Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie waren's! - Nein, ich schwör's! - Umsonst...
Cyrano von Bergerac ist ein wahrlicher Filmgenuss von circa 135 min Länge! Gérard Depardieu ist DER Cyrano schlechthin - die Rolle scheint wie für ihn gemacht zu sein! Auch die anderen Darsteller, so beispielsweise Anne Brochet (als Roxane) spielen ihre Rollen durchweg sehr gut!

Zur Synchronisation:
Die deutsche Sychronisation an sich ist...
Veröffentlicht am 11. April 2009 von Films4Fun

versus
46 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film: Sehr gut, DVD: Na ja...
An sich beweist dieser Film wieder, dass Europa damit aufhören sollte, die minderwertigen und/oder gewaltverherrlichenden bzw. Amerika verherrlichenden Filme aus den USA zu importieren und stattdessen sich wieder auf das eigene Kino besinnen sollte. Selten habe ich einen so gut gemachten Film gesehen, der weder die Thematik mit zu starkem Bombast zu breit tritt noch...
Am 31. Mai 2003 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie waren's! - Nein, ich schwör's! - Umsonst..., 11. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Cyrano von Bergerac ist ein wahrlicher Filmgenuss von circa 135 min Länge! Gérard Depardieu ist DER Cyrano schlechthin - die Rolle scheint wie für ihn gemacht zu sein! Auch die anderen Darsteller, so beispielsweise Anne Brochet (als Roxane) spielen ihre Rollen durchweg sehr gut!

Zur Synchronisation:
Die deutsche Sychronisation an sich ist ebenfalls sehr gelungen. Man sollte allerdings vorher wissen, dass in diesem Film die "Verssprache" beibehalten wurde (ähnlich wie bei der Verfilmung Romeo & Julia mit Claire Danes und Leonardo DiCaprio). Ich fand es nur schade, dass Gérard Depardieu hier nicht von Manfred Lehmann synchronisiert wurde... Sebastian Fischer macht seine Arbeit natürlich auch hervorragend (muss ich zugeben), aber ich höre lieber Manfred Lehmann als Monsieur Depardieu, da seine Stimmlage (meiner Meinung nach) besser zu Depardieu passt... Aber das ist ja bekanntlich immer Ansichtssache ;)

Zur Umsetzung der Vorlage:
Der Film hält sich sehr stark an die Vorlage, auch wenn - gerade zum Ende hin - einige Szenen komplett weggelassen wurden. Es wurde nichts "hinzugedichtet" und das Ende beibehalten und zudem sehr sehr gut umgesetzt! Eine wirklich meisterhafte Leistung des ganzen Teams!

Zur DVD-Edition selbst:
Die Bildqualität ist leider nur durchschnittlich. Ich besitze die Home-Edition mit Amaray Case zwar nicht, aber nach dem was ich gelesen habe, ist die Bildqualität bei beiden Editionen vermutlich gleich - leider! :(
Der Film "Die letzte Metro" (auch erschienen in einer derartigen Meisterwerke-Edition) hat zehn Jahre mehr auf dem Buckel, aber die Bildqualität ist hervorragend! Schade schade, dass "Cyrano von Bergerac" in Sachen Bildqualität nicht glänzen kann.

Mir persönlich gefällt das Pappcase dieser Edition hier, deshalb habe ich diese anstatt der Home-Edition gekauft.

Enthaltene Extras:
* Gesprochene und bebilderte Produktionsnotizen
* Fechtschule
* Biografien des echten Cyrano und des Autors Edmond Rostand
(insgesamt 25 min Laufzeit des Bonusmaterials)

Persönliche Anmerkung:
Im Nachhinein war ich froh, zuerst das Stück gelesen zu haben, da manche Verse an sich leicht zu verstehen sind, aber man im Film dann wirklich sehr genau hinhören muss.

Mein Fazit:
Wer Literaturverfilmungen mit Verssprache mag (und wem das Stück an sich schon gefallen hat), sollte sich diesen Film unbedingt ansehen! Er ist wirklich sehr gut gemacht, gehört zu meinen persönlichen Favouriten was Literaturverfilmungen angeht! Kann ihn wahrlich empfehlen!

Und für Gérard Depardieu Fans ist "Cyrano de Bergerac" sowieso ein Muss! ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse FIlm, mäßige DVD, 7. November 2009
Von 
Stefan Erlemann (Witten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Cyrano von Bergerac ist eine Legende. Gegner braucht der unnachahmliche Degenfechter nicht zu fürchten, er scheint unbesiegbar, beinahe mythisch überlegen zu sein. Doch wahrhaft meisterhaft ist seine wahre Leidenschaft, die Dichtkunst. Niemand vermag seinen Versen etwas entgegen zu setzen. Und wenn er wutentbrannt eine Theatervorführung stürmt und seine Verse dem Publikum und den seiner Meinung nach nichtsnutzigen und unfähigen Schauspielern entgegenschleudert, tobt der Saal.
Doch hinter dem ruppigen Äußeren und dem herrischen Gebaren steckt ein weiches Herz. Es gehört der Poesie und seiner Nichte Roxanne. Doch er wagt es nicht, ihr seine Liebe zu gestehen, denn sein Gesicht ist entstellt durch eine riesige Nase. So stürmt er lieber des Nachts los und tötet in seiner Wut über die eigene Unzulänglichkeit Hunderte Gegner. Wie im Rausch kämpft er, um zu sterben, und ist doch unbesiegbar.
In dieser Situation wagt es ein neuer Degenfechter, ihn herauszufordern. Zur Überraschung, ja maßlosen Verwunderung seiner Mitstreiter tötet er den Widersacher nicht in wenigen Sekunden, sondern lässt sich gar verspotten. Auch Bemerkungen über seine Nase, die der junge Mann ausstößt, begegnet er nicht mit Stahl, sondern mit Gleichmut und Desinteresse.
Sein Innerstes aber ist zerrissen und vernichtet, denn seine geliebte Roxanne hat ihm gestanden, dass sie sich unsterblich in den schönen jungen Christian verliebt hat, eben jenen vorlauten Nebenbuhler, den Cyrano nun verschonen muss. Denn er liebt Roxanne so sehr, dass er selbst lieber in den Tod geht, als ihr ein Leid anzutun. Und ihren Geliebten zu töten wäre für sie wohl ein schlimmes Leid. Einziger Makel des schönen Christian ist sein tumbes Wesen. Er vermag nicht die kleinste Zeile zu erdichten und Lyrik bedeutet ihm nichts. Doch Roxanne will umworben werden. Sie will unsterbliche Verse vernehmen und ist nur bereit sich hinzugeben, wenn ihr Geliebter ihren Verstand mit geistreicher Anmut in Wort und Vers umnebelt. So erniedrigt sich Cyrano in seiner Liebe zu Roxanne noch weiter; er schreibt und dichtet für Christian, um ihm und damit Roxanne zu ihrem Glück zu verhelfen.
Innerlich zerbricht Cyrano an seiner Pein. Doch die Liebenden werden getrennt, und Krieg und Tod tritt zwischen sie.

Was für ein Epos. 138 Minuten lang wurde dieses fantastische Meisterwerk von Jean-Jacques Rappeneau. Der Regisseur scheute weder Kosten noch Mühen, um ein unvergleichliches Kinowerk zu schaffen. Die Massenszenen im zweiten Akt sind unvergesslich schön und grausam zugleich. Das tragische Drama um den berühmtesten Franzosen und Dichter Cyrano de Bergerac, der zudem durch seine lose Klinge enormen Ärger auf sich zog, wurde derart spannend inszeniert, dass einem oft genug der Atem stockt. Zudem ist die Tragik seiner unerfüllten Liebe so schön und herzzerreißend dargestellt, dass man schon einige Taschentücher braucht, um den Film zu überstehen. Wunderschön und unnahbar ist Anne Brochet die Idealbesetzung der Roxanne. Sie ist in ihrer edlen Liebe zu Cyrano und ihrer Verzweiflung über Christian so unvergleichlich perfekt, dass sie einen Oscar verdient hätte. Doch mit Hollywood hat dieser Film rein gar nichts zu tun. Er ist auf einem anderen Stern entstanden.
Niemand hätte es für möglich gehalten, aber gerade der enorme Mut, einen Film von der ersten bis zur letzten Minute in Alexandrinern, also in Versform zu inszenieren, macht ihn zu einem filmischen Genuss und zu einem unübertroffenen Meisterwerk der Filmgeschichte.
Das gilt sowohl für die deutsche Synchronisation, die Verse von wundervoller Leichtigkeit präsentiert, als auch in großem Maße für das französische Original. Die schwingende und der Poesie und Liebe so zuträgliche französische Sprache wird in dieser Versform zu einem eigenen Kunstwerk. Wer der Sprache mächtig ist, sollte sich unbedingt die Originalfassung anhören, sie ist unerreicht. Selbst wer wenig oder nichts versteht, sollte sich diese Tonspur zu Gemüte führen, sie klingt wie ein Lied aus einer anderen Welt.
Leider ist das Bild der DVD nicht sehr scharf und die Farbbrillanz könnte besser sein. Unverständlich, denn die Kinofassung glänzt gerade in diesen Bereichen, und Produktionsjahr des Films ist 1990, also kein Grund, hier zu schludern.
Auch die Untertitel sind zwingend im Bild, wenn man die Originalfassung ansieht - ein schweres Manko und nicht zu entschuldigen.
Doch die beeindruckende Leistung von Gérard Depardieu muss man gesehen haben. Er ist Cyrano! Nie wieder habe ich diesen Schauspieler so grandios, so echt, so perfekt bewundern können wie in diesem Film. Eine absolute Glanzleistung des großen Franzosen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film, nur ein Manko, 8. Juni 2004
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Der Film ist wirklich klasse. Cyrano de Bergerac ist einer der beendruckendsten Romanhelden, und wer zu faul (?!) ist, das Buch von Rostand zu lesen, kann sich es hier zu Gemüte führen. Depardieu ist ein toller Cyrano, er ist wuchtiger (im wahresten Sinne des Wortes) als die früheren Cyranodarsteller, überzeugt durch rattenschnelles Rezitieren der Alexandriner und natürlich mit seiner Na...autsch! Er trägt hier eine Nasenprothese, obwohl er sie nicht wirklich braucht...:-) Auch Roxane sieht toll aus, und im Gegensatz zu anderen Filmen sind nicht zwei Drittel aller Frauen ebenfalls blond.
Nun zum Manko: Wenn man sich den Film auf Französisch anschauen will, muß man sich deutsche Prosa(!)-Untertitel anschauen, die bald ein Sechstel des Bildschirmes einnehmen. Die deutsche Synchronisation ist allerdings ziemlich gut. Das Zusatzmaterial auf der Scheibe ist auch nicht zu verachten, insbesondere die Fechtschule.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ich den Film aus dem Kino kannte, 22. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Cyrano De Bergerac [UK Import] (DVD)
Ich habe meine DVD mehrmals angeschaut, bevor ich diesen Text schrieb. Augenscheinlich handelt sich bei dieser Ausgabe um eine andere als die, deren Qualität zu so einmütig abwertenden Kommentaren Anlass gab.

Nein, ich habe am Ton nichts auszusetzen und jedesmal stimmt von der Hintergrundmusik über die Ausstattung (schaut her.., die Stulpenstiefel.., ) und die Gestik der Protagonisten einfach alles.
Gérard Depardieu war selbst von der Leistung überzeugt, die er und die anderen Schauspieler abgeliefert hatten und konnte auch nach den Dreharbeiten nur schwer von der Rolle ablassen.
Aber außer der des Cyrano sind auch die anderen Rollen glücklich besetzt. Jacques Weber als Guiche konkurriert erfolgreich mit dem Helden. Oder Roland Bertin.., Rostand wäre mit diesem Ragueneau mehr als zufrieden. In den undankbareren Rollen des Christian de Neuvilette und der der Roxane, schlagen sich Vincent Perez und Anne Brochet sehr wacker: Jeder für sich produziert überzeugend selbstständige Charaktere. Weil die Versform des Buches (b.z.w. der wirklich beeindruckenden deutschen Übersetzung) erhalten bleibt, ergänzen die optischen Zugaben des Filmes noch die Vorstellung, die man sich von der Geschichte gemacht hat, statt sie zu zerstören.

Ich liebe diesen Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film: Sehr gut, DVD: Na ja..., 31. Mai 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
An sich beweist dieser Film wieder, dass Europa damit aufhören sollte, die minderwertigen und/oder gewaltverherrlichenden bzw. Amerika verherrlichenden Filme aus den USA zu importieren und stattdessen sich wieder auf das eigene Kino besinnen sollte. Selten habe ich einen so gut gemachten Film gesehen, der weder die Thematik mit zu starkem Bombast zu breit tritt noch zu sehr in das Schnulzige verfällt. Stattdessen bekommt man hier hochwertiges Kino, hochwertig gemacht und mit hochwertigen europäischen Schauspielern.
Die DVD hinterlässt aber einen sauren Nachgeschmack. Das Bild wird im Originalkinoformat anamorph präsentiert, da der Film ein Format von 1,66:1 hat, gibt es also schwarze Streifen Links und Rechts, damit das Originalformat erhalten bleibt. So weit also sehr gut. Von der (Detail-)Schärfe erreicht das Bild aber nur das Niveau einer VHS-Kassette. Bewegungen ziehen oft Schlieren nach sich oder aber laufen seltsam ruckhaft ab, ein gutes Bild darüber kann man sich beim Abspann verschaffen, wenn die Schrift von unten nach oben rollt. Ich frage mich, woher diese Störung wohl kommt. Die mangelnde Schärfe und die seltsamen Störungen bei Bewegungen im Bild fallen allerdings beim Betrachten der DVD am Fernseher nicht so stark auf (zumindest mir nicht). Wenn man sich den Film allerdings am Computer ansieht, machen sie einem das Ansehen fast unmöglich. Auch die Farbgebung ist eigenartig: während des Films wechseln die Farben von sehr gut und kräftig tw. zu fast gar nicht vorhanden, wie in der Szene, als Daniel die ihm in den Krieg nachgereiste Roxanne vor den Verfolgern
rettet. Ansonsten ist das Bild aber frei von irgendwelchen Bildfehlern/Kratzern oder Störstreifen. Beim französischen Ton kann man die Untertitel nicht ausblenden. So etwas nervt mich sonst furchtbar, hier allerdings könnte ich den Ton aber mangels Sprachkenntnissen sowieso nicht ohne Untertitel sehen. Die deutsche Synchronisation ist sehr gut. Die Extras der DVD sind gut: das Menü ist schön gemacht und es gibt interessante Kommentare zu den Schauspielern und von den Schauspielern über den Film, den geschichtlichen Hintergrund und Hintergrundinformationen zum Film. Außerdem bekommt man hier endlich wieder einmal ein Beiheft bei einer DVD, dass mehr als nur das Kapitelverzeichnis enthält.
Fazit: Das Drumherum würde bei dieser DVD passen, die schlechte Bildqualität lässt aber an der Seriosität des Herstellers zweifeln. Allerdings ist dies wohl zur Zeit die beste DVD-Fassung dieses Films, die RC0 DVD aus England hat genauso schlechte bzw. noch schlechtere Bildqualität und keine Extras genauso wie die RC2 DVD aus Frankreich. Seltsam. Dieser Film ist nicht alt (wer Gegenteiliges behauptet, der soll einmal sehen, wie gut wirklich ältere Filme auf DVD aussehen können), deshalb verstehe ich nicht, warum kein ordentliches Master aufzutreiben ist und warum es nicht möglich ist, ihn angemessen auf DVD zu veröffentlichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kinofilm genial, DVD schwach, 4. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Der Kinofilm ist einfach genial - tolle Verfilmung eines Klassikers, absolut spitze. Die DVD hat leider Schwächen, v.a. fehlen einige Szenen aus völlig unverständlichen Gründen (z.B. ist Cyranos Bericht seiner phantastischen Reise zum Mond kaum wiederzuerkennen). Dieser Film hätte eindeutig eine bessere DVD verdient. Schade, der Film ist's aber trotzdem wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 5 Sterne für den Film 1 Stern für die Qualität, 11. September 2007
Von 
M. Mersch (Bielefeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Das Siegel "Digital remastered" bedeutet wohl, dass der Film von einer VHS-Cassette auf DVD gebrannt wurde. Die Bildqualität ist einfach grauenvoll. Und der Ton wurde scheinbar z.T. auf mono reduziert. Davon künden die auffälligen Modulationseffekte z.B. bei den Gewehrschüssen. Dieses brillante Werk hätte wirklich Besseres verdient. Einziger Vorteil der DVD: Man kann den Film jetzt auch im Originalton mit Untertiteln sehen. Selbst wenn man des Französischen nicht mächtig ist, entdeckt man jetzt erst richtig die großartige schauspielerische Leistung vor Allem Depardieus.
Ein echter Hochgenuss ist auch die Musik von Jean-Claude Petit. Zum Glück gibt es den Soundtrack in besserer Qualität.
Dass diese Art Filme scheinbar nicht den wirtschaftlichen Nutzen bringen, zeigt auch, dass der Film "Der Husar auf dem Dach" ebenfalls von Rappeneau, Petit und mit G. Depardieu nach wie vor nur auf VHS zu bekommen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film genial - DVD dürftig, 25. Juli 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Es ist nicht nötig diesen wunderbaren Film ein weiteres Mal zu loben. Rappeneau hat aus Rostands Theaterstück alles das gestrichen was Längen hat, ein paar Nebenfiguren zusammengeschweisst und heraus kommt ein Meisterstück!
Aber diese NEUE DVD hat leider einen grossen Nachteil: die Bildqualität!! Der Ton ist gut, aber die Bildqualität einer VHS-Kassette ist in der Regel bei BEWEGUNGEN deutlich besser!
Fazit: Der Fan, der die Perfektion sucht, die dieser Film verdient hat, muss weiter warten.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Nase, 7. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Regisseur Jean-Paul Rappeneau hatte den Mut, die Dialoge in Verse von Shakespearescher Qualität gießen zu lassen. Dabei schuf er ein pralles Sittengemälde des 17. Jahrhunderts und entzündete ein temporeiches Feuerwerk, das keine Verschnaufpause kennt. Der geistreiche Dichter und mutige Held (Depardieu) neben dem unbegabten Schönling (Perez). Beide zusammen ergäben den wirklichen Supermann. Doch den gibt's ja nicht wirklich.
Wunderbare Bilder transportieren pausenlos die Handlung und wir werden mit ihnen davongetragen. Ein rank und schlanker Gerard Depardieu war nie schneller mit der Zunge und dem Säbel. Er fliegt fast durch die Bilder der schnellen Schnitte. Dass er den Helden spielt, gilt als selbstverständlich, aber wenn er auch noch gefühlvolle Lyrik von sich gibt, traut man seinen Ohren kaum. Missgeschicke und Kriege schaffen der Handlung viel Abwechslung und Spannung. Und dann erwärmt seine unerfüllte Liebesgeschichte, die sich über ein ganzes Leben erstreckt, das Herz. Ein opernreifes Ende setzt den Schlusspunkt zu diesem zeitlosen Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine schauspielerische Sternstunde Depardieus, 25. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cyrano von Bergerac (DVD)
Die tragische Geschichte vom Helden mit dem empfindsamen Gemüt, aber einer grotesk großen Nase, hat in der Verfilmung durch Jean-Paul Rappeneau mit seinem fantastischen Hauptdarsteller Gérard Depardieu ihre Vollendung gefunden. Cyrano de Bergerac war laut eigener Aussage einer der wichtigsten Filme in Depardieus filmischem Schaffen: Cyrano "ist heißblütig und aufbrausend. Er verausgabt sich ohne nachzudenken, ohne sich um Verletzungen zu kümmern. [...] Er plant nichts im Voraus. Ich bin ihm ziemlich ähnlich [...] Cyrano ist einer der Höhepunkte meiner Laufbahn. Es ist auch der Film meiner Vierziger." Fast alle Filme mit diesem gallischen Koloss Depardieu werden getragen von seiner darstellerischen Wucht und seiner bedingungslosen Hingabe an die Rolle, wobei hier "Cyrano de Bergerac" heraus ragt. Umrahmt wird diese schauspielerische Sternstunde von den prächtigen Kostümen, Schlachtengetümmel, schönen alten Häusern und Landschaftsaufnahmen, appetitlichem Essen (die Speisung der kämpfenden französischen Soldaten!) und einer schönen Roxane. Ein sinnliches Vergnügen mit Tiefe, bei dem der Humor nicht zu kurz kommt. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Kaufempfehlung für die DVD mit Extras wie einer Fechtschule, einer Doku über Cyrano und seine Zeit usw. Unbedingt im französischen Original mit Untertiteln ansehen, dann entfaltet sich der Zauber vollständig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cyrano von Bergerac [VHS]
Cyrano von Bergerac [VHS] von Gérard Depardieu (Videokassette - 2002)
EUR 4,88
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen