Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen typisch Seagal
DAEDLY REVENGE ist wieder einer dieser typischen Seagalstreifen. Da werden Knochen gebrochen was das Zeug hält und es fällt schwer das wirklich auf die volle Laufzeit ernst zu nehmen. Aber das sollte man bei Seagal auch nicht unbedingt. Die FSK 16 Version ist wie schon gesagt stark geschnitten. Ganze 9 Minuten fehlen im Vergleich zur SPIO/JK Fassung, die auf...
Am 8. Oktober 2001 veröffentlicht

versus
61 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Scheiß Cutter
Diese DVD ist in der 83 Minuten Version nur den Papierkorb wert. Dies hier geht nicht gegen den Film, der ist OK. Aber den "Schnittmeistern" die diesen Film in die Hände bekommen haben sollte man ordentlich in den Arsch treten! Ich war stinksauer, den hätte auch RTL im Vorabendprogramm bringen können so wie er hier zurechtgeschnitten wurde. Sehr schade...
Veröffentlicht am 17. September 2002 von tbird


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

61 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Scheiß Cutter, 17. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
Diese DVD ist in der 83 Minuten Version nur den Papierkorb wert. Dies hier geht nicht gegen den Film, der ist OK. Aber den "Schnittmeistern" die diesen Film in die Hände bekommen haben sollte man ordentlich in den Arsch treten! Ich war stinksauer, den hätte auch RTL im Vorabendprogramm bringen können so wie er hier zurechtgeschnitten wurde. Sehr schade für diesen Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cooler Film aber FSK 16, 23. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
Ich finde diesen Film sehr gelungen, Seagal zeigt wieder was er kann besonders beim kämpfen. Es ist aber leider die FSK 16 version, die ist ziehmlich geschnitten und zeigt nicht die heftigen Kampfszenen, die eigentlich alle guten Seagal Filme ausmachen. Ich würde euch eher zur FSK18 Version raten, die ist um länger besser!!!!!!!!
In der 18er Version der beste Seagal Film!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen typisch Seagal, 8. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
DAEDLY REVENGE ist wieder einer dieser typischen Seagalstreifen. Da werden Knochen gebrochen was das Zeug hält und es fällt schwer das wirklich auf die volle Laufzeit ernst zu nehmen. Aber das sollte man bei Seagal auch nicht unbedingt. Die FSK 16 Version ist wie schon gesagt stark geschnitten. Ganze 9 Minuten fehlen im Vergleich zur SPIO/JK Fassung, die auf Grund der Indizierung und schon der Freigabe allein nicht im Handel erhältlich ist. Ich kann nur wieder auf die örtliche Videothek verweisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und Schlachterei, 25. März 2003
Seine Rolle in diesem Film ist Steven Seagal auf den Leib geschrieben. Seine Kampfkunst ist bemerkenswert und das zeigt er auch oft und gerne. Die Handlung ist simpel, doch voller Action und Spannung.
Steven Seagal als Cop, verfolgt einen crack-süchtigen Verbrecher, der knallhart alles und jeden umbringt, der nicht seiner Meinung ist, oder aber auch nur hustet in seiner Nähe. Die Rolle wurde auch hier ausgezeichnet besetzt und gibt keinen Anlass zu Kritik!
Ich empfehle jedoch dringend, die Altersbeschränkung einzuhalten, die auf der Kassette angegeben ist. Es gibt einige unschöne Szenen, die nicht gerade für nervenschwache Zuseher geeignet sind!
Halten sie den Atem an und durch - wer Action liebt, der hat es mit diesem Film zweifellos getroffen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertung betrifft Film, aber nicht in 16er Cut Fassung, 14. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
Deadly Revenge, meiner Meinung nach der geilste Seagal Film überhaupt. Schon der Anfang spricht Bände: Zuhälter verdrischt Frau. Seagal verdrischt Zuhälter. Zuhälter liegt Kopf voraus in zerbrochener Windschutzscheibe. Steven taucht im Hintergrund auf. Einblendung: Steven Seagal; Out for Justice

Diese 16er Cut Fassung ist aber sicher nicht zu empfehlen. Die Schnitte sind nicht nur sehr zahlreich (Es fehlen 9 min), sondern auch noch sehr unprofessionell. Abgesehen davon macht es einen guten Seagal ja aus, dass er sich RÄCHT - und zwar je brutaler desto besser!

Tip für Uncut: dtm.at reingucken
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewertung der FSK 18 Version, 20. August 2008
Von 
Sebastian (Schlitz, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
Wir sind und einig das Seagal und FSK 16 nicht geht.

Man muss von ihm alles in FSK 18 kucken sonst kann man sich das ganz sparen.

Aber zum Film: Hier ist die Story noch richtig gut und Seagal ist noch keine "Kampfwurst".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Steven Seagal Klassiker, 17. März 2007
Von 
Daniel Zynda (TaoYuan, Taiwan) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
Auch "Deadly Revenge" gehört zu den Steven Seagal Klassikern, und ist wohl einer seiner drei besten Filme. Denn die minimale Handlung lässt Seagal genug Spielraum, sich zu entfalten, was heißt, er hat genug möglichkeiten, Kriminelle aufzumischen.

Wer braucht da noch eine gute Handlung? Denn die 24 stündige Jagd auf einen zugekoksten Irren ist nun wirklich nicht gerade als spannend zu bezeichnen. Viel besser sind da die Momente, in denen Seagal "aufräumt", und, wie gesagt, dazu hat er in "Deadly Revenge" genügend Zeit. Darüber hinaus ist das italienische Brooklyn-Milieu sehr gut getroffen.

Voll und ganz kann man das jedoch nur in der fast 10 minuten längeren ungeschnittenen Fassung erleben. Denn wie so viele der Actionfilme, die um 1990 entstanden, wurde "Deadly Revenge" für die FSK 16 Fassung geradezu zerissen. Ohne Rücksicht! Die Schnitte sind extrem grob und fallen jedem Zuschauer auf.

Fazit: "Deadly Revenge" ist der direkte Vorläufer von "Alarmstufe: Rot", der ein Jahr später entstand und Steven Seagal für einige Zeit einem größeren Publikum bekannt machte. Ein harter, krasser Film, der jeden Actionfan begeistern wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalig Gut...!!!!!!!! Einfach sehenswert....., 2. August 2001
Auch mit diesem Film beweisst Steven Seagal mal wieder, wie nützlich Aikido doch im täglichen Leben sein kann..... Mein Absoluter Lieblingsfilm von Seagal, den muss mann einfach gesehen haben...auch ein muss für jeden nit Seagal fan...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Actionfilm, 12. Januar 2008
Von 
Stefan Küsters (Irgendwo zwischen Rhein & Weser) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (DVD)
"Deadly Revenge" war 1991 Seagals entgültiger Durchbruch. Zuvor hatte er schon mit "NICO" , "HARD TO KILL" sowie "ZUM TÖTEN FREIGEGEBEN" für Achtungserfolge gesorgt.
Der Film zeigt gute und harte Kämpfe. Es werden in dem Film verdammt viele Schiessereien gezeigt. Dafür gibt es zwar etwas weniger Kampfszenen als Schiessereien, aber sie sind immer noch reichlich vorhanden. Aber bitte sich den Fim in der ungeschnittenen Fassung ansehen.
So muss ein Steven Seagal Film sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Durchschnittlicher und extrem brutaler Seagal-Film, 5. Februar 2008
Anfang der 90er Jahre gab uns Warner Bros. einen neuen Action-Helden, der sich mühelos in die Haudrauf, Krach-Bumm-Peng, Ruckzuck-ist-die-Fresse-dick hirnlosen Machos-Helden einfügen konnte. Sein Name Seagal, Steven. Akido Spezialist/Buddhist ist er wirklich, schauspielern? Fehlanzeige, aber what the hell? Die Fans stehen drauf wenn Steven reihenweise Ärsche tritt, bzw. Knochen bricht oder so andere exzessive Dinge mit den bösen Buben treibt. Hier will wohl jeder Fan, das sich das Klischee (ähnlich wie bei einem Porno) erfüllt. Die störende Nicht-Handling dient zum Selbstzweck und die Action ist plakativ in ihrer Darstellung. Regie-Veteran John Flynn (Lock Up) schafft es zwar den Film in noch halbwegs gute Durchschnittsactionware umzubiegen, aber trotzdem ist dies einer der schlechteren Seagal Filme. Ok, diese FSK 16 Fassung ist sowieso in ihrer Schnittauflage ein glatter Witz. Die wirklich ungeschnittene Fassung gibt es nur in den USA, Rated R, welche dann auch beinhart und ultrabrutal daher kommt. Trotzdem ist gerade der Endkampf zwischen Stevie und Richie (Oberpsycho im Film William Forsythe) eher lächerlich, da Seagal ihn in kürzester Zeit töten könnte, aber der notgeile (Brutalo-Action) Fan will immer Blut sehen, oder?

Diese Fassung wird davon nicht mehr viel übriglassen, aber was solls, nach Erfolgen wie Alarmstufe Rot: 1&2 und sogar dem nicht ganz so schlechten Fire Down Below, gelang Steven nur mit Exit Wound ein weiterer kurzer Erfolg, der dann leider durch eine Reihe diverser, billig-produzierter Direct-to-DVD Filmchen komplett zunichte gemacht wurde.

Stevie hat dennoch mehr drauf, als sein Akido-Image...

jw
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker
Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker von John Flynn (DVD - 1999)
EUR 26,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen