Kundenrezensionen
Aja


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steely-Dan-Klassiker in definitiver Überspielung
Ja, genau! So und nicht anders muss es klingen, dachte ich beim ersten Hören der 2000er Remaster-Ausgabe. Da müssen 23 Jahre vergehen, bis man umwerfende Musik in ihrer ganzen Pracht genießen kann; vor allem die erste LP-Seite klingt jetzt nicht mehr muffig. Schon anno 77 (und früher) machte man eben superbe Aufnahmen, aber erst im Jahre 2000...
Veröffentlicht am 12. Juli 2004 von Dr. Chesky

versus
7 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu fade. Schade!
Ein Album wie ein cremiger Camembert - gerade noch versucht man seine Beschaffenheit zu ergründen, da ist es schon hinweggeschmolzen.
Nun ziehen ja alle Steely Dan/ Donald Fagen-Alben ihren Reiz aus einer gewissen Monotonie und Gleichmäßigkeit, die sehr beruhigend wirken kann. In den besten Momenten wird Steely Dan's tragender Stil durch intelligente,...
Veröffentlicht am 22. Juni 2009 von Florian Sparwasser


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steely-Dan-Klassiker in definitiver Überspielung, 12. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Aja [Remastered] (Audio CD)
Ja, genau! So und nicht anders muss es klingen, dachte ich beim ersten Hören der 2000er Remaster-Ausgabe. Da müssen 23 Jahre vergehen, bis man umwerfende Musik in ihrer ganzen Pracht genießen kann; vor allem die erste LP-Seite klingt jetzt nicht mehr muffig. Schon anno 77 (und früher) machte man eben superbe Aufnahmen, aber erst im Jahre 2000 erscheint dies Meisterwerk als ein Silberling, der Wohlklang verströmt - mit vollem Grundton, Bassfülle, wie sie sein sollte, und luftiger Transparenz. Alle vorherigen Versionen (auch die von MFSL/MoFi) können nun eingemottet werden.
Muss ich zu der unwiderstehlichen Melange aus schmelzig-melodiösem Pop und rassigem Jazz noch viele Worte verlieren? Wahrlich nicht. Darüber ist so viel geschrieben worden, dass man sich bei der Betrachtung dieser ganz famosen Remaster-Ausgabe auf den Klang beschränken kann. Wer "Aja" noch nicht kennt (weil zu jung o. ä.), sollte dies bei dieser Gelegenheit schleunigst nachholen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerreicht, 9. April 2005
Von 
Volker Gross "kennery" (Schwetzingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Ein einziges Zitat von Steely Dan über ihre Art und Weise, Musik zu "gestalten", spiegelt wieder, was alle Steely Dan-Fans dieser Welt miteinander verbindet: "Musik darf nicht jammern". Schlechte Musik tut das laufend und wird deshalb auch nicht für Außererirdische in einem stillgelegten Salzbergwerk gelagert, damit sie in ein paar Hundert oder Tausend Jahren entdecken können, was sich die Erdlinge akustisch alles so angetan haben. Aber irgendwo in diesem Salzbergwerk, zwischen Bach, Mozart, Mahler, Beatles, Miles Davis und dem, was ab 2005 noch an Großartigem entstehen mag, sollte wohl auch noch ein Platz für "Aja" frei sein. Unglaublich, was auf diesem Album an Konsequenz geleistet wird, um eine Messlatte zu schaffen, mit deren Überquerung sich heute noch sämtliche Fusion-Musiker beschäftigen. Dieses Feeling, kreiert 1977, wird wohl nie wieder kommen. Ist aber immer noch gültig. Vergleichbar höchstens noch mit "Kind of Blue" von Miles Davis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aja - Ah-Ja!, 8. Mai 2011
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Für viele ist - Aja - das beste und unereichteste Album Steely Dan. Und in der Tat, was Donald Fagen und Walter Becker darauf bieten ist wirklich großartig. Obwohl melodisch perfekt, sind die Songs auf - Aja- wesentlich jazziger und komplexer als die Titel von - The Royal Scam. Dennoch kommen alle sieben Songs mit einer Leichtigkeit und Lässigkeit daher, dass man abheben könnte. Bereits nach mehrmaligem Hören gehen einem die sieben, eigentlich unkommerziellen Songs, so gut wie überhaupt nicht mehr aus den Ohren.

Dieses Album eignet sich perfekt für längere Autofahrten oder Zugreisen. Allen voran natürlich - Deacon Blues. Diese fast 8-minütige Supernummer gehört auch heute noch zu meinen absoluten Lieblingstiteln der Gruppe.

Aja - das sind sieben zeitlos schöne und anspruchsvolle Musiktitel, mit nicht weniger guten Texten, die fast schon in poethischer Form dageboten werden, und daher auch nie langweilig werden. Ganz klar. "Fünf Sterne".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen über die Perfektion hinaus zur vollendeten Schönheit, 3. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Eine Schallplatte mit nur sieben Stücken und nur 40 Minuten Spielzeit würde jedem anderen Künstler als Nepp oder mangelnde Kreativität oder beides ausgelegt werden.
Bei der vorliegenden Platte handelt es sich aber ganz ohne Zweifel um die am besten durchdachten, am ausdrucksstärksten gespielten und am geschmackvollsten aufgezeichneten 40 Minuten Musik-Historie.
Donald Fagen und Walter Becker haben für dieses Projekt das Maximum aus der Heerschar von Studiomusikern herausgeholt, und jedes einzelne der großartigen sieben Stücke von einer ganz anderen Band spielen lassen. Sechs Schlagzeuger, unter Ihnen mit Steve Gadd und Bernard Purdie zwei der größten Groove-Maschinen, waren nötig, um kleinen Weltreisen („Aja", mit einem herrlich lakonischen Wayne Shorter) oder nur scheinbar schlichten Bubblegum-Hymnen („Peg", später Quelle eines großen De la Soul Hits) den jeweils passenden Hauch von Zeitlosigkeit mitzugeben.
Dean Parks, Gitarrist, erzählte einmal, wie Fagen und Becker die Musiker immer und immer wieder proben ließen, über der Punkt der Perfektion hinaus, bis schließlich eine Schallplatte entstand, die wir heute in Endlos-Schleife hören können, ohne ihr überdrüssig zu werden.
Fagen und Becker haben mit „Steely Dan" von 1972 bis heute allen Freunden gut erdachter und superbe gespielter Popmusik ein unbestritten besonderes Geschenk gemacht. Aber nicht vor und nicht nach „Aja" ist ihnen die perfekte Vereinigung exzellenter Hooklines und gewagter Akkordfolgen mit wild entschlossenen Musikern (unter ihnen des weiteren Namen wie Joe Sample, Victor Feldman, Chuck Rainey, Larry Carlton) und brillanter Tontechnik (Grammy-Preisträger Roger Nichols) so gut gelungen. Kaufen Sie, Besitzen Sie bitte diese Schallplatte, und geben Sie sie nie mehr her.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz gesagt:, 22. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
"Aja" ist nicht Steely Dans "coolstes" Album - es ist ihr schönstes! Danach begann mit "Gaucho" ein anderes Kapitel in der Bandgeschichte, deren Ergebnisse allesamt genial, aber eben anders sind.

Klanglich ist das Remaster wirklich gut gelungen - wie bereits geschrieben, die MSFL von anno damals übertrifft es locker.

Mit diesem Album kann man nichts falsch machen, ausser man verpasst es!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album aller Zeiten, 14. Februar 2000
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Obwohl es schwierig ist, unter all den brillianten Studioalben von Steely Dan eines hervorzuheben: aja ist es wert. Die ersten drei Songs (Black Cow, aja und Deacon Blues) sind zugleich drei der besten von Steely Dan ueberhaupt und in dieser Reihenfolge unerreicht! aja verdient sechs von fuenf Sternen. Fuer SD-Einsteiger: aja ist DIE Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Perfekter Klang - Perfekte Musik?, 11. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Wenn man der allgemeinen Expertenmeinung Glauben schenken darf, so hat Steely Dan mit "Aja" wohl einen Meilenstein in Sachen Klangtechnik und Aufnahmequalität geschaffen. Da ich kein ausgebildeter Tontechniker bin, kann ich das nicht beurteilen.

Ich kann "Aja" auch nicht nach musikwissenschaftlichen Aspekten bzgl. kompositorischer Finesse oder ausgefeilten Arrangements beurteilen, sondern nur danach, wie die Lieder auf mich wirken und ob sie das auch nach mehrmaligem Hören noch tun; sprich: das Steely Dan-Feeling gepaart mit Ohrwurmcharakter muss da sein. Wenn ich allerdings meine Steely Dan-Sammlung Album für Album betrachte und "Aja" unter Berücksichtigung des oben gesagten bewerten muss, so erfüllen mit "Aja", "Home At Last" und "Josie" gerade 3 von 7 Liedern die Ansprüche, die ich gemeinhin an Steely Dan stelle.

Da drängt sich mir unweigerlich ein auch von anderen Bands (z. B. Dire Straits, Boston) bekanntes Phänomen auf: auf der Suche nach dem perfekten Klang wird das Schreiben guter Lieder aus den Augen verloren! Dass sie beides in Kombination beherrschen, haben sie meines Erachtens sowohl auf "Royal Scam" wie auch auf "Gaucho" viel besser unter Beweis gestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, 5. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Aja [Vinyl LP] (Vinyl)
Als Steely Dan`s Aja damals herauskam als Vinyl, wurde sie bei einem öffentlich rechtlichen Sender komplett vorgestellt (das waren noch Zeiten), es war in irgendeiner Nacht ca. 22 oder 23 Uhr. Ich habe sie mir angehört und bin am nächsten Tag in den Plattenladen und hab sie mir gekauft. Ich hab sie heute noch. Ich meine, in der Presse damals hat man das als intelligente Rockmusik bezeichet. Aber das ist sicher der falsche Ausdruck. Aja ist eine minimalistisch eingespielte Musik. Aber wie sie eingespielt ist, eben genial. Vom Stil her ist sie nach meiner Meinung Rockmusik mit leichten Jazz-Elementen. Steely Dan galten damals schon als Perfektionisten und haben sicher damals das technisch mögliche bei der Produktion herausgeholt, das gilt auch für die anderen Platten dieser Phantastischen Gruppe (Royal Scam bekam den deutschen Schallplattenpreis). Für mich ist das die Musik, die ich am liebsten Nachts höre, warum, weiß ich nicht, aber die Atmosphäre, die diese Platte versprüht, ist halt unbeschreiblich. Jeder Ton von jedem Instrument muß gehört werden und ist ein Genuß. Das Schlagzeug im Titel selber, Aja, zwingt einen dazu, den Lautstärkehebel ins plus zu drehen. Wer kann heute noch sowas spielen? Wie sie sich als CD anhört, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist sie den Kauf (als LP, oder als CD in wohl noch besserer Qualität) wert und das zu 100 %.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen perfekte Arrangements in sehr guter Klangqualität, 18. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Die Herren Becker und Fagen legen mit dem Aja Album ein perfekt arrangiertes und sauber produziertes Album vor, dass stark vom Jazz beeinflusst ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die VOLLENDUNG, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aja (Audio CD)
Das unvorstellbarste bei Steely Dan aka Fagen & Becker bleibt das unverändert gleichhohe Niveau ihrer Alben - das gelingt nur wenigen Künstlern. Deshalb ist es auch egal, wenn man alle Songs aller Alben auf die Random Playlist setzt, so wie es auf meinem Tablet abgeht - es gibt keine bessere Rockmusik als das Gesamtwerk von Steely Dan & Donald Fagen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Aja
Aja von Steely Dan (Audio CD - 1991)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen