Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fashion Sale Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:39,90 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2005
"Mystery Hotel" ist 1988 erschienen, und das hört man heute natürlich auch. Damals wurde noch wesentlich weniger bassbetont abgemischt als heute. Das ändert aber nichts an der herausragenden Qualität der Stücke, die Meilensteine des Synthie-Pop darstellen. Das für mich beste Stück ist das schnelle und treibende "Insatiable". Ein kleiner Kritikpunkt an der Neuveröffentlichung von "Mystery Hotel" ist, dass ich mir statt der Instrumental-Version von "Uncivilized" eher die sehr seltene Maxi-Version von "Insatiable" als Bonus-Track gewünscht hätte. Neben "Insatiable" liebe ich "You're the only one" und die ruhigeren Stücke "Dreamstreet" und "Nocturnal passenger". "Eternal" ist das bekannteste Stück auf "Mystery Hotel" und wurde schon auf zig Compilations verbraten. Wunderschön - ich habe es allerdings schon zu oft gehört. Ein bißchen merkwürdig und auch unpassend fand ich, dass dem Original von "Nocturnal passenger" auf der CD ohne Kennzeichnung das ziemlich gruslige "Theme for runaways" vorangestellt wurde, das ansonsten auf der "Tales from the dark side"-CD enthalten ist. Trotzdem: Mit einer anderen Plattenfirma und einem anderen Management hätte dieses Album ein Hit werden können. So sind Depeche Mode Weltstars und Psyche bis heute ein Geheimtip. Wer Depeche Mode, Camouflage, DE/Vision und ähnliche Bands mag und Psyche noch nicht kennt, der tut sich mit dem Kauf von "Mystery Hotel" etwas Gutes.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2001
Dieses Album eignet sich hervorragend um es mit auf eine weite Reise zu nehmen und einfach abzuschalten, man muß dazu nur einfach die Songs auf sich wirken lassen und in die vorbei ziehenden Wolken schauen, und schon ist man gefangen von dem Charme der einzelnen Songs die einem nach nur einmaligem hören nicht mehr loslassen wollen und das liegt vor allen Dingen an der eindringlichen Stimme das Sängers Darrin der hier mit seinem Bruder zusammen ein wahres musikalisches Wunder vollbracht hat. Ich habe es bestimmt schon wenigstens 1000 mal gehört doch es mir noch nicht im geringsten langweilig geworden, ganz im Gegenteil sogar, denn es gehört mit dem neuesten Werk "The Hiding Place" zu meinen Lieblingsalben der Gruppe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen