Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nacht ohne Morgen
Als ich mir diese CD zum ersten mal anhörte, traf es mich, wie ein Schlag ins Gesicht. Ich habe schon alle CD's von Lacrimosa in meinem Regal zu stehen, doch das neueste Werk von Tilo und Anne traf mich am meisten. Es ist eine Scheibe, auf der die geballten Emotionen der beiden festgehalten wurden. Diese Emotionen forderten in mir ihren Tribut. Es ist einerseits...
Am 10. August 2000 veröffentlicht

versus
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unerfüllte Erwartungen
'Elodia' hält den Erwartungen, die im Vorgänger 'Stille' geweckt wurden nicht Stand. Es fehlen die kontrollierten Crescendi, wie beispielsweise in 'Deine Nähe', 'Stolzes Herz' oder 'Die Strasse der Zeit'; nur zu oft scheint sich in einem Titel etwas zu vedichten, doch dann wirkt der Weichspüler und zwingt die Musik in Grenzen, die eher dem...
Am 27. März 2000 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll.........., 8. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Ohne Zweifel die bisher beste und komplexeste Platte dieses Duos aus der Schweiz (Bern), stellt dieses Konzeptalbum bereits ein kleines Meisterwerk dar und ist womöglich das Opus Magnum Lacrimosas. Musikalisch stellt "Elodia" die logische Weiterführung des Vorgängeralbums "Stille" (ebenfalls ein Konzeptalbum) dar, d.h. düstere Gothic-Musik gepaart mit intelligenten deutschen Texten (hatten die Lacrimosa nicht schon immer ?!) und einem starken Einsatz von Orchester und Chor-Arrangements. In knapp einer Stunde - unterteilt in 3 chronologisch ablaufende Kapitel bzw. Akte: die Erkenntnis ob der gescheiterten Liebe ("Alleine zu zweit"), der eigentliche Mord ("Dich zu töten fiel mir schwer") und schließlich das Wiedersehen im Himmel - erzählt hierbei Lacrimosa - Mastermind Tilo Wolff die Geschichte zweier Menschen, die sich in den Wirren des Alltags auseinanderleben und immer weiter voneinander entfernen, ehe der männliche Part des Paares nur noch in Mord und anschließendem Selbstmord den einzig wahren Ausweg zu finden glaubt, um hernach im Himmel (!) wieder zu einander zu finden. Und wer dieses wunderschöne "Sanctus" und den ab- bzw. anschließenden Schlußtrack "Am Ende stehen wir zwei" einmal gehört hat, weiß, daß dieses Paar reelle Chancen hat, zu einem versöhnlichen Happy End zu gelangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen meiner Meinung nach das beste Lacrimosa Album, 24. Mai 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist es das beste Lacrimosa Album. Man kann nur hoffen, das Lacrimosa dieses Album mit dem nächsten überhaupt noch topen können. Das Album ist eingängiger und melodiöser als seine Vorgänger und ist nicht nur für Gothic-Fans zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn!, 27. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Lacrimosa sind umstritten wie kaum eine andere Gothicband in Deutschland. "Weinerlich" sagen die einen, "Poser" die anderen, "Zu metal-lastig" sagen viele, und dass Anne Nurmi nicht singen kann, wird ihr ja immer wieder auf Konzerten deutlich zu verstehen gegeben.
Vergesst all das, es ist subjektiv, meinetwegen auch berechtigt, aber dieses Album hat Ausdruck!
Hier hat Tilo wieder einmal einen gekonnten Mix aus orchestralen Arrangements und metallastiger Kraft gefunden. Dazwischen seine mal redende, mal singende Stimme und die (sicher nicht selten kitschigen) emotionalen Lyrics.
Der absolute Über-Track auf diesem Album ist "Halt mich". Selbst Leute die Lacrimosa hassen müssen spätestens hier gestehen, dass Tilo es versteht Gänsehaut zu zaubern. Der Song hat soviel Pathos, soviel Emotion und eine intelligente Steigerung, dass man sich ihm einfach nicht entziehen kann.
Selbst Anne Nurmi ist auf diesem Album zu ertragen.
Kleine Mängel wie zu lange Intros oder textliche Peinlichkeiten lassen sich hier locker entschuldigen. Hut ab, Herr Wolff!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wohl beste Album aller Zeiten !!!, 17. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Als ich mir vor knapp 10 Jahren dieses Album zugelegt habe traf es mich wie ein Blitz und ich sass beeindruckt vor dem Cd Player und konnte es kaum fassen wie fesselnd Musik sein kann . Es gibt Weit und breit kein 2.Album das die Verbindung zwischen Rock Metal und Klassik so eidrucksvoll darstellt wie Elodia . Eindrucksvolle Lyrics und Fesselde Melodien mal leise mal laut und schnell . Der Absolute Hammer ist der Part "Sanctus" . Dieser Song ist so eindrucksvoll das ich ihn mir besimmt 200-300 mal angehört habe in den letzten Jahren . Ich hatte noch nie so viel Gänsehautfeeling wie bei diesem Werk.

Ein Meilenstein der Musikgeschichte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltklasse, 22. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Thilo hat mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut und ein grandioses Meisterwerk abliefert. Nach den Superscheiben "Inferno" und "Stille" reiht sich "Elodia" nahtlos in eine stetige Weiterentwicklung ein. Anne Nurmi hat das Singen jetzt endlich gelernt und Thilo jauchzt auch nicht mehr so weinerlich vor sich hin. Musikalisch ist "Elodia" hervorragend komponiert, in keinster Weise langweilig und sogar innerhalb der Songs echt abwechslungsreich. Ein Muß für jeden Liebhaber tiefgehender, einfach schöner Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow - Alle Regler im roten Bereich, 17. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Also: Was Lacrimosa hier abliefern, kann man mit Worten kaum noch beschreiben. Ein Konzeptalbum über eine auseinanderbrechende Beziehung, ein Synthese von Rock, Klassik, Akustik und Metal, stellenweise glänzend gesungen und die Texte gehen auch noch unter die Haut..... Hätte nicht mehr gedacht, daß am Ende dieses Jahrzehnts noch mal eine deutsche Band ein Album rausbringt, daß mehr ist als nur der immer dünner werdende Aufguß alter Ideen. Für mich die CD des Jahres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine musikalische Meisterkomposition!!!, 19. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Tilo Wolff und Anne Nurmi haben sich mit diesem Studio-Album selbst übertroffen!!! Die CD erzählt von einer schmerzhaften Trennungsgeschichte, überwältigend inszeniert, perfekt umgesetzt, einzigartig emotional! Zusammen mit dem London Symphony Orchestra und diversen andern (insgesamt 187) Musikern und Orchestern wurde dieses Album in acht verschiedenen Studios aufgenommen.
Durchaus auch etwas für Leute, die die Gothic-Richtung eher meiden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft, 7. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Ein unglaubliches Album das so voller Kraft steckt wie kein Anderes. Bewegende Texte voller Wahrheit und ein fast schon genialer Sound ! Das letzte und auch Beste Werk von Lacrimosa. Für Jeden der ein bißchen gothic angehaucht ist, unbedingt empfehlenswert !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GENIAL!, 22. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Diese CD erweckt bei mir immer wieder Gefühlsausbrüche ganz besonderer Art. Sie ist sowohl trostspendend als auch depremierend zugleich. Einfach ein Meisterwerk, zu dem man nur sagen kann: DANKE Tilo Wolff!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik die selbst "Nichtkenner" beeindruckt, 25. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Elodia (Audio CD)
Ich selber bin schon lange Hörer von Lacrimosa.
Doch was mich immer wieder beeindruckt ist, das diese Cd nicht nur Kenner lieben sondern auch welche, die vorher noch nie diese "Art" von Musik gehört haben.
Die Musik ist fantastisch, die passt absolut zu den texten, spiegelt diese sinnvoll wieder.
Diese Musik wurde nicht nur des Erfolgs wegen gemacht sondern weil sie das wiedergibt was die Interpreten denken und fühlen.
Das ist das besondere an dieser Cd.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Elodia
Elodia von Lacrimosa (Audio CD - 2006)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen