Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WWF Survivor Series IV (1993), 13. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: WWF - Survivor Series 1993 [VHS] (Videokassette)
Als Wrestling noch Wrestling war!

Die vierte Survivor Series wurde am 24 November 1993 in der Arena "Boston Garden" in Boston, Massachusetts ausgetragen, dies war übrigens die letzte Veranstaltung, danach wurde die Halle abgerissen.

Laufzeit ca. 180 Minuten

Im ersten Kampf kämpft I.R.S. (Mike Rutunda) an der Seite von Diesel (Kevin Nash) zusammen mit Adam Bomb (Bryan Clarke) und "The Model" Rick Martel gegen Razor Ramon (Scott Hall) (zu dieser Zeit der amtierende WWF Intercontinental-Champion), "Macho Man" Randy Savage, 1-2-3 Kid (Sean Waltman) und Marty Janetty. Ein Kampf bei dem rohe Kraft, Technik und Schnelligkeit aufeinandertreffen!

Im zweiten Kampf wurde es persönlich, es ging um die Familie! Jerry "The King" Lawler hatte sich mit der Hart-Familie (inklusive den Elterm des Hart-Clan) angelegt und diese verspottet, natürlich fühlten sich die Harts in ihrer Familienehre gekränkt und forderten Jerry zu einem "Familien-Duell" heraus. Allerdings sprang Jerry Lawler ab und schickte stattdessen seinen Kumpel Shawn Michaels als Team-Captain zu diesem Duell. Schließlich hieß es bei der Survivor Series: Bret Hart, Owen Hart, Bruce Hart und Keith Hart gegen Shawn Michaels, der maskierter roter Ritter (Barry Horrowitz), der maskierter blauer Ritter (Greg Valentine) und der maskierte schwarze Ritter (Glen Jacobs).

Im nächsten Kampf ging es um die Smokey Mountain Wrestling Tag-Team Championtitel: Die SMW-Tag-Team Champions "The Rock 'N Roll Express (Ricky Morton und Robert Gibson) trafen auf die Herausforderer The Heavenly Bodies (Tom Prichard und Jimmy Del Ray (James Richlund))

Im vierten Kampf standen Scott "Bam Bam" Bigelow, Bastion Booger (Mike Shaw), "Headshrinker" Samu (Sam Anoai) und "Headshrinker" Fatu (Solofa Fatu Jr.) vier Doinks gegenüber, Men On a Mission: Mabel-Doink (Nelson Frazier Jr.) und Mo-Doink (Bobby Horn) und Bushwalkers: Luke-Doink (Brian Wickens) und Butch-Doink (Butch Miller). Das lustigste Match des Abends.

Im finalen Kampf standen die beliebten "All-Americans" den arroganten "Foreign Fanatics" gegenüber, natürlich Lex Luger (Larry Pfohl) als Team-Captain, mit Rick und Scotty von den Steiner-Brothers (Rick und Scott Rechsteiner) mit der großen Überaschung: dem Undertaker (Mark Calaway) an ihrer Seite! Die Foreign Fanatics bestanden aus Yokozuna (Rodney Anoai) (zu dieser Zeit der amtierende WWF-World Heavyweight Champion), Ludvig Borga (Tony Halme), "The Mountie" (Jacques Rougeau Jr.) (zu dieser Zeit der Co-Halter des WWF World Tag-Team Champion-Titels) und Chrush (Brian Adams).

Fazit, eine gute klassische WWF-Großveranstaltung, das Plus, sehr viele der damaligen Federation-Stars kommen zum Einsatz. Man bekommt eine Familienfreundliche Unterhaltung, man bekommt Sport, Spaß und Unterhaltung. Das Mango ist dass es zwar ein Titelmatch gab, aber es um keinen WWF-Titel ging. Trotzdem eine Top-Veranstaltung, eine Form von familienfreundlicher Unterhaltung, ohne halbnackte Frauen, blutigen Gesichtern, und Schimpfwörter-Triaden... Eine familienfreundliche Veranstaltung wie man sie in der heutigen WWE leider nicht mehr findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

WWF - Survivor Series 1993 [VHS]
WWF - Survivor Series 1993 [VHS] von Lex Luger (Videokassette - 1994)
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen