Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das erste wahre Meisterwerk des neuen Jahrtausends, 19. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Heliocentric (Audio CD)
Auch nach 23 Jahren des LP veröffentlichens weiß Paul Weller auch mit seiner 15ten LP zu überraschen. Es ist ihm zweifelsohne gelungen (mal wieder) ein Meisterwerk aufzunehmen; vital, aufregend vertont und sein bester Gesang aller Zeiten. Auffallend zum Vorgänger Heavy Soul ist der fröhlichere, wärmere und komplettere Gesamteindruck. Seit Style Council Zeiten hat Paul Weller wohl nicht mehr so viele Instrumente, auf einer LP, benutzt wie bei Heliocentric; maßgeblich sind hier natürlich die traumhaften Geigen Arrangements von Robert Kirby. Nun zu den einzelnen Songs:
"He's The Keeper" Markiert den logischen Übergang von Heavy Soul zu Heliocentric, nicht nur da es bereits 1997 geschrieben wurde. Dieser Song ist Ronnie Lane (Small Faces & Faces) gewidmet. Der Text zählt sicher zu Wellers stärksten. Der Song ist geprägt von rauhen groovy & catchy Gitarren und Basslinien.
"Frightened" Bittersüß. Eine wundervolle Ballade deren Melodie vom Piano und himmlischen Geigen direkt ins Herz getragen wird.
"Sweet Pea, My Sweet Pea" Dieser, seiner jüngsten Tochter Leah gewidmete, Song ist stark Country & Folk inspiriert. Auch wenn der Stil nicht jedermanns Sache ist, begeistert doch die Fröhlichkeit und Liebe die dieses Lied transportiert.
"A Whale's Tale" Lied 4 & 5 sind auf der CD falsch angegeben. Dies ist ein typischer Pub drinking song. Hervorzuheben ist die Wurlitzer Orgel und die abwechslungsreichen drums.
"Back In The Fire"
Eine sehr atmosphärische Ballade die einem schier das Atmen vergessen läßt.
"Dust & Rocks" Fängt sehr folkish und fast langweilig an und nimmt eine unerwartete Wende. Eine schöne und gleichzeitig dynamische Ballade. Absoluter Höhepunkt ist die reprise am Ende. Die Geigen und die Gitarre können eigentlich nicht von dieser Welt sein.
"There's No Drinking After You're Dead" Das gitarrenlastigste Stück der LP. Dieses Lied muß man wachsen laßen. Ungewöhnlich und herrausragend der pastorale Gesang und die anspruchsvollen Gitarrenakkorde.
"With Time & Temperance" Die wahrscheinlich schönste Ballade der LP. Unbeschwert und flüssig bohrt sie sich in den Gehörgang. Ein Sommerlied welches das Herz erfreut.
"Picking Up Sticks" Mein Favorit. Aufgebaut um einen unglaublichen und eindringlichen Orgelriff hat man Weller selten so gut singen hören. Sehr psychedelisch. Zum Schluß gewinnt das Lied absolute stomper Qualität die (nicht störend) unterbrochen wird von einem unglaublichen drum solo; bei diesem beweist Steve White, daß er zu Recht als Englands bester drummer bezeichnet wird.
"Love-Less" Auch dieses Lied nimmt eine unerwartete Wende. Zum Anfang erwartet man eine fast schnulzige Piano Ballade um beim Refrain zu erfahren, daß das Lied auch ein 70's Soul Lied, mit göttlichen Trompeteneinsätzen (bezieht sich ergo auf die Geigen), ist. Geniale Wende.
Abschliessend ist zu sagen: Dieses Album ist wirklich ein Muß für Musikfreunde die sich an ausgereiften und perfekt umgesetzten Liedern erfreuen. Diese LP hat Soul!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hoffe, dies war nicht das letzte Werk von ihm, 5. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Heliocentric (Audio CD)
Wenn man Paul Weller hört und seine Musik dann auch noch versteht, ist eines klar: er gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Alles was er tut ist ehrlich und hat Seele. Er gehört sicherlich nicht zu den Stars und das ist gut so; denn man merkt es macht ihn frei vom Mainstream. Dieses Album könnte man als eines von den "ruhigeren" von Paul Weller bezeichnen. Aber es steckt trotzdem voll Energie und als Sänger wird Paul Weller auch immer besser. Wer andere Werke von Paul Weller noch nicht kennt, dem sei (als Gegenpol zu diesem) unbedingt auch "Livewood" zu empfehlen. Da geht es richtig ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...ein weiteres Meisterwerk..., 1. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Heliocentric (Audio CD)
Die Rezension von Niclas in der Stroth sagt schon alles. Ich schließe mich ihr mit 2 Einschränkungen an: Ich empfinde den Gesang auf "There's No Drinking After You're Dead" ziemlich seltsam. Die Akkorde sind klasse. "He's the keeper" erfüllt meine Erwartungen nur teilweise, geisterte dieser Titel doch schon gute 2 Jahre durch die Fangemeinde. Bei mir springt der Funke hier nicht über. Alle anderen Stücke dieser Platte sind spitze.
Ich höre Paul Wellers nun schon gute 20 Jahre. Er ist immer wieder für eine Überraschung gut.
Heliocentric ist ein Muß für alle, die nicht an Fast-Food Music interessiert sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The modern world, 1. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Heliocentric (Audio CD)
Nach der enttäuschenden Live Wood und Heavy Soul wollte ich mir eine neue Weller-Platte wirklich nicht mehr kaufen. Nach der überschwenglichen Kritik im "Le Monde" konnte ich dann doch nicht widerstehen. Eine gute Entscheidung, denn die ganze CD ist voller schöner Melodien, wie sie nur Paul Weller schreiben kann. Das Ganze ist R&B-lastig instrumentiert, ohne ins "Geschrammel" auszuarten. Für mich zählt Heliocentric mit Wild Wood zu den besten Weller Solo-Platten. Ich hatte mich immer gefragt, wie Weller klingt, wenn er über vierzig ist. Jetzt weiß ich: This is the modern world !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heliocentric
Heliocentric von Paul Weller (Audio CD - 2000)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen