Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll man dazu sagen..., 4. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Joined Up Writing (1984) / Sitting Room (1982) - 2 LP's on 1 CD (Audio CD)
Nun ja, vielleicht, dass "Joined Up Writing" eines der besten Anne Clark Alben ueberhaupt ist? Das waere schon mal ein Anfang. Genaugenommen sind auf diesem Album so viele Knaller, dass einem beim Anhoeren ganz schwindelig werden kann. "Nothing At All", "True Love Tales", "Killing Time", "Our Darkness", "All We Have To Be Thankful For" -- muss ich noch mehr sagen?
Im Grossen und Ganzen ist "Joined Up Writing" ein ruhiges, getragenes Album, auf dem Streicher ueber die verhaltenen elektronischen Klaenge dominieren. Dennoch sind die einzelnen Titel sehr abwechslungsreich und angenehm arrangiert. Uneingeschraenkt empfehlenswert! Wer da nicht wenigstens einmal reinhoert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klassiker und morbider Seelenschmerz, 18. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Joined up writing (1984) (Audio CD)
Auf der 1984 veröffentlichten EP der britischen Spoken Word-Künstlerin findet sich mit "Our Darkness" gleich einer ihrer Klassiker, in der CD-Ausgabe gleich in drei verschiedenen Versionen. Dabei hat der "Alternate Mix" des Songs deutlich mehr Power als das Original und auch der über siebenminütige "12" Remix" verbreitet alles andere als Langeweile.

Dennoch lohnt sich ein Blick auf die anderen fünf Tracks der Scheibe. "Nothing At All" eröffnet mit elektronischen Streichern, bis natürliche Instrumente hinzugefügt werden und Miss Clark düstere Erkenntnisse über sich verändernde Beziehungen in der modernen Umwelt rezitiert. "Weltschmerz" ist musikalisch sehr zurückgenommen, nur wenige Töne untermalen die Lyrics, bei denen der Titel wahrhaft Programm ist.

Im Allgemeinen sind die Texte der Platte sehr düster gehalten, da sich auch "Killing Time", das verbitterte "True Love Tales" und das sich mit Suizid befassende "Self Destruct" in ähnlichen menschlichen Abgründen aufhalten. Hier lohnt sich mehrmaliges und genaues Zuhören und zur Not auch mal der Griff zum Wörterbuch.

Insgesamt eine lohnenswerte CD, immerhin knapp 40 Minuten lang, für eine EP nicht selbstverständlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen licentia277, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joined Up Writing (1984) / Sitting Room (1982) - 2 LP's on 1 CD (Audio CD)
Super schnelle Lieferung und mein Papa, für dem die cd war, hat sich mega gefreut. So kann er wieder in der alten Zeit schwelgen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufenswert, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joined Up Writing (1984) / Sitting Room (1982) - 2 LP's on 1 CD (Audio CD)
Wer die Musik mag, dem gefällt auch diese CD. Ich mag sie, also gefällt mir auch die CD. Wem es genauso geht, der sollte sie auch kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen