Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie war björk besser als hier.
Björk ist ein Phänomen. Pop, aber nie Mainstream, von vielen geliebt, aber nicht an die Charts verkauft, nimmt sie in vielerlei Hinsicht eine Sonderrolle im Pop-business ein. Nach ihrem Solo-Debüt, das trotz deutlicher Dance-einflüsse viel versponnenen Klingelklangel enthielt, schlug sie mit "Post" eine deutlich breitere Schneise. Nie war sie...
Veröffentlicht am 21. Juli 2005 von Andreas Wittenburg

versus
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was war los?
Leider sehe ich hier mich gezwungen, ach mal Kritik der Platte zu geben, denn hier ist meiner Meinung nach Björks schwächste Platte! Die einzigen Songs die mir hier wirklich gefallen sind "Hyperballad", "It's Oh So Quite" und "I Miss You". Die Songs "The Modern Things", "Enjoy" und "Headphones" gefallen mir wirklich gut, aber da hat sie die Begleitung nicht ganz...
Am 22. Juni 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie war björk besser als hier., 21. Juli 2005
Von 
Andreas Wittenburg (Hamburg, Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Björk ist ein Phänomen. Pop, aber nie Mainstream, von vielen geliebt, aber nicht an die Charts verkauft, nimmt sie in vielerlei Hinsicht eine Sonderrolle im Pop-business ein. Nach ihrem Solo-Debüt, das trotz deutlicher Dance-einflüsse viel versponnenen Klingelklangel enthielt, schlug sie mit "Post" eine deutlich breitere Schneise. Nie war sie schneidender, zwingender und poppiger als auf diesem Album. Schon der Opener "Army of me" frisst sich mit bretthartem Industrialbeat und fetten Analogbässen in die Gehörgänge. "Hyperballad" durchläuft einen langsamen Stimmungsbogen von einem ambientigen Anfang zu einem treibenden Finale. "It's oh so quiet" scheint mit seinem überraschenden Bigband-Arrangement direkt aus einem Fred-Astaire-Film entsprungen zu sein. "Enjoy", einer der Höhepunkte des Albums, kloppt einen monotonen Maschinenbeat unter verzerrten Vocals, während "Isobel" sich mit einem puslierenden Arrangement und geschmeidigen Streicherlagen dem Ideal vom perfekten Popsong nähert.
Alle Songs werden zusammengehalten von Björks wandlungsfähiger Stimme, die hier zwischen mädchenhaft, fordernd und introvertiert so ziemlich jede Nuance hinbekommt. Die Produktion ist überaus vielschichtig und druckvoll, ohne sich wie Moloko in all zu viel Spielereien zu verstricken. Vor allem sind es aber die ruhigen weiten Melodiebögen, die den Arrangements Ruhe, Halt und Wärme geben.
Die letzten beiden, sehr experimentellen Songs schlagen zum Abschluß die Brücke zu den späteren, deutlich reduzierteren Alben und hinterlassen einen im Anblick dieses klanglichen Universums staunenden Hörer. Mit dieser Menge an Ideen, Stimmungen und Klängen bestreiten andere Künstler ihre gesamte Karriere, ein klares Indiz für ein Pop-Meisterwerk und eines der wegweisenden Neunziger-Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holper und Polter., 7. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
2 Jahre nach "Debut" hat sich Björk schon ein ganzes Stück von ihren eingängigen Popmelodien des ersten Soloalbums entfernt. Die Sounds sind hier bereits experimentierfreudiger und z.T. auch unkonventioneller (Instrumentenauswahl) als noch auf ihrem ersten Album. Mit "Army of me" und einigen anderen Songs kommt sie hier regelrecht laut und offensiv angepoltert. Natürlich gibt's auch auf "Post" einige herrliche Ohrwürmer und Balladen, die man sofort im Kopf behält. Das Album bietet eine schöne Abwechslung zwischen den einzelnen Songs und wirkt dabei niemals eintönig oder langweilig.

Army of me - Regelrecht angerumpelt kommt der Opener des Albums. Monströser schneller Sound, die bassunterstützenden Soundelemente ähnlich einem schepperndem Schlagzueg sind punktgenau gesetzt. Björks Stimme wirkt etwas heißer und verhalten. Schöne Melodie, klasse Song.

Hyper-ballad - Trotz breakbeatartigem Sound wirkt dieser Titel extrem entspannt, die Bässe sind extrem in die Länge gezogen. Im Vergleich zum Opener klingt die Musik ruhig im Hintergrund. Ab dem 2. Refrain wird der Rhythmus etwas schneller. Björk singt in Höchstform, einer ihrer besten Titel überhaupt.

The modern things - Am Anfang steht nur die bassartige Musik und Björks Stimme, erst nach und nach kommem andere Soundelemente dazu. Schöne Björk-Stimme, bei der in diesem Stück auch ihre berühmten Schreie nicht fehlen. Die Melodie braucht etwas Zeit, ehe man sie im Kopf behält. Etwas nerviger Schluss mit simuliertem Plattensprung.

It's oh so quiet - Großer Big Band-Sound bei den Refrains. Dazwischen ist der Song völlig soundreduziert und Björk singt völlig entspannt, aber dann dreht sie voll auf, bei jedem Refrain etwas mehr. Die Lautstärkeunterschiede zwischen den beiden Kontrasten sind enorm. Dies war bisher Björk's erfolgreichste Single (kommerziell gesehen), obwohl der Titel für mich als Björk-Fan doch am Anfang ziemlich gewöhnungsbedürftig war.

Enjoy - Der eintönige Beat treibt dieses Stück regelrecht an, ähnlich rumpelnd wie bei "Army of me". Der Spannungsaufbau in der Melodie bis zum jeweiligem Refrain ist einfach erstklassig. Ebenfalls eine Parallele zum Opener ist die punktgenaue Setzung der Soundelemente im Refrain. Die Stimme von Björk ist hier einfach herrlich und kraftvoll und die Melodie der Knaller. Das ist mein Highlight des Albums.

You've been flirting again - Diese Ballade besticht durch Björks entspannten Gesang, der auch mal kraftvoll wirkt. Im Hintergrund klingt lediglich ein leiser Streichersound, der sich am Ende in den Vordergrund schiebt. Schön

Isobel - Genialer Mittemposong. Traumhafte Sequenzen im Sound, dazu feingestreute Streicherklänge, eine tolle Melodie und Björk in Höchstform. Am schönsten sind die Zwischenteile wenn Björk singt "when she does it she means to ..." und dazu ein schöner Orchestersound einsetz, wird alles Andere regelrecht davon überstrahlt.

Possibly maybe - Am Anfang ist ein ziemlich verschobener Computersound, dann Klavierklänge und schließlich ein langsamer aber aufdringlicher Bass. So oder so ähnlich geht dies dann in einem fort. Der Song ist eine Ballade und Björk singt mal wieder in Höchstform. Hier lassen vor allem die schrägen Klänge den Titel etwas schwerer zugänglich wirken.

I miss you - Ist sowas wie der Gute-Laune-Song des Albums. Man wird sofort mitgerissen von Rhythmus, Sound und Melodie. Coole Trommelelemente im Sound. Wenn dann die schägen Bläserklänge einsetzen und Björk bis zur Ekstase singt, kennt meine Begeisterung keine Grenzen mehr.

Cover me - Harfenklänge, Björks ruhiger Gesang, dazwischen ein paar gewitterähnliche Soundelemente, aus mehr besteht dieser Titel nicht. Klingt zwar ruhig wirkt aber irgendwie bedrohlich.

Headphones - Der Name ist Programm. Sehr ruhiger Song, der seine Wirkung tatsächlich erst mit Kopfhörern entfaltet. Die Feinheiten im Sound kommen erst dann richtig zur Geltung. Entspannter Ausklang des Albums.

Bereits mit ihrem zweiten Album hat Björk ihre Ausnahmestellung in der Musikwelt zementiert. Die abwechslungsreichen Titel gaben schon damals einen Vorgeschmack auf ihr weiteres musikalisches Schaffen. Die unverwechselbare Stimme, die schönen Melodien oder auch mal die schrägen Klänge in ihrer Musik, all das liebe ich so an dieser Frau.

Ein Stück weit ist ihre Musik zeitlos, weil nicht mit anderer vergleichbar, eben einzigartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sound satt!, 15. März 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Ja ich hasste die Musik von Björk - das war Anfang der 90er.
Hatte mich auch nicht eingehend mit Björk beschäftigt - zu strange und "komisch" fand ich diese Musikrichtung...
Na gut - ich war 15/16 Jahre alt...
Als ich dann "Army of me" hörte, änderte sich das alles! Ich legte mir mit einer gehörigen Portion Skepsis "Post" zu.
Gott sei Dank!!! Ich habe es nie bereut!
Jetzt - 11 Jahre nach Erscheinen klingt dieses Album immer noch frisch und wegweisend. Es fällt schwer, die Highlights zu nennen.
Nur so viel: Wer elektronische Musik mag, gepaart mit cleveren Arrangements und Top-Kompositionen - der sollte hier zugreifen!
Diese Scheibe könnte gut Pate gestanden haben für Goldfrapps "Supernature"...
Björk sagte mal in einem Interview (den Nachfolger "Homogenic" betreffend), jede Sekunde Ihrer Musik muss vor Energie und Power strotzen (muss nicht heißen, dass sie laut sein muss)! Mit diesem Album hatte sie es bereits geschafft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steht "debut" in nichts nach, 25. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Der Nachfolger wird dem gesetzten Niveau nicht nur gerecht, nein. Björk hat mit ihrem zweiten Album ein gleichwertiges Pendant zu "debut" geschaffen. Ich persönlich hielt das für unmöglich, doch die Meisterin emotionaler Musik hat es geschafft. Die Klänge sind im allgemeinen drastischer, oft aggressiver (army of me), aber an anderer Stelle mystisch und abgehoben. Apropos: mein Lieblingssong (von Björk überhaupt) ist und bleibt Headphones. Dieser schwebende Zustand der unendlichen Leichtigkeit, in den sie den Hörer versetzt, bleibt unerreicht. Ein genial abwechslungsreiches, buntes, teils schrilles, teils melancholisches Stück Musik, das sich niemand entgehen lassen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe oder Hass!, 20. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Entweder man liebt ihre Musik oder man hasst sie. Ein dazwischen wie "ist mir doch egal !!!!"" scheint es wohl nicht zu geben?!

Während (ihr) DEBUT von 1993 von vielen als das beste Albums des Jahres gekürt wurde, wurde ihr Album POST von 1995 wiederum in der Luft zerrissen. Der Grund war ihre ungesunde Mischung aus Electro-pop, Trip-Hop und Bigband; verbunden mit ihren doch sehr eigenwilligen Gesang: Sie singt, schreit und flüstert!

So unbeständig wie das isländische Wetter ihrer Heimat Island sei ihr Album POST. Zu recht? Oder ist es wieder dieses lästige rumgenörgel an einem Ausnahmetalent?

Songs:
Army Of Me
Hyper-ballad
The Modern Things
It's Oh So Quiet
Enjoy
You've Been Flirting Again
Isobel
Possible Maybe
I Miss You
Cover Me
Headphones

Gesamtspielzeit: 46:15 Minuten

BEWERTUNG:
5 Nordic-Walking strampelnde Sterne, für das für mich gelungene 2. Album der charismatischen Sängerin, die in ihren Texten über Liebe und Liebesbeziehungen in all ihren Facetten singt.

FAZIT:
BJÖRK - Einfach Elfenhaft!

TIPP:
Wenn Euch dieses Album gefallen hat, so empfehle ich euch das Album HOMOGENIC aus dem Jahr 1997, mit ihrem wohl bekanntestem Lied JÓGA. Ein Liebeslied an ihre isländische Heimat und die heimliche Nationalhymne vieler Isländer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wenns beim 'post' hören 2x klingelt, 5. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Welcher Teufel mich wohl geritten hat, als ich mir damals im zarten Alter von 16 diese CD gekauft habe, wo ich doch ausser Heavy Metal sonst nichts an meine Ohren ließ.
Wahrscheinlich war es das Video zu "Army of me", das mir den Weg zur Popmusik (oder wie auch immer man diesen Stil nennt...) wies - dieses kraftvolle, groovige, mitreissende Eröffnungsstück.
Im Gegensatz zu ihren neueren Werken ließ Björk sich zu einmaligen Melodien hinreissen (Possibly Maybe, I miss you, Isobel), gepaart mit wunderlichen Texten (all the modern things have always existed, they are waiting in a mountain for the right moment...) - was bei den sagenerprobten Isländern nicht verwundert.
Björk-Neulingen sei diese CD ans Herz gelegt, die ist ja so schön und zeitlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 6. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Als eingefleischter Björk-Fan und stolze Besitzerin all ihrer Alben, muss ich sagen: dies ist mein Lieblingsalbum von ihr.
Ein Kaleidoskop, eine Palette an Klängen und Rhythmen. Der Wahnsinn!
Dabei ist es meiner Meinung nach auch ihr kommerziellstes Album. Daher dürfte es auch Björk-Skeptikern sehr gut gefallen (ist doch "army of me" zugleich Titelsong für die trashige Comicverfilmung "Tank Girl").
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigenwillig, trotzig und zart - voller Seele und Zauber, 25. August 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Björk hat mit ihrem Album weit mehr vollbracht, als ich es erwartet hätte. Ich will versuchen in einigen Sätzen ihre Musik zu beschreiben, obgleich ich weiß, dass dies nicht vollständig möglich ist.
Das erste Lied "Army of me" ist eine Ballade einer Drohung, wie sie kaum ein anderer noch deutlicher ausdrücken könnte. Drohend auf ihre eigene Art - es wird hingegen eher unterschwellig wahrgenommen, meine ich.
"Hyper-ballad" ist eine wundervolle Geschichte zweier Menschen, die auf einem Berg leben. Als ich vor dem ersten Hören die Lyrics durchlas, fürchtete ich schon, schrecklich gelangweilt zu werden. Doch dem ist ganz und gar nicht so. Björk schildert das Tun des einen, wärend der andere noch schläft. So wirft der Wachende ständig Dinge über eine Klippe und lauscht, welche Geräusche sie beim Aufschlag erzeugen. Schließlich sinniert sie mit dem Gedanken, sich selbst über die Klippe zu werfen - und fragt sich, welches Geräusch ihren Aufschlag wohl begleiten wird. Irgendwie verzweifelt und doch fehlt es nicht an Björks isländischem Trotz-Temperament. Man wird sich winden, während man dieses Lied hört. Es reißt dich in Höhen, Tiefen und doch lässt es dich am Boden erstarren. Poesie mit so viel Björk ;-)
"The Modern Things". Ein wundervoller Song, eine Legende, beinahe. Listen closely: "all the modern things / like cars and such / have always existed / they've just been waiting in a mountain / for the right moment". Eine verzaubernd neue Weltsicht, so schön unrealistisch, dass man ihr fast glauben mag.
Das waren drei Songs - was glaubst du wie die neun weiteren erst sind? Zur Zeit ist Björk mit Post die beste CD die ich besitze. Die paar Euro sind es wirklich wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Björk's Höhepunkt!, 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Natürlich hört sich das zunächst ein wenig unfair an. Denn auch die Nachfolge-Alben der Isländerin sind (fast alle) Meisterwerke, ohne Zweifel.
Doch auf "Post" reiht sich ausschließlich Hit an Hit! Keine merkbaren Durchhänger (okay, für manchen wird "Cover Me" ein wenig befremdlich wirken).

Und auch an Abwechslung fehlt es nicht- Langeweile kommt nie auf. Tatsächlich hat man das Album so schnell durch das man es sich prompt ein zweites oder gar drittes mal rein zieht.
Post ist andererseits auch das merkbar letzte Album das man noch einem Genre zuordnen kann (Mal von dem Big Band-Hit "It's oh so quiet" abgesehen). Musikalisch ist das Album Top! Was die Inhalte der Songs angeht... Naja, Björk eben.

Unter'm Strich enorm einfallsreiches, schönes und kurzweiliges Album. Kann es nur empfehlen. Auch würde ich anraten bei Gefallen mal in das Nachfolgewerk Telegram reinzuhören indem bis auf den Track "It's oh so quiet" jedes Stück neu arrangiert und für andere Genres umgeschrieben wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Post - Bestes Album 95, 16. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Post (Audio CD)
Post ist eines der abwechslungsreichsten Alben der 90er oder vielleicht auch aller Zeiten. Björk hat bei dieser Platte alles richtig gemacht. Jeder Song klingt anders, die Texte sind grandios und vor allem gehen die Lieder auf der CD perfekt ineinander über, da die Reihenfolge der Songs auf der CD sehr gut ausgewählt wurde. Von härteren, düsteren Songs (Army of me,
Enjoy) zu Partykrachern (It's oh so quiet, I miss you), von großartig vorgetragenen Geschichten (The modern things, Isobel, Hyperballad) zu den ruhigen Songs (You've been flirting again, My headphones, Cover me) und natürlich das traurige und depressive (Possibly maybe). Björk hat wirklich nichts ausgelassen. Dass diese CD ein wirklicher Hit ist, beweisen die Chartpositionen aus verschiedenen Ländern: Deutschl. #6, Uk #2,
USA #32 (Platin). Zudem waren alle 6 Singleveröffentlichungen in den UK Top40. Also nochmal zusammengefasst: Diese CD sollte jeder, der auf spannende und abwechslungsreiche Musik, mit hohem künstlerischem Wert, haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Post
Post von Björk (Audio CD - 1995)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen