Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hörenswert!!
Es ist schon etwas länger her, dass ich diese CD gehört habe, da der Nachfolger bereits in meinem Regal steht. Daran lässt sich erkennen, das JEDE CD wirklich hörenswert ist. Bei dieser CD ist besonders "Bitterkeit" hervorzuheben, das jeden mit seiner Mischung aus Melancholie und gleichzeitig Rhythmus fasziniert. Die verzerrte Stimme von...
Am 5. April 2001 veröffentlicht

versus
4 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Überall ist Bitterkeit" - Beim hören dieser CD
L'ame imortelle sind eine der unseligsten Bands der schwarzen Szene und bringen wirklich alle Klischees die der Szene unterstellt werden auf den Punkt. Wer es mutig wagt sich die Lyrics im Booklet durchzulesen, wird mit derart triefend kitschigen und klischeemäßigen Versen überfrachtet, wie sie nur Jugendliche in einer Pubertätskrise auszuhalten...
Veröffentlicht am 23. Juni 2004 von Vincent Vinyl


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hörenswert!!, 5. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In einer Zukunft aus Tränen und Stahl (Audio CD)
Es ist schon etwas länger her, dass ich diese CD gehört habe, da der Nachfolger bereits in meinem Regal steht. Daran lässt sich erkennen, das JEDE CD wirklich hörenswert ist. Bei dieser CD ist besonders "Bitterkeit" hervorzuheben, das jeden mit seiner Mischung aus Melancholie und gleichzeitig Rhythmus fasziniert. Die verzerrte Stimme von Thomas Rainer steht im krassen Kontrast zum klaren und präzisen Gesang von Sonja Kraushofer. Im Vergleich zu anderen Werken der Band ist diese CD auf jeden Fall die Beste; und für den, der elektronischen Klängen nicht abgeneigt ist, aber auf klassische Instrumente nicht verzichten will, ganz sicher kein Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 24. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In Einer Zukunft aus Tränen un (Audio CD)
Diese CD ist einfach genial. Es ist wahnsinn, wie Sonja & Co. es immer wieder schaffen, Stimmungen einzufangen und so widerzugeben, dass man absolut mitfühlen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!!, 26. Mai 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Cd ist so klasse man muss sich aber erst in die Lieder von L`âme Immortelle reinhören und die Texte verstehen können und wenn man das kann dann gefallen einen die CDs immer wieder
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Überall ist Bitterkeit" - Beim hören dieser CD, 23. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: In einer Zukunft aus Tränen und Stahl (Audio CD)
L'ame imortelle sind eine der unseligsten Bands der schwarzen Szene und bringen wirklich alle Klischees die der Szene unterstellt werden auf den Punkt. Wer es mutig wagt sich die Lyrics im Booklet durchzulesen, wird mit derart triefend kitschigen und klischeemäßigen Versen überfrachtet, wie sie nur Jugendliche in einer Pubertätskrise auszuhalten vermögen.
Vorgetragen werden die Texte von einem Schreihals der sich selbst jedoch als Sänger bezeichnen würde und nur eines kann: Den Verzerrer des Verstärkers bis zum Maximum aufdrehen, so dass sich sein Gesang nicht mehr ganz so schief anhört.
Vielleicht hätte man diese Maßnahme auch der Sängerin raten sollen, ihre schrägen Arien würde man wahrscheinlich unkenntlich gemacht leichter ertragen. Auf "In einer Zukunft" kriegt sie beizeiten noch die Kurve, live und bei neueren Alben jedoch versagen spätestens alle Kräfte.
Der Clubhit "Bitterkeit" ist das beste Dokument von L'ame immortelles Tonkunst, simpel und tanzbar ist er immerhin, hat man genug Alkohol im Blut um den Text nicht mehr zu verstehen. Kurz vorm Delirium lässt sich das Lied aushalten, aber was erträgt man dann nicht?
Wachgerüttelt werden sollte man jedoch spätestens wieder, wenn man über den Kauf dieser CD nachdenkt. Wenn man überhaupt etwas von L'ame hören will, dann am besten "Brennende Liebe" Oomp haben sie auf der gemeinsamen Single nicht ganz so viel Unsinn treiben lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen