Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen27
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,95 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Mai 2016
Alte Lieder mit neuen Songs gut gemacht macht richtig Spaß die CD von Phil Anzuhören, kann den Artikel weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
Die beider ersten Soloalben sind die besten seiner Karriere. Danach wurde die Alben gefälliger und kommerzieller. Face Value und Hello.. sind sich atmosphärisch sehr ähnlich. Die Songs sind durchweg Klassiker und ausnahmslos hörenswert. Der Einsatz der Drumkits war ultramodern und die Kombination mit den klassischen Blasinstrumenten macht den unverwechselbaren Sound der beiden Alben aus. Man merkt den Alben an, dass viel experimentiert wurde und der Sound eben so wichtig war, wie die Songs selber. Mit den späteren Postdisneykompositionen und Veröffentlichungen haben diese Alben nichts gemein. Wer also nur die neueren Alben von PC kennt, sollte hier auf Entdeckungsreise gehen. Auf der Bonus CD sind Liveaufnahmen und Demos aus dieser Zeit zu hören - dazu eine Liveversion von People Get Ready - toll!

Klanglich gab es an der original CD nie etwas auszusetzen - das Remaster halte ich für durchaus gelungen. Dennoch bin ich großer Freund von Originalaufnahmen - so hat es damals geklungen und so ist die Scheibe produziert worden. Gekauft habe ich die neue Ausgabe aufgrund der Livemitschnitte auf der Bonus CD.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 7. Januar 2013
Nach seinem grandiosen Solo-Debut "Face Value",das neben dem allgegenwärtigen "In the Air Tonight" auch Perlen wie "Droned","I missed again" ua enthielt,ein durchgehend einnehmendes,überaus erfolgreiches Album,war die Frage,ob er dieses überragende Niveau würde halten können.Oh,wie er das konnte!
"Hello,I must be going" ist sein emotionalstes,kraftvollstes,druckvollstes Album.
Unabhängig von Geschmacksfragen muß man ihm nach zwei solcher Alben einfach zugestehen,daß er abwechslungsreiche,emotional packende Musik schreiben und perfekt ausarbeiten kann.
Die knackigen Bläser,das treibende Drumming,der Power-Sound,es ist ein Hammer,diese Scheibe laut zu hören.
Schon der Opener "I don`t Care Anymore" hat mich beim ersten Hören umgehauen,dann "I cannot believe it`s true"-wow!
"Do you know,do you care"-der Sound der Hall,seine Stimme...kaum hat man sich davon erholt,wird die Spannungskurve schon mit "It don`t Matter to me" wieder gnadenlos hochgefahren..."The Westside"...und dann ein Traumsong wie "Why can`t it wait till Morning?"
Da verzeiht man ihm auch gerne mal einen kleinen Durchhänger ("Don`t let him steal your Heart away").
Die Aufnahmequalität ist überzeugend und ich kann mit der "normalen" Atlantic-Pressung sehr gut leben.
Die ebenfalls (noch)erhältliche,remasterte Gold-CD von Audio Fidelity habe ich noch nicht gehört,habe aber gelesen,daß Steve Hoffman Höhen und Bässe zugunsten der Mitten deutlich herausgenommen hat.Phils Stimme soll dadurch deutlich klarer und präsenter herauskommen.
Die Meßlatte lag durch "Face Value" hoch,dieses eine mal hat er es noch geschafft,dieses Niveau(mindestens) zu halten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2009
Dieses Album ist einfach DAS Meisterwerk von Phil Collins. Songs sind kräftig , einfach und richtich produziert. Ich greife immer nach diesen Album zurück und gehört zwischen 4000 cd's zu meine Favoriten. Bevorzugte Songs : "I Don't Care Anymore" , "You Can't Hurry Love", "It Don't Matter To Me" , "Don't Let Him Steal Your Heart Away" und "Why Can't It Wait 'Til Morning".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2009
Für mich das beste Collins Album. Phantastische Songs wie Do you know, do you care? und I cannot believe its true und als schwächstes You can't hurry love, das selbst besser ist als die unsägliche 96'er CD. Face Value ist nichts dagegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Geht es nur mir so ? Aber ich finde Phil am Besten wenn er "angry" ist ! Habe dieses Album seit es Ende der 80er auf CD rausgekommen ist und höre es immer noch sehr gerne. "I don`t care anymore" und "do you know, do you care" sind meine Favoriten wenn ich auch mal etwas angepisst bin, bei diesen Songs bring Phil es perfekt auf den Punkt, ein bisschen so wie "Mama" aus dem Genesis Album. "You can`t hurry Love" ist natürlich der Klassiker von Collins und "Thru these walls" lässt viel Spielraum im Kopf.

Für mich das Beste Album von Phil, besser als "No jacket required", wenn das auch nicht jeder so sieht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 1999
Dies ist eines der "klassischen" Alben von Phil Collins, mit denen er (noch zu Genesis-Zeiten) seine Solo-Karriere begann und seinen grandiosen Erfolg zementierte. Die Titel auf der CD sind bestimmt von Rhythmus und Phil Collins' unverwechselbarer Stimme. Am bekanntesten dürfte der von den Supremes gecoverte Titel "You can't hurry love" sein, der durch Phil Collins neuen Schwung gewann, wieder in den Charts landete und letztlich unvergeßlich wurde. Doch auch die anderen Titel überzeugen, selbst das langsame, nachdemkliche Stück am Schluß. Phil Collins ist eben ein Tausendsassa, und dieses Album macht wirklich Lust auf mehr gute Musik von ihm - nicht nur auf seine Solo-Alben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Satter 80er-Sound, das Album geht richtig ab und wird leider von den Kritikern oft als nicht sehr gutes 2. Solo-Album von Phil Collins herabgespielt. Jeder Song ist ein Hammer und lohnt sich genauer gehört zu werden. Ein Genie-Streich vom weltbesten Schlagzeuger! Auch 30 Jahre nach Erscheinen immer wieder hörenswert!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 1999
Hier erlebt man Phil Collins, wie man ihn kennt. Natürlich ist die Scheibe schon ein wenig älter, aber gerade diese hier gibt am besten wieder, welche Musik er damals gemacht hat.
Besonders schön ist, daß er wieder ein instrumentales Stück draufgebracht hat (The West side), bei dem er sich natürlich nicht nehmen läßt - neben einigen anderen Instrumenten - , selber Schlagzeug zu spielen.
Überwiegend sind es Liebeslieder, in denen er erzählt, wie er sich gegen aller Menschen Meinung zu der Liebe zu einer Frau bekennt (Like China) oder an das Verständniss einer Frau (der Zuhörerin) appeliert, doch vernünftig zu sein und bei ihm zu bleiben (Don't let hin steal your heart away). Und alle sind in sehr ausdrucksstarken Worten verfaßt.
Der Klassiker "You can't hurry love" ist das High-Light auf dieser Platte und durch eine relativ lange Pause vor diesem Titel wird der Hörer auf das - im Vergleich zu den anderen - etwas stürmischere Lied vorbereitet.
Angenehm abgerundet wird die CD am Ende noch durch ein ruhiges Klavierstück, das Phil alleine performed hat. Überhaupt spielt er selber sehr viele Instrumente; unter anderem Trompete und Marimba. Ansonsten arbeitet er mit seinen alten Freunden Daryl Stuermer (Guitar) und John Giblin (Bass) und noch einigen anderen zusammen.
Ich muß sagen, daß es noch bessere Platten von ihm gibt, trotzdem sollte sie nicht in der Sammlung eines Phil Collins Liebhabers fehlen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2009
Für mich das beste Album aller Zeiten. Allein schon wegen dem 1 Lied "I don t care anymore" ein absoluter Pflichtkauf. Aber auch der Rest des Albums ist sehr gut.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen