holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen14
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Februar 2002
Über die DVD-Version bin ich etwas enttäuscht. Selbst der Vorspann des Films ist eingedeutscht. Ebenso sind eingeblendete
Texttafeln (Gottseidank nur am Anfang des Films) mit deutschen Texten versehen. Das ist ein absoluter Frevel bei solch einem Kultfilm. Besser wäre es gewesen, bei der deutschen Version die Untertitel einzublenden und den Vorspann im Original zu belassen.
Weiterhin ist die englische Tonspur wesentlich leiser als die deutsche. Das heißt, wenn man sich in der deutschen Fassung den Rudi Schuricke-Gesang ersparen möchte und deshalb umständlich auf die englische Tonspur wechselt, platzt einem beim Zurückwechseln das Trommelfell.
Der Film selbst ist natürlich bezaubernd und von den Tanzszenen her unübertroffen. Spätestens bei "Cheek to Cheek" kann man sich dem Charme des Traumpaares Fred Astaire und Ginger Rogers nicht mehr entziehen. Die Musik von Irving Berlin ist ebenfalls herausragend. Mich hat dieser Film zum absoluten Fred Astaire Fan gemacht.
Die Extras auf der DVD sind, bis auf den Zusatzfilm, etwas spärlich; statt Texte auf dem Bildschirm lesen zu müssen,
kaufe ich mir lieber ein Buch.
Wenn es eine englische Version der DVD gäbe, würde ich die
auf jeden Fall bevorzugen. Ich kann nur hoffen, daß es diesen Film bald in "anständiger" Fassung auf DVD gibt. Der Film hätte 5 Sterne verdient; die DVD eher 2!
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2009
Vorab: ich besitze noch eine video-originalfassung aus den 70ern (101 minuten).
Wer glaubt, daß die grauenvolle synchronisation und die unterirdischen deutschen liedtexte das schlimmste sind, was diesem juwel angetan wurde, den muß ich enttäuschen.
Eine der genialsten szenen, wenn der butler (we are bates) den italienischen carabinieri mit der freundlichsten miene mit allen möglichen englischen schimpfwörtern eindeckt, fehlt auf allen bisherigen DVD-fassungen und wer weiß, was sonst noch unter den Tisch gefallen ist.
Der film wurde also für die deutsche fassung eingedampft und dann zurückkopiert.
Der klägliche rest gilt nun als originalfassung.
Die hoffnung, daß sich der verleih erbarmt, uns filmfreaks mal eine nicht bearbeitete version anzubieten, ist sicher vergeblich. Ich tippe eher, um das grauen auf die spitze zu treiben, auf eine kolorierte fassung im stile der unseligen oliver und hardy neuauflagen.
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der wunderbare Film Top Hat mit Fred Astaire und Ginger Rogers ist einer ihrer besten Tanzfilme. Ich kann jedem nur raten sich den Film im Original zu kaufen, keine wiederlichen Untertitel und vor allem kein Gesang der auf fürchterliche Weise ins Deutsche übersetzt wurde und von irgendwelchen Sängern zum besten gegeben wird. Das Englisch ist sehr gut zu verstehen und die Tochter von Fred Astaire gibt am Anfang einer jeden DVD einen kleinen Einblick in die Welt Ihres Vaters. Einfach nur schön!!
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2008
Eigentlich sind 2 Tanzfilme auf dieser DVD!
Da beide Filme wunderbar sind, verstehe ich nicht, warum man das nicht hervorgehoben hat.
(Top Hat gibt es auch zusammen mit The Gay Divorcee in englischer Ausgabe auf DVD hier zu kaufen, die Qualität des Filmmaterials ist besser)

1. Top Hat (von 1935) Musik Irving Berlin
2. Flying down to Rio (von 1933) Musik Vincent Youmans

Die eigentliche Sensation ist "Flying down to Rio".
Der Film ist unheimlich aufwendig produziert. Tolle große Tanznummern und Choreographien, sowie spektakuläre Trickaufnahmen mit Girls in teilweisen durchsichtigen Blusen in der Flugshow. Für das Jahr 1933 einfach klasse.
Überhaupt hat man versucht die Erotik, die in Rio präsent ist einzufangen, besonders mit dem Titel "The Carioca". Der Tanz und die Musik "The Carioca" füllt einen großen Teil des Filmes, so lange am Stück hat wohl nie wieder ein Musikstück einen Film beherrscht!
Der Film hat ein beachtliches Tempo, und zeigt in einigen Aufnahmen Rio de Janeiro. Für mich als echte Carioca, wie man die Einwohner Rios nennt, besonders schön.

In Top Hat ist besonders "Cheek to Cheek" als gemeinsame Tanznummer von Ginger Rogers und Fred Astaire hervorzuheben, sowie die witzige Darstellung des Showproduzenten "Horace Hardwick", gespielt von Edward Everett Horton, der immer ein Garant für Komik war.

Die Bildqualität ist wie auch schon von anderen Rezensenten besprochen bei Top Hat weniger als gut, was wirklich schade ist. Alles wirkt sehr verwaschen. Gerade hier wäre ein gutes Bild wichtig gewesen.
David Abel, Kameramann des Filmes war nämlich der erste, der die Farbe weiß, die bisher in Filmen vermieden wurde, in unterschiedlichsten Varianten ablichtete, was auch den Tanzszenen in Top Hat große Eleganz verlieh.
Leider kommt davon in der Veröffentlichung nicht viel rüber.
Flying down to Rio erscheint mir stimmiger, obwohl wesentlich älter.

Top Hat wird als bester Film vom Traumpaar Rogers/Astaire gehandelt, was aus meiner Sicht nicht stimmt. Die Choreographien in z.B. "Swing Time" sind um Längen besser. Die Choreographien wurden immer zusammen mit Hermes Pan erarbeitet, die beiden waren zeitlebens ein Team.

Besonders unpassend ist auch der für Astaires Stimme eingesetzte opernhafte Gesang von Rudi Schuricke, noch schlimmer wirkt die Synchronstimme von Ginger Rogers, und was das Gelisple des Butlers soll, ist mir ein Rätsel. Der Butler spricht im Original very britsh english!

Es ist nicht nachvollziehbar, warum man so bedeutende Werke wie Top Hat in so schlechter Qualität und mit so verhunzender Synchronisation veröffentlicht. Dafür hätte man eigentlich höchstens 1 Punkt vergeben dürfen, aber nur dem Hersteller!
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 9. September 2001
"Top Hat" wird als bester Film des Traumpaares Fred Astaire - Ginger Rogers gehandelt, und in der Tat kann man sich kaum eine Verbesserung vorstellen. Hier gibt es die glaubhafte Romanze, Geist versprühende Dialoge, atemberaubende Tanzszenen, aberwitzige Pointen und über allem die Evergreens von Irving Berlin. Von der brillanten Eingansszene im Club (wehe, es raschelt jemand mit der Zeitung) bis zur Enthüllung des Butlers (grandios: Eric Blore), die zum Happy End führt, ist der Zuschauer an den Bildschirm gefesselt, lacht, weint, leidet, freut sich - wessen Herz könnte unberührt bleiben, wenn Fred Astaire "Cheek to Cheek" singt? Wer könnte seine Augen abwenden, wenn er seien Solo-Nummer mit tödlichem Spazierstock vorführt? Wer möchte nicht für alle Ewigkeit mit Ginger Rogers im Regen tanzen? Tatsächlich ein Top-Musical, in seinen Tanzszenen vielleicht nie wieder erreicht, aber auch in jeder anderen Disziplin herausragend (10/10).
Die DVD bietet das betagte Meisterwerk in ordentlicher Bild- und Tonqualität. Allerdings hat man tatsächlich gewagt, die Songs zu synchronisieren. Auch weitere Stichproben der Übersetzung haben mich nicht überzeugt (den britischen Akzent des Butlers in ein Lispeln umzusetzen, ist wirklich unverzeihlich). Also bitte im Original, wenn nötig mit Untertiteln genießen! Als Bonus muß man schon etwas Ungewöhnliches vermelden, nämlich den kompletten ersten Film, in dem Fred Astaire und Ginger Rogers das erste Mal zusammen (in Nebenrollen) auftraten: "Flying Down to Rio". Als Komödie und Romanze eher mittelmäßig, machen die Tanz- und Musikszenen sowie das berühmte Flugzeug-Ballett als Höhepunkt dieses Frühwerk von 1933 doch zu einem Erlebnis. (Filmwertung 7/10). Leider trüben die nicht ausblendbaren deutschen Untertitel, die auch noch fast ein Drittel des Bildschirmes einnehmen, das Vergnügen doch ein wenig, wenngleich die Dialoge nicht besonders zahlreich sind. Trotzdem ist diese Dreingabe natürlich willkommen!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2012
ist die Bearbeitung dieses Fred & Ginger Klassikers geworden. Keine Frage, der Film verdient an sich 5 Sterne und wer diese (für mich grauenvolle) deutsche Vertonung mag, auch recht, aber wer sich dann die Originalspur ansehen/hören will, wird schwer enttäuscht, da viel zu leise und Tonqualitätsmäsig sehr schlecht vorhanden. Die Bildqualität läßt auch zu wünschen übrig, daß ich hier einfach mal 3 Sterne abziehen muß. Der zusätzliche Film in den Extras ist sicherlich nett, (da es sich hier auch um die erste Zusammenarbeit von Ginger & Fred handelt), aber mir wäre 'Top Hat' allein, dafür in einer guten Qualität lieber gewesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2011
Leider sind auch bei dieser DVD-Ausgabe die Lieder deutsch synchronisiert. Dann lieber die deutsche Videocassette kaufen, da sind die Lieder im Original zu hören. Für den Film kann man natürlich eigentlich nur 5 Sterne geben, aber durch die "Verhunzung" der Lieder gibts von mir nur 3 Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2001
Dieser Film ist ein absolutes Muß für jeden Astairefan. Die Tanzszenen sind unerreicht. Die Geschwindigkeit von Astaire wurde von keinem anderen Tänzer (Auch nicht Gene Kelly) jemals erreicht. Leider hätte der Film besser bearbeitet werden müssen. Der Ton ist nicht Dolby sondern normales Mono. Das Bild wurde ebenfalls 1zu1 übernommen. Das schlimmste aber ist, daß in der deutschen Tonspur auch der Gesang übersetzt ist. Das ist auf Video besser gelöst. Da ist der Film in deutsch und die Tanz- und Gesangsszenen im O-Ton. Von daher FILM ***** Technik **
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2011
...der Film an sich ist super, toller Fred Astaire, tolle Ginger Rogers, klasse Tanzeinlagen....
aber man darf sich diesen Film nicht auf deutsch anschauen wenn man den Spaß an den Liedern nicht komplett verlieren will!
... Furchtbares Gejaule, schreckliche Texte...wenn Fred Astaire in einem Film mitspielt will ich auch seine Stimme hören!
... film auf englisch gucken, dann ist alles ok ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2010
Bisher war der kegendäre Fred Astaire-Ginger Rodgers-Klassiker sowohl im Fernsehen als auch auf VHS nur mit unsäglichen Verhunzungen der Originalsongs vobn Gershwin, Porter & Co. mit
dem deutschen Schlagersänger Rudi Schuricke zu erleiden, jetzt gibt es eine musdtergültige DVD-Edition. Kaufen oder ausleihen, anschauen, mitsingen und über die tänzerische Leichtigkeit des Paares jubeln. spieskritik.at
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,45 €
10,99 €