Kundenrezensionen


69 Rezensionen
5 Sterne:
 (46)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk
Als erstes sollte ich anführen, dass in meinen Augen diese "Faust"- Verfilmung ein wahres Meisterwerk ist.
Natürlich sind die Kameraführung und die "Special Effects" aus heutiger Sicht veraltet und wirken völlig starr. Aber man muss die Zeit bedenken in der der Film gedreht wurde. Gustaf Gründgens hat die technischen Mittel seiner Zeit...
Veröffentlicht am 2. Mai 2005 von K.M.

versus
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Klassiker der Theatergeschichte - von Patina umhüllt
Wer sich mit Faust tiefer auseinandersetzt, kommt an Gründgens' Inszenierung nicht vorbei - sie ist ein Muss, ein Markstein der Theatergeschichte, für viele Theaterbesucher auch heute noch die Norm, an der Neuinszenierungen gemessen werden. Allerdings geben der etwas zu schnell laufende Film und die recht starre Kameraführung kein adäquates Bild von...
Am 1. Dezember 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 2. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Als erstes sollte ich anführen, dass in meinen Augen diese "Faust"- Verfilmung ein wahres Meisterwerk ist.
Natürlich sind die Kameraführung und die "Special Effects" aus heutiger Sicht veraltet und wirken völlig starr. Aber man muss die Zeit bedenken in der der Film gedreht wurde. Gustaf Gründgens hat die technischen Mittel seiner Zeit völlig ausgeschöpft. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, sollte man diesen leicht negativen Punkt nicht mehr beachten.
Das Stück an sich wurde sehr gut umgesetzt und gibt einen guten Eindruck wieder. Über allem steht natürlich Gustaf Gründgens mit seiner bewunderndswerten Darstellung des Mephisto.
Durch diese Verfilmung ist auch der Nachwelt und der jungen Generation (und ich darf mich mit meinen erst 17 Jahren wohl dazuzählen) ein Stück wunderbarer Schauspielkunst erhalten geblieben. Und allein deshalb lohnt es sich diesen Film zu sehen.
An dieser Stelle bedanke ich mich bei meinem Deutschlehrer, der uns diese Verfilmung gezeigt hat, woraufhin ich sie mir auf Dvd gekauft habe.
Das 45- minütige Extra auf der Dvd über den "Theatermann Gustaf Gründgens" ist sehr informativ und ein kurzer Einblick in das Leben dieses wunderbaren Schauspielers.
Alles in allem ist dieser Verfilmung wohl "die" "Faust"- Verfilmung schlechthin und sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


147 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lassen Sie sich nicht irritieren ..., 14. März 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Wenn man die negativen Kritiken zu dieser Verfilmung liest, fragt man sich zweierlei:
a) Haben diese Leute tatsächlich diesen Film gesehen und
b) Was erwarten die Leute eigentlich von einer Faustverfilmung?
Ich hatte schon einen längeren Kommentar fast fertig, doch habe ich ihn wieder gelöscht, weil es es mir einfach nicht wert ist, auf diese Kritken einzugehen. Dass Faust keine leichte Kost ist, weiß man vorher und ihn leicht verdaubar mit opulenter Teufelskulisse zu erwarten, zeugt lediglich von schlechtem Geschmack.
Die Dinge sind wirklich so einfach, wie sie sein sollten (nur manche erkennen es, auch welchen Gründen auch immer, nicht):
Die Besetzung ist DURCHGEHEND hervorragend, mit einer Ausnahme:
Gustav Gründgens, der war genial.
Der Text wurde von niemandem zu schnell gesprochen, anscheinend aber von einigen Zuschauern zu langsam verstanden.
Die Kulisse ist, typisch für die 60er Jahre, eher spröde, was aber hier sinnvoll ist.
Es gibt wenige Literaturverfilmungen, die es mit dieser aufnehmen können, einfach erstklassig!.
Lediglich die Kritik an fehlenden Untertiteln möchte ich stehen lassen, das sollte einfach "zum guten Ton" selbstverständlich dazugehören, 5 Sterne gibt's aber trotzdem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


69 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Geniale Inszenierung, 22. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Auch wenn der Faustfilm in den sechzigern nicht sehr erfolgreich war, ist er ein absolutes Muss für alle die Faust lieben!

Aber auch für solche, die es noch vor haben! Das Ganze ist eine Mischung zwischen Theater und Film.

Auch wenn Will Quadflieg sehr als Faust überzeugt, sticht vor allem Gustav Gründgens als Mephisto hervor.

Auch für diejenigen, die Faust noch nie gelesen haben, weil er ihnen zu schwer zu lesen war, ist der Film bestens geeignet.

Dadurch, dass die Handlung und vor allem die Texte sehr lebendig gestaltet und inszeniert wurden, ist der Film im Gegensatz zu den eher langweilig- heruntergesprochenen Hörbüchern sehr unterhaltsam.

Bedenkt man, dass "Faust" in der deutschen Litaratur DER Klassiker ist, so hat man hier die Möglichkeit, innerhalb von zwei Stunden einen Gesamtüberblick über dieses Lebenswerk von Goethe zu erlangen. Auch für alle, die Faust zwar gelesen, aber nie verstanden haben, ist die Gründgens- Inszenierung eine sehr gute Hilfe!

Alle, die Goethe und vor allem Faust schätzen und lieben, werden diesen Film sehr genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial!, 19. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Diesen Film durfte oder besser musste ich mir in meiner Jugend im Kino anschauen. Schweres Geschütz für einen Jugendlichen, der eher in einer Beat- und Rebellionsphase steckte. Aber ich war begeistert.

Und ich bin wieder begeistert. Ich habe eben nicht eine Ausstattung und Umsetzung erwartet, die denen einer aktuellen filmischen Darstellung entsprechen würde. Aber gerade durch das eher karge Bühnenbild wird der Text in den Mittelpunkt gestellt. Alle Schauspieler - insbesondere Gründgens - haben auch auf der DVD eine unglaubliche Präsenz. Wer Faust in ähnlicher Form erleben will, kann dies wohl nur im Theater.

Die DVD kann ich beruhigt und mit voller Überzeugung allen empfehlen, die Theater und Goethe mögen.

Diejenigen die hier jedoch eine filmische Umsetzung erwarten, die sich mit dem Herrn der Ringe, Troja und ähnlichem vergleichen lässt, sollten jedoch die Finger davon lassen. Da sich auch heutige Jugendliche, die nun wirklich andere visuelle Umsetzungen gewöhnt sind, von dieser Darstellung mitreissen lassen, besteht gelinde gesagt Hoffnung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen durchgehens meisterhaft, 18. August 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Eine Aufführung des Faust, die ohne wohlfeile Aktualisierung auskommt und - Gott sei Dank - den Text in den Mittelpunkt stellt, anstatt die intelektuellen Pfürze eines hergelaufenen Regisseurs. Im übrigen muß ich der Meinung widersprechen, nur Gründgens habe Präsenz entfalten können: Abgesehen von Quadflieg: was ist mit Flickenschild? Außerdem dürfte die heute schon fast vergessene Ella Büchi dem Ideal eines Gretschens sehr nahe kommen. Mag mancher da heute altbacken finden: Trotz Kürzungen eine meisterhafte, bis heute unerreichte Darbietung des Faust. Und was Peter Stein angeht: Die Schauspieler (nach meiner Meinung auch der Faust, trotz Iffland- Ring) können da nicht mit. Wer also eine zeitlos gültige, der sprachlichen Schönheit Goethes gerecht werdende Aufführung erleben will, kommt um diesen Faust nicht herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach wie vor unbeschreiblich, 20. Dezember 2008
Von 
Anette Dodt (Rheinhessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Faust - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Die Gründgens-Inszenierung von Faust wird von keiner anderen übertroffen. Obwohl sie schon so viele Jahre auf dem Buckel hat, vermag sie einen total in den Bann zu ziehen. Die DVD ist von bester Qualität. Ich finde, dass sogar für Schüler, die den "Faust" irgendwie rezipieren müssen, das Anschauen diese verfilmten Theaterstückes ein sehr guter Zugang sein kann. Die Kameraführung ist ungewöhnlich (für manchen vielleicht gewöhnungsbedürftig), aber genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Des Pudels Kern !, 25. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Nicht nur, dass 80% der deutschen Sprichwörter von Goethe sind - es ist ein Genuss diese Sprache zu hören. Wenn dann noch die Schauspieler, allen voran Gustaf Gründgens als Mephisto - so perfekt agieren und die Figuren mit Leben füllen - dann kann man schon sagen, dass es eine legendäre Aufführung ist.

Kaum ein Werk hat die deutsche Seele so erfasst und die deutsche Literatur so beeinflusst, wie Goethes Faust und wir können heute noch Schiller dankbar sein, dass er damals in Weimar einen resignierenden Goethe dazu bewegt hat, dieses fantastische Werk zu vollenden.

Und plötzlich macht klassische Literatur Spass und zieht einen in ihren Bann! Ein wahrhaft diabolisches Werk !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohl eine der besten Faust-Inszenierungen aller Zeiten !!!, 24. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Schlichtes Bühnenbild, kein langatmiges Stück,
anspruchsvollste und ausgefeilteste Sprache in Versform,
in die man sich in der heutigen Zeit etwas reinhören muss.
Mit einem Faust, der zwischen Versuchung und Vernunft schwankt,
die List eines Mephistos stets durchschaut, sich aber auf
aufgrund dessen Redegewandheit und Klugheit doch immer
wieder „einwickeln“ lässt,
dessen Sarkasmus und Geschick ebenso beeindruckend wie amüsant sind.
Auch nach fast 200 Jahre erscheint das Thema nicht überholt.
Man trifft auf Situationen und Charaktere die man noch heute
auch im täglichen Leben wiederfindet.
Es geht um Macht, Wahn, Gier, Geschick, Versuchnung...
Thema wie Inszenierung meiner Ansicht nach: 5 Sterne, da perfekt:
Anschauen, auf sich wirken lassen und geniessen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär..., 9. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
Als legendär zu bezeichnen ist diese absolut gelungene Verfilmung des Goethe-Stückes Faust I, und zwar vor allem aufgrund der darstellerischen Leistungen Gustaf Grüngens' und Will Quadfliegs als Mephisto und Faust. Gründgens gelang es, durch seine Darstellung und Interpretation der Rolle so etwas wie das "Urbild" des Mephistos in der allgemeinen Volksvorstellung zu erschaffen.

Klar, es handelt sich hier unverhohlen um die "Abfilmung" einer Theaterinszenierung und setzt filmische Stilmittel daher nur sehr spärlich ein - dennoch muss das Ergebnis als äußerst gelungen bezeichnet werden.

Zugegeben, wer mit der literarischen Vorlage nichts anfangen konnte, wird sicher auch über diesen Film schwerlich Zugang zum klassischen Goethe-Stoff finden. Für alle, die sich für die Verfilmung klassischer Literatur und Bühnenstücke interessieren, gilt hier jedoch eine uneingeschränkte Empfehlung!

Angesichts dieses Werkes ist es übrigens sehr bedauerlich, dass es Gründgens vor seinem Tod nicht mehr gelang, auch seine Inszenierung des "Faust II" zu verfilmen - schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gustaf Gründgens als Mephisto einfach umwerfend gut, 21. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Faust (DVD)
In dem Jahr des Erscheinen des Filmes, kam bei den Salzburger Festspielen auch der Faust heraus,nur spielte da Will Quadflieg den Mephisto, wie er hier den Faust spielt, was heißt spielt, er ist es. Er sieht nicht nur gut aus sondern ist rollendeckend. Aber das Großartigste ist, und war, Gustaf Gründgens als Mephisto. Ella Büchi ist das Gretchen und Elisabeth Flickenschild traumhaft als Marthe Schwertlein. Dass das Ganze auf einem Brettergestell spielt ist eigentlich für die damalige Zeit etwas Neues (nun heute ist das schon nichts Großartiges mehr)! Die Hexenszene und die Schülerszene sind komödiantisch, wie es auch der Mephisto ist - und ich denke es soll so sein. Was später an Inszenierungen kam, war schrecklich, und die Jugend soll sich hier den Faust ansehen, wie ich ihn mir immer vorgestellt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Faust [VHS]
Faust [VHS] von Will Quadflieg (Videokassette - 1999)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,75
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen