Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "melodischer" als die späteren Alben, 27. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Incunabula (Audio CD)
Dieses Album ist melodischer und zugänglicher als die folgenden Alben. In den folgenden Jahren sind Autechre immer experimenteller geworden. Besonders die Werke von 1997 bis 2000 sind eher etwas für Fans. Incunabula bleibt bei Autechre der vielseitige Klassiker. Anspieltipps: Basscadet und Eggshell. Dieses Album könnte allen gefallen, die den Sampler "artificial intelligence" mochten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein großes Stück Elektronikgeschichte!, 5. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Incunabula (Audio CD)
Auch nach Jahren kann man dieses frühe Album von Autechre immer noch gut und gerne anhören. Etwas wohlschmeichelnder für die Ohren ist es im Vergleich zu den nachgefolgten Alben allemal. Autechre typisch werden gefrickelte Soundstrukturen, nicht ganz alltägliche Eletronikbeats und harmonieschwere Klangflächen miteinander verwoben. Hierbei besticht Autechre immer wieder durch die einfach-komplizierte aber wohldurchdachte Komposition ihrer einzelnen Stücke. Langsam bauen sie sich auf, erreichen eine oppulente Climax und ebben dann langsam aus, während das Klangmuster bis zum Schluss der Stücke immer erhalten bleibt. Hier ist der Anfang oft gleich dem Ende. Bestes Beispiel ist dafür sicherlich das Meisterstück "eggshell"-eines der bisher harmonischsten Stücke von Autechre. Gerade für Autechre-Neueinsteiger ist Incunabula wärmstens zu empfehlen, da es weitaus weniger experimentell und beatdurchgewirbelt ist wie die neueren Alben. Leider hört man sowas von Autechre heute nicht mehr-auch nicht live. Sie haben sich in der Zwischenzeit eher auf den etwas "härteren" Sektor der experimentellen Musik begeben, zu dem wohl eher eingefleischte Elektronikfans einen Zugang finden. Dennoch: Intelligent music for intelligent people. Besten Dank dafür!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Lieblingsscheibe im "Techno", 31. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Incunabula (Audio CD)
Erster Kontakt mit Autechre und mit Glitch überhaupt. Alle anderen Autechre-Scheiben sind etweder ruhiger oder schwieriger. Das ALbum hat eine gute Rhythmik, ohne dass man rhythmisch niedergeprügelt wird. Eins bisschen Verspieltheit und ist abwechslungsreich und wie schon erwähnt das zugänglichste Album von Autechre. Ist bei mir vom ersten hören angekommen und läuft auch jetzt, mehr als zehn Jahre danach noch öfter. Glatte fünf Punkte, und wahrscheinlich auch eine der Fixpunkte im Glitch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zwischen dark und melodisch, 12. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Incunabula (Audio CD)
Dieses frühe Album von Autechre ist noch recht zugänglich und melodisch mit teilweise düsteren Passagen; dies könnte eine Weiterentwicklung von Wave mithilfe der Elektronik sein. Wie man von Autechre gewohnt, ist auch dieses Album vielschichtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa29a6798)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen