Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2003
...andererseits, wer ist eigentlich kein Fan von Mr.Bean? Die berühmte englische Sketchserie rund um den chaotischen, liebenswürdigen Engländer samt Mini-Cooper und Knopfaugen-Teddy, die bei unzähligen Kindern der 80er und älteren Erwachsenen zum absoluten Kultstatus herangewachsen ist, findet hier endlich einen würdigen Abschluss in Kinofilm-Länge.
Zur Story: Mr. Bean arbeitet in der Londoner Royal Gallery, wo er ob seiner völligen Unfähigkeit von der gesamten Belegschaft gehasst wird. Da er jedoch nicht gefeuert werden darf, schickt man ihn auf einen Spezialauftrag: Er soll ein 50-Millionen-Dollar Bild nach Kalifornien bringen, und es dort vor der Weltpresse zu präsentieren. Unnötig zu sagen, dass Bean mit dieser Aufgabe leicht überfordert ist. So stürtzt er seine amerikanische Gastgeber-Familie ins absolute Chaos, stößt regelmäßig mit der hysterischen amerikanischen Polizei zusammen und versprüht mit seinem ureigenen Charme eine für ihn typische Aura von Kompetenz und Souveränität. Als dann das Bild in seine alleinige Reichweite gerät, ist die Katastrophe vorprogrammiert.
Bean - der ultimative Katastrophenfilm ist mit Sicherheit kein Gagfeuerwerk wie die Serie von einst, aber dennoch ein sehr lustiger und unterhaltsamer Film. Einige seiner berühmtesten Gags (Schlafen auf zwei Beinen, die Tüte im Flugzeug) kommen zwar vor, doch sonst lebt der Film von neuen Glanz-Gags (z.B. der Tanz vor dem Händetrockner) und von einigen ganz neuen Entwicklungen, die Bean durchmacht. So lernt er das Leben einer Familie kennen und lieben und hält am Ende sogar eine Rede(!). Allein wegen der Rede ist dieser Film für Fans ein absolutes Muss.
Die DVD kommt mit wenigen Extras, aber einer zufriedenstellenden Grundausstattung daher. Eigentlich gibt es nur ein einziges Extra, nämlich den Original-Kinotrailer, aber wen interessiert hier auch schon ein filmtechnisches Making-Of??
Wichtig ist der Originalton auf Englisch (wie auch Deutsch in DD 5.1), denn Bean ist auf Englisch einfach noch eine Klasse besser. Insgesamt kann man bei dieser DVD nur sagen: ZUGREIFEN, aber mehr als 12-13 Euro sollte es bei dieser Austattung wirklich nicht kosten!!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2006
Die meisten Leute meinen, dass es schwieriger ist die Zuschauer zum Lachen zu bringen, als zum Weinen.

Dies ist wahrscheinlich der Grund, weswegen es in Hollywood nur eine geringe Zahl an guten Komikern gibt und Rowan Atkinson gehört gewiss dazu!

In seiner bekanntesten Rolle als Mr. Bean bringt er auch dieses mal unsere Lachmuskeln in Hochform. Allein seine Mimik und Gestik sind ja schon witzig. Wenn aber der Text und die Situationskomik mit hinzukommen, kann man nur noch loslachen.

Es ist ein sehr gelungener Film und passt perfekt zu dem, was Mr. Bean sonst so macht.

Für Fans ein Muss, aber auch für Leute, die sich einfach nur amüsieren wollen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2012
Der Film ist superlustig und kann ich nur empfehlen, typisch Mr.Bean,
echt prima für die ganze Familie! Wer Fan oder nicht Fan ist, wird sich
an diesem Film 100%ig erfreuen und Spaß daran haben.

Empfehlenswert, unbedingt anschauen! SUUPER!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2014
Story:
Die Royal Gallery von London wird gebeten den besten Experten nach Kalifornien zu entsenden damit dieser bei der Enthüllung eines Wertvollen Gemäldes Aufpasst.Sie Schicken den Unfähigsten und Meistgehassten Angestellten Mr.Bean damit er es dort Versaut und sie ihn los werden.Innerhalb von kurzer Zeit gelingt es ihm alles zu Zerstören das Bild auf dem jetzt ein Krakeliges Gesicht mit Kugelschreiber Aufgemalt ist,die Karriere und die Ehe seines Gastgebers.Aber zum Schluss bringt er alles in Ordnung auch das Bild was er auf eine Komische Art und Weise hinkriegt und Rettet dann auch noch 2 Leben.
Meinung:
Der Film hat mir super gefallen,er ist sehr lustig gemacht,gute und lustige Story so wie gute Schauspieler.Mann kann sehr oft lachen und Bild und Ton sind gut!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. Januar 2014
Ich wusste nicht, was mich erwartet, hatte bisher keinen Bean-Film o.ä. gesehen, wusste eigentlich nur, wie der Schauspieler aussieht. Ich hatte eher gewisse Vorurteile und erwartete, dass ich nicht unbedingt lachen muss, aber der Film hat mich stellenweise wirklich zum Lachen gebracht, auch wenn diverse Handlungen meines Erachtens völlig vorhersehbar waren. Aber es handelt sich eben nicht um einen Krimi o.ä. Stellenweise fand ich ihn dennoch recht "anspannend", ich habe mit den Personen, auf die Mr. Bean in diesem Film trifft, regelrecht mitgelitten. Denn wer möchte so einen Neurotiker in seinem Haus haben? :) Auf gewisse Art fand ich auch die Handlung spannend - bis zum Schluss fragte ich mich, was mit dem Originalbild (um das es in der Geschichte geht), wohl passiert, wo es gelandet ist und ob der Film dann ggf. doch "negativ" endet. Ich vergebe 4,5 Sterne und empfehle: einfach mal ohne große Erwartungen schauen, was man bekommt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
Ich finde die Fan Edition viel besser als die Vorgänger bzw ältere Version des Filmes. Hier wurde das Bild und der Ton aufgebessert und das merkt man auch.
Mr. Bean ist und bleibt eine Kultfigur die immer witzig ist, egal was er macht, ob er es nun gut meint oder nicht, er wird immer ein Tollpatsch bleiben und ist auf eine eigene Art und Weiße immer freundlich und Unterhaltend.
Der Film trägt den Namen "Der Ultimative Katastrophen Film" zu recht, im Film wird alles was Herr Bean macht zu einer Katastrophe, er meint es zwar nicht böse doch da er so ein Tollpatsch ist kommt es wie es kommen muss.
Rowan Atkinson ist einfach unschlagbar in dieser Rolle, seine Mimic und sein eigene Art sind einfach Grandios, hier kann man auch lachen wen man sich den Film alleine ansieht und das ist schon eine Kunst so etwas zu schaffen.
Der ganze Film ist ein sehr gelungenes Werk, der Film behält die Züge der Fernsehserie bei, nur eben auf Spielfilm länge und mit ein paar normalen Szenen die man auch normalen Filmen kennt :-D
Was sich hier von der Fernsehserie unterscheidet ist die Tatsache das Herr Bean hier mehr spricht und in der Fernsehserie nur sehr sehr selten.
Die Fan Edition ist ein wahres Schmuckstück, hier gibt es eine menge toller Features die wirklich sehenswert sind.

Ich kann den Film eigentlich nur weiterempfehlen, ich denke auch das Mr. Bean jeden normalen Menschen gefällt und jeder kennt ihn also weiß ja jeder was auf ihn zu kommt.
Der Film ist sehr Unterhaltsam und auch Sehenswert und auf keinen Fall ein griff ins Klo.
Ich bin sehr froh das ich mir die DVD gekauft habe und diese macht sich wirklich super in der Sammlung.
Bei dem Film muss man auch kein Fan von Mr. Bean sein, der Film ist was für die ganze Familie und lachen wird denke ich jeder der den Film sieht.

5 Sterne
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. August 2012
Man kennt den schweigsamen Mr. Bean aus der Serie. In den kurzen Sketchen hat Rowan Atkinsons spezieller englischer Humor wunderbar funktioniert. Doch trägt er auch einen langen Spielfilm in dem eine Story erzählt wird?

Die Story ist einfach: Weil das Kunstmuseum sich einen Urlaub von Mr. Bean gönnen will, schicken sie ihn zur Enthüllung von Whistlers Mother in die USA. In den USA hatte man einen Kunst-Experten erwartet und glaubt so, Mr. Bean sei dieser Experte. Da Mr. Bean der schweigsame Typ ist, hält die Verwechslung natürlich an und er schlittert von einer Katastrophe in die nächste.

Im Grunde funktioniert der Humor im Film ähnlich wie in der Serie. Die Situationen, mit denen Mr. Bean im Film konfrontiert wird, hätten so ähnlich auch in der Serie vorkommen können. Und tatsächlich erinnern viele Gags an die Serie, doch Wiederholungen wurden weitestgehend vermieden. So taucht im Film zum Beispiel auch der Truthahn aus der Serie auf - aber er landet im Film nicht auf Beans Kopf, sondern erleidet ein ganz anderes Schicksal. (Jedenfalls nicht in unserer Filmversion. In den Extras sieht man, dass es aber auch eine andere Filmversion gibt!)

Mr. Bean und Kunst, das ist eine Mischung, die sehr gut funktioniert. Ich finde den Film jedenfalls spitze. Allerdings könnte der ein oder andere doch etwas Probleme damit haben, dass Mr. Bean im ganzen Film so wenig spricht. Im zweiten Film, Mr. Bean macht Ferien [Blu-ray], wurde dieses Problem deutlich besser gelöst. Dort fährt Mr. Bean in Urlaub nach Frankreich, wo das Französisch eine natürliche Sprachbarriere darstellt und Mr. Beans speziellen Humor prima unterstützt.

Aber nun zu den Unterschieden zwischen Blu-Ray und DVD:

- = BLU-RAY = -

BILD:

Mehr Bild. Das Seitenverhältnis ist bei beiden Versionen 1,85:1. Allerdings wurde bei der DVD etwas ins Bild reingezoomt. Keine Ahnung warum, aber es wurde an jeder Seite deutlich gekappt. (Wer sich mit Bildausschnitten auskennt, der kann das sogar in den Bildkompositionen erkennen. Die Kadrierung stimmt nicht. Begrenzungen fehlen, Raumeinteilungen wirken nicht ganz harmonisch.) Auf der DVD war das Bild auch mit "Letterbox" angegeben. Okay, es fehlt nicht so viel, als wenn sie das Original-Bild in Verhältnis 4:3 beschnitten und daraus dann wieder durch Balken 16:9 gemacht hätten. Aber es wurde ein ganzes Stück reingezoomt. Nun ja, auf der Blu-Ray ist das ganze Bild wieder da!

Besseres Bild. Das Bild auf der Blu-Ray ist wesentlich schärfer. Es gibt wesentlich mehr Details, das Bildrauschen ist super und es gibt, was auf der DVD noch der Fall war, keine Bildfehler mehr. Eine große Verbesserung wurde auch bei Kontrast und Farben erzielt. Es wurde zwar digital nachgeholfen, aber das Ergebnis ist spitze!

TON:

Klarerer Ton. Auch der Ton wurde noch einmal verbessert - wobei leider nur die Englische Spur als HD-Master enthalten ist. Deutsch gibt es als DTS Surround 5.1. (Bei der Blu-Ray kamen zusätzliche Sprachen hinzu.)

EXTRAS:

Die DVD kam ohne Extras daher. Jetzt gibt es neben einer Vorschau auf die Fortsetzung Mr. Bean macht Ferien [Blu-ray] auch geschnittene Szenen (20 Minuten, mit Erklärungen). Diese werden präsentiert von Rowan Atkinson (Mr. Bean) und Regisseur Mel Smith. Sie verraten interessante Details zur Kinofassung und zu den geschnittenen Szenen. Sehr schön gemacht! Leider ist diese Präsentation nur in 4:3.

Die Bedienung ist Universal-Typisch. Übersichtlich gegliedert, direkte Zugriffe, keine übertriebenen Animationen. Leider darf man sich nach dem Einlegen das ein oder andere Logo anschauen und leider, leider merkt sich der Player nicht die aktuelle Position, wenn man ihn einfach ausschaltet. Aber Universal bietet die Möglichkeit, Bookmarks zu setzen. Das ist ein bisschen umständlicher, als wenn der Player (wie bei anderen Blu-Rays) beim Ausschalten selbst ein Bookmark setzt und den Film beim nächsten Mal automatisch an der letzten Stelle fortsetzt.

Alles in Allem ist das eine super Blu-Ray! Sie ist deutlich besser als die DVD, aber ob die bessere Qualität einen Neukauf lohnt? Immerhin gibt es einen leichtfüßig durchs Haus tanzenden Mr. Bean in den geschnittenen Szenen...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2011
Nachdem die Rezensionen mehr als dürftig zu Mr. Bean - Der ultimative Katastrophenfilm [Blu-ray] sind, habe ich mir gedacht, ich schreibe ebenfalls eine Kleinigkeit dazu.
Der Film an sich ist beinahe Kult, sowie die Serie dazu. Vor allem in der Original Version ist der Film noch ein bisschen besser (Ich persönlich kann mit einem synchronisierten Bean nichts anfangen). Zur Geschichte brauch ich nicht viel schreiben, da sie beinahe jedem geläufig sein dürfte.
Der Bildtransfer der BluRay ist wirklich gut, wenn auch nicht immer perfekt. Aber auf jeden Fall besser als die DVD.
Der Ton ist in English um einen Deut klarer und schöner als die deutsche Synchronisation.
Die Extras sind wirklich nett und informativ. Dennoch hätte ich hier etwas mehr erwartet.

Story: 5/5
Bild: 4/5
Ton: 5/5
Extras: 4/5

Fazit: 5/5

Für jeden Fan von Bean, ohne Bedenken zu empfehlen und ein Umstieg von DVD auf BluRay lohnt sich auf jeden Fall.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Hätte das hier fast nicht nicht schreiben können,denn ich hätte mich fast totgelacht!!!!!!
Wir haben ne Story und Bean,der für nen Doktor gehalten wird.Die Missgeschicke sind schpecktakulär und voll witzig.
Muss euch was sagen:Wer etwas für lustige Pannen übrig hat und vor allem Humor hat,kuckts euch an.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2012
Wer Mr. Bean mag, wird auch diesen Film lieben. Und selbst wer kein Fan vom schweigenden Mann ist, sollte sich den Streifen dennoch mal ansehen! :-) Absoluter Kult wie ich finde! Und der Knaller.... Mr. Bean kann reden! :-D Zur Blu-Ray, sie bietet ein gutes scharfes Bild.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden