Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannung und Gefühl
Ein sehr empfehlenswerter Film. Obwohl dem Regisseur ab der Hälfte des Film offensichtlich die originellen Ideen ausgingen. Trotzdem ist die Story packend und nur am Ende arg übertrieben und verwickelt.
Alleine für die exzellente Musik gibt es schon 1 Stern. Jack Nichsolson überzeugt außerdem als "Wolf-Mann" und spielt den Wandel...
Veröffentlicht am 8. Juni 2003 von M. Lehmkuhl

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, schlechtes Bild!
Ein teuflisch guter Jack Nicholson in einem sehr dialogastigen Film der Seinesgleichen sucht. Aber dieses macht ihn auch so besonders gut und ist 5 Sterne wert.
Vom Bild war ich sehr enttäuscht und daher froh, ihn mir diesmal zuerst nur ausgeliehen zu haben. Beim Ton verhält es sich nicht anders.
Wer ihn also auf DVD hat, sollte dabei bleiben, denn das...
Veröffentlicht am 29. Juli 2010 von Sitting Bear


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannung und Gefühl, 8. Juni 2003
Von 
M. Lehmkuhl (Münster, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wolf (DVD)
Ein sehr empfehlenswerter Film. Obwohl dem Regisseur ab der Hälfte des Film offensichtlich die originellen Ideen ausgingen. Trotzdem ist die Story packend und nur am Ende arg übertrieben und verwickelt.
Alleine für die exzellente Musik gibt es schon 1 Stern. Jack Nichsolson überzeugt außerdem als "Wolf-Mann" und spielt den Wandel von Mensch zu Wolf perfekt nach.
Zum Glück muss man nicht all zu genau auf die Geschichte achten, sonst kommt man zum Ende des Films ziemlich ins Nachdenken.
Der Film hat mich sehr fasziniert. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rezension, die zweite..., 5. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Wolf - Das Tier im Manne [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorweg möchte ich sagen, dass ich schon einmal eine Rezension für diese Blu-ray geschrieben habe, die von amazon nicht veröffentlicht wurde. Woran es lag, weiß ich bis heute nicht.
Aus diesem Grund werde ich auch nicht ausführlich auf den Film eingehen, sondern werde nur kurz auf die Blu-ray Umsetzung eingehen.

Das Bild ist alles Andere als Referenz, es schwächelt in dunklen Szenen, wenn man allerdings bedenkt, dass der Film schon über 15 Jahre alt ist, ist die blu-ray Umsetzung völlig in Ordnung und ist auf jeden Fall wesentlich besser als die DVD. Wäre es ein aktueller Film würde ich dem Bild nur 3 Sterne geben.

Der Film selbst ist Geschmackssache, für mich einer der atmosphärischsten Werwolf-Filme aller Zeiten, die Darsteller sind überzeugend und die anhaltende Stimmung des Filmes lässt einen nicht los.

Der gelungene Soundtrack von Ennio Morricone trägt seinen Teil zu der Stimmung bei, das ist auch das Einzige (neben den Dialogen natürlich), was über die Boxen kommt. Action-Sequenzen sind hier so gut wie keine vorhanden, dementstprechend gibt es auch so gut wie keinen Raumklang.

Kurz gefasst:

Bild : 4 Sterne (aufgrund des Alters des Films)

Ton : 3 Sterne (Deutsch, Englisch & Französisch in DTS)

Film : 4 Sterne

Extras gibt es keine, nur 3 Filmtrailer: Da Vinci Code, Illuminati, Obsessed.

Und für die Leute, die da Wert drauf legen: Die blu-ray hat ein Wendecover ohne FSK-Logo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kino, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wolf (DVD)
Alleine schon für die Eröffnungssequenz und das Flügelhornsolo im Abspann lohnt es sich, diesen Film gesehen zu haben. Was dazwischenliegt ist auch äußerst sehenswert. Ein Werwolffilm der Extraklasse, der so ganz anders daherkommt, als die ganzen blutrünstigen Schlitzerstreifen: Im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen drei völlig unterschiedlichen Menschen (Jack Nicholson, Michelle Pfeiffer und James Spader) , die von ihrem Umfeld, ihrem Charakter und ihren Ambitionen her nicht gegensätzlicher sein könnten. Durch die Verkettung schicksalhafter Umstände entwickelt sich eine tödliche Dreiecksbeziehung, die schließlich alle drei Protagonisten in einem Strudel von Gewalt, Blutdurst und animalischen Trieben versinken läßt. Da ist zum einen der zutiefst verzweifelte Will Randall, der, nachdem er Job und Frau an seinen intriganten jungen Rivalen verloren hat, nach einem Weg sucht, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Da ist auf der anderen Seite eben jener junge Rivale, der skrupellos versucht, Randall endgültig zu vernichten und dabei sprichwörtlich über Leichen geht. Und dann ist da die attraktive und selbstbestimmte junge Frau, deren Bekanntschaft Randall in einem seiner dunkelsten Momente macht, und die sich seiner annimmt, obwohl oder gerade weil sie spürt, daß mit ihm etwas nicht stimmt. Eine Schauspielerische Meisterleistung aller drei Hauptdarsteller! Dazu die Musik des unvergleichlichen Ennio Morricone, eine subtile Kameraführung und stimmungsvolle Drehorte - der Film lebt von seinem Gesamtpaket, und das Gesamtpaket ist großartig! Fazit: Ein anspruchsvoller Film zum Genießen, der trotz allem über genug Spannung, Witz und amouröse Momente verfügt. Prädikat: Absolut sehenswert und besonders wertvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, schlechtes Bild!, 29. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Wolf - Das Tier im Manne [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein teuflisch guter Jack Nicholson in einem sehr dialogastigen Film der Seinesgleichen sucht. Aber dieses macht ihn auch so besonders gut und ist 5 Sterne wert.
Vom Bild war ich sehr enttäuscht und daher froh, ihn mir diesmal zuerst nur ausgeliehen zu haben. Beim Ton verhält es sich nicht anders.
Wer ihn also auf DVD hat, sollte dabei bleiben, denn das Update lohnt nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jack Nicholson überzeut absolut als Wehrwolf, 3. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Wolf (DVD)
Dieser Film enthätlt einfach alles.Ein alternder Jack Nicholson wird aus seinem Beruf langsam von der Jugend verdrängt. Nachts wird er auf der Landstr. von einem Wolf gebissen und er macht eine körperliche und seelische Verwandlung durch. Er riecht, hört und sieht besser. Seine Instinkte machen ihn zum Tier und er fängt an sein Revier (Beruf, Liebe) mit allen Mitteln zu verteidigen. Gleichzeitig bietet der Film auch was für's Herz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BD gelungen, 12. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wolf - Das Tier im Manne [Blu-ray] (Blu-ray)
Film: 5 Sterne
Ton: 5 Sterne
Bild: 5 Sterne

Gleich vorneweg - in den vorangegangenen Rezensionen wird hier wieder einmal das Bild bemängelt, werten sie solches nur wenn neue Filme in digitaler HD-Schärfe für Sie ein Muß sind, ansonsten können sie dies ignorieren. Ich persönlich finde die Bildqualität vieler neuer Filme als mangelhaft nur aufgrund der Tatsache, daß man hier an den Farben herumspielt, entweder man hat im Ergebniss Farbarmut oder ein Übermaß einen einzigen Farbtons. Diese Unsitte hat leider auch im TV bei vielen Serien moderner Machart mitlerweile Einzug gehalten. Sie sehen also, es ist alles eine Frage des Geschmacks. Bildschärfe bedeutet also nicht zwangläufig gutes Bild.

Der Film selber hat die beste mir bis dahin bekannte Story mit der Thematik "Werwolf". Der Junge gegen den Alten, ein Generationenkonflikt im Wolfsgehege. Es sei nur soviel gesagt, der Film ist brilliant, dies liegt vor allem an der Spielfreude von Nicholson der hier wieder mal zeigt, welche Klasse er hat. Die Dialoge sind sehr gut, teils ironisch bissig, etwa wenn Nicholson seinem Konkurrenten Spader auf der Toilette über dessen Wildlederschuhe pinkelt, und dieser aufgebracht fragt was dies denn solle, und Nicholson ganz trocken sagt er markiere sein Revier. Wer gute Dialoge mag wird hier nicht enttäuscht werden.

Der Ton im DTS-HD Format ist sehr gut gelungen, aber erwarten Sie kein Feuerwerk was über die Frontboxen hinausgeht, dies ist kein Actionfilm. Die Musik von Morricone ist stimmig.

Das Bild ist gut gelungen, entspricht etwa 80er, 90er Jahre Umsetzungen. Teil wirkt es manchmal als wenn Bildrauschen zu sehen wäre, etwa wenn Nicholson im Bett nach einer Nacht erwacht, und direkt davor die Nachtszene lief in der er im Zoo gewesen ist. Dies ensteht aus der Überblende der beiden Szenen, da der Regisseur hier die Überblende ein paar Sekunden laufen läßt, die beiden Szenenbilder überlappen also eine Zeit lang. Dieses Stilmittel tritt an verschieden Stellen zutage. Das Bild ist für mich anstandslos.

Gesamt 5 Sterne, der Film macht einfach Laune.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicholson/Pfeiffer at their best!, 28. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wolf [UK Import] (DVD)
Mir hat der Film von Anfang bis zum (überraschenden) Ende sehr gut gefallen. Alles gute Schauspieler, spannende Story,super Musik! Jack Nicholson spielt einen alternden Lektor, der aus seinem Job gedrängt werden soll. Nachdem er auf einer einsamen Landstaße von einem Wolf gebissen wird, entwickeln sich alle seine Sinne in erstaunlichem Maße. Er ist voller Leben und nimmt den Kampf um seinen Job auf; beginnt eine Affäre mit einer jüngeren Frau (nachdem er "erschnüffelt" hat, daß ihn seine Frau betrügt). Aber das Tier in ihm macht ihn auch immer agressiver und wilder...5 Sterne für einen rundum gelungenen Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Werwolf-Thema aus neuer Perspektive, 13. Dezember 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wolf [VHS] (Videokassette)
Mir gefällt dieser Film wirklich sehr gut. Woran das liegt?
Da sind zum einen die ausgezeichneten Schauspieler - Oscar Preisträger Jack Nicholson, der auch schon als Teufel überzeugt hat ("Die Hexen von Eastwick"), Michelle Pfeiffer (Erotik pur) und James Spader. Wie Nicholson seine neuen Fähigkeiten entdeckt - das Parfüm seiner Kollegin kann er meterweit erkennen, seinen Kollegen kann er sagen, was sie morgens gegessen haben, er hört im Treppenhaus alles was in den verschiedenen Büros gesprochen wird, usw. Dazu kommen Urinstinkte - wie er um seinen Job kämpft, der ihm von seinem Protege geklaut wurde, genial. Dazu die Romanze mit Michelle Pfeiffer, ein Freigeist aus gutem Hause. Was will man mehr in einem guten Werwolf-Film? Endlich mal einer, der nicht nur vor Blut tropft, sondern eine Story erzählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pfeiffer/Nicholson - das lohnt sich!, 9. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Es sind schon viele mehr oder weniger gute Werwolf-Filme gedreht worden, aber dies ist einer von den wirklich guten - wenn auch ein etwas untypischer.
In einem typischen Werwolf geht es um einen Werwolf und Punkt. Hier geht es um einen Verleger (Jack Nicholson), der böse von seinem jungen, gutaussehenden "Freund" und Kollegen (James Spader) gemobbt wird, der ihn zum Überfluss auch noch mit seiner Frau betrügt. Und dann gibt es da noch die deutlich jüngere, reiche Tochter seines Chefs (Michelle Pfeiffer), der er langsam näher kommt. Die Werwolf-Story ist hier wunderbar eingebunden, was das Ganze zu einem inhaltlich absolut runden Film macht - geschmückt noch mit schönen Bildern und viel Spannung. Und wie immer absolute Klasse: Jack Nichsolson.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Pfeiffer und Nicholson, 8. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wolf - Das Tier im Manne [Blu-ray] (Blu-ray)
dazu noch ein wunderbar schmieriger Spader, was will man mehr. Und endlich mal in einer guten Bildqualität.
Die Blu Ray ist über weite Strecken hervorragend geworden, bei dem Alter des Films und des Filmmaterials geht es wohl auch nicht mehr besser, für mich eine tolle Veröffentlichung. Extras sind leider Fehlanzeige.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wolf
Wolf von Mike Nichols (DVD - 1998)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen