MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2011
1980 war d a s Jahr für Saxon. Erst der Durchbruch mit der genialen "Wheels Of Steel" und dann schoben sie ein sicher gleich starkes Album mit dem Titel "Strong Arm Of The Law" nach. Sie waren zu diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe mit Motörhead und Judas Priest.
Es wurde eingespielt von Paul Quinn (Guitars), Graham Oliver (Guitars), Steve Dawson (Bass Guitar), Pete Gill (Drums) und natürlich Biff Byford (Vocals). Alle Titel wurden von Saxon komponiert und geschrieben.

Heavy metal thunder: Eines der härtesten Stücke der Band, ganz stark.
To hell and back again: Sehr schnelles Lied und trotzdem sehr melodisch. Ein kleines Meisterwerk.
Stong arm of the law: Die Gitarrenriffs am Anfang, die Vocals, Saxon von ihrer besten Seite.
Taking your chances: Sehr schnelles Stück und trotzdem viel Melodie.
20.000 feet: Ein Nackenbrecher, sehr stark.
Hungry years: Eher langsam und ganz, ganz stark.
Sixth form girls: Schnell, melodisch und (natürlich) stark.
Dallas 1 pm: Vielleicht d a s Stück von Saxon überhaupt?! Die Gitarren, die Vocals, der Text...kaum zu toppen.

Kein einziger Hänger, nur Kracher. 5 Sterne für "Strong Arm...". Eine Offenbahrung des Heavy Metal.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden