newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Cosmo S Factory  (F-4516)
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2002
Der wirklich guten Dinge sind wenige im Leben! Ich würde "Cosmo's Factory" mit einer Ducati 900SS Königswelle oder einem 1990er Barolo von Pio Cesare vergleichen. Die LP habe ich mir im Alter von 13 Jahren 1971 gekauft: Preis 20,-DM, monatliches Taschengeld 13,-DM - es war eine Investition, und es war eine gute Investition. Tausend mal saß ich vor dem alten Braun- (später Dual-)Plattenspieler, den Kopfhörer auf dem Kopf und lauschte den Nachrichten aus einer anderen Welt. Währenddessen habe ich das Cover angeschaut bis ich es mit verbundenen Augen in allen Details hätte zeichnen können. Diese Platte macht den Hörer nicht müde, es stellt sich kein Überdruß ein, ohne einzelne Titel zu nennen muß dieses Werk als Weltklasse bezeichnet werden. Es gibt die Standard-3-Minuten-Hits am Fließband und als Gegengewicht auch längere, zT. als experimentell zu bezeichnendes Stück, es gibt Rock und fantastischen Blues und viel viel Atmosphäre.
Ich habe die Platte geliebt bis hin zur spanenden Bearbeitung des Vinyls und jetzt muß die CD her.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Der Dude ist natürlich kein Geringerer als Jeffrey Lebowski persönlich, und wenn Sie den Film kennen, in dem der Mann in eine Reihe höchst verwirrender Ereignisse verwickelt wird, wissen Sie auch, dass eine Kassette mit Musik von Creedence Clearwater Revival eine kleine Nebenrolle spielt.

Irgendwann stiehlt man den Wagen des Dude, Kassettenteil und Kassette von Creedence inklusive. Eine Zeit später bringt die Polizei das Gefährt wieder auf. Die schlechte Nachricht: Das Gefährt ist reichlich ramponiert, und dem Geruch nach zu urteilen hat zwischenzeitlich ein Obdachloser eine Nacht im Dude-Mobil verbracht. Die gute Nachricht: Die Creedence-Kassette ist noch da, und deshalb gibt's an einer Stelle im Film einen Ausschnitt aus "Lookin' out my back door" zu hören.

Seltsamerweise fällt mir, wenn man mich nach meinen Lieblingsbands befragt, so gut wie nie der Name "Creedence Clearwater Revival ein", und tatsächlich stehen bis heute auch nur zwei CDs der Band in meiner Sammlung. Dass es sich bei einer davon um die CD-Version der 1970 als fünftes Album der Band veröffentlichte LP "Cosmo's Factory" handelt, ist eher einem Zufall und der Tatsache geschuldet, dass der damalige Kaufpreis von 9,95 DM mir verhältnismäßig günstig erschien - ich hätte sicher jede andere CD von Creedence kaufen können, denn unterm Strich gefallen mir alle Stücke, die ich von der Band kenne.

Dafür, dass dem so ist, ist wahrscheinlich in erster Linie der Kopf der Band John Fogerty verantwortlich, der, soweit ich weiß, auch heute noch mit dem Material aus "Creedence"-Zeiten auf Tournee geht und nach wie vor ziemlich erfolgreich ist.

Die Stilrichtung von "Creedence Clearwater Revival" würde ich als Mischung aus Folk, Blues und Rock bezeichnen, besonders gut gefällt mir auf "Cosmo's Factory" übrigens die mehr als 10 Minuten lange Coverversion von "I heard it through the Grapevine", auch das düstere, psychedelisch angehauchte "Run through the Jungle" und der bereits erwähnte fröhlich wirkende Gegenpol "Lookin' out my Back Door" und "Up around the Bend" gefallen mir sehr gut - wer erdige, handgemachte, blueslastige Rockmusik zu schätzen weiß, dem wird das Album sicherlich auch zusagen.

Bei meiner Ausgabe der CD handelt es sich um offenbar um einen so genannten Graumiport, der ursprünglich für den französischen Markt gedacht war, und der leider statt eines wirklich informativen Booklets lediglich ein vierseitiges Einlegeblatt bietet. Im Jahr 2010 ist "Comso's Factory" in einer "40th Anniversary Edition" erschienen - wer sich für das Album interessiert, dem würde ich mithin gleich zum Kauf der mit zusätzlichen Stücken ausgestatteten Jubiläumsausgabe raten.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. März 2010
Ich gebe meinem Vorredner in allen Punkten Recht und habe die Zeit genau wie er erlebt. Creedence war einfach Kult. Und unter zahlreichen guten Alben, ist dies nicht nur das mit Abstand beste, sondern es ist für mich eines der besten 20 Alben aller Zeiten. Sowohl die kommerziellen Single-Auskopplungen als auch das mitreißende Ramble Tamble fesseln den Zuhörer. Alles überragend ist jedoch die über 11-minütige Fassung des Welt-Hits I heard it through the grapevine. Wer die Scheibe nicht besitzt ist selber Schuld. 5 Sterne sind einfach zu wenig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Cosmo's Factory (40th Ann.Edition)
Cosmo's Factory (40th Ann.Edition) von Creedence Clearwater Revival (Audio CD - 2008)

Willy & the Poor Boys (40th Ann.Edition)
Willy & the Poor Boys (40th Ann.Edition) von Creedence Clearwater Revival (Audio CD - 2008)

Green River (40th Ann.Edition)
Green River (40th Ann.Edition) von Creedence Clearwater Revival (Audio CD - 2008)