Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen19
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juli 2012
...andererseits hat er auch allen Grund dazu. Der alte bekannte Mr. Hitfield teilt dem erstem Detektiv nämlich per Telefon aus dem Nichts mit, dass seine Eltern, Cathrin und Julius Jonas, die vor 10 Jahren bei einem Flugzeugabsturz gestorben sind, vielleicht doch noch am Leben sind. In einem persönlichen Gespräch, erfährt Justus, dass sein alter Freund das Ehepaar Jonas in Venezuela getroffen hat. Die vielen Parallelen, die Mr. Hitfield entdeckt hat, verhärten den Entschluss von Justus nach Südamerika aufzubrechen, um diesen Teil seines Lebens endgültig klar zu stellen...

An der Idee dieser Folge gibt es rein gar nichts aus zu setzen. Solch ein Thema bringt Abwechslung und innovativen Schwung in die Serie. Genau hier liegen aber auch der Hund und die Tatsache warum ich nur drei Sterne vergeben habe, begraben. Also: Alles in allem wurde die Folge solide umgesetzt, an sich gibt es wenig zu kritisieren. Eine nur "solide" Umsetzung würdigt aber keinesfalls ein solch interessantes, wie auch heikles Thema für Justus und den Zuhörer, für alle die es vergessen haben: Es geht schließlich darum, ob Justus` Eltern noch lebendig sind, denn ihre Leichen wurden nie geborgen. Mir wäre es lieber, wenn diese Folge mehr Aufmerksamkeit erfahren hätte und etwas länger gewesen wäre. Am besten wäre es natürlich, wenn die Produzenten darauf gekommen wären, diese Idee in einer Jubiläumsfolge zu behandeln.

Schlussendlich eine Folge die spannend und unterhaltsam ist. Als beinharter Fan der Serie hätte ich mir zumindest eine etwas bessere und vor allem längere Umsetzung gewünscht. Dennoch sollte man auch diesmal zu greifen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2010
Auch wenn ich die frühen Folgen (so bis Folge 40) weitaus besser finde, so ist diese (etwas) neuere Folge doch mehr als hörenswert und aus meiner Sicht sehr zu empfehlen. Denn hier gibt es etwas völlig neues, nämlich einen total emotionalen, ja beinahe kopflos agierenden Ersten Detektiv Justus Jonas.

Dieser erhält einen Anruf von Albert Hitfield (dem grandiosen, leider bereits verstorbenen Manfred Steffen), der den ansonsten stets rational handelnden Kopf der drei Fragezeichen gänzlich aus der Fassung bringt.

Mr. Hitfield, den man schon aus Folge 31 (... und das Narbengesicht) kennt, berichtet Justus, dass er im Urwald von Venezuela wahrscheinlich auf Justus' Eltern gestoßen ist.
Justus, der total baff ist und Mr. Hitfield erst einmal um einen Whiskey bittet, ist fortan besessen von der Idee seine längst tot geglaubten Eltern zu finden.

Auch gegen den Rat seiner Freunde macht er sich auf die Reise ins Ungewisse...

Eine sehr unterhaltsame Folge, die einfach nur Spass macht. Hört es euch an!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2010
Eine der besten Folgen die ich kenne. Unter anderem dadurch weil es mal nicht einfach nur iein Fall ist sondern da es mal um die das Leben von den Drei ??? geht bzw von Justus, natürlich ist das Hörbuch auch in musikalischer Richtung 1A , von den Sprechern ganz zu schweigen .
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2008
In dieser Folge geht es hauptsächlich um Justus.Manche sagen er wäre sowieso der Mittelpunkt der CD Reihe aber ich finde daß dieser Teil endlich mal die genaueren Umstände vom Tod Justus seiner Eltern enthält was definitiv mitreißend und spannend ist.Man ertappt sich auch mit Ihm mitzufühlen und Ihm zu wünschen das er seine Familie findet aber anderseits macht man sich auch Gedanken was ist mit Tante Mathilda und Okel Titus.Sicher ist es bekannt das es nach dieser Folge mit neuen Cds weitergeht aber es hätte auch gut die vorläufig letzte Folge sein können wenn Justus.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2003
Eine ziemlich Justus-lastige Episode. Als ob er Bob und Peter nicht sowieso immer die Show stehlen würde, dreht sich diesmal beinahe alles um ihn! Die Story ist aber trotzdem gut. Mann stellt sich vor allem auch selbst Fragen: Sind sie es, oder sind sie es nicht? Was wenn? Wird Justus sie verraten?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als Justus Jonas von dem Kriminalautor Albert Hitfield erfährt, daß in einem abgelegenen Ort in Venezuela ein Ehepaar mit den Namen Julius und Cathrine Jonas abgestiegen ist, will Justus ermitteln, ob es sich bei den Leuten um seine seit 11 Jahren verschollenen Eltern handelt. Kurzerhand macht er sich auf den Weg in die abgelegene Dschungelstadt.
Relativ selten führen die Fälle der ??? die Jungs ins Ausland. Neben den vier Folgen (Die drei Fragezeichen - Folge 65: Diamantenschmuggel,Die drei Fragezeichen - Folge 66: und die Schattenmänner,Die drei Fragezeichen - Folge 67: und das Geheimnis der Särge,Die drei Fragezeichen - Folge 68: und der Schatz im Bergsee) die in Europa spielten, ging es ansonsten nur noch in Die drei Fragezeichen - Folge 51: und der riskante Ritt einmal nach Mexiko. Das war es dann aber auch schon und somit ist diese ???-Episode, mit Schauplatz Venezuela, die erste, die in Südamerika spielt.
Aber nicht nur die Wahl des Schauplatzes läßt diese Folge zu etwas Besonderem werden, sondern der extrem hohe persönliche Bezug von Justus zu dem Fall. So viel Emotionen und Betroffenheit gab es in noch keiner der ???-Folgen. Und auch wenn die Kriminalhandlung alles in allem nicht der große Renner ist, sondern eher schlicht und ziemlich unaufregent daherkommt, kann das Hörspiel in seiner Gesamtheit absolut punkten und überzeugen.
Zudem macht es Freude mit dem Krimiautor Albert Hitfield eine Figur wiederzutreffen, die eine wichtige Rolle in einem lange zurückliegenden Fall (Die drei Fragezeichen - Folge 31: und das Narbengesicht) spielte. Auch der Chauffeur Morton darf, nach langer Serienabstinenz (zuletzt Die drei Fragezeichen - Folge 64: Geisterstadt) einige Sätze zum Besten geben. Schöne Sache!
Anzumerken bleibt nur noch, daß in früheren Folgen behauptet wurde, daß Justus Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen und in dieser Folge auf einmal von einem Flugzeugabsturz die Rede ist. Naja, diese Kehrtwendung mußte wohl einfach erfolgen, um der hier vorliegenden Geschichte einen Sinn zu geben. Dennoch dem ungeachtet, gibts eine gute 4 Sternebewertung und eine glatte Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Jeder der ein ähnliches Schicksal hat -Eltern gestorben oder Eltern leben getrennt-fragt sich oft wie wäre alles anders gelaufen. Wer will nicht wirklich Gewissheit haben wenn sowas passiert .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Wir sind totale ??? Fans und haben eigentlich an keiner Folge etwas auszusetzen. Also gilt auch hier: Ein Muß für die ??? Sammlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2012
Justus bekommt eine beunruhigende Nachricht: Ein Bekannter hat in Venezuela ein Ehepaar aus Kalifornien kennen gelernt, das sich Julius und Catherine Jonas nennen- genau wie Justus' verstorbene Eltern. Justus lässt die Nachricht nicht mehr los. Sind seine Eltern gar nicht bei einem Autounfall gestorben? Und wenn nicht, wieso haben sie ihn zurückgelassen? Justus reist allein nach Venezuela, um mehr herauszufinden.
Eine spannende Folge der drei ???. Justus ermittelt allein, um einem evt. Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen. Ich habe mit ihm gefiebert und gehofft, dass sich alles zum Guten wendet. Eine gelungene Episode der Detektive.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
Ich bin einfach ein totaler ???-Fan und somit hat mir auch dieses Hörspiel sehr dolle gefallen. Ein großes Lob dafür!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden