Summer Sale 16 Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen2
2,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2005
Was dem einen eine viel zu langsame Einspielung ist, ist dem anderen (mir) eine klang-orientierte Interpretation, die den Harmonien mehr Raum gibt als den Melodien. Für mich könnte Wolfgang Rübsam sogar noch deutlich langsamer spielen. Ich kann die Gegenwart des Tones gut aushalten und muss keineswegs zu neuen eilen.
Ähnlich geht es mir mit der freien Betonung, die freilich nicht so klingt, als wenn es ein MIDI-Computer numerisch "perfekt" spielt, was eben unerträglich einförmig wäre. Bei Rübsam "swingt" Bach gleichsam. Und das genieße ich.
Vorsicht ist geboten, wenn man von einer CD-Aufnahme auf eine andere schließt: Die audio-technische Ausführung dieser CD ist nur 3 Sterne wert , daher insgesamt nur 4 Sterne. Mir persönlich ist der Anteil am halligen Raumklang zu groß, was die Differenzierung der einzelnen Stimmen erschwert. Ganz anders ist z.B. die Aufnahme der Schübler-Choräle - auch bei Naxos, auch mit Wolfgang Rübsam! Diese ist grandios registriert und sehr transparent aufgenommen. Eine meiner All-Time-Favorite-Recordings! Da lohnen sich die teuren Canton-Boxen endlich mal!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2004
Wolfgang Rübsam hat(te) durchaus einen Namen als Barockmusik-Interpret (1973 1. Preis von Chartres) und spielte in den 70-er Jahren unter dem Philips-Plattenlabel hervorragend interpretierte Bach-Aufnahmen ein. Was er aber hier abliefert, ist schlichtweg eine Zumutung: Ständig wechselnde Tempi (manchmal mehrmals pro Takt!) und an völlig unpassenden Stellen reinquetschte Triller oder wüste Verzierungen, verbunden mit einer dadurch notwendigen erneuten Temporeduktion, lassen Bachs geniales Werk ziemlich krampfig klingen - abgesehen davon, dass Rübsam insgesamt VIEL ZU LAAAAANGSAM spielt!
Naxos-CDs sind zwar billig, allerdings braucht Rübsam bei seiner Spielweise auch fast die doppelte Zeit, d.h. kauft man sich das Bach-Werk von Rübsam/Naxos, wird man am Ende genausoviel Geld los, als wenn man sich gleich eine vernünftige Interpretation gekauft hätte!!
Einzig die Registrierungen sind ok, ebenso die Aufnahmequalität, so dass immerhin 1 Stern gerechtfertigt ist. Dennoch: Eingefleischten Orgel-, Klassik- und Bach-Fans wird diese CD gehörig auf die Nerven gehen und auch "Orgelmusik-Neueinsteiger" sollten irgendeine andere Bach-Aufnahme kaufen, nur nicht diese (und das gilt im Prinzip für ALLE Naxos/Rübsam-Einspielungen; ich hatte das zweifelhafte "Vergnügen", einige davon geschenkt zu bekommen und mal reinzuhören - spare es mir aber, sie alle zu rezensieren - es lohnt sich einfach nicht)!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden