Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:24,90 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2000
Zweifellos: Die 25-minuetigen Episoden mit in sich abgeschlossenen Handlungen machen "The Twilight Zone" zu einer der wunderbarsten, einflussreichsten und intelligentesten TV-Serien der Fernsehgeschichte und des fantastischen Genres - mit unschlagbarem Unterhaltungswert!
In Deutschland weitgehend unbekannt geblieben, zeigt diese Serie aus den 50er/60er Jahren viele spätere Hollywoodstars wie Robert Redford, Telly Savallas, William Shattner, Lee Marvin und viele andere in frühen Rollen. Nicht von ungefähr erinnern heutige Filme und TV-Serien, wie z.B. "Akte X" oder "The Sixth Sense", an Geschichten aus der "Twilight Zone". Die Serie ist ein unübertroffenes Paradebeispiel für intelligente Drehbücher.
Schade und äußerst enttäuschend fällt dagegen leider die "deutsche" DVD-Umsetzung aus: Eine deutsche Adaption im Sinne deutscher Untertitel oder gar einer deutschen Synchronfassung gibt es neben der englischen Original-Sprachfassung nicht. Was stattdessen die überwiegend skandinavischen Untertitel auf der deutschen Ausgabe zu suchen haben, bleibt schleierhaft. Darauf wird man vor dem Kauf aber auch nirgends auf dem Cover hingewiesen, wodurch sich der Verdacht einer vorsätzlichen Mogelpackung des deutschen Vertreibers "Icestorm" aufdrängt! Ein bisschen mehr Transparenz könnte hier einigen Enttäuschungen vorbeugen...
Und während die äußere Aufmachung der DVD direkt von der amerikanischen Ausgabe übernommen wurde (also ohne Übersetzung des Covertextes, lediglich mit einer winzigen Fußnote, dass es sich hierbei um die deutsche Ausgabe handelt), verwundert umso mehr, dass nicht auch die liebevoll gestalteten, animierten Menüs der amerikanischen DVD-Ausgabe übernommen wurden, sondern stattdessen durch die für "Icestorm" üblichen, ungewöhnlich unpassenden und geradezu geschmacksverirrt anmutenden, quietschbunten Steuer-Icons ersetzt wurden.
Einzig noch der günstige Preis und die brauchbare Bildqualität macht die deutsche PAL-Ausgabe zu einer erwägenswerten Alternative zur sonst liebevoller aufbereiteten amerikanischen NTSC-Ausgabe, daher gerade mal noch die 3 Punkte...
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2002
Wenn jemand hier gut Englisch versteht wird keine Probleme haben die Filme zu verstehen ,aber für die anderen könnte es schwierig sein.Diese Filme sind einfach Klasse. Mann muss sich einfach mal einen reinziehen dann will man gleich mehr sehen.Manchmal sind die Filme sehr spannend und du kauerst vielleicht auf dem Sessel und bist gespannt was als nächstes passiert.Manchmal aber sind sie nicht gruselig aber trotzdem toll.Es lohnt sich aufjedenfall
sie zu kaufen nicht nur für Twilight Zone-fan's.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2001
In Deutschland hatte die Serie unter dem Titel "Unheimliche Schattenlichter" leider nur wenig Beachtung gefunden und wird selten mal zu nächtlicher Stunde auf einem abgelegenen Sender wiederholt. Zu Unrecht. Kaum eine Serie hat die SciFi-Landschaft so stark geprägt wie Rod Serlings "Twilight Zone". Aus heutiger Sicht dürften die Geschichten weniger spannend und überraschend sein. Vieles mag einem bekannt vorkommen - aber nur, weil sehr viele andere Autoren und Filmemacher bei Twilight Zone abgekupfert haben. Die Serie ist ein Muss für alle SciFi-Fans und diese DVD bietet auch einen guten Mix aus spannenden, skurrilen und liebenswerten Geschichten. Und das alles im Original (englisch). Mein persönlicher Favorit ist "Walking Distance" - eine Geschichte, wie sie nur hier erzählt werden kann - in der Twilight Zone!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2007
Besides the TV Plays that you will buy this for, there are some DVD goodies (extras.):

Special "Inside the Twilight Zone" Section Written by Marc Scott Zicree

Biographical info on Rod Sterling

History of the Twilight Zone

Cast information

A season-by Season commentary

They claim to be digitally re-mastered yet there are still a few glitches and snow.

Episode 47 "Night of the Meek" December 23, 1961

As with short TV plays there is not real time for a buildup. Art Carney is an out of work person that plays Santa Claus. Because of his disappointment in life he indulges in libations. This leads to his dismissal as a store Santa. I will say not more as you are about to enter the twilight Zone.

Things had to move fast as there was only a half hour to complete the story.

Episode 51 "The Invaders" January 5, 1961

Agnes Moorhead is a woman living alone in an old farmhouse without any conveniences such as electricity. She is preparing supper when she hears a mysterious sound. Something appears to have hit the roof. She goes to investigate. I will say not more as you are about to enter the twilight Zone.

This episode thought well played seems to drag a bit as the woman is spending a lot of time searching around and licking her wounds. She says little (ok nothing) but conveys her part well. See Agnes Moorhead again when she has a lot to say in the movie "Dark Passage."

Episode 81"Nothing in the Dark" January 5, 1962

Long After the movie "Death takes a Holiday", in this episode death (Robert Redford) takes on the appearance of a wounded police officer.

Gladys Cooper plays an old woman afraid of Death. More than the scenario, of which we all know the eventual outcome, is the interaction between the two characters.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2002
Four episode that are exceptionally well acted, superbly written and brought to life by some of the most brilliant actors of the period, with the best episode ever filmed: THE PURPLE TESTAMENT stars the underrated and gorgeous William Reynolds (The Gallant Men, FBI) and Dick York. Reynolds suddenly has acquired the unwanted ability to see look in a man's face and tell when he is going to die. JUDGEMENT NIGHT stars the great Nehemiah Persoff as a man trapped on a ship doomed to be torpedoed, with no one listening to his warnings. (A very young James Fransicus, of Longstreet fame, appears at the end with a terrible German accent!). In the OBSOLETE MAN you have the powerhouse pairing of the great actors Bergess Meredith and Fritz Weaver in a contest of willS where books have been banned and it is against the law to have them, with Meredith refusing to give them up. The last one QUALITY OF MERCY has super Dean Stockwell as a soldier who is suddenly forced to face the war from the body of the enemy.
CBS put out these episode at 4 per tape at nearly twice the price, so getting them on DVD at this low cost is a value no Twilight Zone Fan can pass up.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2001
Die geklonten Mystery-Serien im TV können trotz großer Budgets nicht den Thrill und den tiefgründigen Horror erzeugen, den Twilight Zone vor mehr als 40 Jahren in Pappmache-Sets, mit günstiger Deko und simplen Kameraführungen begründet hat. Vol.2 der DVD-Serie bietet mit "Time enough..." eine der grossartigsten Kurzgeschichten die ich kenne! Die DVD-Umsetzung ist unspektakulär - aber der Inhalt der Shortstories reicht eigentlich auch! Must have...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden