Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freigabe
Ja der Film ist nicht schlecht, ist sogar einer meiner Lieblingsfilme, das einzige was nervt ist wie üblich die geschnittene Version. Nicht dass ich auf Blut und ähnliches stehe, aber der Regisseur hat den Film anders gedreht und ich will das Orginal sehen !!!
Veröffentlicht am 27. Februar 2002 von Amazon Kunde

versus
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Top Unterhaltung, aber verstuemmelt.
Ich mag alle vier Teile der Lethal-Weapon-Reihe. Inhaltlich moegen diese Streifen sicherlich nicht den Intellekt befluegeln, aber dass ist nun auch nicht gerade das erklaerte Ziel.
In meinen Augen macht dieses einfache Strickmuster des Actionfilms durch die beiden Hauptdarsteller eine gute Figur. Ohne Danny Glover und Mel Gibson wuerde der Streifen wahrscheinlich...
Veröffentlicht am 22. November 2002 von Mike Sharp


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freigabe, 27. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Ja der Film ist nicht schlecht, ist sogar einer meiner Lieblingsfilme, das einzige was nervt ist wie üblich die geschnittene Version. Nicht dass ich auf Blut und ähnliches stehe, aber der Regisseur hat den Film anders gedreht und ich will das Orginal sehen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Top Unterhaltung, aber verstuemmelt., 22. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Ich mag alle vier Teile der Lethal-Weapon-Reihe. Inhaltlich moegen diese Streifen sicherlich nicht den Intellekt befluegeln, aber dass ist nun auch nicht gerade das erklaerte Ziel.
In meinen Augen macht dieses einfache Strickmuster des Actionfilms durch die beiden Hauptdarsteller eine gute Figur. Ohne Danny Glover und Mel Gibson wuerde der Streifen wahrscheinlich unendlich langweilig sein.
Das eindeutige Minus ist fuer mich dieses ewige Herumgeschnippel der BPJM (FSK). Hey, der Film is nu wirklich nicht besonders brutal. Und er wird schon gar nicht dadurch entschaerft, dass man etwa 0,5-Sekunden-Schnitte macht, um das Bild zu entfernen, in dem ein Boesewicht von einer Kugel getroffen wird.... daher gab ich der DVD auch nur einen Stern.
Fazit: Aergerliche Schnitte in der 16er-Fassung, aber keine Alternative, da (meiner Kenntnis nach) keine andere Version derzeit im Handel ist :o(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Fortsetzung, leider geschnitten., 29. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Im Wesentlichen kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschliessen: Die Lethal Weapon Reihe ist eine der besten überhaupt und zwar sind die Teile alle ziemlich gleichwertig gut. So auch der zweite Teil: Besser konnte man einen Actionfilm 1989 nicht machen. Bei Gibson und Glover fragt man sich manchmal welches Feuerwerk grösser ist, ihr verbales oder das mit dem Schiesspulver. Einfach super unterhaltsam, wie die beiden ihre Fälle lösen. Der Film könnte also ein einziger Genuss sein, doch leider musste die FSK mal wieder radikal die Schere einsetzen, obwohl LW 2 nun wirklich nicht so brutal ist, besonders, wenn man sich mal anguckt, was heutzutage so alles ab 16 freigegeben wird. Trotzdem eine dicke Kaufempfehlung!
Die technische Seite der DVD setzt sicher keine Referenzleistungen, ist aber insgesamt noch akzeptabel.
Fazit: Eine musthave DVD und als Actionfilm kommt man hier sowieso nicht drum herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein genialer 2. Teil, 4. Januar 2011
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Der Film legt direkt mit dem los, was man inzwischen am Duo Riggs/Murtaugh schätzt: Rasanz, flotte Action, Humor und der völligen Gegensätzlichkeit von Riggs irrer Art und Murtaughs Besonnenheit. All das kombiniert verschafft dem Film einen Einstand nach Maß, wie er einen als Action-Fan begeistert.
Was hier beim Zuschauer wohltuend für Vertrautheit sorgt, ist das alle zentralen Figuren aus Teil 1, ob Murtaughs Familie, der Chef von Riggs und Murtaugh mit den gleichen Schauspielern wieder dabei sind, was dem Film hier einiges an Entwicklungspotential gibt.
Zugleich vermag der Film aber auch sehr gut Spannung aufzubauen, wenn einem als Zuschauer klar gemacht wird, dass der Gegner von Riggs und Murtaugh hier wirklich von der gefährlichen Sorte ist.
War Teil 1, durch Riggs anfänglich selbstzerstörerische Art und auch die letzte halbe Stunde ein Film der auch mal düsterer sein konnte, ändert sich hier der Ton der "Lethal Weapon"-Filme völlig spätestens mit dem Auftauchen von Leo Getz hin zu mehr Humor.
Nicht weniger gibt es aber von tollen Stunts, wie z.b. dem Fall in einen Pool. In dieser Szene haucht übrigens ein Touch "Stirb langsam" durch den Film. Bitte mal auf das Gebäude im Hintergrund achten, wenn Riggs aus dem Fenster Richtung Pool stürzt. Besagtes Gebäude ist jenes, das in "Stirb langsam" den Nakatomi-Tower darstellte.
"Lethal Weapon 2" ist der Superbeweis dafür, dass eine Fortsetzung genial funktioniert, wenn man eingeführte Figuren mit einer nagelneuen Geschichte versieht, bei der mit der gleichen Sorgfalt gearbeitet wurde, als wäre es ihr erster Auftritt. Gelungene schräge Ideen, Weiterentwicklung der Figuren all das passt. Wo Murtaugh Riggs in Teil 1 noch skeptisch gegenüber war, sind sie hier ein eingespieltes Team. Dazu noch gelungen neu eingeführte Figuren wie eben Leo Getz und schon hat man einen tollen unterhaltsamen Mix. Ein Running Gag, der sich gelungen durch den Film zieht, ist z.B. dass der Familenkombi der Murtaughs von Filmbeginn bis Filmende immer mehr leidet.
Wie Teil 1 wird auch der 2. die letzte halbe Stunde, wenn sich die Dinge zuspitzen, dramatischer. Zwar erreicht man hier nicht ganz die dramatische Wucht von Teil 1, aber dafür hat man einen genialen Storytwist, der den Hintergrund um den Tod von Riggs Frau thematisiert, der diesen dort quälte und so zum Bestandteil der Lösung dieses neuen Falles macht.
Ohne Frage ein Actionhighlight ist hier, wie Riggs dafür sorgt, wie das Haus auf Stelzen, in dem die Gangster hausen, zu ihm kommt.
Fast noch spannender als in Teil 1 ist hier der finale Zweikampf von Riggs mit einem Gegner ausgefallen. Das Riggs hier deutlich mehr abbekommt, als noch in Teil 1 geht auf eine erste Drehbuchfassung zum Film zurück.
In dieser war - aus heutiger Sicht ein völlig bescheuerter Einfall - vorgesehen, dass Riggs stirbt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen man sollte wissen..., 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
dass die DVD geschnitten ist. Absolut schade. Super Film, coole Action aber auf dieser DVD keine Extras und leider eben ganz kurze, aber doch störende Schnitte. Fans sollten sich die UK-Version kaufen. Hätt' ich es gewusst hätte ich das gemacht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertriff sogar den Ersten Teil !, 9. November 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Im Gegensatz zum Ersten Teil ist dieser nicht so düster und deprimierend, hier sind jede Menge Gags zu verzeichnen, was vor allem auf das Konto des Neulings Joe Pesci geht, der seine beiden Partner mit seinem Geschwätz an den Rande des Wahnsinns treibt. Äußerst erfreulich ist auch, daß Mel Gibson dieses mal die schöne Pat Kensit zur Seite steht, eine derartige bezaubernde weibliche Besetzung hat im Ersten Streifen völlig gefehlt. Auch die Handlung kann überzeugen, dazu gesellt sich noch die sehr gute Bildqualität dieser DVD, so daß man knappe 5 Sterne vergeben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humor und Action in einem absoluten Top-Film gemischt!, 1. Dezember 2003
Von 
MaBo "M.B." - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Die Fortsetzung ist eindeutig ebenbürtig mit dem ersten Teil!
Hier werden knallharte Action und Humor genial gemischt und ergeben so einen absoluten Reisser!
Ebenso kommen auch ein wenig Gefühle ins Spiel, als die blonde Freundin von Mel Gibson getötet wird und dieser einen Rachefeldzug beginnt!
Fazit: Zusammen mit dem ersten Teil der Reihe eindeutig der Beste! Unbedingt ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Fortsetzung, 31. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Der Film von 1989 wurde von Richard Donner inszeniert und die Hauptrollen spielen erneut Mel Gibson und Danny Glover.
Die Handlung:Riggs und Murtaugh kommen südafrikanischen Diplomaten auf die Spurt,die ihre diplomatische Immunität missbrauchen,um mit Drogen
zu handeln.Sie lernen auch den Zeugen Leo Getz(Joe Pesci) kennen.
Es gibt mehr Action als im ersten Teil und tolle Gags.Am Anfang gibt es gleich eine Autoverfolgungsjagd mit hohem Sachschaden.Der Soundtrack
von Michael Kamen ist wieder spitze.
Großer Pluspunkt ist,dass deutlich mehr Humor als im ersten Teil vorhanden ist,was vor allem dem Charakter Leo Getz zu verdanken ist.
Fazit:Einer der besten Actionkracher,die es gibt,und ein Höhepunkt der Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Riggs und Murtaugh sind zurück - und das mit einem Knall, 12. April 2007
Von 
J. Schlachter "Schlachti" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (DVD)
Die anfänglich so unterschiedlichen Cops Riggs und Murtaugh haben sich zum eingespielten Team zusammengerauft. Ihr neuer Auftrag, den Kronzeugen Leo Getz - eine plappernde Nervensäge vor dem Herrn - bis zum Prozess vor Anschlägen auf sein Leben zu schützen, klingt zunächst nach langweiliger Routine. Als jedoch die ersten Gangster durch Fensterscheiben fliegen, vom Surfbrett enthauptet und schließlich von Schiffscontainern zermalmt werden, dämmert den Gesetzeshütern, dass mit Arjen Rudd nicht zu spaßen ist. Der südafrikanische Diplomat und Drogendealer geht unter dem Schutze der Immunität rücksichtlos über Leichen, darunter auch das halbe L. A. Police Department. Dass er sich damit die Falschen zum Feind gemacht hat, erfährt er schließlich, als er von Murtaugh recht rüde seinen Diplomatenstatus entzogen bekommt.

Ein Film, der ohne Vorwarnung mit einer wilden Verfolgungsjagd startet, zu der sich auch noch ein Hubschrauber mitten in der City gesellt, legt die Messlatte für die kommenden Schauwerte gleich sehr hoch. Umso verblüffender, wenn das eingangs gegebene Versprechen, das Publikum über die gesamte Laufzeit in die Sessel zu nageln, mühelos gehalten wird. Die nächste Hatz über Serpentinen in den Hügeln L.A.'s wartet mit einzigartigem Einfallsreichtum auf und endet mit oben beschriebener Surfbrettguillotine; im weiteren Verlauf wird eine schicke Villa auf Stelzen zum Einsturz gebracht und garniert werden diese Destruktionsorgien mit beinharten Fights und Shoot-outs.

Zusammengehalten werden diese Eskapaden erneut durch das spielfreudige Schauspielerduo, dessen Chemie so unverbraucht und spritzig wie im Erstling wirkt. Joe Pesci als Leo Getz ergänzt als hysterischer Kleinganove das künftige Trio und sorgt - meist auf eigene Kosten - für die meisten Lacher. Leider verkam seine Figur in den Sequels zum überkandidelten Pausenclown, hier allerdings integrierte er sich bestens in die Story. Weiteres Novum ist der Umstand, dass Riggs sich verlieben darf. Da es sich um die niedliche Botschaftsangestellte des Bad Guys handelt, endet auch diese Liebe tragisch und letal. Zumindest löst der Tod von Rika van den Haas die blanke Raserei ihres Lovers aus und läutet den leichenreichen Showdown am Hafen ein.

LW 2 gehört zu den seltenen Fortsetzungen, die der Erstauflage das Wasser reichen können. Noch zeigte das komplette Ensemble keinerlei Abnutzungserscheinungen und ließ eine weitere Episode als logisch erscheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riggs und Murtaugh sind zurück - und das mit einem Knall, 11. April 2007
Von 
J. Schlachter "Schlachti" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Die anfänglich so unterschiedlichen Cops Riggs und Murtaugh haben sich zum eingespielten Team zusammengerauft. Ihr neuer Auftrag, den Kronzeugen Leo Getz - eine plappernde Nervensäge vor dem Herrn - bis zum Prozess vor Anschlägen auf sein Leben zu schützen, klingt zunächst nach langweiliger Routine. Als jedoch die ersten Gangster durch Fensterscheiben fliegen, vom Surfbrett enthauptet und schließlich von Schiffscontainern zermalmt werden, dämmert den Gesetzeshütern, dass mit Arjen Rudd nicht zu spaßen ist. Der südafrikanische Diplomat und Drogendealer geht unter dem Schutze der Immunität rücksichtlos über Leichen, darunter auch das halbe L. A. Police Department. Dass er sich damit die Falschen zum Feind gemacht hat, erfährt er schließlich, als er von Murtaugh recht rüde seinen Diplomatenstatus entzogen bekommt.

Ein Film, der ohne Vorwarnung mit einer wilden Verfolgungsjagd startet, zu der sich auch noch ein Hubschrauber mitten in der City gesellt, legt die Messlatte für die kommenden Schauwerte gleich sehr hoch. Umso verblüffender, wenn das eingangs gegebene Versprechen, das Publikum über die gesamte Laufzeit in die Sessel zu nageln, mühelos gehalten wird. Die nächste Hatz über Serpentinen in den Hügeln L.A.'s wartet mit einzigartigem Einfallsreichtum auf und endet mit oben beschriebener Surfbrettguillotine; im weiteren Verlauf wird eine schicke Villa auf Stelzen zum Einsturz gebracht und garniert werden diese Destruktionsorgien mit beinharten Fights und Shoot-outs.

Zusammengehalten werden diese Eskapaden erneut durch das spielfreudige Schauspielerduo, dessen Chemie so unverbraucht und spritzig wie im Erstling wirkt. Joe Pesci als Leo Getz ergänzt als hysterischer Kleinganove das künftige Trio und sorgt - meist auf eigene Kosten - für die meisten Lacher. Leider verkam seine Figur in den Sequels zum überkandidelten Pausenclown, hier allerdings integrierte er sich bestens in die Story. Weiteres Novum ist der Umstand, dass Riggs sich verlieben darf. Da es sich um die niedliche Botschaftsangestellte des Bad Guys handelt, endet auch diese Liebe tragisch und letal. Zumindest löst der Tod von Rika van den Haas die blanke Raserei ihres Lovers aus und läutet den leichenreichen Showdown am Hafen ein.

LW 2 gehört zu den seltenen Fortsetzungen, die der Erstauflage das Wasser reichen können. Noch zeigte das komplette Ensemble keinerlei Abnutzungserscheinungen und ließ eine weitere Episode als logisch erscheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A.
Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. von Mel Gibson (DVD - 1999)
EUR 21,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen