Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschöner Film!
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Einer diesen Glücksfälle, die es leider heute nur noch selten gibt. Alles stimmt: die liebevolle Ausstattung, die einem durch jedes kleine Detail in die amerikanischen Südstaaten zur Zeit des Bürgerkriegs versetzt, das wunderbare Drehbuch, die fantastische Musik und die ausnahmslos passenden und nahezu perfekt...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2002 von Steffis Bücherkiste

versus
3.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte
Ich liebe diese Geschichte. Aber diese Verfilmung ist so krass gekürzt,
das ich sehr enttäuscht bin.
Preis ok. Lieferung gut und schnell. Aber das Original aus den 60er
ist unschlagbar.
Vor 14 Monaten von Marion veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschöner Film!, 20. Oktober 2002
Von 
Steffis Bücherkiste (Dortmund) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Einer diesen Glücksfälle, die es leider heute nur noch selten gibt. Alles stimmt: die liebevolle Ausstattung, die einem durch jedes kleine Detail in die amerikanischen Südstaaten zur Zeit des Bürgerkriegs versetzt, das wunderbare Drehbuch, die fantastische Musik und die ausnahmslos passenden und nahezu perfekt spielenden Darsteller. Winona Ryder, die ich persönlich sowieso am liebsten in Kostümfilmen sehe, spielt mit nicht zu übersehender Spielfreude, die ungestüme burschikose Jo March, die von der großen Schriftstellerkarriere träumt und erst durch das Leben selbst so heranreift, das sie das schreiben kann, was tief in ihrer Seele sitzt. Trini Alvardo als die älteste Schwester Meg, die immer versucht auf die Etikette zu achten, trotzdem aber nicht immer den vernünftigsten Weg geht. Die schüchtere herzensgute Betty, die aufgrund einer schweren Krankheit für immer geschwächt ist und die naseweise Amy, die erst von der bezaubernden Kirsten Dunst und später von Samantha Mathis verkörpert wird. Und zusammengehalten wird die Familie von der klugen, warmherzigen und unkonventionellen Mutter, die wohl niemand besser als Susan Sarandon hätte spielen können. Die Männer kommen in diesem Film vielleicht ein wenig schlechter weg - die Frauen sind einfach so interessant. Trotzdem sind Laurie und auch der deutsche Professor Friedrich Bär, den Jo in New York kennenlernt, interessante Charaktere, die den Film erst so richtig rund machen. Hinzu kommt die wunderbare Handlung. Ich habe diesen Film schon so oft gesehen, aber immernoch muss ich lachen und weinen, das ich 2 Pakete Taschentücher brauche. Und jedesmal wieder wünsche ich mir, ich wäre ein bißchen Jo, ein bißchen Betty, ein bißchen Meg und ein wenig Amy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit vielen Jahren mein Lieblingsfilm, 15. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Dieser Film ist seit vielen Jahren mein Lieblingsfilm. Ich habe nie einen gefunden, der diesem Film aehnlich war, was daran liegt, dass "Little women" oder "Betty und ihre Schwestern", wie er deutsch heisst, eine Charakterstudie von 5 Frauen ist, ohne dabei aber dunkel und langsam und leise sein zu muessen, wie viele moderne Filme unserer Zeit, die sich mit so etwas auseinandersetzen. Nein, dieser Film hier ist trotzdem bunt und fröhlich und voller Musik und Schnee und Sonne und roter Wangen und voll von einem lieben Haus, einem Fenster zum Nachbarn, voll von Birnen im Vogelhaus, von Schlittenfahrten und Eislaufen, von Schriftstellergesellschaften auf dem Dachboden und von geheimen Schauspielertreffen, voll von Liebe und Lachen und Leben, voll vom Massachussets des vergangenen Jahrhunderts.
Es geht um eine Familie, deren Vater im Krieg ist und erst spät zurückkehrt. Deswegen unter anderem ist die Familie arm, aber das bindet alle nur noch viel enger aneinander. Es geht in dieser Familie um die Mutter, die viel zu tragen hat und all ihre 4 sehr verschiedenen Töchter begleitet. Es geht ferner um die älteste, ruhige, besonnene Schwester, die aber auch eine innige, romantische Seite hat und viele Träume. Dann um die zweite Schwester, die wilde, aufgebrachte, die kreative, schriftstellerische Schwester, die mir dem Leben einer Frau unzufrieden ist und ausbrechen will. Dann gibt es die dritte Schwester, die die anderen emotional begleitet, sonst aber still ist, am Fenster sitzt, nicht hinaus will in die Welt. Und schliesslich die jüngste Schwester, die ein wenig verzogen ist, aber eigentlich auch warmherzig und liebevoll, die überall dabei sein wird und schliesslich eine unerwartete Reise antritt.
Wie das Leben dieser vier Schwestern von Leben, Liebe und Tod beeinflusst sich verändert, wen sie kennenlernen, wem sie begegnen und was aus den Schwestern wird, wenn sie erwachsen sind, von all dem erzählt dieser wunderbare Film.
Aber nicht nur die Familie ist bewundernswert, auch die auftauchenden Seitencharaktere sind alle so liebevoll unterschiedlich ausgearbeitet, dass man jeden für seine Stärken und Schwächen zu lieben beginnt.
Ein fröhlicher, herrlich bunter, inniger Film, den ich jedem empfehlen möchte, der mitfühlen will. Ein oder zwei Taschentücherstapel darf man sich ruhig zurechtlegen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach zauberhaft!, 28. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Der Film "Betty und ihre Schwestern" gehört schon seit langem zu meinen Lieblingsfilmen. Kaum ein Film ist so liebevoll und bezaubernd gemacht wie dieser. Die Geschichte ist eigentlich recht "simpel" und enthält keine besonders aktionsreiche Handlung, das braucht sie aber auch nicht, vielleicht ist dies einer der Reize dieses wunderschönen Filmes.
Ich finde es wunderbar, wie schön schlicht der Film in seiner handlung gehalten wurde, es wurden keine filmisch wirksamen Sachen dazuerfunden oder hollywoodreifes Material darin verwebt, das nicht hineingehören würde.
Auch die Schauspielerinnen brillieren in ihren Rollen, allen voran wie ich finde Susan Sarandon als die Mutter und das Oberhaupt der Familie March.
Die geschichte spielt in den Zeiten des Bürgerkriegs im nordamerikanischen Concord / Boston und erzählt von der liebreizenden Familie March, die bedingt durch den Krieg (der Vater dient als Soldat) aus 6 Frauen - die 4 Schwestern Betty, Mac, Amy und Jo - und ihrer Mutter sowie der alten Haushälterin Hannah besteht.
Jo ist die wildeste von allen, sie schreibt in der nacht lange Geschichten von Verrat und Liebe, während Betty sehr still und schüchtern ist und am liebsten am Klavier sitzt. Amy, die kleinste, ist sehr eitel und doch zuckersüß, während Mac, die älteste, sehr viel Wert auf Etikette und Vernunft zu legen versucht, ihr dies aber nicht immer gelingt. Die Mutter führt den Haushalt energisch, aber mit viel Liebe und Verständnis und zieht ihre Töchter zu selbstbewussten, kreativen Mädchen heran, die sich gegenüber einem Mann nicht minderwertig zu fühlen brauchen. So erzählt der Film die geschichte der Familie, über Liebe, Tod, geburt und Krankheit.
Einfach wunderbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen volle Zustimmung, 27. August 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
ich schließe mich den positiven Bewertungen an und muss sagen, dass dieser Film sehr zu Herzen geht, ohne dabei ins Kitischige abzudriften.
Jeder Charakter hat so seine Schwächen und Stärken und es geschieht vieles, das nicht vorhersehbar ist und teilweise wirklich traurig ist.
Für mich steht jedoch ganz klar eines im Vordergrund des Filmes. Der Zusammenhalt der Schwestern und der Familie. Sie geben einander in schwersten Zeiten Kraft durchzuhalten und erhalten dadurch die Stärke, anderen, denen es noch schlechter geht, zu helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saga der Familie March, 3. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Little Women [DVD] (DVD)
Der Film basiert auf den Büchern von Louisa May Alcott, und zwar auf den ersten beiden Werken "Little Women" und "Good Wives". Bereits zweimal verfilmt (1933 und 1947), war ich sehr skeptisch, ob eine neue Version neue Aspekte in sich birgt. Und ich war positiv überascht. Winona Ryder in der Rolle der Jo wirkt überzeugend, Susan Sarandon spielt - wie immer? - perfekt die Amy. Auch die weitere Liste der Schauspieler kann sich sehen lassen: Gabriel Byrne, Trini Alvarado, Kirsten Dunst und Eric Stoltz. Zugegeben, Eric Stoltz spielt die Rolle des John nicht so, wie ihn das Buch beschreibt.
Die Story des Films spielt in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts in Concord, Massachusetts. Jo erzählt die Geschichte über die Familie March, zusammengebracht in den unruhigen Zeiten des Bürgerkrieges, während der Vater an der Front ist. Jo ist Schriftstellerin und Amateurschauspielerin und würde "töten, um nach Harvard zu kommen". Amy ist eine Künstlerin, die später in Europa studiert.
Der Film ist sehr authentisch, die Kulisse und Kostüme - alles perfekt - es fällt nicht schwer, sich in diese Zeit hineinzufühlen. Sicher - die Geschichte wirkt phasenweise sehr kompliziert; ein Grund, sich diesen Film zumindest zweimal anzusehen. Aber man wird gefangen - durch die Zeit, die Handlung, die Schauspieler. Ich schaue mir den Film von Zeit zu Zeit immer wieder an; einer meiner Lieblingsfilme - sofern man Familiensagas liebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mittendrin statt nur dabei!, 5. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Anrührend und sanft zieht dieses gefühlvolle Epos den Zuschauer direkt in die Schicksale der Figuren und damit mitten die Handlung hinein. Anders als heute üblich bedarf es dazu weder donnernder Rhythmen im Hintergrund, noch bit- und bytelastiger visueller Effekte oder überdrehtem Erzähltempo. Es ist eben dieses unerklärliche Phänomen, das die Leute - gegen jeden herrschenden Zeitgeist - immer mal wieder zu solchen Stoffen hinzieht. Es geht eben auch leise, was weniger grelles und lautes Futter für Augen und Ohren hervorbringt aber an anderer, vielleicht entscheidender Stelle anrührt. Ein Film aus der Wohlfühl- Oase Hollywoods. Danke Betty und danke Deinen Schwestern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!, 10. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Ein Film über vier Mädchen auf ihrem Weg zu Frauen. (Wie der passendere Englische Titel "Little Women" schon besagt). Dies ist für mich die bisher beste Verfilmung des Buches von Louisa May Alcott aus dem Jahre 1886. Er ist romantisch, lustig, spannend und verleitet zum Träumen. Ein Film mit so faszinierenden Charakteren, dass er auch nach mehrmaligem Ansehen nicht langweilig wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Minuten später nach dem Abspann von Betty und ihre Schwestern., 18. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Betty und ihre Schwestern ist ein einfühlsamer - ja, ein leiser Film - , der Sie durch die Geschichte tragen wird. Leise an ihr Herz klopfen wird und es Ihnen warm wird. Sie schauen durch ein Fester in die Geschichte von fünf Frauen. Wenn Sie den Film ansehen, ist es nicht wie bei Action, Komödien, Historien - Grusel oder Liebesfilmen. Denn dort ist es, als wenn für uns Zuschauer etwas dargestellt wird oder künstlich gemacht und in Szene gesetzt wurde, um uns zu unterhalten etc. . Hier entsteht der Eindruck, das sie einfach geduldet und eingeladen werden zuzuschauen, wie das Leben der fünf Frauen und ihrer anderen Begleiter durchs Leben von statten geht. Es gibt kein Gefühlskarussell von oben und unten sondern ihr Herz wird die Geschichte erleben ; Sie "dürfen" dabei sein, Frauen von sehr unterschiedlichen Charakteren, Lebenswegen und Schicksalen zu begleiten.
Mit diesem Film werden sie eingeladen, sich zurückzulehnen ohne Forderungen an den Zuschauer, Lebensgeschichte mitzuspüren.
Ein warmer Film.
Remake: 1933 ("Vier Schwestern", u.a. mit Katharine Hepburn).
1949 ("Kleine tapfere Jo", u.a. mit Elizabeth Taylor ).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Film!, 5. Oktober 2007
Von 
Grüner Baum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
Ein wunderbarer Film. Die Story hat ja jedweden Hang zum Kitsch in sich, den man sich nur vorstellen kann. Trotzdem kommt nie, wirklich nie das Gefühl auf, hier Kitsch zu sehen, nicht mal als die niedlichen Kindern ihr Weihnachtsessen zugunsten der armen, hungernden Familie opfern. Das ist große Kunst und ich kann nicht mal sagen, woran es liegt: An dem zurückhaltenden Spiel, an der Atmosphäre, die kammerspielartig angelegt ist, oder...? Auf jeden Fall ein Blick in das Herz von Menschen in seiner reinsten Form, soweit es seine gute Seite angeht. Die Charaktere haben alle ihre Fehler und Schwächen und zeigen auch dunkle Seiten, aber im Kern ihres Wesens sind sie gut und hilfsbereit. Dies wird in einer extremen Form gezeigt, aber es ist eben eine Möglichkeit. Es gibt Charakterstudien von Killern und Psychopathen, die eben das Böse in seiner reinen Form darstellen wollen - und dabei übertreiben und überzeichnen. Dieser Film will eben mal das Gute darstellen - und das macht er grandios. Zwar überzeichnend, etwas einseitig, aber nicht übertrieben. Ein wunderbarer Film
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Film mit klasse gewählter Starbesetzung, 5. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition] (DVD)
"Betty und ihre Schwestern" spielt in der Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges. Im Mittelpunkt der Geschichte steht jedoch nicht der Krieg, sondern eine Mutter (Susan Sarandon) mit ihren vier Töchtern. Der Vater der vier Mädchen befindet sich im Krieg.
Meg ist die Älteste und versucht stets, sich mit der "feinen Gesellschaft" sowohl sprachlich als auch in ihrem Verhalten gleich zu stellen.
Jo (Winona Ryder), die zweitälteste und scheinbar auch die mit der meisten Bildung, lehnt sich gegen die Unterdrückung der Frauen auf und schafft es sogar, ihre Geschichten in einer von Männern domonierten Zeitung zu veröffentlichen (Jo ist letztendlich auch das Mädchen in der Hauptrolle, auch wenn man vom Titel etwas anderes erwartet). Mit der Zeit freundet sich Jo mit dem Nachbarsjungen Laurie bzw. Teddy an und der Zuschauer drückt natürlich den (halben) Film über die Daumen, dass die beiden zusammen kommen. Aber das Schicksal hat andere Pläne; denn eines Tages tritt der deutsche Professor (Gabriel Byrne) in Jo's Leben...
Betty ist die (nach Jo geborene) Schwester, die sich nicht vom Enthusiasmus (für die weite Welt) ihrer Schwestern mitreißen lässt. Sie ist lieber zu Hause, jedoch erkrankt sie eines Tages und auch für sie wendet sich das Schicksal.
Zum Schluss hätten wir noch das Nesthäckchen Amy. Sie ist eine kleine, blonde Zicke und möchte später einmal einen reichen Mann heiraten. Einerseits niedlich, andererseits etwas zu unsympatisch.
Wie die Geschichte endet, soll hier natürlich nicht verraten werden, dennoch kann ich eines zu dem Film sagen: Taschentücher raus!!!
Einerseits war ich enttäuscht, weil von Gabriel Byrne nicht ganz so viel zu sehen ist, wie es einem am Anfang versprochen wird. Und auch wenn sich die Geschichte anfangs vielleicht nicht ganz so spannend anhört, ist sie grandios mit wundervollen Schauspielern dargestellt. Mit Worten eigentlich nicht zu beschreiben und für Freunde von ruhigeren Filmen, in denen nicht nur rumgeballert und geflucht wird, ein eifaches Muss!
Kino für die regnerischen und/oder vorfestlichen Abenden!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Betty und ihre Schwestern [Collector's Edition]
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen