Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen89
4,3 von 5 Sternen
Preis:26,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. September 2001
Eigentlich hatte ich befürchtet, dass mir "Die Sims" bald langweilig werden würden, da es im Prinzip "nur" darum geht, eine Familie zu 'betreuen' und dabei nicht mal ein vorgegebenes Spielziel hat.
Aber das war keineswegs so: Es macht einfach viel zu viel Spaß, auf der Karriereleiter empor zu klettern, das Haus immer besser und schöner auszustatten, schließlich um die Hand der Angebeteten anzuhalten, und wenn dann das erste Kind in der Babywiege schreit...
Auch wenn "Die Sims" das Potential zur monatelangen Unterhaltung beinhalten, gibt es aber doch auch einiges, was mich stört:
Warum darf ich nur Fische und Meerschweinchen als Haustiere halten, aber keine Katzen, Hunde oder Vögel?
Warum haben meine Sims keinen freien Tag in der Woche?
Warum kann ich nicht selber Nachbarn besuchen, sondern nur die mich?
Warum bleiben Kinder immer Kinder und werden nicht größer?
Trotz der Kritik sind "Die Sims" aber wirklich ein tolles Spiel und sehr zu empfehlen:
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Oktober 2002
"Die Sims" ist eines der Spiele, die in wirklich jede PC-Spiele-Sammlung gehören!
Eine Simulation, bei der es möglich ist, Menschen (Sims) zu schöpfen, deren Haus zu bauen und deren Leben zu bestimmen.
Startet man das Spiel, erscheint eine Nachbarschaft. Man kann Familien auswählen oder selbst welche erschaffen: Man bestimmt den Namen, das Geschlecht, die Hautfarbe, ob Kind oder Erwachsener, kann verschiedene Köpfe und Kleidungen wählen. Anschließend kann man Charaktereigenschaften und eine Biographie festlgen. Danach kann man in der Nachbarschaft ein Haus kaufen oder Grundstück, auf dem dann das eigene Haus gebaut wird. Von der Tapete bis zum Bodenbelag sind einem keine Grenzen gesetzt. Man wählt aus verschiedenen Türen, Fenstern, Öfen, Zäunen, Dächern und Treppen. Für den Garten gibt's jede Menge Bäume, Blumen, Hecken etc.
Auch das innere des Hauses liegt komplett in der Hand des Spielers: Auf insgesamt zwei Stockwerken kann man beliebig aus hunderten von Einrichtungsgegenständen wählen: Lampen, Betten, Sofas, Stühle, Tische, Küchengeräte von der Mikrowelle bis zur Kaffemaschine, Badezimmerausstattung usw. Zur Dekoration gibt's hunderte von Pflanzen, Bildern, Skulpturen etc. Und natürlich gibt's auch etliche Luxusgegenstände: PC, Stereoanlage, TV, Telefon, Alarmanlage, Bar, Whirlpool, Springbrunnen, Grill, Elektrische Eisenbahn, Klavier, Billardtisch und vieles mehr!
Hat man das Haus fertiggebaut, kommen alle Nachbarn um einen zu begrüßen. Man kann nun jeden Gegenstand anklicken und dem Sim Befehle erteilen - oder ihn einfach nur beobachten. Man kann Nachbarn einladen, Putzfrau und Gärtner einstellen oder den Pizzaservice kommen lassen.
Außerdem muß man darauf achten, daß die Bedürfnisse jeden Sims befriedigt werden: Man muß auf Hunger, Komfort, Spaß, Energie, Harndrang, Hygiene, Soziales Leben und Sauberkeit der Wohnung achten. Außerdem müssen durch verschiedene Haushaltsgegenstände Fähigkeiten auf den Gebieten Mechanik, Kochen, Körper, Logik und Kreativität erlernt werden.
Der Sim muß sich nun einen Job suchen - per Internet oder Tageszeitung, denn alle drei Tage kommt eine Rechnung ins Haus. Ein Sim-Tag dauert übrigens 24 Minuten. Auch im Job lassen sich verschiedene Karrieren anstreben, z.B. auf den Gebieten Medizin, Militär, Politik oder Sport.
Das schönste an der Sim-Welt: Man kann sich natürlich auch Freunde suchen, knutschen, sich verlieben, heiraten, zusammenziehen und Kinder kriegen.
Es gibt auch viele verschiedene, detaillierte Extras: Die Sims geben in ihrer eigenen Sprache verschiedene Geräusche von sich, und es geschehen Unglücke wie etwa Brände, Überschwemmungen oder Einbrecher. Der Sim kann natürlich auch sterben.
Alles in allem ein Spitzenspiel mit Langzeitmotivation. Mein Tipp: Wenn schon eine Erweiterung, dann "Hot Date" kaufen - da kann man dann einen Innenstadtbezirk bauen und shoppen gehn...
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Schon immer stand das Kürzel "Maxis" für schlaflose Nächte und süchtigmachende Simulationen - egal ob Sim City, Sim Copter, Sim Life, die Liste könnte man beliebig fortsetzen. Aber die absolute Krönung stellen zweifellos die Sims dar!
Dabei ist das Spielschema ebenso einfach wie genial: Der Spieler bekommt die Möglichkeit einen oder mehrere Charaktäre durchs ganz alltägliche Leben zu führen. Dazu gehört selbstverständlich ein anständiger und gut bezahlter Job ebenso wie soziale Kontakte und genügend Freizeitaktivitäten. Klingt einfach - ist es aber gar nicht! Hat ein Sim besipielsweise Liebeskummer, aber es fehlt die passende Partnerin oder Lust Fern zu sehen obwohl der Abwasch unbedingt gemacht werden muss, dann wird es kniffelig und man ist als Spieler, der die lieben Männlein und Weiblin einigermaßen anständig durchs Leben leiten will ganz schön gefragt!
Aber eigentlich ist schon das "normale" Leben bei den Sims voller Fallen und Tücken - kann ein Sim nicht kochen, ist es durchaus möglich dass er seine ganze Wohnung in Asche auflöst - sich selbst eingeschlossen versteht sich. Kümmert man sich nicht regelmäßig um den alltäglichen Dreck, kann man schnell die Kakerlaken als neue Untermieter begrüßen usw. usw.
Graphisch sind die Sims sicherlich kein Highlight. Aber das ist auch gar nicht nötig. Es ist das geniale Spiel selbst und dessen Idee, die so fesselt. Ferner hat man außerdem die Möglichkeit, Wohnung und Einrichtung individuell zu gestalten - von rustikal bis hypermodern; von begnügsam bis protzig. Langweilig wird es in keinem Fall!
Bleibt nur noch eins zu sagen: Viel Spaß im Leben!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2005
Einfach toll, in die Welt der Sims einzutauchen. Man kann eine Familie erstellen und ihnen ein Haus bauen. Die Erwachsenen können sich einen Job suchen, während die Kinder zur Schule gehen. Es ist wie im richtigen Leben. Ich war fasziniert von dem Spiel.
Nach einer Weile wird es ein bisschen langweilig, immer nur den gleichen Tagesablauf zu spielen. Doch dagegen kann man etwas tun, indem man die passenden Erweiterungen dazu kauft, indenen man z.B. eine Party veranstalten kann, in den Urlaub oder in die Stadt fährt, sich ein Haustier anschafft, den Sim zum Megastar macht, oder den Sims das Zaubern beibringt.
Einfach Klasse das Spiel, nur die Grafik ist nach heutigen Maßstäben nicht so besonders.
Deswegen gibt es jetzt die Sims2. In diesem Spiel können die Sims noch viel mehr machen, die Grafik ist besser und alles wirkt irgendwie lebendiger.
Ich würde raten gleich die Sims2 zu kaufen, aber wenn man das aus irgendeinem Grund nicht kann, reicht es auch mit den normalen Sims vollkommen aus. Außerdem gibt es bei Sims1 mehr Erweiterungen, während diese bei den Sims2 erst noch entwickelt werden müssen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2004
Die Sims ist einfach nur toll. Essen, steuern, schwimmen, schlafen, flirten etc. - man ist der Manager der Sims! Und mit den Addons lässt sich das Spiel noch erweitern. So kann man noch mehr verrückte Gegenstände wie eine Wunderlampe haben, eine Party machen, heiße Dates machen (kann man allerdings auch ohne Addon, ist aber so viel besser), in den Urlaub gehen, Tiere haben, Gemüse züchten, Star werden und sogar zaubern! Wenn man sich es neukauft sollte man sich gleich die neueste Deluxe Version kaufen. Da sind die Addons und dieses Hauptspiel oben in einem Zusammengefasst. Es gibt verschiedene Deluxe-Versionen - es kommen immer neue raus, irgendwann werden vieleicht alle in einer zusammengefasst werden. Deluxe-Versionen haben den Vorteil das es billiger ist als alles einzeln zu kaufen und das man alles in einem Stück installieren kann.
Maxis (und der Mutterkonzern Electronic Arts) ist sowieso der beste Herrsteller für Simulationsspiele. Gucken doch mal Sim City an! Da gehts nicht um einzelne Personen, sondern um eine ganze Stadt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2000
Abends um 23.00 Uhr angefangen zu spielen, auf einmal war es 2 Uhr, dann 5 Uhr. Dann bin ich ins Bett. Es ist schwer wieder aufzuhören wenn man mal richtig dran ist und Zeit hat. Die Sims machen süchtig. Man vergisst die Zeit.
Die Sims ist das beste seit Theme Hospital. Nur zu empfehlen. Viel Spaß.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2005
Die Sims ist das beste pc-spiel aller Zeiten und das auch berechtigt, denn aus einem simplen Spielaufbau entwickelt sich ein ungehemmter Spielspass ohne Grenzen.
Mit einigen Add-ons kann man das Spielen noch besser gestalten.
Systemanforderung:
- Windows 95, 98 XP
- Intel Pentium II mit 233 Mhz
- 64 MB RAM
- 4-fach CD-ROM-Laufwerk
- 1,4 GB Festplattenspeicher
- High-Color fähige Grafikkarte
- Tastatur, Maus
Das Spiel ist noch mit den Erweiterungen:
1. Das volle Leben
2. Party ohne Ende
3. Hot Date
4. Urlaub Total
5. Tierisch gut drauf
6. Megastar
7. Hokus Pokus kompatibel
Das Spiel:
Man bekommt die Kontrolle über die Sims: der Hausbau, die Beziehung, das Kinderkriegen, die Karriere liegt jetzt in deiner Hand. In die Sims kann man sich seine eigene Nachbarschaft aufbauen. Man spielt dann mit einer Familie in dieser Nachbarschaft und muss das Leben dieser Familie regeln. Du entscheidest über Glück und Unglück deiner Sims.
Nachdem du dein Haus gebaut hast, musst du dich um die Karriere kümmern. Erstmal einen Job suchen und die Begabungen der Sims trainieren. Dann wäre es ratsam sich um die Beziehung und vielleicht noch ums Kinderbekommen kümmern.
Doch das Leben deiner Sims gerät schnell außer Fugen. Also musst du dich genug um sie kümmern.
Es gibt darüber hinaus auch viele Aktivitäten, die dein Sim tätigen kann, zum Beispiel schwimmen, fische füttern, bücher lesen, malen oder Schach spielen. Die ganzen Aktivitäten schlagen sich auf die Lebensindikatoren zum Beispiel: Spaß, Beziehung, Schlaf...aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2002
Das Spiel kann man spielen bis man schwarz wird und dann hört man immernoch nicht auf zu spielen es ist ein super Suchtmittel das jeden mitreisst der es je getestet hat!
In diesem Spiel kann man Familien erstellen und die reinsten Traumhäuser für sie bauen. Und natürlich danach mit ihnen spielen und durch die vielen Expansion Sets gibt es unbegrenzte Möglichkeiten!
Es ist eines der besten Spiele überhaupt das sowohl von Anfängern wie auch für Profis geeignet ist.
Die Grafik und der Sound sind spitzte!
Also nichs wie ran an den Bestellschein!!!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2010
Jaja, im Jahre 2002 hat die große Ära der 'Sims' begonnen, denn 2002 erschien das allererste Sims Spiel 'Die Sims'. Das Prinzip war ganz einfach, jedoch trotzdem spannend. Man konnte sich eine Familie 'erstellen' ein nettes Häuschen bauen(oder eine Villa, ganz nach Budget)und dieses mit einigen schönen Gegenständen einrichten. Dann begann das eigentliche 'Sims Leben'. Man konnte sich mittels Zeitung oder Computer, falls man sich diesen leisten konnte, einen Job suchen, Freundschaften knüpfen, die große Liebe finden & durfte dabei allerdings niemals die Bedürfnisse seiner Sims vergessen. Denn ein Sim muss so wie wir etwas essen, auf's Klo gehen, schlafen...ect.
Hört sich erstmal nicht toll an, es macht jedoch unglaublich Spaß seine 'kleine' Sims Familie zu managen. War die 'Liebesbeziehung' zu einem anderen Sim gut genug(zu einem selbst ja kaum;)) bekam man hin und wieder die Option ob man nicht ein Baby wolle. Diese Option bekam man durch viel küssen. Ja, bei Sims1 kamen die Baby's noch durch's küssen ;). Dieser etwas unrealistischere Makel war aber okay, da es gerade dadurch dann auch sehr gut für Kinder geeignet war. Ach, was schreibe ich eigentlich die ganze Zeit in der Vergangenheit ?! Sims1 WAR kein gutes Spiel, es IST & wird definitiv immer ein gutes Spiel bleiben. Besonders Effekte wie gefeurt zu werden, Fähigkeiten aufzubauen, Kinder zu bekommen, zu heiraten(kann man übrigens so oft, wie man möchte. Ja, man ist endlich nicht nur an eine Herz-Dame oder einen 'Lover' gebunden ;D), Feuer zu 'legen', befördert zu werden und und und machen das Spiel zu einem einzigartigen Spiel & ja, vllt. noch dem niedlichsten Teil der Serie. Sims1 ist einfach super niedlich gemacht, man fühlt sich wie früher in seiner eigenen kleinen Puppenstube ;)

Zusammen mit einigen Add-ons bekommt man noch tollere Objekte(übrigens leider viel bessere als in seinen Nachfolgern), noch bessere Möglichkeiten(Urlaub, Tiere, Baby's werden zu Kindern, Zauberei,..ect.)und einfach grandiosen Spielspaß. Sims1 ist wirklich ein Meilenstein & ich denke ich spreche allen eingefleischten Sims Fans aus der Seele, wenn ich sage, jeder sollte mal Sims1 gespielt haben. Mittlerweile gibt's auch tolle Pack's, wo man Hauptspiel, sowie die Add-ons zu einem volkommen angemessenen Preis bekommt. Allen, die erstmal Sims1 spielen wollen, oder deren Pc's nicht gut genug für Sims2, bzw. Sims3 sind kann man dieses Spiel wärmstens empfehlen, denn es macht zumindest für eine (lange) Zeit lang genauso viel Spaß wie Sims2(Sims3) & hat einfach seinen eigenen Charme, den man in den Nachfolgern etwas vermisst.

Fazit : Sims1 ist ein tolles Spiel & ist es wirklich wert gekauft zu werden =)

vlg.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2002
Das Spiel ist genial. Man kann Leben von Sims steuern wie man möchte und sie so durch verschiedene Karrieren wie Polizeibeamter oder Journalist führen. Es macht einfach höllisch Spaß. Allerdings ist die Grafik mittlerweile veraltet und überholt. Außerdem kann es (wenn man den Dreh raus hat) nach wenigen Tagen schon langweilig werden, da es keine neuen Ziele mehr gibt. Das Spiel funktioniert auch in XP.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,50 €
9,00 €-59,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)