Kundenrezensionen


238 Rezensionen
5 Sterne:
 (185)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brilliant
HEAT hat sich zu einem unbestrittenen Klassiker der 90er Jahre entwickelt. Ein Film von kalter Eleganz, mit einer kühlen, stählernen Bildästhetik, die den Zuschauer schnell gefangennimmt. Einer der bestfotographierten Filme überhaupt! Und dann natürlich die Schauspieler: Da sind nicht nur die beiden großen Ikonen de Niro und Pacino, sondern...
Veröffentlicht am 24. September 2005 von Roy Felgner

versus
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen kein quantensprung gegenüber der 2-dvd special edition
anmerkung: rezensiert wird von mir nicht der film, sondern die technische umsetzung auf blu-ray. würde ich den film bewertet, erhielte er fünf sterne. diese fließen jedoch nicht in mein fazit ein, da ich der meinung bin, dass eine filmrezension auf imdb.de, filmz.de oder vergleichbare portale gehört. hier interessiert nur der wert meines kaufpreises...
Vor 20 Monaten von Wolfgang Haan veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen kein quantensprung gegenüber der 2-dvd special edition, 7. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat - Premium Collection [Blu-ray] (Blu-ray)
anmerkung: rezensiert wird von mir nicht der film, sondern die technische umsetzung auf blu-ray. würde ich den film bewertet, erhielte er fünf sterne. diese fließen jedoch nicht in mein fazit ein, da ich der meinung bin, dass eine filmrezension auf imdb.de, filmz.de oder vergleichbare portale gehört. hier interessiert nur der wert meines kaufpreises in relation zur publikation auf blu-ray oder dvd.

endlich ist auch michael manns meisterwerk heat auf blu-ray erhältlich. groß sind die erwartungen. und sie werden noch dadurch geschürt, dass man ihn in der premium collection veröffentlicht. was hat diese gegenüber der dvd "heat special edition 2dvd" an mehrwert zu bieten? preislich liegen die beiden produkte kopf-an-kopf.

zuerst zum wichtigsten: der bildqualität.
entgegen anderen rezensionen kann ich einen deutlichen unterschied zur dvd erkennen:
der film liegt in full-hd vor; der schwarz-wert ist zwar nur durchschnittlich, tendiert jedoch nie ins gräuliche. die kontraste sind gut, aber eher weich. das bild weißt nur eine minimale grob-körnigkeit auf, was besonders den nachtaufnahmen und den close-ups zugute kommt. das bild ist gegenüber der dvd deutlich besser. man muss allerdings zugeben, dass hier auch noch deutlich luft nach oben gewesen wäre. eine "restaurierung" scheint nicht stattgefunden zu haben, was ich persönlich eigentlich bei einer premium-edition erwarte.

ton:
der deutsche ton kommt in dolby digital 5.1; der originalton in dolby true hd 5.1
die deutsche tonspur ist zwar recht nett anzuhören; hat man aber einmal die schusswechselsequenz im letzten drittel der blu-ray im originalton gehört, muss man, wieder einmal, bedauerlicherweise feststellen, dass diese der deutschen tonspur um längen überlegen ist. hier hätte ich mir für die deutsche tonspur einen upmix gewünscht.

extras:
die extras sind identisch mit der dvd-version und liegen alle in sd vor. einziges "neues" extra ist das booklet in der blu-ray. dies ist aber meines erachtens nach kein kaufgrund, da der mehrwert nur marginal ist.

fazit:

wer die dvd-special-edition hat, sollte sich den neu-kauf gut überlegen. die verbesserungen sind meiner meinung nach keine nochmaligen 20 euro wert.
wer den film noch nicht hat, kann getrost zur blu-ray greifen, da beide medien, z.zt., den selben verkaufspreis haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brilliant, 24. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Heat [Special Edition] [2 DVDs] (DVD)
HEAT hat sich zu einem unbestrittenen Klassiker der 90er Jahre entwickelt. Ein Film von kalter Eleganz, mit einer kühlen, stählernen Bildästhetik, die den Zuschauer schnell gefangennimmt. Einer der bestfotographierten Filme überhaupt! Und dann natürlich die Schauspieler: Da sind nicht nur die beiden großen Ikonen de Niro und Pacino, sondern auch die Nebendarsteller wie Jon Voight und Ashley Judd oder durchaus auch der ansonsten vielgescholtene Val Kilmer, die dem Film Kraft und Leben geben.
Anfangs störte ich mich zwar daran, daß dem Privatleben der Figuren zuviel Raum gegeben wurde und der Film mir dadurch zu lang erschien. Beim zweiten Hinsehen erkannte ich jedoch den Reichtum des Films.
Dazu hat auch das gelungene Bonusmaterial der DVD beigetragen, das im Wesentlichen aus Making-Ofs besteht, die aber über den reinen Werbefilmcharakter hinausgehen. Hier wird offengelegt, daß die Figuren im Film einen sehr realen Hintergrund haben und auch die Gepflogenheiten und die Charaktereigenschaften der realen Vorbilder fanden vollständigen Eingang in den Film. Dies hat dem Film auch seine realistische Note gegeben. In der Tat sind die Gangster in diesem Film anders als in den meisten anderen Filmen. Hier wird auch das diffizile Familienleben der Gangster geschildert und ihr manchmal recht banales Alltagsleben. Gerade dies macht den Film überaus glaubwürdig.
Beeindruckend ist auch die Dokumentation über die Drehorte. Hier zeigt sich, daß hier ganz bewußt ein anderes LA gezeigt werden sollte. Und in der Tat hat man LA so wie hier in diesem Film bestimmt noch nicht gesehen. Ganz gleich, ob Hafen, Industrieruinen, Schrottplätze oder eben auch der Flughafen oder die Highways bei Nacht - dies alles ergibt zusammen ein allumfassendes Porträt einer wüsten, faszinierenden und teilweise auch beängstigenden Stadt, in der sich die Protagonisten trotz ihrer Beziehungen isoliert wie einsame Tiger im Dschungel bewegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen De Niro und Pachino in Bestform, 18. März 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat: SZ-Cinemathek 2 (DVD)
Hier wurde einmal wieder gezeigt, daß bei der Kombination zweier hervorragender Schauspieler keiner dem anderen die Show stielt. Der Film ist von Anfang an so konzipiert, daß der Zuschauer sowohl für den "Guten" als auch den "Bösen" Sympathien entwickelt und ständig hin und her gerissen wird. Der regisseur spielt nahezu mit den beiden Charakteren und dies entwickelt sich zu einem besonderen Reiz, da jeder weiß wer der andere ist und man sich wie zwei Löwen auf der Savanne belauert. Da knistert es schon beim bloßen Anblick. Wem soll man nun die Gunst der Zuneigung schenken? Besonders fesselnd ist auch noch die eingebundene Liebesgeschichte, wo der Bösewicht dann doch noch versucht wird von seiner sonst so harten proffesionellen Linie abzuweichen und mit seinem bisherigen Leben zu brechen. Auch das Thema des Verrat unter Ganoven wird excellent eingebunden und somit der weitere Verlauf plötzlich wieder völlig offen gelassen. Alles spitzt sich wie im klassischen Western auf den großen Showdown am Ende zu und bis zuletzt weiß man nicht wie es denn ausgeht. Die beiden Schauspieler Robert de Niro und Al Pachino sind ja einzeln schon hervorragend, aber bei einer Kombination laufen sie zu Bestform auf. Vorallem durften sie wohl spielen, wie sie sind und wurden nicht vom Regisseur geknebelt. Das merkt man auch im ganzen Film, der dadurch erheblich gewinnt. Es ist zwar eindeutig ein Film für Leute über 16 eher 18, aber dann ein absoluter Hochgenuß.
Die Features auf der DVD sind auch ganz nett angerichtet und man könnte sich vorstellen, daß es vielleicht auch noch eine Special Edition gibt, die noch mehr Einblicke gestattet.
Von mir aus nur empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk!, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Heat [Blu-ray] (Blu-ray)
Eben zum dritten Mal gesehen und erneut hat sich gezeigt, dass Heat schlicht und einfach eine Perle des (Action)Films ist.
Ich will nicht auf Storytelling, Charaktere oder die schauspielerischen Leistungen eingehen, denn jeder, der den Film gesehen hat, wird wissen, dass ausnahmslos jeder, von Al Pacino und De Niro über Val Kilmer, Tom Sizemore und Danny Trejo, bis hin zur jungen Natalie Portman, eine großartige Performance liefert und die wichtigen Charaktere sehr gut ausgearbeitet sind.

Ich will viel mehr auf etwas eingehen, was mich bei einem Großteil der modernen Actionfilme stört. Heat schafft es nämlich jegliche Actionsequenzen ohne CGI-S******* hammermäßig aussehen zu lassen, vor allem die absolut epischste und intensivste Actionszene (Banküberfall) der Filmgeschichte. Nicht, dass ich etwas gegen CGI-Effekte habe. Wenn sie Sinn ergeben, soll man sie einsetzen, aber im Actionkino der heutigen Zeit werden Stunts, Explosionen etc. meistens animiert und das erreicht ganz einfach in keiner Weise die Intensität von handgemachter Arbeit. Und gerade das unterscheidet einen (ganz) guten Actioner von einem Herausragenden.

Das ist natürlich nur einer von vielen Punkten, die Heat zu einem Meisterwerk machen, aber gerade in diesem ist er in Kombination mit dem Cast, Story und dem meisterhaften Ende eine Klasse für sich.

10 von 10 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum Sie sich "Heat" ansehen sollten, 23. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Heat (DVD)
"Heat" ist einer der wenigen Filme die einem immer besser gefallen je öfter man sie sieht. Und es braucht durchaus seine Zeit bis man sich an Michael Mann's bisweilen unterkühlt und oberflächlich wirkende visuelle Stilistik, die seinerzeit in "Miami Vice" mitunter die Form über den Inhalt erhob, gewöhnt hat. Dieser schießt jedoch in "Heat" nicht etwa über das Ziel hinaus, sondern vielmehr nach dem Motto "weniger ist mehr" den sprichwörtlichen Vogel ab. Die Umsetzung des Grundmotivs des Films, der Dualität der menschlichen Natur, darf man getrost als gelungen bezeichnen. Ein in sich so simpler wie intelligent durchdachter Plot, eines der besten Drehbücher der letzten 20 Jahre, herrausragende Darbietungen nicht nur der Hauptdarsteller sondern des gesamten Ensembles und ein stimmungsvoller Soundtrack sind nur einige der Gründe die den Film mehr als sehenswert machen. Die fast drei Stunden Laufzeit vergehen zwar nicht wie Minuten, fließen aber ob der einzigartigen Atmosphäre des Films dahin wie ein lauer Sommerregen. Allein schon für die Kamera-Arbeit in den Nachtsequenzen und der legendären, an Perfektion und Timing bislang unüberbotenen Schießerei wären Oscars fällig gewesen, von der herausragenden Leistung des Regisseurs und der beiden Akteure DeNiro/Pacino mal ganz abgesehen. Kaffee und Zigaretten statt Cola und Popcorn. Einstuerzende Neubauten. Nachtschicht. Der neben "Apocalypse Now" beste Film den Sie noch nicht gesehen haben. Mieten Sie nicht erst das Video, kaufen Sie gleich die DVD, der Film ist jeden einzelnen Pfennig wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer den Film nicht gesehen hat, ist selber schuld!, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heat [Blu-ray] (Blu-ray)
Unglaublich - dass einen ein Film von rd. 3 Stunden Länge am Stück fesseln kann, das ist selten! Dies ist einer davon! Zwar hatte ich nach den ausgezeichneten Kritiken und der Schauspieler-Besetzung einen guten Film erwartet, aber was dieser Film bietet, ist unglaublich. Spannung, Emotion, plötzliche Wendungen, tolle Kameraeinstellungen, Witz, Ironie, Melancholie, Dramatik und ... keine Sekunde Langeweile. Man stellt auf Pause, wenn man zum Kühlschrank geht - um nichts zu versäumen. So gut ist dieser Streifen!!! Wer also auf dieses Film-Genre steht, der sollte diesen Film AUF JEDEN FALL KAUFEN! Und wenn man einen kleine Kritikpunkt finden will: Die Bildqualität ist eher gehobenes Mittelmaß, auch als Blu Ray. Da gibt es aus dieser Zeit besseres. Ob das Original nicht mehr her gibt oder diese Körnigkeit künstlerisch gewollt ist oder man einfach beim Transfer nicht das Bestmögliche heraus geholt hat, das weiss ich nicht. Aber ist bei diesem Film auch nicht wirklich von Bedeutung - der Film selbst stellt das alles in den Schatten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterhafte Studie über Crime und Gewalt im urbanen Chaos, 15. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Heat (DVD)
Dieser Film hat einiges zu bieten, was ihn selbst heute noch einzigartig macht, knapp 8 Jahre nach seiner Entstehung. Zum einen sind es natürlich die Darsteller, allen voran die Legenden DeNiro und Pacino, die hier erstmals in einer grandiosen Szene zusammen auf der Leinwand zu sehen sind. Allein schon diese kraftvollen und intensiven Szenen der beiden charismatischen Protagonisten machen Heat sehenswert. Wie sie sich abtasten, Ähnlichkeiten entdecken und trotz aller Gegensätze Respekt füreinander empfinden macht aus den beiden Gegenspielern Brüder im Geiste. Beide voll konzentriert, nur nach ihren eigenen Regeln handelnd, nur für den Job da, einsame Wölfe in den dunklen Straßen von Los Angeles.
Aber auch die Nebenrollen sind mit Tom Sizemore, Val Kilmer, Ashley Judd, Natalie Portman und dem brillanten Jon Voight als Nate erlesen besetzt. Was die Actionszenen betrifft hat Heat ebenfalls ein Highlight der Filmgeschichte zu bieten. Die knapp 20 minütige Schießerei zwischen Neil McCauleys (De Niro) Gang und Lt. Vincent Hannas (Pacino) Cops mitten auf den belebten Straßen von L.A gehört zu den spannendsten und eindrucksvollsten Momenten des Action Kinos. Mit 171 Minuten ist Heat nicht gerade kurz und doch ist er keine Sekunde langweilig. Mittlerweile gehört er zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Alles an diesem Film ist eine Klasse für sich: Kamera, Musik ,das furiose Finale und die atemberaubend schönen Bilder des nächtlichen L.A's. Verbrechen lohnt sich auch in diesem Film nicht, aber definitiv sah es noch nie so gut aus wie in diesem Meisterwerk. Auch wenn von Bonusmaterial kein Rede sein kann, gehört die DVD in jede Sammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Film - miserable DVD-Produktion, 10. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Heat (DVD)
Natürlich, der Film ist wirklich gut - angefangen von der schauspielerischen Leistung der beiden Hauptdarsteller bis hin zur kameratechnischen Umsetzung und dem Schnitt.
In all diesen Belangen möchte (und muss) ich mich meinen Vorrezensenten voll und ganz anschliessen.
Aber - und dieses "aber" muss einfach kommen - es gibt dennoch 3 Gründe, die mir den Kauf deieser DVD vermiest haben:
1. Die Silberscheibe ist eine dieser "Warner Bros. - Grosses Kino, kleiner Preis"-Billigproduktionen und kommt in der allseits gehassten Pappdeckelschachtel in Haus (die natürlich auch nicht die Normmaße erfüllt und im Regal aus den anderen DVDs herausragt).
2. Wo ich schon bei "Billigproduktion" bin: die erste DVD konnte ich direkt wieder an Amazon zurücksenden, da sie so schlecht verarbeitet war. Sie lief nicht ansatzweise "rund" (Unwucht > führt zu starken Vibrationen), so dass ich Angst um das Laufwerk meines Panasonic bekam. Die Ersatz-DVD läuft zwar recht leise im Laufwerk, man erkennt aber schon auf den ersten Blick die ungleichmässig aufgebrachte Schutzlackschicht. Keinm Einzelfall also sondern eher die Regel bei dieser Serie, wie es scheint.
3. Ich lege die DVD ein und was sehe ich? Na klar, den Film (was denn auch sonst). Aber es geht direkt los - keine Einleitung, kein Menü - nichts. Erst durch Drücken der Menü-Taste gelangt man in ein einfaches "Standbild-Menü" ohne jegliche Animation / akustische Untermalung. Und von Extras ist ebenfalls nichts zu sehen.
Was ich am Schluss der DVD aber dennoch zu Gute halten muss, ist die schiere Masse an Untertitelsprachen sowie den Surround-Ton in Deutsch, Englisch und endlich auch mal Spanisch - Dolby natürlich, leider kein DTS.
Fazit: Toller Film aber miserable Produktion des Silberlings. Wen's nicht stört, soll zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mangelhafte Blu - Ray Umsetzung, 4. Mai 2011
Von 
SkyShootZ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Heat - Premium Collection [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorweg sei darauf hingewiesen, dass ich hier lediglich das Produkt Blu - Ray bewerte und nicht den Film selbst, da man hier wieder alle Rezensionen aller Datenträger quer durcheinander gewürfelt hat!

Die Umsetzung dieses Meilensteins auf Blu - Ray ist eigentlich schon fast eine Unverschämtheit! Sehr rar sind die Momente in diesem fast 3 stündigen Klassiker in denen man tatsächlich merkt, das hier eine Blu - Ray im Laufwerk liegt! Teilweise verschwommen, unscharf, zu dunkel oder plastisch wirkende Szenen sind hier an der Tagesordnung!
Wer die DVD bereits besitzt, sollte hier nicht nochmals investieren, denn so viel hat diese Blu - Ray der normalen DVD nicht voraus! Ich bin mir sicher, dass es nicht an dem Alter des HD Masters gelegen hat, wenn ich dem mal die Blu - Ray Umsetzung eines Klassiker wie z. B. "Einer flog über das Kuckucksnest" aus dem Jahre 1975 gegenüberstelle, die ja nun ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN HOCHGENUSS FÜR ALLE FILMLIEBHABER, 19. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Heat [Blu-ray] (Blu-ray)
Mir würde keine passende Bewertung einfallen.
Aber Heat befindet sich in meiner absoluten Lieblingsliste und ist ein Meisterwerk sondergleichen.

Der Film Heat spielt glatte 3 Stunden und er rutscht wie ein 1h Film durch. Ich war vom ganzen Film gefesselt und habe ihn mir nach 1Woche nochmal ansehen müssen. Denn er hat mich inspiriert und zum Nachdenken bewegt und ich kenne viele Filme, keiner war auch nur annähernd so gut.

Schauspieler wie Robert De Niro, Al Pacino, Kilmer, Fichtner, Danny Trejo, Haysbert und noch viele weitere Stars in einem Film. Sowas hats doch selten gegeben?

Zu dem ist der Film für sein Alter auch nach über 10 Jahren immer noch zeitgemäß. Die Ton und Bildqualität kriegen 4 von 5 Sternen. Der Film an sich natürlich die vollen 5 Sterne.

Alternativen? Nicht wirklich... Heat bleibt in der Form EINMALIG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heat
Heat von Al Pacino (DVD - 2003)
EUR 17,87
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen