wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen73
4,1 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2002
Trotz des gleichen Titel handelt es sich bei Mission Impossible 1 und 2 um zwei verschiedene Filme. Der erste Teil orientiert sich stark an der Serie aus den 80er und 90ern. Obwohl viele Leute dachetn, als sie von der Fortsetzung gehört haben, dass der zweite im Stil des ersten ist, wurde der zweite doch anders. Das lag zum größten Teil an den verschiedene Regisseuren. Im zweiten Teil hat nämlich John Woo auf dem Regiestuhl Platz genommen und ganz schön viel Action in den Film gebracht. Deswegen ist Mission Impossible 2 auch nicht so anspruchsvoll wie der erste Teil, hat aber seinen eigenen soliden Stil.
Ich werde mir auf jeden Fall das Box Set bestellen, da es zwei sehr gute Filme beinhaltet und dazu billiger ist, als wenn man beide Filme einzeln auf DVD kaufen würde (um ganze 5€).
Die Qualität von beiden DVDs ist exzellent. Das Bild ist gestochen scharf und der Ton ist klar. Außerdem findet man auf beiden DVDs Bonusmaterial, wie Musikvideos.
Wer die Filme noch nicht gesehen hat, sollte dies schnell nachholen, indem er/sie das Box Set kauft. Denn ich denke mindestens einer der beiden Filme trifft den Geschmack des Kunden.
Mein Fazit: KAUFEN! Selbst für die, die die Filme noch nicht kennen, ist das Set empfehlenswert. Nutzen sie die Chance des 90 jährigen Jubiläum von Paramount und greifen sie zu!
0Kommentar21 von 34 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2006
Brian De Palmas grandioser Agentenfilm, den Quentin Tarantino als einen "80 Millionen Dollar teuren Arthouse-Film" bezeichnete, wurde zeitlich perfekt getimed zum Kinostart von Mi:III als Special Collector's Edition veröffentlicht. Bislang gab es diesen zweifellos intelligentesten Teil der Serie nur als Barebones-DVD zu kaufen.

Bild und Ton wurden für die Neuauflage wohl auch etwas überarbeitet. Jedoch ist diese Verbesserung für den Homecineasten ohne Highend-Equipment nur schwer nachzuprüfen. Und schaut man sich das auf einer Extradisk zur Verfügung gestellte Bonusmaterial an, so möchte man am Liebsten aus Frust schreien: Schnell, lieblos und billig zusammengestellte Werbefilme, deren Nährwert gegen Null strebt und die sich der Ästhetik des Trailer-Trashs bedienen. Die Bezeichnung "Special Features" verliert durch solche Veröffentlichungen eindeutig an Glaubwürdigkeit. Gerne hätte man von Regisseur De Palma erklärt bekommen, wie er die CIA-Einbruchssequenz entwickelt hat, wie sich die Dreharbeiten 1995 in Prag gestaltet haben, die es doch damals wegen Störungen der Öffentlichkeit bis in die deutsche Presse geschafft hatten. Und nicht zuletzt, wie er zu den damals in Europa ergebnislos gebliebenen Protestaufrufen gegen den Film steht (Cruises Scientology-Mitgliedschaft schlug damals hohe Wellen). Nichts davon auf der DVD. Dafür ein ewiglanger und seltendämlicher Zusammenschnitt aus Cruises bisherigen Filmen. Furchtbar!

Fazit: Nur wegen des Films, keinesfalls wegen der Extras kaufen. Film: 5/5, Extras 1/5. Gesamt 3/5.
0Kommentar6 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2006
Stolze 10 Jahre ist es her, dass Tom Cruise als Ethan Hunt zum ersten Mal die Leinwand unsicher machte. Teil zwei gibt es seit sechs Jahren und Part drei lief bereits im Kino.

Der Film ist wirklich kein bisschen müde. Faktum: Der erste Streich ist ein guter und spannender Thriller mit einem Cruise, der in seiner Rolle überzeugen kann. Was erfreulich ist: DePalma bietet nicht nur interessante Kameraperspektiven, sondern verzichtet gänzlich auf unnötige Füllszenen, weshalb "Mission: Impossible" kein bisschen langatmig ist.

Der Soundtrack ist ebenso gut wie die hervorragend agierende, bekannte Schauspielerriege darunter Jean Reno, sowie die leicht düstere Atmosphäre - was an den Drehorten (hauptsächlich Osteuropa) liegt.

Negative Punkte: Fehlanzeige, es gibt vom Spannungsgehalt her sicher noch bessere Thriller aber dieser hier überzeugt mit subtil plazierten Actioneinlagen haargenau.

Die Special - Collector's Edition bringt nun endlich auch Extras in die heimischen Abspielgeräte, insgesamt sind 4 Sterne berechtigt.
0Kommentar3 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2006
Erst hatte ich überlegt, ob sich die SE für mich lohnen wird, weil ich Teil 1 schon auf DVD habe. Aber jetzt bin ich froh, dass ich mir die DVD doch bestellt habe.

Die Box ist in einem schicken silbernen Schuber, die Features sind sehr interessant, vor allem das Spionage Museum.

- Mission: Bemerkenswert

- Mission: Erreiche den Zug

- Mission: Explosive Taten

- Das Internationale Spionage-Museum

- Spione unter uns

- Agenten-Dossiers

- BAFTA-Awards-Rolle mit Ehrung von Tom Cruise

- Kinotrailer

- TV-Spots

- Fotogalerie

- M:I-3 Trailer

Im Original Ton gefällt es mir am bestenl, obwohl die Synchronisation im Deutschen sehr gelungen ist.
0Kommentar3 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2002
Ich habe mir MI zugelegt, weil ich sehr gute Erinnerungen an den Film (aus dem Kino) hatte. Als ich mir die DVD angeschaut habe, war ich schon während des Films nicht so begeistert.
Der Sound (Deutsche-Spur) konnte den ganzen Film lang nicht überzeugen - schwacher Baß und kaum Surround.
Das Bild ist akzeptabel.
Als ich mir dann die Extras anschauen wollte, wurde ich herb enttäuscht. Es gibt (bis auf einen einzigen Trailer) keine Extras und das ist (in meinen Augen) inakzeptabel für eine DVD.
0Kommentar10 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2007
Hier ist er also. Der Top Thriller der 90'ger! Wo Bond aufhört fängt Missin Impossible an! Mit einer wahnsinns Spannenden Story und der gelungenen actionszenen schafft es dieser Film jeden liebhaber von action oder Agtenenfilmen in den Bann zu ziehn!

Mission Impossible ist wirklich ein sehr guter Film, jedoch nicht in dieser Grottigen DVD version!

Mann könnte meinen der Film hätte besseres verdient, aber es solte ben nicht sein. Der Ton ist viel zu Dumpf und das Bild ist leicht milchich. Liegt es nun an dem relativ frühen erscheinungsdatum oder einfach an schlampiger Produktion. Zu hoffen bleibt, das es bald eine bessere version giebt, aber bis jetzt, ist meines erachtens nach dies die beste (einzige) alternative!

Mission Impossible hat locker 5 Steren verdient! Leider kann ich diese, dank der grottigen DVD version, nicht vergeben!

Dennoch 4 Sterne - GUT!
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2001
Also fastzinierend, drei Filme inm einem. Ich Idiot komme gerade aus dem schönen Californien, dort habe ich mir TOP GUN und Mission Impossible auf Video gekauft. Näturlich hat mich das um einiges mehr gekostet als hier, weil der Dollar im Moment so sau hoch ist. Und jetzt sehe ich dieses Angebot. Top Gun ist wirklich einer der besten Kampfflugzeug- Filme die ich je gesehen habe ( und ich weis voin was ich spreche!)Auch die ganzen Manöver der Tomcat, der A-6 und der ganzen MIGs ist hervorragend. Die Firma ist auch einsame Spitze, aber das beste an diesem pack ist: man lernt sämtliche Slangausdrücke. Top Gun: macht ihnen die Hölle heiß, trettet ihnen in de Arsch,...! Auch Mission Impossible soll voll davon sein!!! Mein Tipp lieber hier kaufen als im teuren Dollarkursland!!!
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2006
Mit „Mission Impossible“ versucht sich der bekannte Regisseur Brian de Palma an einem klassischen Agententhriller versetzt mit viel moderner Trick- und Actiontechnik.

Dass ihm dabei zwar ein solider und durchaus unterhaltsamer Film gelingt, der aber weit vom Hype entfernt ist, der um ihn gemacht wird, liegt in erster Linie an der mangelnden Atmosphäre.

Obwohl die Story eigentlich sehr intelligent ist und mit ihren überraschenden Wendungen auch das Interesse des Zuschauers halten kann, kommt selten richtige Agentenstimmung auf. Nie scheint die Situation so bedrohlich oder unklar, wie es uns die Schauspieler eigentlich glauben machen möchten.

Deren Leistung ist insgesamt sehr unterschiedlich zu bewerten: Während Tom Cruise in der Hauptrolle eine solide und sympathische, wenn auch nicht sehr tiefgreifende, Darstellung des in die Enge getriebenen Ethan Hunt abliefert, nerven vor allem Henry Czerny und Vanessa Redgrave mit völlig aufgesetzt wirkenden und exaltierten Portraits ihrer jeweiligen Charaktere.

Ving Rahmes, Emmanuelle Béart und Jean Reno spielen ihre Rollen zwar wieder glaubhaft, vermögen es aber nicht eine tiefere Bindung zum Zuschauer herzustellen oder ihren Charakteren mehr Profil zu verleihen.

Der schauspielerische Höhepunkt des Films ist daher wohl die Darstellung Jon Voights, dessen Portrait als einziger eine gewisse Vielschichtigkeit und Undurchsichtigkeit ausstrahlt.

Was der Film aber an schauspielerischer Tiefe vermissen lässt, macht er durch manch gut inszenierte und packende Actionszene wieder wett. Vor allem die Einbruchsszene im CIA-Hauptquartier und die abschliessende Verfolgungsjagd im Zug sind toll in Szene gesetzt.

Allerdings können auch Actionfans nur bedingt zugreifen, da es insgesamt schlicht zu wenige wirklich fesselnde Sequenzen hat und im gesamten Film kaum Kampfesszenen auftauchen.

Für Liebhaber von Agentenfilmen wiederum hat „Mission Impossible“ schlicht zu wenig atmosphärische Dichte und gewisse Gadgets oder Techniken, wie etwa die Gesichtsmasken, fallen negativ auf und geben dem Film einen unwürdigen Sci-Fi-Touch.

Die handwerkliche Umsetzung ist allerdings ausnahmslos gut gelungen, mit einem mitreißenden Soundtrack und exzellenter Kameraarbeit von Brian de Palma.
0Kommentar3 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2001
Der Film überzeugt durch eine gute Story, die nicht allzu oberflächlich dargestellt wird. Die Action-Szenen sind gut gemacht und aúch Tom Cruise überzeugt als Ethan auf der ganzen Linie. Absolutes Highlight des Films ist sicherlich die Infiltration des CIA-Komplexes, die toll inszeniert wurde. Vier Punkte nur, weil der Film meiner Meinung nach an manchen Stellen einfach zu langatmig ist.
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2016
Sind absolute Fans der Serie.Bild ist perfekt.Geht 5 Min. länger als die DVD Version.Teil 2 wuerde ich nicht empfehlen.Aber dieser Teil darf in einer gut sortierten Sammlung auf gar keinen Fall fehlen.Suchtgefahr!!!!!
11 Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden