Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


65 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mike Oldfields musikalische Vertonung eines SiFi-Klassikers
Ein Konzeptalbum - sowas macht eigentlich kaum noch einer! Und dann auch noch in jeder Hinsicht wirklich oppulent inszeniert und produziert ...
Aber 1994 war das wohl noch möglich ... jetzt, wo die Musikindustrie alles rauskegelt, was nicht soundsoviel Umsatz macht, fast schon undenkbar. Und da hat sich der gute Mike eine Geschichte von ARTHUR C. CLARK ( 2001: A...
Veröffentlicht am 9. August 2004 von Norbert Erbstößer

versus
20 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es plätschert gar sphärisch�
Dem Thema der Erschließung des Weltalls durch den Menschen hat sich Mike Oldfield auf diesem Album verschrieben, inspiriert vom gleichnamigen Romanwerk des SF-Meisters Arthur C. Clarke. In zwei breit angelegten Abfolgen sphärischer Science Fiction-Klänge entschwebt der Multiinstrumentalist in die Klangtiefen seines zweifelsfrei elektronischsten Albums. Das...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2004 von Schulthe, Hendrik


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...3,2,1 lift-off, 29. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
"The Songs Of Distant Earth" ist meiner Ansicht nach eines der besten, wenn nicht sogar das beste Album von Mike. Beim Hören der CD wird man zum Astronauten und entschwebt in die Unendlichkeit des Universums. Geheimnisvolle Klänge und Mikes wunderbare Gitarreneinlagen laden zum Träumen ein. Jedes Stück auf der CD ist ein Individuum und doch bildet alles eine Einheit, so wie wir Menschen verschieden sind und doch alle gleich. "Distant Earth" ist eine Reise, die man unternimmt, um die Zerbrechlichkeit unseres Planeten zu erkennen - eine Reise mit Gänsehautgarantie. Dieses Album ist Mike vom ersten bis zum letzten Stück absolut gelungen und bedeutet für mich eine Therapie für die Seele. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!, 12. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Unter den vielen CDs von Mike Oldfield hat mich diese ganz besonders begeistert. Innerhalb weniger Minuten nimmt sie den Hörer mit in eine imagimäre Science Fiction-Welt, weit abseits von den üblichen Motiven bei Mike Oldfield. Die typische mystische Stimmung ist zwar auch hier vorhanden, aber auf einer anderen Ebene. Stimmen und Sprachfetzen geben dem Ganzen noch eine unheimliche Vertrautheit. Wie Mike Oldfield hier mit Rhytmus und Themen umgeht ist genial. Einige Tracks werden zu echten Ohrwürmern, die man noch tagelang im Ohr hat. Ich höre die CD immer komplett durch und am Ende möchte ich am liebsten von Vorn anfangen. Angenehm ist auch, daß die Musik nicht aufregt sondern eher entspannend wirkt. Diese CD darf in keiner Mike Oldfield-Sammlung fehlen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer gut, 24. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Bei dieser so unscheinbaren CD handelt es sich um eine der genialsten CDs von Mike Oldfield. Knapp eine Stunde lang ist das Kunstwerk, dessen Lieder alle zu einer Gesamtkomposition verknüpft ist. Man brauch sich nicht unbedingt alles mit einem Mal anzuhören, aber man wird sehr schnell feststellen, dass man so viel besser in diese einzigartigen Welten tauchen kann. Aber es gibt auch Stücke, die auch auf einer Single CD ein gutes Bild machen dürften. Dazu gehören "The Chamber + Hibernaculum" und "Lament for Atlantis"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Reise in den Sternenraum!, 2. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
"The Songs of Distant Earth", 1995, damals ein Hoffnungsschimmer für alle Oldfield-Freunde nach jahrelangem belanglosen Pop-Gedudel.
Hat leider nicht ganz die Klasse der ersten Alben, also kein Vergleich mit z.B. "Ommadawn" oder ähnlichen Geniestreichen, aber das Album kann ohne Zweifel begeistern. Zwar vermisst man ab und zu die Erdigkeit, das Ungeschliffene und auch die Genialität der frühen Oldfield-Veröffentlichungen, trotzdem ein Album in dem man versinken kann.
Sehr elektronisch.
Ein Stern Abzug für die manchmal allzu einheitliche und glatte Produktion, die keine wirklichen Spannungsbögen oder Höhepunkte zulässt, sondern so vor sich hintreibt (was aber in mancher Stimmung auch nicht unbedingt schlecht sein muss und ja auch zum Thema passt - trotzdem).
Ein Album, auf das man sich ohne Vorbehalte ganz und gar einlassen muss. Dann wird es zum Abenteuer, zu einer wirklichen Reise in den Sternenraum!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne, ruhige Musik, 27. Februar 2009
Von 
H. Dümmig "hd" (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Nachdem ich vor 20 Jahren ein großer Mike Oldfield Fan war, bin ich nun beim Kauf neuer Stereo-Boxen auf neue CDs von Ihm gestoßen. Ich habe mir aufgrund der Rezensionen die CDs Tubular Bells 2 + 3, the Songs of distant earth, voyager und tubular Bells 2003 gekauft und ich muss sagen, dass die beiden CDs Voyager und songs of the distant earth meine Lieblingscds geworden sind. Die Musik ist wunderschön ruhig und entspannend, aber nicht langweilig ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Chill Out" vom feinsten, 19. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Da kommt ein Musiker (Mike Oldfield), der eigentlich auf "normale" Instrumente schwört, auf die Idee, so richtig mit digitalen Klängen zu arbeiten, und das kommt dabei heraus.
Das ist meine Lieblinds-CD; und das schon seit 8 Jahren!
"Mike Oldfield" hat sein Instrumentenspektrum um ein wesentliches Instrument erweitert:
Die Digitalisierung!
Was dabei herauskommt ist mit Worten kaum zu beschreiben. Ich werde jedesmal wieder auf's neue in eine andere Welt geführt, die aus Klängen Bilder zaubert.
Unbedingt uneingeschränkt Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dazu gibt es auch ein Buch!, 1. März 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Na ja, wem die Musik von Mike Oldfield gefällt, der mag diese CD auch. Ich kenne so ziemlich alles von Mike und die "Songs from distant ... " gehören meiner Meinung nach zum Besten, was er machte. DAZU GIBT ES AUCH EIN BUCH. Inspiriert zu dieser Musik wurde Mike von einem Buch von Arthur C. Clarke mit dem deutschen Titel "Das Lied der fernen Erde". Für diejenigen, die etwas mit Science Fiction anfangen können ein durchaus empfehlenswertes Buch. Die Umsetzung von Mike Oldfield ist zwar nicht unmittelbar nachvollziehbar (so fehlt beispielsweise der Südsee-Touch), aber durchaus gelungen. Mike lobt das Buch übrigens auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Kombination macht's, 8. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Klar, wer ein Anhänger der Musik des Mike Oldfield ist, wird so oder so von der CD begeistert sein. Zu einem richtigen Erlebnis wird der Musikgenuss jedoch, wenn man das gleichnamige Buch von Arthur C. Clarke gelesen hat (deutsche Version: "Das Lied der fernen Erde"). Die songs haben plötzlich einen Hintergrund und man versteht die mal hoffnungsvollen, mal melancholischen Klänge. Für mich ist "The songs of distant earth" die perfekt gelungene musikalische Umsetzung der verschiedenen Kapitel des Buches und DAS Highlight in meiner CD-Sammlung.Wow!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oldfield goes Ambient!, 30. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Um es gleich zu sagen, dies ist zur Zeit meine absolute Lieblings-CD von Mike Oldfield. So trancig und chillig hätte ich ihn mir gar nicht vorstellen koennen. Dabei ist Mike Oldfield ja auch schon früher in diese Richtung gegangen, Elemente der "Q.E.2" oder auch seines Meisterwerks "Tubular Bells" sind in manchen Dingen fast Blaupausen der "Songs of Distant Earth". Afrikanische Geänge gemischt mit spärischen elegischen Melodien und breiten Flächen, über denen dann irgendwann wieder Mikes Gitarre schwebt. Fantastisch. Ich bin seit so vielen Jahren Oldfield-Fan und er kann mich immer noch begeistern. Hier ist mal ein arrivierter alter Hase im Musikgeschäft, der einen richtigen Zugang zu neuer Musik gefunden hat und nicht nur krampfhaft versucht Moden hinterherzulaufen um jung zu wirken. Sehr gut gemacht, Mike! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik!, 2. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: The Songs of Distant Earth (Audio CD)
Musik! Ein so einfaches Wort! Doch genau das ist "The Songs Of Distant Earth". In unserer Zeit, wo Boygroups und Onehitwonder in den Charts triumphieren sucht man oft vergeblich nach wirklich guter Musik. Nur gut das es noch immer Menschen wie M. Oldfield gibt, die es immer wieder schaffen ein unbeschreibliches Klangerlebnis zu schaffen. Dies war meine allererste Oldfield Platte. Als ich sie das erste mal gehört habe hat sie mir überhaupt nicht gefallen, aber nach und nach entwickelt sie ein gigantisches Eigenleben. "The Songs Of Distant Earth" ist ein absolutes Muß für jeden M. Oldfield-Fan und wohl eines der besten Mittel gegen Streß und Hektik. Wenn man sich mit Oldfields Musik einmal auseinander setzen möchte, so ist dies wohl das geeignetste Album dafür.
Empfehlenswert: Die Passage von "The Chamber" bis einschließlich "Tubular World".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Songs of Distant Earth
The Songs of Distant Earth von Mike Oldfield (Audio CD - 1995)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen