Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen35
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. September 2002
Jimmy Page präsentiert mit "Remasters" eine wunderbare Doppel-CD mit allen relevanten Led Zeppelin-Songs. Der Zuhörer wird auf eine Reise von den frühen Tagen der Band bis in die späten 70er mitgenommen und kann sich so ein eindrucksvolles Bild von der Kreativität und Schaffenskraft dieser großartigen Rocklegende machen.
Es sind die verschiedenen Einflüsse und wechselnden Stilrichtungen, die gekonnt in die Songs eingebunden wurden und den unverkennbaren Stil von Led Zeppelin prägten. Für viele Menschen war und ist die Musik teilweise schwer verständlich und kompliziert aber wenn man sich erst mal mit der Musik vertraut macht, dann wird einem die nachhaltige Bedeutung von Led Zeppelin klar. Kaum eine Band hat neben Led Zeppelin und Deep Purple die Rockmusik stärker beeinflusst. Robert Plant's Stimme ist einzigartig und wurde neben Jimmy Page's Virtuosität zum Markenzeichen von Led Zeppelin, obwohl Led Zeppelin nur als Geasamtkunstwerk zu verstehen ist, aber die beiden John's hielten sich bewusst stets etwas im Hintergrund auf.
Wer die Musik von Led Zeppelin kennenlernen möchte sollte sich diese Doppel-CD (die wie gesagt fast alle Highlights enthält) unbedingt holen und braucht sich so nicht durch die ganzen Alben durchhören.
Wahre Fans haben sie sowieso in ihrer Sammlung!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2005
obwohl ich die platte erst seit ca. zwei monaten besitze, gehört sie jetzt schon zu meinen lieblingsalben in meiner musiksammlung. ich bin auch eher zufällig auf led zeppelin gestoßen. irgendwie wusste man ja vom namen so ungefähr, was die jungs für musik machen.
bin in dieser hinsicht meinem sonst musikalisch eher unbeschlagenen bruder dankbar, von dem ich die cd bekommen habe. wahrscheinlich wäre ich sonst nie in den genuss des besten gitarristen aller zeiten, jimmy page, gekommen.
babe i'm gonna leave you ist gänsehaut pur, stairway to heaven zeitlos, und mein fav ist im moment since i've been loving you.
aber das kann sich bei der fülle an genialen songs schnell wieder ändern.
was ich so genial finde an der musik ist einerseits das gitarrenlastige, verspielte, andererseits finde ich auch, dass in den stücken selbst eine ungemein große vielfalt steckt. dabei sind nicht nur rock', sondern auch folk und blues elemente. babe im gonna leave you erinnert mich auch so ein bisschen an eine spanische serenade.
also noch mal: geiles album; da können sich heutige sogenannte rockgrößen aber mal ordentlich ne scheibe von abschneiden.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2000
Wieso kennt diese Band heutzutage fast keiner mehr???? Ich stolperte eher zufällig über dieses CD und wurde von meinen Kumpels schon schräg angeschaut. Diese Doppel-CD ist besser als alles was ich bisher gehört habe!! Für jede Stimmungslage ist was dabei, ob Powergeladene Teile wie "Whole lotta love" oder "Misty Montain Hop" bishin zu gefühlvollen Balladen wie "California Rain". Ich habe keinen einzigen schlechten Song auf der CD entdeckt und mir daraufhin jede einzelne CD , die von Led Zeppelin jemals herausgebracht wurde,gekauft und es bis heute nicht bereut!!!!!
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wohl einer der berühmtesten Kornkreise überhaupt, von 1990, und darüber der Schatten eines Zeppelins. Klar: Höhere (musikalische) Intelligenz am Werke!
Robert Plant singt in höchsten Tönen (was damals eben noch _nicht Mainstream-Standardkreischen war), Jimmy Page schrubbelt die E-Gitarre virtuos (ja, ja, Led Zeppelin hatte auch noch mehr Musiker, doch die Gitarre ist schon prägend). Jedenfalls gibt es zwei CDs, in überlegter, remasterter Ton-Art.

In den schon etwas religiös erscheinenden Chor hier möchte ich jetzt nicht unbedingt einstimmen. Hey, das ist einfach Rock 'n Roll, keine Hochmesse. Gerade die zweite "spätere" CD ist nur bedingt mein Ding (außer etwa den berühmten, grandiosen Akkorden von Kashmir). Doch die kraftvollen Stücke der ersten CD in gut hörbarem Sound sind schön, richtig schön.
Vier bis viereinhalb Sterne sind ja auch eine gute Bewertung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 1999
Dieses Doppel- Album ist einfach phantastisch. Besonders für Led Zeppelin Neueinsteiger. Die Zusammenstellung der besten und der bekanntesten Songs der Band des Jahrhunderts. Jimmy Page und Robert Plant waren geniale Songwriter. Hier ist einfach für jeden was dabei. Ob der explosive Immigrant Song, der Klassiker Stairway to Heaven, das einfühlsame All my love oder das legendäre Kashmir ( dieser Song war übrigens die Vorlage Für Puff Daddys'Come with me, für alle die's interessiert!). Aber eigentlich besitzt jeder dieser Songs Kultstatus. Meine persönlichen Lieblingssongs sind Stairway to heaven, D'yer Mak'er und Whole lotta love. Auch als Geschenk ist dieses Album ideal, auch wenn man nicht unbedingt alle Lieder von Led Zep mag ( Wie das Zitat aus Wayne's World schon sagt: "Led Zeppelin machten halt nicht nur Songs, die jedem gefallen. Dafür gab's ja auch die BeeGees.")
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2016
Na klar gehts immer noch, nach 40 Jahren, Qualität setzt sich durch.
Ich schreibe über die 3er Vinyl-Ausgabe.
Beim Erscheinen für mich sensationell. Und sofort der Grund, selbst mal mit Digitalisierung und Abmischen anzufangen.
Denn was hier abgeliefert wird, repräsentiert für mich den damaligen Stand der Technik beim Restaurieren.
Und macht vielleicht verständlich, wenn man Manches in meinen anderen Rezensionen liest....
Die Zusammenstellung repräsentiert breit das Schaffen der Band in bester Qualität.
Für alle, die leider zu spät geboren sind, ein Muss in Sachen Rockgeschichte.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2000
Eine der Besten, wenn nicht DIE BESTE CD überhaupt! Alle guten Lieder von LedZep auf einer CD...einfach genial. Für jede Stimmungslage ist etwas dabei! Und der beste LedZep song "Kashmir" ist natürlich auch drauf! Aber auch Lieder wie "Stairway to heaven", "Whole lotta love", "The song remains the same" oder "Communication breakdown" sind auf der CD! Mein Fazit: Einfach genial!!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2002
In einer Folge der Simpsons stürzt der Schulbus von einer Brücke ins Meer. Der Fahrer Otto versucht Hilfe zu holen und schwimmt davon. Doch er wird von einem Strudel erfasst und in die Tíefe gezogen. Doch bevor er untergeht ruft er noch ,, Led Zeppelin sind die GRÖSSTEN!!"
Und damit hat er wohl auch nicht ganz unrecht! Also diese CD darf niemendem fehlen der Rock hört!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
Eigentlich ist mir dieser Begriff Must Have zuwider, weil er das Konsumieren über den Inhalt stellt, aber, wer wie ich Led Zeppelin für die größte Rock und Bluesrock-Band aller Zeiten hält, besaß diese beiden CDs natürlich, die viele meiner liebsten Stücke beinhalten, das sind Since I've been loving you, Kashmir, The Battle of Evermore, Achilles Last Stand, Nobody's Fault but Mine, No Quater, Houses of the Holy ... eigentlich fast alle. Fast. :) Und natürlich sind da auch die großen Hits versammelt, Black Dog, Immigrant Song, Whole lotta Love, Rock and Roll sowie Stairway to Heaven. Ich muss immer schmunzeln, wenn mich junge Leute um die 20 oder jünger beim zufälligen Hören von Zep-Titeln fragen, "Wow, wer ist das denn?! ... Abgefahren!"
Dass hier auch noch alles Handmade war, kann sich heute kaum noch jemand vorstellen. Ich kenne aber auch keine vergleichbare Stimme, die derart unter die Haut geht, wie die Röhre von Robert Plant, keinen gefühlvolleren und virtuoseren Gitarristen als Jimmy Page, keinen verrückt-genialeren Trommler als John Bonham senior, der stets so haarscharf an der Grenze zum Arhythmischen trommelt, dass es wiederum eine Kunst und wahre Wonne ist. Der Vierte, John Paul Jones, stand bei Led Zeppelin nie sonderlich im Rampenlicht, anders als bei vielen anderen großen Bands der 70er ist die Musik von Led Zeppelin nie so keyboardlastig gewesen, da kommt er als Bassist deutlicher zur Geltung.
Die größten Momente von John Bonham, der sich leider vom Alkohol hat umbringen lassen, gibt es Übrigens auf dem ebenfalls von Jimmy Page produzierten Boxed Set 2, etwa in Bonzo's Montreux. Auf dieser Doppel-CD im Karton mit wunderbarem Booklet sind all die anderen Stil- und Musikhistorie prägenden Stücke versammelt, wie beispielsweise That's the Way, Moby Dick oder Tea for One, dazu der vermeintlich skandalträchtige Lemon Song aus dem Jahr 1969.
Die "Remasterd", die hier für aktuell 7,99 Euro angeboten werden, sollte man haben, ich werde sie auch wieder bestellen, denn die zweite CD aus diesem Album, die mit dem auch John Paul Jones Raum gebenden In the Evening endet, ist im Laufe der Jahre irgendwie unter die Räder gekommen, auch weil die CD-Hülle von äußerst brüchiger Qualität war. Wenn ich mich nicht irre, habe ich damals (anfangs der 90er Jahre) weniger als 20 D-Mark für die Remasterd bezahlt, da sind annähernd acht Euro nachgerade ein Schnäppchen, wenn denn auch die CD-Hülle remasterd ist. :).
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. November 2015
Remasters erschien 1990 quasi als Konzentrat des Led Zeppelin Boxsets und war ein Vorgeschmack auf den erstmalig remasterten Katalog der Band. Als Best Of Compilation enthält Remasters eine hervorragende chronologische Songauswahl ohne Füller. Bei der Menge an Song-Klassikern bleibt da natürlich zwangsläufig einiges (z.B. Thank You, Gallows Pole, When The Levee Breaks, In My Time Of Dying, Wearing And Tearing) auf der Strecke. Trotzdem ist diese Doppel-CD immer noch besser und mit 26 Songs umfangreicher aufgestellt als die später erschienenen Compilations Best Of Early Days & Latter Days (23 Songs, beide CDs auch einzeln zu erwerben) und Mothership (24 Songs).

Hier die Unterschiede im Vergleich zu Remasters:
Early Days und Latter Days bieten What Is And What Should Never Be, Ten Years Gone und When The Levee Breaks. Dafür fehlen Heartbreaker, Ramble On, Celebration Day, The Rain Song, D'yer Maker und Misty Mountain Hop.
Mothership bietet When The Levee Breaks und Over The Hills And Far Away, dafür fehlen Celebration Day, Misty Mountain Hop, The Rain Song und The Battle Of Evermore. Mothership lohnt evtl. in der Version mit DVD, die aber auch nur ein Konzentrat der Led Zeppelin Doppel-DVD darstellt.

Für meinen Geschmack kommen die beiden jüngeren Compilations nicht an Remasters heran. Das fängt schon beim Umfang an und gerade die abweichenden Songs der neueren Compilations kommen größtenteils nicht gegen das an, was im Vergleich zu Remasters fehlt.

Das von 1990 stammende Remaster ist besser anzuhören als das zu Tode komprimierte und undynamische Mastering der 2007er Version (mittlerweile gibt es auch eine 2015er Version mit den aktuellen Remasters) von Mothership. Mit einer Spieldauer von ca. 145 Minuten wurde für das Jahr 1990 nahezu das Maximum aus der CD-Kapazität herausgeholt. Heutzutage würden da noch 2-3 Songs mehr drauf passen. Das 8-seitige Booklet ist leider sehr mager ausgefallen.

Fazit:
Bei einer Band mit einem Output von gerade einmal 8 Studio-Alben (zzgl. der Resteverwertung CODA), von denen nahezu jedes Album als Klassiker gehandelt wird, ist es natürlich schwierig die besten und bekanntesten Stücke auszuwählen. Für mein Empfinden ist das hier aber besser als auf den beiden späteren Compilations gelungen. Als Einstieg ist die Auswahl von Remasters nahezu perfekt.
1616 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden