Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn nur einen "Ring", dann diesen ???
Aufnahmen des "Rings" im Bayreuther Festspielhaus, besonders für den Rundfunk, gab es im "Neubayreuth" der Wagner-Enkel oft und regelmäßig, doch auf Schallplatte erschien in den 50er und 60er Jahren davon zunächst keine einzige. Erst 1967 wurde der gesamte Ring, von Wieland Wagner kongenial wie radikal in Szene gesetzt, von Philips in Stereo...
Veröffentlicht am 5. Februar 2003 von MRuhnke

versus
8 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen akustisch mangelhaft
Eine berühmte Einspielung mit hervorragendem Ensemble. Vor allem Birgit Nilson ist umwerfend.
Allerdings ist dieser Live-Mitschnitt alles andere als gelungen. Das Orchester wirkt an vielen Stellen zu dumpf, zu wenig plastisch. Die Ausnahme-Akustik des Festspielhauses kommt nicht herüber.
Besonders störend wirken die VIELEN und LAUTEN...
Veröffentlicht am 20. August 2003 von Dominik Aulfes


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen akustisch mangelhaft, 20. August 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Ring des Nibelungen (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Eine berühmte Einspielung mit hervorragendem Ensemble. Vor allem Birgit Nilson ist umwerfend.
Allerdings ist dieser Live-Mitschnitt alles andere als gelungen. Das Orchester wirkt an vielen Stellen zu dumpf, zu wenig plastisch. Die Ausnahme-Akustik des Festspielhauses kommt nicht herüber.
Besonders störend wirken die VIELEN und LAUTEN Nebengeräusche. Nicht zuletzt das Zischen der Souffleuse beeinträchtigt den Hörgenuss.
Und dann die Frage, ob Böhm der Partitur wirklich gerecht wird, aber das ist wohl Geschmackssache.
Ich kenne nun schon einige Komplettaufnahmen, muss aber zugeben, dass ich mich (noch) für keine als die gelungenste entscheiden kann. Die Böhmaufnahme jedenfalls gehört sicher nicht zu meinen Top-Favoriten.
Von einem anderen Mitglied wurde an dieser Stelle der etwas dumpfe Klang während Siegfrieds Trauermarsch bemängelt. Ein Tip hierzu: wer diese Passagen der Götterdämmerung in einer ungemein prickelnden Version (allerdings ohne Gesang) erleben möchte, sollte die CD "The Ring without words" probieren, eingespielt von Lorin Maazel auf TELARC.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein fragwürdiger Ring, 19. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Ring des Nibelungen (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Der Ring unter Böhm ist meiner Meinung nach ein etwas fragwürdiger Ring. Ob er als der „Ring der Ringe" zählt oder nur der vollkommen ausreicht, zweifle ich eher an. Denn diese Aufnahme ist für mich zu steril. Einige Ring-Themen wie der Einzug der Götter in Walhall, der Walkürenritt oder der Trauermarsch sind sehr trocken und wenig schwungvoll dirigiert. Da finde ich den Ring von Levine (Metropolitian Opera Orchestra, DGG) anspruchsvoller, obwohl es nicht das Orchester der Bayreuther Festspiele ist, das eigentlich Wagner am besten spielen sollte. Wer trotzdem auf das „Flair von Bayreuth" nicht verzichten kann, der sollte zu der Aufnahme von Boulez greifen (es gibt noch einen gesamten Ring mit den Bayreuther Festspielen unter Barenboim, den ich leider noch nicht kenne). Doch die Aufnahme von Böhm sollte den Wagnerianern oder Sammlern nicht fehlen, weil solch eine 1 A Besetzung wie diese kriegt man sonst nirgends (das Paar Nilsson/Windgassen, Mödl, Silja, Köth, Adam, King, Greindl, Böhme).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen