Kundenrezensionen


76 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einen ganzen Sternenhimmel für dieses Meisterwerk!
Dem "Volk der Gräser" Aug' in Aug' gegenüber zu stehen, und nicht auf einen 3D-Disneybeetle zu schauen, sondern einen Einblick in eine reale Welt zu bekommen, ist großartig. Mit einer anscheinend nie enden wollenden Akribie, Zähigkeit und Geduld hat Bruno Coulais ein Werk geschaffen, was seinesgleichen sucht. Damit Sie eine kleine Ahnung davon...
Veröffentlicht am 24. Februar 2007 von Patrick R.

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Uneingeschränkter Genuss für Naturfreunde
Wir haben den Film mit Gästen angeschaut - alle waren begeistert von der Macht dieser Bilder, der Dramatik, aber auch der genialen musikalischen Ausschmückung. Für Naturfreunde empfehlenswert.
Vor 23 Monaten von Waltraud veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einen ganzen Sternenhimmel für dieses Meisterwerk!, 24. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Mikrokosmos - Das Volk der Gräser (DVD)
Dem "Volk der Gräser" Aug' in Aug' gegenüber zu stehen, und nicht auf einen 3D-Disneybeetle zu schauen, sondern einen Einblick in eine reale Welt zu bekommen, ist großartig. Mit einer anscheinend nie enden wollenden Akribie, Zähigkeit und Geduld hat Bruno Coulais ein Werk geschaffen, was seinesgleichen sucht. Damit Sie eine kleine Ahnung davon bekommen, was Sie erwartet, stellen Sie sich bitte folgendes vor:
Sie sind eine Ameise, krabbeln munter mit ihren Artgenossen in einer Wiese herum und fühlen plötzlich schwere Erschütterungen. Dazu vernehmen Sie immer wieder ein lautes Krachen. Dann(Sie sind immer noch die Ameise!) schauen sie hoch und sehen den Kopf eines Fasans über Ihnen, hoch wie ein Kirchturm . Der Kopf donnert runter um dicht neben Ihnen einen Ihrer Artgenossen aufzupicken. Nun wissen Sie auch, dass die Erschütterungen vom Auftreffen des Schnabels auf den Erdboden erzeugt werden. Und jetzt heißt es nur: Renne um Dein Leben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf wundersamer Entdeckungsreise, 5. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei dem mehrfach ausgezeichneten Film "Mikrokosmos" handelt es sich um eine meisterhaft inszenierte Naturdokumentation mit dem Charakter eines Fantasythrillers, in dem die Hauptrollen von den anmutigen Bewohnern einer sommerlichen Wiese in Frankreich übernommen wurden, von den Machern dieses Films auch als das "Volk der Gräser" bezeichnet.
Dabei handelt es sich bei diesen ungewöhnlichen, aber nicht minder begabten Akteuren in erster Linie um Spinnen, Schnecken, Hirschkäfer, Ameisen, Läuse und Raupen - auf den ersten Blick eine recht untypische, für manchen womöglich "unbehagliche" Besetzung.
Vier Jahre lang beobachteten die Biologen Claude Nuridsany und Marie Pérennou das geschäftige Treiben dieser quirligen Geschöpfe, wobei ihnen mit Hilfe einer eigens entwickelten Kameratechnik bezaubernde Aufnahmen gelangen. Auch Ton und Musik sind vorzüglich auf die jeweilige Szene abgestimmt, man fühlt sich als Betrachter schon beinahe in diese fremdartig anmutende Welt eigenwilliger Kleinlebewesen hineinversetzt.
Die einzelnen Kapitel sind dem Ablauf eines Tages entsprechend aufeinander abgestimmt, von der "Vorstellung der Bewohner" über die "Paarungszeit", die "Ameisenkolonie", die "Macht des Regens", bis zur "Abendstimmung" wird der Zuschauer Zeuge dieser sonderbaren, zugleich aber auch unglaublich faszinierenden Welt im Kleinen. Gewissermaßen versucht der Film den Zuschauer auf diese versteckte Welt aufmerksam zu machen, ihn dafür zu sensibilisieren, auf dass er beim nächsten Gang durch Wald oder Wiese jenes ebenso bedeutende Leben unter seinen Füßen wahrnehme.
Denn schon in seinem "Werther" stellte Goethe so trefflich fest, dass der harmloseste Spaziergang tausend armen Würmchen das Leben kostet, "es zerrüttet ein Fußtritt die mühseligen Gebäude der Ameisen und stampft eine kleine Welt in ein schmähliches Grab." Wie wahr.
Als Extras enthält diese im aufwändig gestalteten Pappschuber daherkommende Special Edition ein Making of sowie mehrere interessante Interviews (u. a. mit den Regisseuren) und Trailer zu anderen Naturdokus.
Ich kann "Mikrokosmos" jedem uneingeschränkt weiterempfehlen, der sich für etwas mehr als 70 Minuten in eine mitreißende, unbekannte Welt jenseits der menschlichen Zivilisation entführen lassen möchte. Für mich steht fest, dass es sich hierbei neben der "National Geographic"-Reihe um einen der besten Dokumentarfilme aus dem Reich der Tiere handelt, den ich bisher gesehen habe. Auf die zweite Produktion aus dem Hause Nuridsany/Pérennou, den Film "Genesis", der die Entstehungsgeschichte des Lebens thematisiert, darf man schon jetzt gespannt sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Naturerlebnis besonderer Art, 25. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Mikrokosmos - Das Volk der Gräser (DVD)
Endlich einmal ein Naturfilm, in dem kein langweiliger Sprecher den Zuschauer vollquatscht. Endlich ein Film, der nur die Bilder und Geräusche sprechen läßt. Faszination Natur ! Hier sind keine Hollywood-Stars die Hauptdarsteller sondern einfache kleine Insekten von der Wiese nebenan. Das Kamerateam hat es geschafft, das alltägliche Leben unserer kleinen „Mitbewohner" aus z.T. unmöglichen Winkeln zu filmen. Ein Käfer, der eine Mistkugel kaum fortbekommt, ein Marienkäfer, welcher durch Regentropfen durch die Luft geschleudert wird. Es ist einfach eine Augenweide, diesen Tieren zuzusehen, als wäre man mittendrin. Ich glaube, nur kleine Kinder sehen die Welt noch mit offenen Augen, sind neugierig und wollen alles sehen. Später interessieren einen solche Dinge überhaupt nicht mehr, man ist gefangen vom hektischen Alltag. Dieser Film ist DER Tip zum Entspannen, vielleicht auch eine Reise zurück in die Kindheit, als man noch auf Wiesen spielte und das Zirpen der Grillen hörte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mikrokosmos - Das Volk der Gräser (Blu-ray), 9. Oktober 2009
Diese beeindruckende und ungewöhnliche Dokumentation widmet sich der für uns oft unsichtbaren Welt der Insekten und Pflanzen. Ameisen, Hirschkäfer, Schmetterlinge, Bienen, Raupen, uvm. werden aus nächster Nähe beobachtet. Die beiden Regisseure Claude Nuridsany und Marie Perennou haben mit diesen tollen Aufnahmen 1996 den großen Preis der Technik in Cannes gewonnen - und das wohl zurecht wie mir scheint. Erwähnenswert ist weiters, daß bis auf einen Kommentar zu Beginn vollkommen auf einen Sprecher verzichtet wird. Umgebungsgeräusche und Musik ergänzen sich perfekt und liefern eine gewöhnungsbedürftige, aber interessante Soundkulisse. Die Bildqualität ist für eine Dokumentation dieses Alters ganz hervorragend und beindruckt durch plastische Darstellung und knallige Farben. Der DTS-HD MA Ton ist nicht ganz optimal. Einerseits ist der Ton etwas frontlastig, andererseits gibt es immer wieder extreme Lautstärkenunterschiede, die mich zum Nachjustieren der Lautstärke zwangen. Die Extras sind nicht besonders umfangreich, aber sehr interessant.

Film: 8/10
Bild: 9/10
Ton: 7/10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sehenswerte Bluray-Disk ", 11. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man das derzeitige Bluray-Angebot eingehender betrachtet, dann ist man von der Bild- und manchmal auch Tonqualität so mancher Bluray-Scheibe sehr enttäuscht. Dies gilt insbesondere für Bluray-Versionen von älteren Filmen, aber gelegentlich auch für Filme neueren Datums. Gottseidank trifft dies nicht für den großartigen Film von Claude Nuridsany und Marie Pérennou " Mikrokosmos - das Volk der Gräser " zu, für den die beiden 1996 in Cannes mit dem Großen Preis der Technik ausgezeichnet wurden.

Dieser außergewöhnliche Film wurde in erstklassiger Qualität in Bluray umgewandelt. Er zählt für mich zu den Referenzfilmen auf dem Bluray-Sektor. Die Schärfe und Brillianz der Bilder sowie die satten Farben sind eine Augenweide. Der Tonteil des Films ist zwar nicht gleichermaßen überragend, jedoch immer noch durchaus akzeptabel.

Über Inhalt und Gestaltung dieses hervorragenden Naturfilms über die Welt der Insekten und Spinnen wurde schon bei der Premiere und bei der Präsentation in Cannes 1996 viel diskutiert. Vor allem wurde und wird immer wieder das Fehlen eines Kommentars bemängelt. Für mich hebt sich der Film jedoch gerade deshalb von der großen Zahl vergleichbarer Naturdokumentationen positiv ab, weil er im Film gekonnt aufgebaute Stimmung und Spannung nicht - wie üblich - durch einen belehrenden Text totschlägt.

Man kann diese außergewöhnliche Bluray allen an der Natur interessierten Menschen nur wärmstens empfehlen. Für Bluray-Fans ist die Scheibe ein absolutes Muß !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das absolut Beste zum Thema seit Stephen Dalton, 9. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Mikrokosmos - Das Volk der Gräser (DVD)
Wer hätte gedacht daß Ameisen die trinken wollen erst einmal die Oberflächenspannung eines Wassertropfens überwinden müssen und diesen dazu anschneiden. Wer hätte gedacht daß Ameisen Ihre Blattlauskolonien die sie melken gegen Marienkäfer verteidigen und diese einfach kurzerhand runterwerfen. Wer ist jemals in Zeitlupe neben einer fliegenden Libelle hergeflogen ?
In meinen Augen ist dieser Film ein Meisterwerk ersten Ranges das in die Filmgeschichte der Naturdokumentationen eingehen wird. Es beweist wie atemberaubend und hochinteressant diese Welt der Winzlinge ist, die uns alle umgibt. Es gibt auch traumhaft schöne Filme von z.B. Dietmar Keil aber dieser hier ist eine Klasse für sich ich kenne nichts vergleichbares.
viel Spaß und Verstand beim Anschauen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial!, 19. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Mikrokosmos - Das Volk der Gräser (DVD)
Ja, dieser Film ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Und das trotz Star Wars, Terminator und Matrix in der DVD-Sammlung...
Natürlich muß man sich einlassen auf dieses wunderbare Stück Filmkunst, Bild und Musik harmonieren perfekt! Unglaubliche Makroaufnahmen wechseln sich ab mit atemberaubenden Kamerafahrten, man ist praktisch Auge in Auge mit der Insektenwelt.
Diese DVD ist einfach ein Muß für jeden Menschen, der sich bei Tierdokumentationen wunderbar entspannen kann und nicht schon nach 5 Minuten umschaltet. Obwohl die Gefahr hier wohl weniger groß ist, da dieser Film so fazinierend ist, daß die Walt Disney Studios und Pixar dadurch zu A Bugs Life (Das große Krabbeln) inspiriert wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberäubend, 16. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Film gestern gekauft. WOW! Was für ein Erlebnis wenn man das in Full HD anschaut. Messerscharfes Bild bei der 1080P/24 Auflösung, einfach klasse zu gucken. DTS-HD Ton mit dem Surround Receiver und 5.1 Lautsprecher und man ist wirklich in die Mikrowelt reingeschmissen. Der Ton ist genau so beeindruckend wie das Bild.

Ganz klare Kaufempfehlung!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über die kleinen Leute im Unterholz, 7. Februar 2011
Dieser wunderbare Film über die kleinen Leute im Unterholz ist das Bezauberndste, was zu diesem Thema gedreht wurde. Er ist, besonders in Blue-Ray-Qualität, eine Kostbarkeit für den Video-Projektor. Der Betrachter nimmt mit Augen und Ohren teil am Alltagsgeschehen wie auch an den Herausforderungen unterschiedlichster Art und Weise. Wie eine Ameise ihren Durst an einem Wassertropfen stillt, wie dieser Wassertropfen in wenigen Minuten verdunstet ist, das erlaubt Einblicke in eine Welt, die uns unter normalen Bedingungen verschlossen bleibt. Das Schlüpfen eines Schmetterlings aus seiner Larve, die angesichts der Feingliedrigkeit dieses Lebewesens ungeheure Anstrengung, das Gewand das sich da in Sekunden entfaltet, vermittelt einen Eindruck von dem, was Flora und Fauna im Laufe von Jahrmillionen entwickelt und vervollkommnet haben. Doch während Bewegungsvorgänge in der Pflanzenwelt fast nur in Zeitlupe sichtbar werden, laufen die Begebenheiten im Reich der kleinen Darsteller dieses Naturfilms in Echtzeit ab. In diesem Zusammenhang sei ein Vergleich gestattet mit der Grobschlächtigkeit verbunden mit Hilfsmitteln aller Art, die wir benötigen, um uns durch unser Dasein zu hangeln.
Dieser Film vermittelt weder Wissen noch technische Zusammenhänge. Auch auf dramaturgische Überspitzungen und sogenannte logische Abfolgen wird dankenswerter Weise verzichtet. Die Produktion von Hektik überläßt die Regie ausschließlich den Darstellern in eigener Verantwortung.
Doch auch der Humor kommt im Reich der Kleinen nicht zu kurz. Skurrile Vorgänge wie beim Pillendreher, der, weil er seine Kugel mit den Hinterbeinen rollt, natürlich auch Gefahr läuft, gelegentlich mitsamt dem Produkt den Abhang hinunter zu rollen, lassen nur den Schluß zu, daß der Käfer schon wissen wird, warum er das so macht und nicht anders. Wenn der Hahnenschnabel wie ein Schwert auf die hart arbeitenden Ameisen niederfährt, diese aber keineswegs ihre Arbeit im Stich lassen, dann vermittelt das schon eine Ahnung von den etwas anderen Bedingungen, die bei den kleinen Leuten im Unterholz herrschen.
Am Schluß und sozusagen als Krönung des Ganzen dann die Zusammenführung gegensätzlichster menschlicher Empfindungen angesichts der Geburt einer Mikrokosmos - Das Volk der Gräser [Blu-ray] Stechmücke.

Mikrokosmos - Das Volk der Gräser [Blu-ray]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fasszinierend - mit einem Abzug!, 20. Juni 2010
Mikrokosmos - Das Volk der Gräser. Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Produktion. Gefilmt wurde wohl in Frankreich. Das heißt jedoch nicht, dass nur ein paar Frösche gefilmt wurden. Wie auch im Trailer zu sehen ist, sind bedeutend interessantere Tiere zu sehen. Stichwort "zu sehen". Die Tiere sind wirklich nur zu sehen. Denn ein Kommentator sucht man vergebens. Am Anfang gibt es ein Grußewort. Aber zu keinem der gezeigten Videos wird auch nur eine Sache von einem Kommentator erklärt.

Das ist schade. Zwar nervt keine Stimmt, aber ich habe mich einige Male beim Film gefragt, was die Tiere da überhaupt gerade veranstalten und hätte sehr gerne Infos dazu gehabt. Genau aus diesem Grund gibt es einen Stern abzug. An sonsten ist der Film aber wirklich 5 Sterne wert. Wenn der Käufer nur die Tiere sehen will kann er hier also beherzt zugreifen. Für solch einen Spottpreis und das als Blu-Ray: Einfach phänomenal. Dieser Film ist jedem Naturfreund zu empfehlen sofern er nicht die volle Ladung informationen am Ende haben möchte.

Zusatzmaterial bei der Blu-Ray-Version gibt es auch reichlich. Zur Produktion und einige andere sehr interessante Infos. Jedoch nur mit Untertiteln. Insgesamt knapp eine halbe Stunde. Dazu kommen noch einige Trailer zu ähnlichen Filmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mikrokosmos [VHS]
Mikrokosmos [VHS] von Marie Perennou (Videokassette)
Gebraucht & neu ab: EUR 22,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen