Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen22
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit diesen Worten kann sowohl der Film, als auch die Sound-Score von den Dust Brothers zu Fight Club beschrieben werden.

Er hämmert gewaltig durch die Boxen bzw. demonstriert ganz bewusst das Innenleben des Protagonisten - vom sinnentleerten Dasein über die endlose Schlaflosigkeit bis hin zur langsamen Wachsens der Aufbruchstimmung bis hin zur fatalen Erkenntnis am Ende des Films.

Ich muss hier einfach fünf Sterne hergeben, weil 1.) der Soundtrack derartig passend zum Film ist (sprich: anarchische Aggressivität etc.) 2.) er sich so derartig von anderen Soundscores abhebt, dass man es nicht glauben möchte und 3.) weil die Score auch für sich alleine leben kann - sprich: sicherlich auch für Leute, die zwar den Film nicht kennen, aber ein Faible für außergewöhnliche elektronische Musik haben, interessant sein dürfte.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2004
Ebenso wie der - einfach geniale - Film ist der Soundtrack cool, hart und actionreich. Wer Brad Pitt schon immer mal singen hören wollte, wird enttäuscht, aber er bereichert als Fight Club-Guru Tyler Durden höchstpersönlich den Song "This Is Your Life" mit Textausschnitten aus dem Film. Wer auf diese harten - teils fast psychedelisch angehauchten - Beats steht, ist hier gut beraten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2004
Der Soundtrack zu Fight Club ist - auch ganz ohne den Film - ein Genuss. Zwar mag einem der eine oder andere Titel doch etwas merkwürdig vorkommen, weil - wie das in einem Soundtrack nun mal ist - sich plötzlich alles ändert, was sich nur ändern kann. Für drei Sekunden. Und dann wieder so wird wie davor. Aber alles in allem ist dieser Soundtrack, vor allem für ruhige, relaxte Stunden, genau das Richtige.
Seit ich den Soundtrack zu Fight Club habe, suche ich auch verzweifelt nach anderen Alben oder Werken der Dust Brothers, aber ich finde nirgends etwas.
Mein Fazit zu dieser CD: Drum&Bass vom Feinsten, ideal für alle Freunde ruhiger elektronischer Musik!
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2001
5 Sterne, weil der Soundtrack genial ist. Wer schon einmal selbst elektronische Musik - und ich meine anspruchsvolle - "komponiert" hat, weiss was hinter diesem Soundtrack steckt.
Manche beklagen Übergangslosigkeit, vergessen aber dabei, dass es sich im Film um ein krankes Schizo-Hirn handelt, dessen Personenwechsel sich auch nicht "sanft" ankündigt...
Zu den "grässlichen Syntheffekten" und dem "schlechten Drumbeat": Die Frage ist hier wohl, was mit der Musik erreicht werden soll. Unbeahgen beschleicht mich, wenn ich den ungewohnten Wellenformen lausche. Und das nicht zuletzt aus genau den ungewöhnlichen "Soundeffekten" heraus, die manche als hässlich oder gar scheusslich abstempeln.
Ich empfehle diesen Soundtrack gerne weiter, und wer ihn nicht hören will, soll sich doch was von Britney Spears oder den Backstreet Boys kaufen...
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2000
Einfach ein Wahnsinn dieser Soundtrack. Feiner Trip Hop-Sound der eher unbekannteren Dust Brothers;für jeden Trip Hop-Fan zu empfehlen
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2004
Die CD war fuer eine weile als Out-Of-Print bezeichnet und nur als teuere Import-Ausgabe zu haben, dann erschien die wieder in einem coolen digipack und, vermuttlich, remastered bzw. re-komprimiert: ausgangspegel ist deutlich hoeher geworden, und subjektiv empfinde ich den sound "Fetter"(das wort hasse ich!).
Aber wo ist verdammt nochmal der opening track geblieben?!
Ich meine, jemand (der verantwortliche) hatte die beste moeglichkeit den fehler des vorgaengers zu korrigieren und den zweitwichtigsten track zu veroeffentlichen. Dem letzten (ueberfluessigen "Brad-Pitt-sampledelic This is your life") track haette man lieber hausarrest verpasst! Fuer diehard fans gibt's schliesslich eine Maxi-CD alternative. Also anstatt "This is your life" haette man viel lieber das stueck von Pixies "Where is my mind" nehmen sollen. Nicht zu fassen! In diesen beiden tracks lebt "The spirit of the movie". Jetzt sieht (fuer mich) der soundtrack aus wie ein koerper (muskuloes, mit gesunden organen) ohne seele.
P.S. Fuer den reviewer Rafael aus Nuernberg (19 Juli 2000):
Ja wohl, Chemical Brothers hatten nickname "Dust Brothers" und zwar von 1992 bis 1994. Den name haben die beide von Beastie Boys-produzenten geborgt. Dann wuchst die popularitaet des techno-duos und die "wahre" Dust Brothers haben den "nicht wahren" vorgeschlagen, ihren nickname zu aendern. So entstand der name "Chemical Brothers". DIESES ALBUM WURDE VON "WAHREN" DUST BROTHERS PRODUZIERT, NICHT VON CHEMICAL!
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2000
Der Soundtrack ist einfach nur "das Sahnehäubchen auf dem Kuchen"! Obwohl ich ihn mittlerweile schon mindestens 20mal gehört habe, bekomme ich jedes Mal wieder schwitzige Hände... Leider fehlen einige Lieder aus dem Film auf dem Soundtrack - u.a. das von Tom Waits! Egal, der Soundtrack ist einfach genial und eignet sich hervorragend zur Motivation während des Trainings (unabhängig davon, was man trainiert). So, irgendwie reicht's jetzt auch mit dieser (völlig subjektiven und substanzlosen) Lobhudelei...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die deutsche Version enthält 15 Songs, die japanische und die britische Version (die auch wesentlich preiswerter ist) beeinhaltet den Bonustrack This is your life, in dem Tyler Durden (Brad Pitt) dann nochmal einige der Kernsätze des Films zur treibenden, elektronischen Musik der Dust Brothers vorträgt.
Fight Club ist nun auch schon wieder 10 Jahre her, Film und Musik sind so aktuell wie 1999. Ein seltener Fall, in dem der Soundtrack auch ohne den Film sehr gut anzuhören ist.
Als Bonus hätte der Schlusssong Where is my mind gut gepasst, aber es lohnt sich ohnehin gleich ein komplettes Album von den Pixies zu kaufen: Doolittle und Surfer Rosa zum Beispiel.
Space Monkeys, der auf einem jiddischen Lied beruht, ist immer wieder ein Insiderlächeln wert, ist es doch der Song, zu dem die Schüler des Fight Clubs einen Kampf mit einem Fremden anfangen sollen, eine der lustigsten Szenen des Films und eine Erinnerung daran diesen Film als Satire zu begreifen und nicht als Aufforderung in den Untergrund zu gehen und mit Seife anderes auszuprobieren als sich zu waschen.

Anspieltipps: This is your life, Single Serving Jack, Space Monkeys
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2004
In meinen Augen ein absolutes Meisterwerk düsterer elektronischer Musik. Die CD verbreitet durchgehend eine tolle Atmosphäre, wird aber trotzdem nicht langweilig sondern bleibt spannend und abwechslungsreich.
Und alles garniert mit schöönen, tiefen Bässen.
Auf einem Dust Brothers-Album haben die Pixies in meinen Augen nichts verloren; das würde nur die Stimmung kaputtmachen...
Abschließend kann ich nur sagen, dass es sich bei diesem Tonträger um ein absolut unvergleichliches Meisterwerk handelt, das jetzt erstmal ein Monopol hat in meinem CD-Player
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2002
Einfallslosigkeit kann man den Dust Brothers wirklich nicht vorwerfen, die Titel sind interessant und der Sound bis ins letzte ausgetüftelt. Eine Warnung für Leute, die das Zeug auch wirklich auflegen oder sich beim Lesen/Kochen/Relaxen thematisch noch einmal durch den Film führen lassen wollen: Die Titel sind kurz und zu mehreren gebündelt, und das nicht (film-)chronologisch, sondern eher thematisch (und das nicht immer ganz zutreffen). Ansonsten kann man wirklich kein Haar in der Suppe finden.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,95 €
5,99 €