Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnell, doch nicht zu schnell - Eisenberg und Bach, 12. Mai 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Johann Sebastian Bach: Orgelwerke (Audio CD)
Bereits 1984 wurde die CD mit Matthias Eisenberg in Altenburg eingespielt. Der damalige Organist des Leipziger Gewandhauses war mit seinen damals 28 Jahren schon etwas besonderes. Und wenn man seinem Spielen lauscht, kann man denken: "Das ist doch alles viel zu schnell.". Aber nach einiger Zeit wird einem klar, das es so auch geht, ja beinahe nur so. Auch wenn Eisenberg hier nicht seine volle Virtuosität an den Tag legt, wie man sie aus seinen Konzerten gewohnt ist oder wie sie die später entstandene 12-teilige Einspielung der Bach'schen Orgelwerke zeigt, so ist dies doch unverkennbar "eisenberg'sches" Spiel. (Seine Tempowahl wurde mit Sicherheit auch durch die Raumakustik gebremst, da sonst alles verloren und verschwommen klingen würde.) Präludium und Fuge G-Dur, ein sprudelndes Werk, voller Freude. Virtuos wie kein anderer bricht Eisenberg mit den Sechzehntel-Noten in das grosse, dynamische Werk, das allen G-Dur-Jubel der früheren Bach'schen Werke zusammenfassen scheint, ein. Gut gemeistert hat er auch hier wieder einmal das grosse e-moll Präludium mit der schweren Fuge. Es zählt wohl zu dem Schwersten und Anspruchvollstem, was Bach je für Orgel komponiert hat. Die Fuge bietet mit ihren kontrastreichen Elementen von keilförmig auseinanderspringenden Achteln des Themas und rasendem Laufwerk der Zwischensätze ein Concerto. Sie bildet damit den Höhepunkt und gleichzeitig Schlusspunkt dieser CD. Zur Orgel bleibt anzumerken, dass sie vorher vielleicht doch hätte gestimmt werden sollen (betrifft jedoch mehr die Einspielung des Herrn Friedrich). (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen