holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen69
4,5 von 5 Sternen
Format: Videokassette|Ändern
Preis:6,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2006
Special bedeutet für mich unter anderen, das man den Film so auf die DVD bringt, wie man ihn kennt. Aber wie schon bei der Normal-Fassung fehlt ein spezieller Stunt, der es auch hier nicht auf die DVD gebracht hat. Was mir keiner erklären kann.

Der Film selber hat sich qualitativ nicht verändert. Bild und Ton entsprechen der Normal-Fassung. Es sei denn es existiert ein Unterschied zwischen 5.1 und 5.1 Digital. Aber zwecks fehlender Anlage habe ich mich dafür noch nie interessiert und kenn mich deshalb auch nicht aus. Bild ist sehr plastisch und anamorph codiert. Die Normal-Fassung verfügte über 5 Sprachen und ca. 20 Untertitel. Diese wurde zugunsten eines Audio-Kommentars von Regisseur, Cutter und Action-Directors zusammengestrichen (siehe oben). Außerdem befinden sich auf der Special Edition, und hier wird es wirklich Special, 5 sehr informative Hintergrund-Berichte, gegliedert in making-of Pre-Production (15 min); Production (18 min) und Post-Production (8 min), sowie einer Doku über die Konstruktion des Hubschraubers (wurde ja extra für den Film designed) (8 min) und einer Orginal-Doku von 1981. Außerdem 3 Storybord-Vergleiche der Action-Sequenzen.

Also wer die eine bewusste Stunt-Szene nicht vermisst, dem sein die Special Edition ans Herz gelegt.
22 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein Tausch mit der bisher erhältlichen DVD lohnt sich! Zwar wird sich mancher wieder am Filmkorn stören, dennoch ist die Umsetzung - vor allem der Nachtflugszenen - ins HD-Medium durchweg gelungen. Verschmutzungen halten sich in Grenzen, das Bild bietet genug Detailfülle und dürfte der damaligen Kinoveröffentlichung in punkto Qualität in nichts nachstehen. Besonders Close-ups, u.a. von Roy Scheiders wettergegerbtem Gesicht, begeistern (jede Furche ist zählbar). Der Sound ist befriedigend, Dialoge schwanken manchmal in der Lautstärke (in der getesteten Synchro-Fassung), während die Actionpassagen ordentlich knallen. Die Extras sind erfreulich ausführlich und kurzweilig ausgefallen (allein das Making-of läuft 45 Minuten) und wecken leicht nostalgische Erinnerungen.

Fazit: Ein moderner Action-Klassiker, der sich vor dem CGI-Geprotze der heutigen Zeit nicht verstecken muss und seine schnörkellos erzählte Story in atemberaubender Geschwindigkeit abfackelt. Und erstaunlicherweise hat die Thematik der totalen Überwachung durch Hightech-Geräte auch 25 Jahre später nichts an Brisanz und Aktualität verloren. Klarer Kauftipp für die Fans und eine sehr empfehlenswerte Neuentdeckung für all diejenigen, die live gefilmte Actionfilme ohne Computertricksereien nur aus dem TV-Nachmittagsprogramm kennen.
22 Kommentare|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2010
Wieder mal ist Roy Scheider als Cop unterwegs und diesmal hat er es weder mit Franzosen noch mit bissigen Fischen zu tun, sondern mit einem ehemaligen Vorgesetzten aus Vietnamzeiten.
Die Blu-ray sieht exzellent aus und dabei muss man nicht mal das Alter des Films miteinbeziehen. Sauberer Transfer, so gut wie kein Graining, gute Plastizität und Kontrast bieten ein wirklich schönes Hi-Def-Feeling.
Als Bonus gibts einen Audiokommentar, ein kurzes altes Making of und ein 45-minütiges neues, welches anlässlich des 25-jährigen Jubileums produziert wurde und in welchem auch noch Roy Scheider zu Wort kommt.
Fazit: Blue Thunder auf Blu-ray, das passt!!!
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2006
Wenn ich sämtliche Kinobesuche meiner Jugendzeit - nur für diesen Film - grob zusammenrechne, kommen ca. 25 dabei raus. Allerdings war das ja damals noch (und bei uns auch gezwungenermaßen) bezahlbar, aber das nur mal nebenbei.

Dieser Film ist also ganz klar einer meiner persönlichen Favoriten, und mit dieser Meinung stehe ich hier bestimmt nicht ganz alleine da. Zugegeben ist die Rahmenhandlung etwas klischeehaft ausgefallen, wie leider nur zu oft in US - Produktionen der 80er Jahre, - was heute auch noch so ist.

Aber die Tatsache,das hier noch mit echter Tricktechnik und Spezialeffekten gearbeitet wurde, vom Aufwand mit dem Prototyp dieses Helicopters o.ä. mal ganz zu schweigen, macht ihn zu einem der besten Filme aller Zeiten.

Regisseur John Badham (verglichen zur namenhaften Konkurrenz) ist jedenfalls in gewissen Insiderkreisen schon lange dafür bekannt, mit dem eher seltenen Talent gesegnet zu sein, sehr gute Filme auch mit einfacheren Mitteln (geringerem Budget usw.) abseits vom gängigen Mainstream zu drehen.

Das besagte Szene leider (immer noch) ...

Bemerkungen: in der 84. Minute unterscheidet sich die DVD Fassung von der Laserdisc von RCA/Columbia bzw. den TV Ausstrahlungen.

Laserdisc : Kate fährt in eine Gasse und wird von einem Polizeiwagen verfolgt. Als ein zweiter Polizeiwagen vor ihr steht, fährt Kate seitlich über den Streifenwagen und kann dadurch entkommen. Mehrere Autos kollidieren. - 39 Sek.

DVD : Kate fährt in eine Gasse. Aufnahme von Murphy im Blue Thunder. Aufnahme von oben, wie Kate durch die Gasse fährt. Murphy sagt, daß sie einen Schutzengel hat. (dieser Satz ist in der deutschen Fassung nicht synchronisiert) - 8 Sek.

... in sämtlichen DVD - Versionen fehlt, ist ärgerlich genug. Aber (gerade) noch zu verschmerzen, und zur Not hat man eben immer noch dafür das Video. Zum Glück ist hier auch der Ton nicht neu abgemischt worden, - es gibt ja wirklich schlimme Beispiele für diverse DTS - Unfälle bei Neuauflagen der vergangenen Jahre.

Roy Scheider ("der Marathon Mann") in der Hauptrolle war hier ganz klar die richtige Wahl und auch Malcolm McDowell als Gegenspieler, - irgendwie ist er einem als Bösewicht statt als Held ("Flucht in die Zukunft") ja doch sympathischer, macht seine Sache gewohnt gut.

Am Anfang zugegeben etwas langatmig geraten, versteht der Film (vorteilhafter, - allein ansehen) es den Zuschauer danach immer mehr zu begeistern und die grandiose Schlußszene (Zitat: "ich seh' sie") bleibt hinterher noch lange im Gedächtnis haften.

ps. es wäre hier auch mal wirklich Zeit für ein Remake ...

... Fazit: Pflichtkauf, - für ältere Filmfans (auch aus nostalgischen Gründen) und Hubschrauber Freaks sowieso, - aber auch für zukünftige Generationen als klassisches Beispiel unbedingt empfehlenswert. Sollte einfach in jeder besseren Sammlung zu finden sein.
33 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. Dezember 2014
Das fliegende Auge war Anfang der 80er Jahre einer der absoluten Actionkracher, den wohl nahezu jeder begeisterte Actionfan im Kino oder danach zu Hause auf Video gesehen hat. Die Actionsequenzen im auch heute noch aufregenden Finale waren damals schlicht sensationell und halten auch jeden Vergleich mit einem anderen Klassiker der Filmgeschichte stand: Bullit. Aus heutiger Sicht ist der Film vielleicht von der Realität bereits überholt und das Thema der totalen Überwachung bereits auf ganz anderen Stufen angekommen, dennoch ist der Streifen auch heute noch höchst sehenswert und mit Roy Scheider und Malcolm McDowell in den Hauptrollen sehr gut besetzt. Die exzellente Regie von John Badham hat einen bis heute sehr unterhaltsamen Klassiker und frühen Vorläufer des modernen Action Films entstehen lassen.
Das Bild der Blu-Ray lässt keine Wünsche offen, jedoch gilt zu bedenken dass der Film von 1982 ist und somit nicht ganz das Bild Niveau neuerer Streifen erreichen kann. Dennoch eine klare Kaufempfehlung für Freunde gut gemachter Actionfilme.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2005
Was für ein Film! Wenn auch aus heutiger Sicht, wie schon von anderen Rezensenten bemängelt, die Botschaft etwas zu plakativ ist, so hatte der Film wenigstens eine. Wieviele Action-Filme können das denn sonst von sich behaupten? So viele fallen mir da auf den ersten Blick nicht gerade ein. Und die meisten stammen bestimmt nicht aus unserer Zeit. Aber darauf wollte ich überhaupt nicht hinaus. Wer den Film von früher kennt, wird auf der DVD-Fassung eine Szene schmerzlich vermissen: Franks Frau wird von ihrem Mann aus der Vogel-Perspektive zum Sender geleitet. Dabei gerät sie in eine Gasse, vor und hinter ihr Verfolger. Doch tough wie sie ist, fährt sie ihr Auto in Schräglage via einer Rampe an ihrer Blockade vorbei und entkommt so ihren Verfolger für's erste, weil diese, so wie ich als kleines Kind, mit staunend aufgerissenen Münder in einander fahren. Fehlt auf der DVD völlig. Konnte man diese Szene nicht restaurieren? Oder ist der Stunt für heutige Verhältnisse zu albern? Oder fehlt dieser Teil nur auf meiner DVD? Wer kann mir da helfen? Ich bin jedenfalls baff und habe beschlossen mein Video zu behalten. Da war diese Szene nämlich noch drinn.
33 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2012
Das fliegende Auge (Blue Thunder) im Original ist ein recht gut gemachter Actionfilm, den ich mir immer wieder gerne ansehe.
Die deutsche Übersetzung des Titels hat zwar nichts mit dem Original zu tun, trifft aber den Kernpunkt des Films sehr gut. Die Überwachung aus der Luft.

Der Film beginnt wie ein seichter Krimi. Die Bösen haben eine Geheimwaffe. Der Held erkennt dies. Es kommt zum furiosen Showdown in der Luft. Enden tut er wie ein handfester Actionfilm, der es ohne weiteres mit den heutigen Animations Kunst (oder Schund)werken aufnehmen kann. Denn hier sind die Stunts noch echt und auch die beiden Hauptdarsteller Roy Scheider und Malcolm Mc Dowell überzeugen in ihren Rollen.

Wenn man den Film beginnt, zu schauen, könnte in der ersten Stunde leichte Langeweile aufkommen. Die Handlung lässt sich Zeit und der Blue Thunder wirkt wie der Weiße Hai, oder der T Rex aus Jurassic Park. Es wird viel darüber erzählt, er kommt ab und zu mal zum Einsatz aber sein richtiges Können zeigt er erst gegen Ende in den letzten 20 Minuten und für die lohnt es sich wahrlich, hinzusehen. Eine nette Autoverfolgungsjagd gibt es ebenfalls (auch wenn ein Stunt weniger drin ist.)

Aber das Schöne an dem restlichen Film ist, dass er überhaupt eine Story hat und diese auch beharrlich erzählt und so findet ein Großteil des Films eben am Boden statt. Action und Krimi Fans werden ihn sowieso schon kennen und doch wundert mich, warum es hier so wenig Bewertungen gibt. Auch die Musik von Arthur B Rubinstein ist hervorragend dazu gelungen.

Mein Lieblingszitat ist natürlich: "Ich seh sie." was öfters vorkommt. Meine absolute Lieblingsszene ist die, in welcher James Read (der Kumpel von Patrick Swayze in Fackeln im Sturm) und sein Partner die Freundin von Roy Scheider festnehmen wollen und der Blue Tunder hinter ihnen unter der BRücke vorkommt. Und natürlich das Finale.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2009
Die Bild- und Tonqualität ist für einen Film aus dieser Zeit, überraschend gut geworden.
Mit einem aktuellen Film natürlich nicht vergleichbar, (Körnigkeit beim Bild und Räumlichkeit beim Ton) aber trotzdem besser als die DVD.

Leider ist die Autostunt-Szene von meiner alten VHS-Version wieder nicht enthalten, erkennbar an einer kleinen Tonstörung (Roy Scheider spricht abgehackt englisch). Damit wird wieder nicht erkennbar wie am Auto von Kate das Dach demoliert wird.
Das Bonusmaterial ist ausreichend, in wechselnder Qualität.
Daher von mir nur 4 Sterne, für die Veröffentlichung der BD.
Wendecover ist dabei!!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
Gute Action aus den 80igern, technisch in meinen Augen hervorragend umgesetzt, gute Bild-u. Tonqualität. Ein Film, den man sich wirklich öfter ansehen kann, echte 80iger Unterhaltungsqualität mit den teils typischen Sprüchen, guten Darstellern, für mich sehr hoher Unterhaltungswert. habe den Film nie besser erleben können als auf dieser Blu Ray.
Volle 5 Sterne!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
Roy Scheider als Frank Murphy. Er ist einfach unvergessen in dieser Rolle. Über den Film muss man nicht viele Worte verlieren. In meinen Augen Roy Scheiders beste Rolle. Auch die Story und die Action des Films sind für so einen alten Film (1983) auf Topniveau. Für mich gibt's hier nur eine 5 Sterne Wertung. Vielen Dank auch an Amazon, das ihr den Film in eurem Digital HD Angebot habt. Somit ist meine digitale Filmsammlung wieder ein Stück gewachsen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden