Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
85
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2005
Hat der Film eine hintergründige Message? Nein! Hat er einen tieferen Sinn? Nein? Hat er eine spannende Story? Nein! Ist er informativ? Nein!
Robin Hood - Helden in Strumpfhosen ist nichts von all dem. Und trotzdem genial. Es ist ein genialer Film, wenn man einfach mal ein wenig abschalten will und einen Film braucht, bei dem man so richtig mal wieder über jeden hinterletzten Blödsinn lachen kann. Der Film ist stumpfsinnig und voll von Gags über die man im Normalzustand nicht lachen würde. Aber im Gesamtumfeld dieses Filmes lacht man darüber.
FAZIT: Wenn man mal wieder richtig über jeden Blödsinn (und sei er noch so albern) lachen möchte, dem sei dieser Film wärmstens empfohlen. Wer ernstere Kost sucht, wird diesen Film definitiv absolut miserabel finden.
Da ich zu ersteren gehöre verleihe ich 5 Sterne
0Kommentar| 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2002
Wow, der Film hat es wirklich in sich! Dies ist eindeutig eine der besten Persiflagen, die ich je gesehen habe.
Aber der richtige Genuß kommt definitiv erst auf, wenn man sich den Film im Englischen Original ansieht. Er enthält nämlich so viel Wortwitz, daß man mit dem Lachen schon nicht mehr mithalten kann, was natürlich bei aller Mühe im Deutschen nicht annähernd rüber kommt.
Mittlerweile habe ich diesen Streifen schon so oft gesehen, daß ich ihn auswendig mitsprechen kann!
Also, traut Euch den Film auch auf Englisch zu, so immens schwer ist er nicht zu verstehen. Es lohnt sich garantiert!!!
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2003
Ein kleiner Tipp gleich zu Beginn: vor Mel Brooks' "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" sollte man sich dringend noch mal Kevin Costner's "Robin Hood - König der Diebe" ansehen, damit auch wirklich alle Gags wirken; Mel Brooks hat sich nämlich bei Handlung und Szenenfolge sehr stark an dieser Robin Hood-Version orientiert.
Der Film bietet alles in allem eine ganz ordentlich durchdachte Handlung ohne allzu abweichende Gagsequenzen. Die Humorqualität ist recht durchwachsen und reicht von absoluten Highlights wie der Stockkampfszene gegen Little John über so schöne Herausforderungen wie "Macht Euch für die Kampfszene bereit!" bis hin zu schwer übersetzbaren Wortspielen: Robin heißt bekanntlich "Robin von Loxley", Marian in der deutschen Version aber den ganzen Film übver "Marian de Brötchen" - nur für den kurzen Gag "Loxley (Lachsley) und Brötchen - da fehlt nur noch Meerrettich".
Mel Brooks-typisch ist der Humor insgesamt recht vordergründig; witzige Details, die man erst beim zweiten Sehen entdeckt, und hintersinnige Gags zum Nachdenken wird man also vergebens suchen.
Das ganze plätschert in netten Dekors mit spielfreudigen und durchaus überzeugenden Darstellern recht stringent und unbekümmert vor sich hin - und irgendwann muss man bei dem fortwährenden unbeschwerten Blödsinn einfach mitlachen.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2016
In dieser herrlich respektlosen Komödie rund um den berühmtesten Gesetzlosen aus Sherwood Forest wird alles duch den Kakao gezogen, was garantiert NICHT in der Legende vorkommt! Cary Elwes und Amy Yasbeck als Robin Hood und Jungfer Marian heizen dem britischen Adel mit Hilfe ihrer Spießgesellen in den Wäldern ordentlich ein. Mel Brooks macht nicht mal vor dem Filmteam halt, denn da kann es schon mal passieren, dass eine Kamera durchs Fenster kracht, ein Abt mit dem TV-Bildschirm kollidiert oder ein Frühstücksbrot von einem Säbel Aufgespießt wird. Eine echte Strapaze für die Lachmuskeln!

Fazit: Ein Film zum Immer-wieder-amüsieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
Helden in Strumpfhosen ist zwar ein älterer Film, aber immer noch eine herrliche Parodie zur Robin Hood Legende! :-) Ich habe damals teilweise schon Tränen gelacht und lache heute immer noch über die Szenen. Wer alte amerikanische Komödien liebt kommt hier auf seine Kosten!
Dabei wird natürlich die klassische Geschichte von Robin Hood nicht verletzt! Robin findet seine Lady Marian und verliebt sich in sie, allerdings will der listige Sheriff von Nuttingham und der (von Mel Brooks eingesetzte) Bruder des Königs dies verhindern, dass Robin die Jungfrau und den Thron von König Richard verteidigt. Allerdings sind seine Begeleiter und auch die WEge, die ihm zum Zeil führen, mehr als merkwürdig und außergewöhnlich!

Wer lachen will, sollte sich diesen Film zu Gemüte führen! :-)
Ich wünsche euch viel Spaß! Denn nur Men in Thights sind heiß ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Ich liebe diesen Film! Das tue ich schon seit über 10 Jahren, obwohl ich damals mit knapp unter 10 für einige der Gags noch viel zu klein war, um sie richtig zu erfassen. Hilfreich, wie schon das ein oder andere Mal erwähnt, ist es sicher, den "originalen" Robin Hood mit Kevin Costner zu kennen. Ich habe ihn erst gesehen, nachdem ich "Helden in Strumpfhosen" schon ein paar Mal hinter mir hatte (wie gesagt, ich damals noch sehr jung) und musste auch beim ernsten Original oftmals grinsen, weil ich die Szenen aus Mel Brooks' Persiflage im Hinterkopf hatte.
Selbst nach unzähligen Malen, die ich diesen Film gesehen habe, kann ich immer noch herzlich drüber lachen! Wie Robins blinder Freund Blinzler auf dem Aussichtsturm sitzt und schätzt, dass niemand kommt! Oder als Robin eine Ansprache halten will und mit den Worten beginnt "Leiht mir eure Ohren" und ihm sämtliche Ohren seiner Zuhörer entgegenfliegen - einfach herrlich albern und überzogen!

Und mal ehrlich: Wer erwartet denn, wie schon viele andere erwähnten, eine tiefsinnige und in sich schlüssige Story, wenn der Regisseur den Namen MEL BROOKS trägt?

Wer Filme wie "Hot Shots", "Das Leben des Brian", "Die Ritter der Kokosnuss" oder "Die nackte Kanone" mag, dem wird auch dieser Klassiker gefallen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2015
Dieser Film, der übrigens in meinem Geburtsjahr ins Kino kam ;) , ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Für jeden der schrägen Humor und jede Menge Anspielungen liebt, wird dieser Film begeistern.

Leiht mir eure Ohren und seid nicht zu wiederlich ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2015
Dieser Film ist zum schießen komisch! Der wird einfach nicht schlecht, daher musste ich ihn auf DVD haben. Die Schauspieler sind goldig, die Umsetzung so gut. Volle Kaufempfehlung. Danke für den schnellen Versand!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
So eine gute Arbeit in dieser Kategorie selten erlebt. BRAVO ! Humorvoll und geistreich. Vor Jahren per Video aufgenommen, aber das Band ist in die Jahre gekommen und schon oft abgespielt. Da musste dringend Ersatz her.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Den Film habe ich schon in der Jugend geliebt. Anders wie bei z. B. Ace Ventura sind Filme von Mel Brooks (z. B. Spaceballs) auch nach Jahren / Jahrzehnten noch zum totlachen. Die DVD hat eine solide Qualität und das Bild ist auch auf einem 50Zoll LED TV völlig in Ordnung.

Wer schwarzen Humor mag, der sollte zuschlagen, so lange der Titel noch erhältlich ist. Eine Neuauflage ist mir leider noch nicht untergekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden