wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Dezember 2012
Das dritte Fink Album reiht sich musikalisch und auch von den Texten her, die eher Lyrik/Prosa entsprechen, nahtlos an die beiden Vorgängeralben 1. "Vogelbeobachtungen im Winter" und 2. "Loch in der Welt" ein.
Wunderbare Beobachtungen des Alltags und auf den ersten Blick unbedeutende Lebenssituationen werden aus dem echten Leben herausgepickt und poetisch verpackt in einer ganz eigenen Mischung aus Singer/Songwriter-Country-Rock-Folklore.
Der Sänger und Texter der Band (Nils Koppruch, am 10.10.2012 bedauerlicherweise verstorben) nannte diesen Musikstil selbst mal Großstadt-Country-Musik.
Textpassagen wie die folgenden zeugen von der Genialität des Einfachen, Alltäglichen, scheinbar Unbedeutenden:
"Es gibt ne Menge Leute, über mir wohnt auch einer, was solls, es gibt ne menge Leute..:" (1. Ne menge Leute)
"Er sieht sie an während sie ihn ansieht und er sieht zur Tür" (3. ...)
"Ich wünschte nur sie hätte sich nicht meinen Namen in Ihren Arm eingeritzt" (5. Kaltes Huhn)
Am Schluß des Albums gibt es noch einen leckeren Bonbon, das avangardistische "Autobahn" von Kraftwerk wird ganz ansprechend und groovig interpretiert, mit einer Prise Jazz, welcher sich dann auch gleich auf dem ersten Song des nächsten Albums "Fink" (das rote und sehr seltene Album) wiederfinden läßt.
Fink und auch die beiden Solo Alben des Sängers Nils Koppruch sind unbedingt Juwelen des deutschsprachigen Singer/Songwriter Genres, oder Großstadt-Country, wie Nils Koppruch es nannte...
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2000
Das erste Mal das ich von Fink gehoert habe, war vor etwa 4 Wochen beim Hurricane Festival in Scheessel. Von der Musik derart begeistert, habe ich mir die CDs Mondscheiner und Loch in der Welt gekauft. Mondscheiner ist bei weitem das beste, was ich in meinem CD Player gehabt hab. Dieser Stil, ist meiner Meinung nach keine Mischung aus anderen Bands, sondern etwas ganz eigenwilliges. Anspieltip: Kleines gruenes Haus KLEINES GRÜNES HAUS RULES!!!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2000
Das erste Mal das ich von Fink gehoert habe, war vor etwa 4 Wochen beim Hurricane Festival in Scheessel. Von der Musik derart begeistert, habe ich mir die CDs Mondscheiner und Loch in der Welt gekauft. Mondscheiner ist bei weitem das beste, was ich in meinem CD Player gehabt hab. Dieser Stil, ist meiner Meinung nach keine Mischung aus anderen Bands, sondern etwas ganz eigenwilliges. Anspieltip: Kleines gruenes Haus KLEINES GRÜNES HAUS RULES!!!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2001
Eine herzergreifende Platte. Die Mondscheiner ist genau das Richtige um mal so richtig zu schmachten. Fühlt man sich geschafft und ausgelaugt von den alltäglichen Strapazen: Mondscheiner auflegen, ins Bett legen und relaxen. Das hilft totsicher. Fink kriegen den härtesten Hooligan weich.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Wunderbare Mischung aus Alternative Country, Folk und Americana mit einer gewissen musikalischen Nähe zu Element Of Crime. Lakonische, manchmal lebensskeptische, hier und da auch freundlich-boshafte Texte aus der Feder von Sänger Nils Koppruch, einem der begabtesten deutschen Singer/Songwriter, der 2012 völlig unerwartet im Alter von 47 Jahren verstarb.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2000
Großartig! Es gibt wohl wenige deutsche Bands mit so viel Stil und Humor. Komisch, relaxt, eigenwillig und eingängig!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2004
Das zweitbeste Opus von den Vögeln nach Fink/Fink ist mit den Highlights "Stern", "dass sie weiß" und dem Hit "er sieht sie an..." immer noch großartig!
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2004
"Er sieht sie an während sie ihn ansieht und er sieht zur Tür" - ganz großer song und so verdammt wahr, dass es wieder weh tut!
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

49,99 €