summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Karma (Impulse Master Sessions)
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Karma ist ein musikalisches Dokument der spirituellen Suche afro-amerikanischer Jazzmusiker. Die Yoga-Position Sanders auf dem Cover, der Titel des Albums und die Lyrics sprechen eine deutlich Sprache. Es ist kulturgeschichtlich interessant, dass die Hinwendung zum Spirituellen sowohl in der (hauptsächlich schwarzen) Jazzmusik und der (meist weißen) Rockmusik zeitlich relativ parallel geschah. Karma ist aus dem Jahre 1968. Der mehr als 30-minütige Track 1 "The creator has a master plan" baut sich, getragen von Flöte, Waldhorn, Piano (Lonnie Listen Smith), Bass, Drums und Percussion und verziert mit den Tenorsax-Sprenkeln von Sanders mehr als sieben Minuten lang auf, bevor Leon Thomas große, sanfte Stimme einsetzt und die Hymne singt. Karma ist für mich bis dahin und auch noch 7-8 Minuten länger eines der ergreifendsten Stücke Musik, das ich kenne. Ab der Mitte des Stücks bis 3-4 Minuten vor Schluss, bei dem das Thema wieder auftaucht, entwickelt es sich zu einer Free-Jazz Improvisation, die ich mir nur schwer konzentriert anhören kann. Das Ende ist dann wunderbar und versöhnt wieder, aber der Free-Jazz Teil ist der Grund, weshalb ich nur 4 Sterne gebe. Ich fühle mich durch den Free-Jazz gefühlsmässig überfordert; das braucht aber für andere Menschen nicht zu gelten und niemand sollte deshalb vor einem Kauf zurückschrecken, dafür ist der Karma einfach zu großartig. Colors, der zweite Track, fließt in großen Klangwellen, die sich von Klangraum zu Klangraum ergießen und ist eine Hymne auf Mutter Natur, die Farben, die Freude und den Schöpfer. Hier ist übrigens einer der Bassisten Ron Carter, der auf diesem friedvollen Stück mitwirkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Mai 2010
Diese CD ist einfach überragend. Aus dem Saxophon dieses absoluten Ausnahmemusikers bricht die Musik mit einem so unglaublichen Spirit, einer solchen Direktheit hervor, dass es einem den Atem verschlägt. Ich kenne eine solche Unmittelbarkeit und Präsenz nur von ganz wenigen anderen Jazz-Saxophonisten (z.B. George Adams und John Coltrane). Die Musik reißt einen vom ersten Ton an in ihren unglaublichen Sog; harmonische Passagen strahlen Geborgenheit, Spiritualität und Ruhe aus, werden immer wieder von atonalen ungehemmten Ausflügen in den Free-Jazz abgelöst, um dann wieder von einfach glücklich machenden Harmonien aufgefangen zu werden (das kennt man - wenn auch viel abstrakter - aus der klassischen Musik von vielen Mahler-Sinfonien). Einfach genial auch die psalmenhaften hymnisch-gebrochenen Gesangspassagen von Leon Thomas. Eine der beeindruckendsten Musikaufnahmen die ich kenne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. September 2011
Ich besass diese CD schon einmal als LP. Ein wunderbares Stück Free Jazz für denjenigen, der damit etwas anfangen kann. Sicher nichts gängigen Geschmack, besonders das Mittelteil ist schon gewaltig schräg. Hervorragend!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. August 2013
man hat das gefühl das diese Aufnahme von heute stammt. Sanders legt seine Gefühle in jeden Ton hinein. Herrlich diese Aufnahme in Ruhe und Konzentration zu hören, zu erleben. Der Meister spielt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2011
Schaut euch mal den MP3-Download-Preis an. Sind schließlich nur 2 Songs. Der Hauptsong dauert über 30 Minuten.
Im Jazzbereich findet man immer mal wieder MP3-Alben für günstige Preise (insbesonder bei langen Songs): z.B. Pat Metheney - Way up.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Thembi (Impulse Master Sessions)
Thembi (Impulse Master Sessions) von Roy Haynes (Audio CD - 1998)

Elevation (Verve Originals Serie)
Elevation (Verve Originals Serie) von Pharoah Sanders (Audio CD - 2005)