MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen17
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2001
Bei diesem Film gibt es eigentlich nur ein paar Richtlinien, damit er gelingt: 1. Decke aus dem Schrank holen 2. das Kaminfeuer anwerfen (...im Winter) 3. vielleicht noch einige Taschentücher bereit- halten (falls man den Film das erste Mal an- sieht) Den Rest erledigt diese Romanze ganz von allein. Ehrlich gesagt der ideale "Streßabbauer" nach einem harten Bürotag. Unbedingt ansehen!!!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2000
Erfolgreiche Geschäftsfrau trifft Aussteiger, der als Blumenhändler arbeitet! Klingt vielleicht ziemlich abgedroschen und seicht, aber: Mary Stuart Masterson und Christian Slater stellen die beiden Charaktere so genial dar, da geht das Herz auf. Unbedingt an Taschentücher denken, denn dieser Film hat Feuchte-Augen-Garantie.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2000
Lisa Walker (Mary Stuart Masterson) nutzt die von ihrem Boss angeordnete Zwangserholung, um herauszufinden welcher anonyme Verehrer ihr einen Blumenstrauss zustellen lies. Lieferant Lewis (Christian Slater) will nichts verraten, steht aber nachts unter ihrem Fenster. Als Ally ihn zur Rede stellen will entwickelt sich eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.
Sowohl die wurzellose Karrierefrau Lisa, die bei ihrem lieblosen Stiefvater aufgewachsen ist, als auch der Familienmensch Lewis, der den frühen Tod seiner Frau noch nicht verwunden hat, leiden unter Bindungsängsten, die scheinbar nur Lewis überwinden kann.
Die Szene in der Lewis seiner Lisa pausenlos Sterling-Rosen zuschicken lässt hat 1996/97 so manchen Blumenhändler ins Schwitzen gebracht. Die Sterling-Rose an sich gibt es leider gar nicht. Der Begriff geht auf die alte, ziemlich ungeliebte Sorte "Sterling Silver" zurück. Da dies seinerzeit die einzig weitläufig bekannte lavendelfarbene Rose war, entstand "Sterling-Rose" als Sammelbegriff für alle Sorten dieser Farbe.
"Bed of Roses" ist keine RomanticComedy in der man Meg Ryan suchen würde, wenn auch Lisa's Freundin Kim (hinreissend putzig: Pamela Segall) die Story merklich auflockert. Wer als Single nach einem herzerwärmenden Film sucht wird hier fündig. Andere könnten sich von den Neurosen der Hauptdarsteller abgestossen fühlen. Sicher einer der besten Filme für hoffnungslose Romantiker mit einem sehr gelungenen Soundtrack von
Michael Convertino.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2001
Diesen Film habe ich mir vor 5 Jahren mit meiner (damals noch nicht) Freundin im Kino angesehen. Danach haben wir uns das erste Mal geküßt. Vor einem Jahr haben wir geheiratet. Wenn wir den Film heute ansehen, bekommen wir immer noch feuchte Augen an der Stelle, wo der "Independent Love Song" eingespielt wird. Dieser Film wird uns immer begleiten. Er ist einfach hoffnungslos romantisch.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2001
Am Film selber habe ich gar nichts auszusetzen, ein Muss für jeden Romantiker, aber die DVD ist einfach mies. Nur deutsch drauf (keine Untertitel) und der Film ist 4:3 :-(((
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2007
Der Film ist einfach Romantik pur. Leider fehlt es der DVD an jeglichen Extras und weiteren Audiospuren. Doch wer diesen Film liebt, hat alles was er will.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Ich hatte diesen Film noch lange als selbstaufgenommene VHS und da die ja mit der Zeit immer schlechter wird, musste ich mir diesen Film als DVD zulegen. Ich kann ihn mir immer wieder anschauen und bin ganz gerührt. Dazu noch eine tolle Filmmusik.
Einziges Manko ist der überhöhte Preis, aber mir war es das wert!
Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Den Film fand ich immer schön wunderbar. Da ich ihn auf deutsch gar nicht bekommen konnte, bestellte ich ihn mir auf englisch. Die DVD sah schon etwas spartanisch aus, deshalb überraschte es mich nicht, dass der DVD Player sie gar nicht annahm. Sowas passiert ja eigentlich nur bei unprofessionell kopierten(!) DVDs. Da ich sie natürlich geöffnet hatte, um sie anzuschauen, konnte ich sie nicht mehr umtauschen (ha, ha, guter Trick). Auf meine Beschwerde reagierte bis heute niemand. Schade. Der Film ist nämlich wirklich sehenswert. Ich hoffe, ich finde ihn eines Tages.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Ich kann nicht verstehen, warum es manche Filme schaffen, auch noch nach vielen Jahren "einfach" erhältlich zu sein und bei anderen bedeutet es Streß, nach ihnen zu suchen. Der Inhalt wie auch die Darsteller dieses Films waren genauso gut wie in meiner Erinnerung.
Das einzige Manko, das ich aber nicht dem Film zuschreiben wollte in seiner Bewertung, liegt im Ton bzw. der Tonspur.
Die deutsche Spur ist unerträglich. Das amerikanische Original ist o.k. Im 21. Jahrhundert sollte es eigentlich möglich sein, das in den Griff zu bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Erwartungshaltung: Liebesgeschichte mit Happy-End.
Nach einer halben Stunde: Entspannung auf der ganzen Linie - neue Ideen, vorstellbare Leben, die da aufeinander treffen.
Eine Viertelstunde vor Ende: ... das darf doch wohl nicht wahr sein ...
Am Ende: Gut, ist es auch nicht (-:
Ich schaue ihn in Kürze zum ca. 5. Mal. Denn die Bilder geben immer wieder was für das Auge her. Und die Geschichte ist sanft und vom Alltag ablenkend.
Eben ein Liebesfilm, wie er sein soll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen