Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine andere Sarah McLachlan, 26. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
Seit ich Angel von Sarah McLachlan auf dem Soundtrack zu City of Angels zum ersten Mal gehört habe, bin ich ein absoluter Fan der Kanadierin.
Innert kurzer Zeit habe ich mir nun alle ihre Alben in umgekehrter chronologischer Reihenfolge gehört und bin nun bei Solace angelangt.
Wo Fumbling towards...und Surfacing einander sehr ähneln, ist Solace doch etwas anders, man merkt, dass Sarah mcLachlan dieses Album schon vor einiger Zeit herausbrachte. Aber deshalb ist es nicht schlechter, im Gegenteil, es erweitert das Repertoire der Sängerin und macht sie so noch genialer, da dieses Album zeigt, dass sie zwar jemand ist, der seiner Linie treu bleibt, aber dennoch nicht festgefahren ist, wie es leider bei einigen Musikern der Fall ist.
Dieses Album wirkt auf mich nicht so sanft und melodisch wie ihre Nachfolger, es ist fast etwas rockiger, die meisten Lieder sind in einer ziemlich hohen Stimmlage gesungen. Da McLchlans Stimme auch in hohen Lagen sehr stark und intensiv ist, wird die Musik so sehr eindrücklich.
Das erste Lied auf dem Album "Drown in to the rhythm" ähnelt wohl am ehesten ihren neueren Songs, es ist geprägt von Gitarrenrhythmen, die sich in den Ohren des Hörers festsetzen. Wunderschön ist auch Lost, mit zweistimmigem Refrain, ein sehr melanchlischer Song mit einer wunderschönen Melodie.
I will not forgett you, wartet mit einem sehr schönen Text auf, der mich sehr berührt.
Für mich ist dieses Album eine echte bereicherung und hat mir eine neue Seite von McLachlan gezeigt und ich kann das Album nur jedem empfehlen ob Fan oder nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsalbum von Sarah, 27. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
"Solace" ist weniger Mainstream als Sarahs spätere Werke und nicht so schnell zugänglich wie "Fumbling Towards Ecstasy" oder "Surfacing". Als langzeit Sarah-Fan jedoch muss ich sagen, dass es mein Lieblingsalbum ist. Es sind wenige Ohrwürmer drauf, jedoch funktioniert das Album als Gesamtkonzept. Wenn ich gestresst oder schlecht drauf bin lege ich diese Platte auf und fühle mich danach besser.
Einigen Liedern ("Into the fire", "Wear my love like heaven") hört man an, dass sie Anfang der 90ger aufgenommen wurden, andere sind völlig zeitlos.
Persönliche Favouriten sind "I will not forget you", "Lost" und "Black".
Sicher keine Einsteiger Platte, aber eine, die man auf keinen Fall übergehen sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sarah McLachlan,Tori Amos, Björk.............., 8. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
......keine Frage, wer auf die stimmgewaltigen Gesänge dieser trällernden Damen steht, dem sei auch dieses Album von McLachlan sehr empfohlen. Aufmerksam wurde ich auf McLachlan durch die Gruppe "Delerium" mit dem Album "Poem" und dem bekannten Stück "Silence". Aber keine langen Worte hier an dieser Stelle. Unbedingt auch mal bei "Delerium" reinhören. Für mich gibt es derzeit nichts besseres, ob im Auto, Walkman, zu Hause. Wünsche allen viel Spaß beim reinhören. Und ich hoffe, es gibt noch viel, viel von Frau McLachlan in Zukunft zu hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sarah McLachlan etwas anders, 17. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
Seit ich Sarah McLachlan zufällig durch den Soundtrack zu City of Angels entdeckt habe, bin ich ein riesiger Fan von ihr. Die Kanadierin macht einfach wundervolle Musik: traurig, melancholisch, ergreifend. Es sind aber auch fröhlichere Songs zu finden, allerdings nur sehr vereinzelt. Ihre Stimme ist sehr ausdrucksstark und sehr variationsfähgig, was ihrer Musik einen ganz speziellen Touch verleiht. Aber auch die Melodien (meist Gitarrenrhytmen, Schlagzeug, ab und zu ein Piano) und die Texte machen ihre Musik zu dem was sie ist: einfach genial.
Solace ist ein schon etwas älteres Album (1992) von Sarah McLachlan und das merkt man auch beim hören. Es ist doch anders als ihre drei neueren Alben Fumbling Towards Ecstasy, Surfacing und Mirrorball; aber wirklich auch ein sehr gutes Album. Ich muss aber sagen, dass ich, als ich das Album zum ersten mal gehört habe, gedacht habe, das es ziemlich untypisch für Sarah McLachlan ist und ich musste mich zuerst etwas daran gewöhnen. Nach einigem male hören allerdings, bin ich nun auch von diesem Album begeistert. Vor allem angetan hat es mir das wunderschöne "Lost" und das erste Lied auf dem Album "Drawn to the rythm" das gleich Lust macht auf mehr.
Ich habe mir McLachlans Alben alle in umgekehrter Reihenfolge gekauft (beginnend bei dem neuesten und jetzt bin ich eben bei Solace angelangt) und ich werde mir mit ziemlicher Sicherheit auch noch ihr Debutalbum Touch kaufen, um meine Serie zu verfolständigen.
Ich kann diese Cd nur allen Fans von Sarah McLachlan empfehlen, denn sie zeigt neue (alte)Seiten ihrer Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein echtes Juwel, 25. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
Mein erstes und bestimmt nicht mein letztes Album von Sarah. Hab mal kurz reingehört, weil's ein Sonderangebot war und fand die Musik gar nicht schlecht, also hab ich die CD gekauft. Zum Glück, denn die Songs sind echt zu empfehlen! Eingängige wie "Drawn to the rhythm" oder "Back door man", die trotzdem nicht nach ein paarmal hören auf die Nerven gehen, ruhigere wie "Lost" oder "Path of thorns", aber auch etwas ungewöhnlichere Songs wie "Black" oder "Mercy", allesamt vorgetragen von einer Stimme, die man einfach lieben muss. Auch ich habe gleich an Sinéad O'Connor gedacht, vielleicht mit einem Schuss Dido und einer Prise Alanis Morissette.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr gefühlvolle, melancholische Platte, 23. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
Dieses Album ist etwas für kalte, düstere Herbsttage. Aber gerade das macht es so anziehend. Es ist kein Album das man einfach mal so nebenbei laufen lassen kann. Unbedingt sollte man sich "Path of Thorns", "Shelter", "Home", "Black" anhören. Das absolute Highlight ist jedoch "Mercy". Dieser Song verbreitet eine so melancholische, düstere aber zugleich auch schöne nachdenkliche Stimmung wie ich es bei noch keinem anderem Song erlebt habe.
Kurz gesagt: Dieses Album ist absolut hörenswert, jedoch nur für bestimmte Situationen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaft schön, 24. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Solace (Audio CD)
Ich habe diese CD zusammen mit der CD "Touch" von meinem Freund bekommen. Ich kannte nur die neueren Werke von Sarah McLachlan weshalb mich diese Cd erst etwas überrascht hat, weil sie hier einfach ganz anders kling und wirkt. Aber auch hier gilt: öfters anhören wirkt Wunder. Man muss in diese CD echt richtig eintauchen. Heute könnte ich sie nicht missen - ein Meilenstein in ihrer Geschichte. Kann sie jedem nur wärmstens empfehlen. Und wie gesagt: wenn man nur die neueren Werke kennt, ist es anfangs vielleicht etwas merkwürdig. Wer sich jedoch mit dieser CD etwas mehr befasst und sie auf sich wirken lässt, wird nicht enttäuscht werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Solace
Solace von Sarah McLachlan (Audio CD - 1992)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen