Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entlarvend komisch
Dieser Film lässt an den Shows der privaten Sender, wie sie jeden Tag über den Bildschirm laufen, kein gutes Haar. Der Film ist sicherlich bewusst überzeichnet, aber er passt gut zu den trostlosen Shows, in denen Menschen sich selbst seelisch entblößen. Harald Schmidt und Thomas Gottschalk spielen wunderbar. Die Gratwanderung zwischen Eitelkeit,...
Veröffentlicht am 24. April 2010 von Runiruto

versus
3.0 von 5 Sternen Deutsche Schauspieler
Angesprochen von den Namen der mitspielenden Schauspieler haben wir das Produkt gekauft; auch schon einmal angesehen. Das reichte uns aus.
Vor 13 Monaten von Axel Witzki veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entlarvend komisch, 24. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Dieser Film lässt an den Shows der privaten Sender, wie sie jeden Tag über den Bildschirm laufen, kein gutes Haar. Der Film ist sicherlich bewusst überzeichnet, aber er passt gut zu den trostlosen Shows, in denen Menschen sich selbst seelisch entblößen. Harald Schmidt und Thomas Gottschalk spielen wunderbar. Die Gratwanderung zwischen Eitelkeit, Zickenkrieg und Gutmenschentum ist erfrischend und lustig. Das Lachen bleibt einem zwar immer wieder im Halse stecken, aber die Absurdität kommt einem doch sehr real vor. Absolut lohnender Film für alle, die sich nicht vom Schein der Fernsehwelt blenden lassen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Late Show - (fast) die Wahrheit über das Privatfernsehen, 30. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Auch wenn einige Gags nicht ganz so gut herüberkommen, wie es wünschenswert wäre, ist der Film doch superwitzig. Die Einfältig-
keit und Belanglosigkeit des gezeigten TV-Programms erinnert ein wenig an umstrittene Sendungen wie "Big Brother", "Dschungel-
camp" u. ä. Peinlichkeiten. Gut zu wissen, dass Thomas Gottschalk auch als Schauspieler ganz passabel ist. Schade nur, dass im
wahren Leben keine Programmreformen stattfinden, die Zuschauer also weiterhin von den Sendern "verarscht und für blöd verkauft
werden"(aus einem Interview mit Fernsehkritiker Oliver Kalkofe).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Deutsche Schauspieler, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Angesprochen von den Namen der mitspielenden Schauspieler haben wir das Produkt gekauft; auch schon einmal angesehen. Das reichte uns aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Langweilig!, 27. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Der Film ist eine Karikatur der deutschen Fernsehlandschaft. Leider lässt die Handlung stark zu wünschen übrig. Schauspielerisch ist das Ganze auch eher dürftig zu sehen. Der Film ist also keineswegs empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Interessant nur für Gottschalk-, Schmidt- oder Ferres-Fans, 24. Oktober 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
In einer der ersten Einstellungen dieses Films steht Harald Schmidt am geöffneten Fenster seines Hochhausbüros und überlegt: Soll ich springen?
Am Ende wünscht man sich fast er wäre gesprungen, denn dann wären die folgenden gut 100 Spielfilmminuten vielleicht spannender gewesen. Man muss es so hart sagen: Dieser Film ist nicht gut ! Er wirkt wie ein Starvehikel, das durch eine gewisse Spottlust über die Medienbranche intellektuell interessant zu wirken versucht.

Die Handlung ist sehr einfach: Ein Fersehchef (Schmidt) verpflichtet einen Radiostar (Gottschalk) zur Quotensteigerung seines hoch defizitären Programms. Dies führt jedoch zu Komplikationen, da sowohl die Frau des Radiomanns (Ferres) als auch der Besitzer des Senders (Schenk) und die Assistentin des Fernsehchefs (Tabatabai) andere Interessen haben und alles unter der Beobachtung einer Boulevardzeitung steht.

Schauspielerisch ist der Film eine Nullnummer. Harald Schmidt und Thomas Gottschalk spielen sich selbst - wobei letzterer an alte NA SOWAS-Zeiten erinnert - und Veronika Ferres verdichtet ihre Rolle auf eine Studie über depressive Heulsusen. Lichtblicke sind allenfalls Jasmin Tabatabai in der dankbaren Intrigantenrolle und Dieter Pfaff als tumber Proletenmoderator. Eine einzige Szene ist dennoch herauszustellen: Gottschalks Anmoderation seiner Premierensendung gegen Ende des Films - Grandios -, aber der einzige wirkliche Lichtblick.

Schließlich muss man noch die Intention des Films betrachten: Ist das eine Satire über private Fernsehsender und Boulevardmedien ? Nein, dafür ist das Drehbuch viel zu platt.

Fazit:
Interessant höchstens für Fans von Gottschalk, Dirty Harry oder Veronika Ferres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 17. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Dieser Film ist offensichtlich eine Frage des Geschmacks. Die Idee hinter dem Film ist originell, die Auswahl der Schauspieler mit Humor bedacht, die Umsetzung leider grauenvoll. Während ich bei Schtonk herzhaft lachen konnte, fand ich die angeprisen feinsinnige Satire auf TV-Business und Late Night Fernsehen einfach plump. Es kam mir vor wie eine Aneinanderreihung alt bekannter Clischées mit oft entsetzlich kitschiger Beleuchtung und Kameraführung.
Die in den Mondschein entschwindende Muse Veronica Ferres wirkte auf mich leider völlig unerotisch und einfach schwerfällig, eben gänzlich ohne die Leichtigkeit einer Muse.
Für Harald Schmidt und Thomas Gottschalk Fans ist der Film sicher sehenswert.
Für andere mag die Geschichte ebenso konstruiert erscheienen wie für mich.
Zum ersten Mal wollte ich während eines Films das Kino verlassen, das zweite Mal bei Dietl's Film "Vom Suchen und Finden der Liebe".
Daher Geschmackssache, vielleicht hat dieser Film anderen ja auchgefallen und nicht nur die Schauspieler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Humor ist wenn man trotzdem lacht, 25. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Late Show (DVD)
Wer über sich selbst lachen kann zeigt Grösse. Harald S. und Thomas G. beweisen es mit Glanz und Gloria. Eine Parodie mit vielleicht wahren Inhalt? Und wenn nicht alles, dann bestimmt ein wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Late Show
Late Show von Thomas Gottschalk (DVD - 1999)
EUR 19,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen