Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eher "get high" als "come down", 30. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
Das sind noch die Dandy Warhols wie ich sie kennen und lieben gelernt habe. Der verwässerte lo-fi Sound, simple Riffs in mehreren Spuren übereinandergestapelt, die vernebelt langen Intros & Outros, der mehrstimmige Gesang... alles das mag anfangs etwas eintönig oder abschreckend wirken, aber genau diese Eigenheiten bewirken, daß man sich später immer wieder in dieser Platte verlieren kann. Die Platte strotzt vor kraftvollen, dunklen wah-wah Riffs, Orgeln und Synthesizer kämpfen im Hintergrund gegen die Gitarrentürme an, und sämtliche Dandy's steuern ihre sehr unterschiedlichen Organe zur Krönung des psychedelischen Klangteppichs bei. Das beginnt bei den Openern "Be-in" & "Boys better", und gipfelt dann in den hedonistisch-kraftvollen Singles "Not if you were the last junkie on earth" & "Every day should be a holiday". Als perfekter Ausgleich finden sich dazwischen einige bekiffte & dunkle, aber auch starke Balladen. ("orange", "green")
Nichts gegen das ebenfalls hervorragende "13 tales from urban bohemia", aber wer nicht nur auf die bewährt radiokompatiblen Stücke der Dandy's steht, und an düster abgemischtem Sound Gefallen findet, ist mit ihrem 2. Album fast noch eine Spur besser dran!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überraschend, 28. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
Wenn man das Album, sowie ich nur durch Zufall entdeckt hat und auch nur die Singles "Not if you were the last junkie on earth" und "Everyday should be a holiday" kennt, ist man doch positiv überrasct, was diese CD alles zu bieten hat. Und auch wenn sie manchmal richtig deprimierend klingt, gehört sie mittlerweile zu meinen LieblingsCD's. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie anzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...und wie sie kommen!, 28. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
Nachdem das erste Album der Dandys "Dandys Rule OK" schon für Aufsehen in Indie-Kreisen gesorgt hatte, war dieser Zweitling der endgültige Durchbruch. Kein Wunder: "The Dandy Warhols Come Down" ist ein absolut rundes Psychedlic-Rock-Album, was die Längen des Voregängers auslässt und stattdessen auf Ohrwurm-Tauglichkeit setzt.
Gleich zu Beginn gibt es mit "Be-In" und "Boys Better" zwei eingängige typische Dandy-Stücke. Kurze kompakte Songs wie "Minnesoter" oder "Cool As Kim Deal" wechseln sich ab mit dem bekannten Endlosschleifen wie "I Love You" oder den farbigen "Orange" und "Green".
Die Höhepunkte des Albums drängeln sich dabei in der Mitte: Zunächst kommt mit "Not If You Were The Last Junkie On Earth" der Hit des Albums, der es im UK sogar in die Charts schaffte. "Every Day Should Be A Holiday" drückt aufs Gaspedal und fährt in die Gehörgänge. "Good Morning" (eine Schande, das das kein Opener ist) braucht dagegen ein wenig um aus den Federn zu kommen, bevor es sich in einen schönen Song reinsteigert. Ein wenig Schade, dass dann gegen Ende des Album die Puste ausgeht: "Pete International Airport" geht anfangs noch als nette Idee durch, wird aber nach mehreren Durchgängen langweilig. "The Creep Out" erstreckt sich über 9 Minuten und scheint eher endlos zu sein. Das sind jedoch kleine Fehler am Rande. Denn insgesamt kann "...Come Down" auf ganzer Linie überzeugen und ist ein sehr unterhaltsames Album.

Highlights: Be-In | Not If You Were The Last Junkie On Earth | Every Day Should Be A Holiday | Good Morning
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One Of America's Best Bands, 20. Mai 2003
Von 
Martin A Hogan "Marty From SF" (San Francisco Bay Area) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
The Dandy Warhols are not deep lyricists, but that is far from the point. The band is nothing short of amazing. Containing a strong bass beat and layered guitars, the Warhols provide true dance party music. Mostly known for the party hit, "Every Day Should Be A Holiday", the rest of the album is just as much on par. "Boys Better" has a sexy thumping bass drive and the electronic keyboards add a singeing emphasis. Many will not enjoy the 'sound effects' that introduce some songs, but they are actually great lead-ins. Not all the songs are hard rockers, as the great acoustical compositions, "Whipping Tree" and "Green" show. "The Creep Out" closes the album with a slow crescendo rising beat and some weird, but effective sound effects that here, do add to the song. A great album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Never come down, 25. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
Dieses Album stellt ein absolutes Meisterwerk dar.Als Opener für dieses Album, und für manches Konzert, ist Be-In, eine leicht hypnotische Nummer, einfach nur grandios.Egal ob Boys Better, Every Day Should Be A Holiday oder Junkie; die Dandy Warhols schütteln Hits aus ihren Ärmeln ohne sich anzubiedern.Stylistisch irgendwo zwischen Schrammelrock und mitunter psychedelischer Rockmusik. Die Dandys muß man lieben oder hassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One Of America's Best Bands, 1. März 2003
Von 
Martin A Hogan "Marty From SF" (San Francisco Bay Area) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Come Down (Audio CD)
The Dandy Warhols are not deep lyricists, but that is far from the point. The band is nothing short of amazing. Containing a strong bass beat and layered guitars, the Warhols provide true dance party music. Mostly known for the party hit, "Every Day Should Be A Holiday", the rest of the album is just as much on par. "Boys Better" has a sexy thumping bass drive and the electronic keyboards add a singeing emphasis. Many will not enjoy the 'sound effects' that introduce some songs, but they are actually great lead-ins. Not all the songs are hard rockers, as the great acoustical compositions, "Whipping Tree" and "Green" show. "The Creep Out" closes the album with a slow crescendop rising beat and some weird, but effective sound effects that here, do add to the song. A great album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Come Down
Come Down von Dandy Warhols (Audio CD - 1998)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen