Kundenrezensionen


185 Rezensionen
5 Sterne:
 (72)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (48)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Film - neue Stimmen (D) fürchterlich!
Ersteinmal vorweg: diese Robin Hood Verfilmung gehört zu meinen
absoluten Lieblingsfilmen. Daher habe ich ihn auch schon unzählige Male gesehen (im Kino, später auf Video, dann die erste DVD, nun die Special Edition). Diese neue Edition ist wirklich gelungen. Ein paar Minuten mehr Film - dabei besonders mehr Szenen mit dem Sheriff und seiner Hexe...
Veröffentlicht am 15. Februar 2004 von Amazon Kunde

versus
67 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, aber die Synchronisation....
Meine Freude war groß als ich die Ankündigung für die Special Edition Ausgabe eines meiner Lieblingsfilme sah. Dann kam der Film per Post bei mir zu Hause an und nach den ersten Minuten Film wußte ich, daß ich kein Problem mit meinen Ohren habe: Die Idee, geschnittene Szenen in den Film einzufügen, hatte offensichtlich zur Folge, daß...
Am 27. November 2003 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 219 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

67 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, aber die Synchronisation...., 27. November 2003
Von Ein Kunde
Meine Freude war groß als ich die Ankündigung für die Special Edition Ausgabe eines meiner Lieblingsfilme sah. Dann kam der Film per Post bei mir zu Hause an und nach den ersten Minuten Film wußte ich, daß ich kein Problem mit meinen Ohren habe: Die Idee, geschnittene Szenen in den Film einzufügen, hatte offensichtlich zur Folge, daß das gute Stück gleich neu synchronisiert wurde. Tragisch! Der ausgezeichnete Synchron-Sprecher des Sheriff von Nottingham stand vielleicht nicht zur Verfügung. Wer weiß das schon? Aber er ist das Salz in der (synchronisierten) Suppe. Und selbst die Sprecher von Kostner, Freeman hören sich etwas kraftlos an.
Diese Ausgabe ist sehr liebevoll gestaltet, die zusätzliche DVD sehenswert, aber die Enttäuschung bleibt. Da bleibt mir nichts anderes übrig als mir die technisch weniger gelungene Einzel-DVD-Variante zuzulegen oder den Film nur noch im Original zu sehen. Wirklich schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


99 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langfassung mit Mängeln (nicht nur bei der Neu-Synchronisation), 4. August 2006
Richtig ist, dass "Robin Hood - König der Diebe" ein toller Abenteuerfilm und eine gelungene Neu-Interpretation des klassischen Stoffs ist (auch wenn Errol Flynns Version von 1938 nachwievor nichts von seinem Reiz und seiner Außergewöhnlichkeit verloren hat).

Die Neuverfilmung gewinnt in erster Linie durch die hervorragende Besetzung, einen charismatischen Bösewicht und die spannende Umsetzung voller Action und Humor. Kurzum: Perfekte Unterhaltung - damals im Kino, wie auch heute zu Hause!

Die Erst-Veröffentlichung des Films auf DVD von Warner Home Video zeigte den Film in der ursprünglichen Kino-Fassung, aber leider nur in unterdurchschnittlicher Bild- und Ton-Qualität.

Deshalb war die Freude natürlich groß, als Warner eine Neu-Auflage angekündigt hat, die nicht nur die erweiterte Fassung beinhalten, sondern die bisherige DVD in allen anderen Belangen übertreffen solle.

Nun zunächst zu den technischen Belangen der Special Edition:

1. Bildqualität:
Gegenüber der Erstauflage wurde das Bild deutlich verbessert.
Das Bild liegt nun endlich in anamorpher 16:9-Abtastung vor und weist (so gut wie) keine Verschmutzungen auf. Die Farben sind verhältnismäßig kräftig.
Und genau hier liegt das erste Problem: Wer den Film im Kino gesehen hatte oder ältere VHS-Fassungen oder TV-Ausstrahlungen kennt, hat auf den ersten Blick das Gefühl einen optisch anderen Film zu sehen. Die Macher hatten dem Film angesichts des Mittelalter-Ambientes einen ausgewaschenen, etwas "schmutzigen" Look gegeben, den die neue DVD nun nicht mehr genau weitertransportiert. Die leuchtenderen, häufig ins rötliche tendierenden Farben erzeugen eine gewisse Künstlichkeit, die sicher nicht jedermanns/-fraus Geschmack sein dürfte. Dies mag ohne Frage eine reine Ansichtssache sein (und lässt sich zum Teil durch die Farbregler am Fernseher korrigieren), mir persönlich geht aber dadurch Einiges an Authentizität verloren.

2. Ton-Qualität:
An der grundsätzlichen Ton-Qualität gäbe es eigentlich nichts auszusetzen, beide Ton-Spuren (Englisch und Deutsch) liegen in gelungenem Dolby Digital 5.1-Raumklang vor (eine DTS-Tonspur, wie von einem Rezensenten behauptet, gibt es nicht und ist auch nicht notwendig).
Wenn da nicht diese absolut unsägliche Neu-Synchronisation wäre ...!
Meine Vorredner haben sich genügend darüber ausgelassen, so dass ich nur kurz darauf eingehen möchte: Wer den Film seit seiner Kino-Aufführung in der deutschen Synchronisation kennt und liebt, wird sich mit der neuen Synchronisation nur sehr schwer arrangieren können, in 80 Prozent aller Fälle wird ein Ausweichen auf den unproblematischen englischen Original-Ton unausweichlich sein.

3. Bonus-Ausstattung:
Das Bonus-Material geht in Ordnung. Es ist zwar qualitativ und quantitativ nicht überragend, schon gar nicht, wenn man bedenkt, dass es sich um eine Special Edition eines solchen Kassenerfolges handelt, aber durchaus brauchbar.
Bedauerlicherweise wurde für die deutsche Veröffentlichung der Special Edition das interessanteste Feature der US-Veröffentlichung weggelassen: Michael Kamens kompletter grandioser Musik-Score in Dolby Digital 5.1 (ohne Dialoge oder Geräusche) fehlt auf der deutschen DVD leider - dies ist unverzeihlich.

4. Die Langfassung:
Kommen wir nun zur eigentlichen Langfassung, und ob die 12 zusätzlichen Minuten tatsächlich etwas bringen.
Hier liegt die eigentliche Crux der ganzen Neu-Auflage: Ich persönlich bin seit der Kino-Aufführung von "Robin Hood - König der Diebe" ein großer Fan des Filmes und habe mir von der Langfassung viel versprochen (man denke nur an die grandiosen erweiterten Fassungen von James Camerons "Aliens" oder "Abyss" oder Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Trilogie).
Die zusätzlichen Szenen von "Robin Hood - König der Diebe" bringen für das eigentliche Film-Erlebnis leider überhaupt nichts, sondern im Gegenteil: In vielerlei Hinsicht nehmen sie sogar einen Teil des Spaßes am Abenteuer heraus!
Die meisten der neuen Momente gehen in stärkerem Maße auf die Beziehung des Sheriffs zu seiner ihn beratenden Hexe ein (inklusive einer überraschenden Enthüllung). Die Hexe war für mich schon immer ein klein wenig wie ein unnötig mystischer Fremd-Körper in der ansonsten geradlinigen Geschichte. In der Langfassung verstärkt sich dieser Eindruck noch, und gleichzeitig wird der Gesamteindruck um ein Vielfaches düsterer und ernster.
Im Ergebnis muss ich bedauerlicherweise festhalten, dass ich mir nach einmaligem Ansehen nun die Langfassung nie wieder anschauen werde und es mir lieber gewesen wäre, wenn diese neue Szenen lediglich separat als nicht-verwendete Szenen vorliegen würden, denn in der Langfassung macht mir "Robin Hood - König der Diebe" einfach keinen Spaß.
Vor diesem Hintergrund verwundert es übrigens nicht, dass Regisseur Kevin Reynolds bekundet hat, dass seine eigentliche Wunschfassung nachwievor die Original-Kino-Version ist. Deshalb heißt die Neu-Auflage ja auch "Langfassung / Extended Version" und NICHT "Director's Cut".

5. Fazit:
Was bleibt unterm Strich?
Ein ansich hervorragender Unterhaltungsfilm in einer unnötigen und die Atmosphäre verändernden Langfassung, die nicht dem Wunsch des Regisseurs entspricht.
Gute Bild- und Tonqualität, wobei die Farben zumindest gewöhnungsbedürftig sind, und die neue deutsche Synchronisation für alte Fans unerträglich.
Bonus-Material, das im Vergleich zur US-Veröffentlichung unvollständig ist.

Angesichts der zahlreichen Kritikpunkte verwundert es in der Tat, warum Warner viele von ihnen nicht einfach vermieden hat, wo es doch so einfach gewesen wäre.
Mit dem Medium DVD wäre es ohne Probleme machbar gewesen (siehe die "Alien"-Quadrilogie von FOX!),
- beide Film-Versionen auf der DVD unterzubringen und beim Einlegen der Disc auswählen zu lassen, welche Version man sich anschauen will (Kino- oder Lang-Fassung);
- die neuen Szenen zusätzlich als separat auswählbare nicht-verwendete Szenen anzubieten;
- sowohl die neue deutsche Synchronisation in Dolby Digital 5.1, als auch die alte deutsche Synchronisation in Stereo in zwei Tonspuren unterzubringen, wobei die zusätzlichen Szenen bei der Stereo-Tonspur dann eben mit den neuen Stimmen gewesen wären (was bei der Kino-Fassung ja nicht ins Gewicht gefallen wäre)
- den isolierten Music-Score von Michael Kamen in Dolby Digital 5.1 ebenfalls mit auf die Scheibe zu pressen.
Mit den "kräftigeren" Farben hätte ich mich dann mit Sicherheit anfreunden können ...

Alles in allem bleiben die meisten alten Fans des Filmes also leider bei der technisch zwar deutlich schlechteren, inhaltlich aber merklich besseren Erstauflage.
Ich jedenfalls habe diese Special Edition mittlerweile wieder verkauft und mir die DVD-Erstauflage von "Robin Hood - König der Diebe" zum Schnäppchenpreis zugelegt.

Es ist wirklich schade, dass Warner hier nicht mehr Sorgfalt und Aufwand hat walten lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Film - neue Stimmen (D) fürchterlich!, 15. Februar 2004
Ersteinmal vorweg: diese Robin Hood Verfilmung gehört zu meinen
absoluten Lieblingsfilmen. Daher habe ich ihn auch schon unzählige Male gesehen (im Kino, später auf Video, dann die erste DVD, nun die Special Edition). Diese neue Edition ist wirklich gelungen. Ein paar Minuten mehr Film - dabei besonders mehr Szenen mit dem Sheriff und seiner Hexe.
Für mich ist allerdings die neue Deutsche Tonspur ein wirkliches Ärgernis! Bis auf Kevin Costner und Morgan Freeman wurden leider alle Charaktäre neu gesprochen - und zwar von neuen Sprechern.
Wenn man sich an die "alte" Version gewöhnt hat, ist dies nur schwer zu ertragen. Darüberhinaus ist diese neue Sprachversion schlechter als die "Originale". Der Sheriff zum Beispiel hat fast seine ganze Gemeinheit, seinen Wahnsinn und seinen Zorn verloren. Besonders er klingt viel zu "freundlich"....
Wer des Englischen mächtig ist, sollte auf jeden Fall auf die Originalversion (also englishe Tonspur) zurückgreifen. Sollte man das nicht bei allen Filmen?!? ;-)
Wegen der völlig verhunzten neuen Tonspur bekommt diese neue Version nur 4 Sterne von mir.
Gruß an alle,
Felix.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ursprüngliche Version!!!, 9. Januar 2010
Von 
I. Lok "Ivi" (Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Robin Hood - König der Diebe (DVD)
Also erstmal vorweg, dies ist die ursprünglich synchronisierte Version mit Witz und dem ursprünglichen Charme, sie ist sehr zu empfehlen.

Dagegen habe ich auch frustriert feststellen müssen, dass es eine neu synchronisierte Version gibt die absolut schlecht ist und wovon diejenigen, die den Film von früher kennen auf jeden Fall die Finger lassen sollten. Die Stimmen sind teilweise schrecklich, der Witz geht verloren und die Synchronisation wirkt sehr oberflächlich.

Also wie gesagt genau hinschauen um welche Version es sich handelt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade!!!, 30. Januar 2009
Lange habe ich gewartet das endlich mal eine Neuauflage des Films auf DVD kommt. Leider wurde ich vollkommen enttäuscht!!!! Der Film wurde komplett neu synchronisiert. Der Witz, die Betonung und die ganze Harmonie des Films geht vollkommen verlohren. Wirklich bedauerlich! Ich rate jedem, der das Original kennt: Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


80 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophal, 25. Oktober 2009
Hätte ich hier nur eher mal auf die Bewertungen von Kunden geschaut...
habe mir die BluRay gestern im Einzelhandel geholt und war voller Vorfreude - die werte aber nicht lange!
Die Neusynchronisation ist wirklich bodenlos schlecht und kann für Kenner des Orginals nur in einem Tränen oder Wutausbruch enden! Ich werde das Ding wieder umtauschen. Was sich die Herren bei Warner da geleistet haben ist wirklich eine Frechheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen KATASTROPHE, 23. Juni 2009
Der Kauf dieser DVD hat mich gelehrt die rezensionen zu lesen!!! Diese neue Syncro ist einfach nur katastrophal!!! Man kommt sich vor als würde man sich eine Komödie in den Kammerspielen anschauen,, die noch dazu völlig fehlbesetzt erscheint!!! JEDER der die ursprüngliche Fassung kennt, sollte auf JEDEN FALL die Finger von dieser "vergewaltigten" Fassung dieses eigentlich supertollen Films lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


60 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Neue Synchronisation geht garnicht!, 2. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eines vorweg: Ich liebe diesen Film und hatte mich sehr auf die Langfassung auf Blu Ray gefreut! Zu früh gefreut!
Langfassung schön und gut. Aber diese Synchronisation ist so ziemlich das Letzte! Andere Stimmen und völlig emotionslos dahergesprochen.
Die Blu Ray geht direkt in die Bucht!
Dann lieber die normale Version mit den originalen Synchronisationsstimmen!
Und so doll waren die Minuten die die Version länger ist nun auch wieder nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen R. Hood (Langfassung) - Was lange währt ist nicht immer gut., 12. Juni 2004
Einer meiner Lieblingsfilme, weil mit ihm auch schöne Erinnerungen verknüpft sind, ist "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Costner. Lange Zeit gab es nur die analoge Fassung des Films auf DVD. Das ist nun anders. Warner Bros. brachte eine komplett digital überarbeitete 2-Disc-DVD-Fassung und, um die Sache noch perfekt abzurunden, wurde der Sound nicht einfach nur überarbeitet, sondern komplett neu aufgenommen. Zusätzlich wurden etwa 10 Minuten bisher nicht gezeigtes Filmmaterial (zum besseren Verständnis der Rolle des Sheriff von Nottingham) eingefügt, so daß man nun eine Art "Director's Cut" oder eben "Die Langfassung", wie sie ja nun auch heißt, vorliegen hat. Optisch wie auch klanglich (was das Sound-Volumen angeht) hat sich das auch gelohnt, denn aus dem schlichten Dolby 2.0 wurde nun ein cineastischer Dolby-Digital 5.1 Sound, der einem noch mehr "mitten drin"-Feeling verleihen soll. Aber leider hat sich das nicht unbedingt zum Vorteil des Films entwickelt. Zwar standen für die Hauptrollen (Kevin Costner, Morgan Freeman, Mary Elizabeth Mastrantonio) die gleichen Synchronsprecher vor dem Mikro wie schon damals, doch die Frische und Originalität der ersten Synchronisation konnte nicht wieder erreicht werden. Die Dialoge wirken dadurch teilweise leider sehr gelangweilt und die Spuren von Ironie, die man damals zu hören glaubte, fehlen nun vollkommen. Eine große Enttäuschung ist die neue Synchronstimme von Alan Rickman, der den Sheriff von Nottingham mimt. Eine geniale Darstellung dieses hervorragenden Theaterschauspielers, die durch die damalige deutsche Synchronstimme absolut ebenbürtig widergespiegelt wurde. In der neuen Fassung verliert diese Figur leider sehr viel von ihrer Agressivität und Verrücktheit nur allein durch die Stimme. Ebenso erging es mir bei den Figuren von Little John und Bruder Tuck; ja, selbst die Synchronstimme von Sean Connery, der ja als König Richard Löwenherz einen Kurzauftritt am Ende des Films hatte ist nicht wieder zu erkennen und klingt einfach nur farblos und langweilig. Insofern war der Film an sich (trotz der zusätzlichen Filmminuten) eine Enttäuschung. Lobend erwähnen möchte ich aber das Bonusmaterial. Es liefert viele interessante Details zur Entstehung des Film und zur Legende von Robin Hood. Präsentiert wird das ganze in Form einer Führung von Pierce Brosnan. Warum allerdings von Brian Adams Song zum Soundtrack des Films "EVERYTHING I DO, I DO IT FOR YOU" ein Livemitschnitt eines Konzertes und nicht das Video verwendet wurde (beides wäre auch Prima gewesen!), ist mir rätselhaft. Wer dieses Kinoerlebnis in englischer Sprache genießt, der wird allerdings einen sehr tollen Gesamteindruck gewinnen; kommt er ja nun in den ungetrübten (weil nicht synchronisierten) Genuß des Werkes inklusive der ca. 10 zusätzlichen Filmminuten und des englischen 5.1-Sounds. Für den deutsch-sprachigen Zuschauer bleibt das Fazit: Nicht alles, was "länger" währt ist gut oder wird besser! Da ändert leider auch modernste Technik nichts dran. Meine Empfehlung daher: Wer des Englischen nicht mächtig ist, der sollte lieber weiterhin zur etwas kürzeren Fassung mit der Dolby 2.0 Tonspur greifen!
FAZIT: Ich wäre glücklicher gewesen, wenn Warner Home Video es genau so gemacht hätte wie die 20th Century Fox, die den Film "Independence Day" von Roland Emmerich auf eine DVD gepreßt hat und dem Zuschauer die Wahl der "Kinoversion" und der "Director's Cut" im Eingangsmenü erlaubte. Das wäre sicher sinvoll gewesen und dem Kunden gegenüber fairer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warner Blue-Ray in schlechter DVD Qualität, 3. Oktober 2009
Die komplette Neusincronisation hat mich auch komplett gestört und geärgert.
Ausserdem ist das Bild viel zu Dunkel gehalten und hat schon fasst VHS-Niveau.
Warner macht bei Blu Ray so weiter wie schon bei den DVD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 219 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Robin Hood - König der Diebe [VHS]
Robin Hood - König der Diebe [VHS] von Kevin Reynolds (Videokassette)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen