Kundenrezensionen


6 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Howard Jones verleiht dem Synthesizer die Seele und geht richtig ab! ;-), 10. April 2009
Von 
Toshé "Toshé" (Inner Outer Space) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
Einmal ungeachtet der Dekade aus der "Human's Lib" stammt ist diese Aufnahme besonders auch aus "Musikersicht" der absolute Hammer. Über die Qualität und tollen Stimmungen der Songs braucht man nichts mehr zu schreiben, sie sind einfach Top of the Art und auf gewisse Weise auch zeitlos.

Aber das sensationelle ist für mich hier, dass Howard Jones den Beweis erbracht hat, das man mit kühler Technik total beseelte und emotionale Musik machen kann, welche teils richtig unter die Haut geht und die auch noch Hitqualitäten besitzt. Klar, das könnte man auch Depeche Mode zuschreiben, aber die haben ja eher an einer ganz eigenen Ästhetik gebastelt...
Aber wie, eben, human, Howard hier seine Geräte zum klingen bringt ist für mich, als Musiker, sensationell und verdient höchsten Respekt. Er schafft es, dass man vom "Kunstsaxophon" Gänsehaut kriegt, und sogar zum Rocken bringt er das Ganze zuweilen! Man stelle sich nur einmal "Equality" im Rockbandkontext vor, dann begreift man die Visionen dieses Künstlers schon besser. Wenn das nicht packend ist, dann weiß ich es auch nicht... Und da ist es noch am offensichtlichsten.
Wieviel subtile Magie in diesen ganzen Songs steckt ist noch immer unglaublich.

Zuletzt, die Person Howard Jones: Alles im Alleingang gemacht; ein superber Popart-Modernist; Melodische Einfälle und Ansätze vom leicht verrückten Professor bis zum völlig stilsicheren Jazzarrangeur - und allem dazwischen! Und dann sein leidenschaftlicher und individueller Gesang! Ich würde mir wünschen, dass er einmal als "Klassiker" der 80er anerkannt wird; als wirklich visionärer Sänger und Künstler, der eine Ära zu Recht repräsentiert. Der Mann hat es echt drauf und diese Songs werden auch in Ehren altern!

Hohe Empfehlungsstufe! Viel Freude damit!
Gruß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Traum-Debut..., 26. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
wow! Ein Meilenstein des 80-iger Synthpop!

Auf dieser Platte stimmt einfach alles; wer ein solches Debut hinlegt, der ist auch heute noch aktuell. Alles Perlen hier, Howard versteht Songwriting und den damals exotischen Umgang mit Synths und Drumcomputer. Wie toll die Songs sind, kann man denn auch auf Howys "Live Acoustic America" hören; einfach nur mit Piano und Percussion.

Die CD hat leider wirklich zu viel Treble, bei aller Freude am reinen Klang; da war der Tontech wohl etwas erkältet....;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "POP-KLASSIKER VON HOWARD JONES", 10. Juni 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
Hammer-Debutalbum des britischen Pop-Musikers Howard Jones von 1984 mit vier Top-12-Hits in den englischen Charts. Der Überflieger der Scheibe "What is love" erreichte Platz 2 in den Charts und ist hier in der 6 Minuten-Lang-Version vertreten. "New song" ging bis auf Platz 3 in den Charts, "Pearl in the shell" platzierte sich auf Platz 7 und "Hide and seek" kletterte bis auf Platz 12 der englischen Charts, womit Howard Jones in England über Nacht zum vielumjubelten Popstar avancierte. Das Album stieg direkt auf Platz 1 der britischen Charts ein, und verbrachte dort insgesamt sage und schreibe 57 Wochen. 2 x Platin ausgezeichnet für 600.000 verkaufte Einheiten war die Folge davon, nicht schlecht für ein Debut-Album, das ebenfalls in den U.S.A. und Japan erfolgreich war. Überragend im fetten Synthesizer-Sound dann nur die in Südafrika veröffentlichte Apartheid-Single "Equality". Das Album besticht durch überdurchschnittlich kreative "Pop-Perlen" mit wunderschönen Melodien, die bis heute ihren Glanz nicht eingebüsst haben. Jones Debut-Album und sein Folgealbum "Dream into action", sind seine kommerziell erfolgreichste Alben und zeitlose "Pop-Klassiker", die in jeder anspruchsvollen Pop-Sammlung einen Ehrenplatz einnehmen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das erste Album von Howard Jones, 16. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
Zugegeben, viele können heute mit dem Namen Howard Jones nicht viel anfangen. Man muss schon mindestens 30 Jahre alt sein, um von ihm vielleicht schon einmal etwas gehört zu haben. Seine große Zeit war zwischen 1983 und 1988, als der Brite einige Hits hatte und mit vielen Topstars zusammenarbeitete, z.B. mit Phil Collins. "Human`s Lib" ist sein erstes Album gewesen, auf dem große Hits wie "Hide & Seek" und "New Song" zu finden sind. Vor allem aber der Megaseller "What is Love?" ragt heraus, auf dem Album in der verlängerten Maxi-Version und nebenbei bemerkt eine der ersten Singles auf Vinyl, die ich damals für 6 DM erstanden habe. Das ganze Album ist sehr abwechslungsreich, überrascht teilweise durch eine besondere Instrumentierung und Produktionsweise. Erst vor kurzem habe ich dieses Album wiederentdeckt, ich hatte vorher schon ein Best-Of-Album von Howard Jones. Ein Kauf, der sich echt gelohnt hat, viele Erinnerungen weckt und auch Nachgeborenen durchaus zeigen kann, wie interessant Musik in den 1980er Jahren geklungen hat. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker der 80er, 13. Januar 2001
Von 
T. Raukamp "thomas13970" (Osterrönfeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
Diese CD ist sicherlich einer der ganz großen Klassiker der 80er Jahre. Enthalten sind Hits wie "What Is Love" und "New Song". Howard Jones' Debüt befreit den damaligen Synthie-Pop von seiner Schwere und erfand einen komplett neuen Beat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super CD Rarität, 23. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Human's Lib (Audio CD)
Solange es diese Rarität noch auf CD gibt, sollte man zugreifen. 2What is love", 2Hide and seek", "Equality" - die besten Songs von Howard Jones sind auf diesem Album. Besonders hervorzuheben ist, daß "What is love" hier in der Extende Maxi-Version drauf ist - das ist eine echte Rarität, denn ansonsten gibt es die Maxi nur als sündhaft teuren Japan-Import.
Einziger Kritikpunkt: Die Tontechniker haben das ganze mit etwas zu viel Höhen abgemischt. Naja, egal, das kann man ja selbst nachregeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Human's Lib
Human's Lib von Howard Jones (Audio CD - 1984)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen