sich nicht beschweren, sondern freuen, da es einfach den unglaublich coolen Charme dieses Filmes ausmacht.

Meine Empfehlung: Kauft euch diesen Film und ignoriert, die ganzen Nörgler; es lohnt sich wirklich!
11 Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2001
An sich kann ich den Film nur empfehlen, da Nas,DMX, und Method Man eine ganz gute Figur abgeben, doch..... die Synchronisation ist einfach nur schlecht, sie macht den ganzen Film kaputt, ich empfehle die Originalversion oder den Film nicht anzuschauen, da man keine Freude an der Deutschen hat. Peace, Tupac,R.i.P.
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2004
Ich habe den Film mehrmals gesehen und finde ihn von der Handlung her gar nicht so schlecht. Was den Film schlecht macht ist die Übersetzung ins Deutsche, die ist wirklich schlecht (z.B.: Wieso flüstert Tommy [DMX] die ganze Zeit so leise?). Leider habe ich die englische Version noch nicht gesehen, aber ich schätze, dass sie viel besser ist, als die ins Deutsche synchronisierte Version.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2007
Ich habe mir den Film gekauft, weil ich dachte, dass er an Filme wie "Never die alone" oder "Romeo must die" (jeweils auch mit DMX) rankommt, aber weit gefehlt! Die Synchronisation ist so schlecht, dass man überlegt ob man den film nicht mit Untertitel anguckt und den Ton ausschaltet!Ich war maßlos enttäuscht! Zudem ist die Story viel zu flach und langweilig! Also Finger weg!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2006
Ich habe mir diesen Film gekauft, als ich noch totaler DMX-Fan war und auf die ganze New Yorker HipHop Szene abgefahren bin. Der Film ist von Hype Williams produziert, welcher eigentlich immer sehr gute Musik Videos gedreht hat. Meine Erwartungen waren also recht hoch. Leider wurde ich maßlos enttäuscht.

1. Ich habe noch keinen schlechter synchronisierten Film als White Lines gesehen! Man spürt förmlich, dass die Übersetzer den Duden zur Hand nahmen und jede Beschimpfungen etc. Eins-zu-Eins zu übersetzen versuchten. Es ist so lächerlich, dass dieser Umstand den Film schon fast wieder kultig macht.

2. Der Film zeigt klasse Bilder und ist mit einem coolen Blaufilter aufgenommen worden, was eine schöne Atmosphäre erzeugt... allerdings ist die Handlung dermaßen sinnlos, dass die Bilder keine Rolle mehr spielen. DMX wird innerhalb von einer Stunde plötzlich vom O.G. zum Gottesdiener und verweichlicht total. Eine wirkliche Erklärung dafür bleibt aus.

3. Wer sich einen Film kaufen möchte, um entertained zu werden, der sollte auf alles zurückgreifen bloß nicht auf White Lines aka Belly (Original Titel des Films).

Finger weg - spart das Geld lieber. Der Film lohnt sich nicht einmal aus der Videothek!!!

CRAP DELUXE!!!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2002
Muss man schon sagen, ein toller Film ist das. Um ehrlich zu sein hab ich mir den Film nur gekauft weil T-Boz von meiner Lieblingsgruppe TLC mitspielt. Aber der Film ansonsten ist nicht schlecht. Das einzige was mich stört, und deshalb nur 4 Sterne, ist die Syncronisierung. Die ist ziemlich schlecht, da hätten sie sich wirklich mehr mühe machen können.
Neben T-Boz spielen DMX und Nas die Hauptrollen. T-Boz ist die Frau von Nas und DMX ist der beste Freund von Nas.
Also nicht engehen lassen. Wirklich toller Film.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2001
Schon alleine wegen der Schauspieler würde ich empfehlen diesen Film zu kaufen. Hier eine kleine Inhalts angabe: Tommy Brown und Sincere sind zusammen in den gefährlichen Straßen von Queens aufgewachsen. Schon als Teenager machten sie eine Menge Geld mit krummen Geschäften und "Karriere" im organisierten Verbrechen. Dabei könnten die beiden nicht unterschiedlicher sein: Tommy, Ghetto Chef, ist ein charismatischer Rowdy, arrogant und rücksichtslos. Für ihn ist das Leben nur ein Kampf um Geld und Macht. Sincere dagegen ist kultiviert, intellektuell, hart, aber nicht gefährlich. Seine Frau Tionne will, daß er sich vom Verbrechen zurückzieht, einen legalen Job sucht und mit ihr und ihrer gemeinsamen Tochter zusammen alt wird. Tommy hat allerdings schon wieder ein neues Projekt. Er will mit Sincere einen Drogenring aufziehen. Doch Sincere beginnt sich über seine Ziele im Leben Gedanken zu machen und distanziert sich von Tommy. Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als das FBI hinter ihnen her ist und Tommy in Panik jeden verdächtigt...
Der Film ist mit DMX,Nas und Method Man.
Sie werden den kauf nicht bereuen.
0Kommentar13 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2008
Der Film ist richtig gut hab Ihn schon so oft gesehen und höre mir die Musik in diesem Film so gern und oft an wie es nur geht.Würde gerne wissen wer diese Musik macht denn die hätte Ich auch gerne und jeder der den Film gesehen hatt ,hatt mir ein positives Feedback gegeben also ist jeder der was anderes sagt ein gottverdammter Loser.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2003
Ich habe mir vor einiger Zeit diesen Film zugelegt weil mein Lieblingsrapper Method Man dabei war! Aber als ich den Film dann sah, musste ich feststellen, dass dieser Film einfach schlecht ist! Also wenn ihr einen guten Film von Method Man wollt, dann kauft euch How High und wenn ihr einen guten Film von DMX sehen wollt, dann kauft euch Exit Wounds oder wartet auf Born 2 die!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2004
Mit "Belly" feiert Videoclip Regisseur Hype Williams sein Debüt als Filmemacher. Einen Namen hat er sich bereits im Hip Hop Biz durch seine teuren Hochglanzvideos für sämtliche US-Rapper gemacht. Sie einzeln aufzuzählen macht kaum sinn, weil er sich in den letzten 10 Jahren für fast alle coolen Videos im Hip Hop Bereich verantwortlich zeichnet. Seine Bildsprache ist auf jeden Fall sehr eindrucksvoll und cool. Slow Motion, Farbfilter, hochauflösende Kameras, schnelle Schnitte, der Mann weiß wie mann Autos, schöne Frauen, Geld und cooles Gangstergepose ins rechte Bild rückt. Genauso sieht auch "White Lines" aus, wie ein zweistündiger Videoclip. Darin liegt auch ein wenig das Problem, denn die bravoröse Edeloptik weiß durchaus zu unterhalten, die Geschichte dagegen wirkt eher etwas einfallslos und unglaubwürdig. Ein ernsthaftes Ghettodrama ist "White Lines" jedenfalls nicht. Zu cool wird hier der Ghetto-Lifestyle um Geld, Drogen und Gewalt zelebriert. Gegen ende des Films wird zwar noch versucht etwas Anspruch und Sozialkritik einzubauen, so recht überzeugen will das allerdings auch nicht mehr. Die Darstellerriege um DMX, NAS und Method Man wird zwar wohl kaum jehmals zum Oscar nominiert werden. Trotzdem liefert hier jeder eine solide Leistung ab, allen voran DMX als skrupelloser Tommy. Im großen und ganzen weiß der Film durchaus zu unterhalten. Denn die wirklich heraussragende Optik, der coole Soundtrack(der allerdings nur Hip Hop Fans beeindrucken dürfte) sowie ein gute priese Action sorgen schon für anderhalb Stunden Unterhaltung. Leider hat man bei der "White Lines"DVD nur die völlig mißlungene deutsche Synchro drauf. Wer die echten Stimmen von Dmx, Nas und Method Man kennt, wird sich hier wohl die Haare raufen. Trotzdem wer auf Hip Hop und Gangsterfilme steht wird bei dem Preis kaum etwas falsch machen können.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden