Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen15
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2009
Vielleicht sogar die beste "Best Of" die ich jemals gehört habe. Damals vor 3 Jahren als ich 15 war, war diese CD mein Einstieg in Sachen WHO. Allein das Riff bei "I Can't Explain" hat mich sofort vom Hocker gehauen. Dann das harte, rauhe "Anyway Anyhow Anywhere" lies mich dann wirklich staunen, dass damals bereits solcher Hardrock gemacht wurde. Als dann noch "My Generation" lief war ich bereits von der Band besessen. Das Riff, der Text, perfekt. Dass die wirklich extrem starken ersten 3 Lieder allerdings gleich mit Song Nr 4 "Substitute" getoppt werden hätte ich nicht gedacht. "I'm A Boy" war für mich auch von Anfang an einer meiner Favoriten. Das ungewöhnliche "Boris The Spider" reisst auch sofort mit. Das witzige "Happy Jack" verbreitet gute Laune hoch 10. "Pictures Of Lily" war mir dann als ich es hörte bekannt. Ich wusse nur nie dass dieser so geniale Song von The Who ist. "I Can See For Miles" gehört wohl zu den härtesten Songs bis zu dem Zeitpunkt und geht ins Ohr. "Magic Bus" war dann nach diesen doch recht ähnlichen Titeln ein wenig anders und kam sehr überraschend daher. Doch nach dem zweiten mal hören hatte ich es dann auch in mein herz geschlossen. "Pinball Wizard", ein perfekter Song, typisch Who. "The Seeker" ist dann wieder sehr hart, aber für mich bis dahin der beste Song des Albums. Mit "Baba O'Riley" kam dann ein Song mit dem ich mich erst gar nicht anfreunden konnte. Jedoch ist er nun seit 2,5 Jahren mein absoluter Lieblingssong. Auch Live ein Erlebniss (war in Ulm und in Fulda bei Who Konzerten). "Won't Get Fooled Again" ist ein bombastischer Rock Song der Extraklasse. "Let's See Action" kommt genial mit einer Akustik Gitarre daher. Tolle Wirkung! "5:15" ist allerdings ein Song, der sich erst auf dem Album "Quadrophenia" richtig entfalten kann. Im Zusammenhang mit den anderen Songs der Rockoper kommt er wirklich gut rüber. "Join Together" ist ein weiterer guter Song. "Squeeze Box" ist eines der besten Lieder der späteren Who Ära ab 1975. "Who Are You" ... das bereits legendäre Titellied von CSI ist einfach großartig. Mit "You Better You Bet" ist ein absolut genialer Abschluss einer super zusammengestellten Best Of. Nun, 3 Jahre später habe ihc immerhin 25 Who-CDs. Und ich muss jetzt im Nachhinein auch sagen, dass ich eine Best Of nur gering anders gestaltet hätte. Sie bietet einen idealen Überblick über das gesamte Schaffenswerk von The Who. Im Gegensatz zu vielen anderen "Best Ofs" oder "Greatest Hits" kann man hier sicher sein wirklich einen optimalen Einblick über die Band zu bekommen.

Teenage Wasteland ...
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2000
The Who sind ein Pänomen der 60er und 70er Jahre. Zunächst als laute, randalierende Mod-Vertreter abgetan, schafften sie es, sich langfristig im Musik-Business zu etablieren. Sänger Roger Daltrey schien durch seinen exzessiven Gesangsstil das dominierende Element zu sein, doch in Wahrheit stand Gitarrist und Songwriter Pete Townshend an der Spitze der "bad boys". Trotz einer Vielzahl von LP-Veröffentlichungen im Laufe der vergangenen 3 Jahrzehnte gab es bislang keine (offizielle) Best Of-Compilation. Mit der (designtechnisch etwas unauffälligen) Sammlung "My Generation" kann dieses Defizit nun endlich ausgeräumt werden. Enthalten sind nahezu alle wichtigen Songs, angefangen von "I Can't Explain" über "Magic Bus" bis hin zu "You Better You Bet" aus dem Album "Face Dances". Die Tracks wurden digital überarbeitet und bestechen durch gute Klangqualität. Insbesonders Titel wie "5.15" oder "Baba O'Riley" scheinen im Lauf der Jahre nichts an ihrer Faszination verloren zu haben.
FAZIT: Für Einsteiger und Gelegenheitshörer definitiv zu empfehlen. Fans sollten jedoch zur umfangreicheren Box "30 Years Of Maximum R&B" greifen!
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2002
Auf dieser Platte findet man wirklich das beste der vier Supermusiker, wie ich finde der besten Band aller Zeiten. Der geniale John Entwistle am Bass, Keith Moon mit seinem kraftvollen Schlagzeugspiel, Pete Townshend als einer der besten Gitarristen überhaupt und Roger Daltreys Gesang, alles kommt dank der verbesserten Tonqualität der CD gut raus.
Meine Lieblingssongs sind, neben den absoluten Klassikern "My Generation" und "Pinball Wizard" aus Tommy, die Stücke "The Seeker" und das witzige "Happy Jack".
Die CD ist eine Ansammlung der Höhepunkte von The Who und bietet einen guten Überblick über die gesamte Entwicklung der Band, wobei mir die früheren Stücke ein wenig besser gefallen als die späteren, bei denen häufig auch elektronische Instrumente zum Einsatz kamen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
angefangen in den Mitt-Sechziger-Jahren bis in die 80-er reichend.
Ein guter kompakter Querschnitt ihres umfangreichen Schaffens jedoch
nur ein Bruchteil des gesamten guten Oeuvres.
Dies ist meiner Meinung auch die einzige "Best Of" auf der mein persönliches Lieblingsstück "Join Together" drauf ist und deshalb hätte die Scheibe von mir eh 5 Sterne gekriegt.
Den "Best Of"-Titel trägt diese Platte völlig zu Recht denn hier gibt es
keinen Lückenfüller sondern nur vom Allerfeinsten!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2005
Also ich bin ja noch nicht sehr alt und habe the who erst durch CSI,CSI:Miami und CSI:NY kennengelernt.
Ich finde sie einfach weltklasse !!!!! So gute Musik gibt es heutzutage leider nur noch sehr selten.
Derzeit gibt es ja fast nur blödsinn in den Charts.
Am besten von der CD sind meiner Meinung nach Baba O'Riley und Won't Get Fooled Again.
Aber auch die anderen Songs sind echt weltklasse.
Eifach Genial !!!!!!!!!!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Der erklärte Anhänger der Who war ich nicht unbedingt in meiner Jugend, aber ich habe das Radio durchaus mal lauter gedreht, wenn sie gespielt wurden. Wie die einzelnen Songs alle hießen, wusste ich damals nicht immer, obwohl ich einige kannte. Mein Bruder hatte damals oft den Pinball Wizzard und Tommy an, was mir durchaus gefiel. Dann gab es da noch ein Lied, was ich immer gut fand, aber nie wusste, wie es hieß, ja nicht einmal, dass es von den Who war...
Und dann kam CSI NY! Baba O'Riley war wieder da und diesmal griff ich zu. Bereut habe ich es keine Sekunde, denn diese CD bietet wirklich alles, was ein oberflächlicher Fan von den Who gern möchte.
Ob die Tonqualität unbedingt perfekt ist, wage ich zu bezweifeln - für mich klingt das genau so, wie es auch in den 70ern die Lautsprecher verlassen hatte - nicht besser und nicht schlechter. Ob das nun gut ist, muss jeder für sich entscheiden...

Wenn ich dann aber hier lese, dass selbst erklärte und bekennende "Follower" mit dieser CD mehr als zufrieden sind, kann ich ebenfalls eine klare Kaufempfehlung aussprechen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Als alter Hasch-Beatle Hippie genieße ich die Zusammenstellung. Ein sehr schönes Album und gut aufbereitet, sodass der Sound auch nicht zu kurz kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Beginnend mit der 4-CD-Box "Thirty Years of Maximum R&B" erschienen zwischen 1994 und 1997 die meisten Who-Alben erstmals remastert (die Mono-Songs) oder in den liebevollen, detailgetreuen Remixes von Jon Astley und Andy McPherson (die Stereo-Alben), und "My Generation" beinhaltet die wichtigsten Who-Hits von 1965-1981 überwiegend in ebendiesen Mono-Remasters und den neuen Stereo-Remixes, die man schon an den geringfügig längeren Laufzeiten einiger Songs (I can see for Miles, The Seeker, Baba O'Riley und Join together) erkennen kann. Wie das Booklet verrät, nahm man leider auf Verlangen der Fans von Magic Bus nur die kurze Mono-Single-Version (3:15) und nicht die rare, längere (4:28), und auf den Stereomix mußte man noch länger warten (z.B. "Ultimate Collection" oder "Then and now").

Da es andere, sehr ähnlich bestückte Who-Best of-CDs gibt (z.B. "Who's better, Who's best", "The Singles", "Then and now"), nun zu den Spezialitäten: der "leichte" Stereomix von Boris the Spider wurde vom Original-Viertel-Inch-Band remastert, von The Seeker (3:11), einem meiner Lieblingssongs von den Who, gibt's die etwas längere Version (3:23) von "Thirty Years", Baba O'Riley (4:54) hat das verlängerte Intro des "Who's Next"-Remixes von '95 (5:07), und von Won't get fooled again hat man speziell für diese CD einen neuen Remix erstellt, bei dem Roger Daltreys Schrei bei 7:45 entzerrt wurde (auf dem "Who's Next"-Remix war man offenbar noch nicht so weit, da zerrt er noch; mittlerweile ist er auch auf den Remasters entzerrt worden).

Leider wartete ich vergeblich auf eine ergänzende "My Generation Vol. 2"-CD, die dann Sachen wie The Kids are alright, I'm free, We're not gonna take it, Summertime Blues, Bargain, Behind blue Eyes, Relay, Long live Rock, Love reign o'er me, Eminence Front etc. enthalten hätte. (Die beste Zusammenstellung zum Thema findet sich seit 2002 auf "The ultimate Collection", diesmal in den remasterten Original-Mixes.) Natürlich fehlen schon aus Platzgründen (76,5 Min.) ein paar weitere dieser Hits, aber für eine Einzel-CD ist "My Generation" ein Spitzen-Who-Sampler über die Erfolgsjahre 1965-1981 und der einzige, der auf den Mittneunziger Remixes basiert. Es gibt ihn mittlerweile auch in der günstigeren "Sparpackung"; ich empfehle aber die Standardversion mit dem informativen Booklet.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Wer kennt sie nicht Titel wie Magic Bus oder aus der Oper Pinball Wizzard The Who sind legendär die Titel auf der CD eine gute Mischung besonders für Ältere freunde des Rock`s ein muß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Habe eine CD von THE WHO gesucht, die für mich die besten Songs vereint.... und in dieser Zusammenstellung dann gefunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €